Ford schärft Sportler nach
Fiesta ST gibt es künftig auch als Edition

Dem Sportmodell ST vom Kleinwagen Fiesta stellt Ford nun eine weitere Variante zur Seite. Beim Fiesta ST Edition ist dabei nicht nur das Fahrwerk überarbeitet worden.

Dienstag, 02.02.2021, 14:22 Uhr aktualisiert: 02.02.2021, 14:27 Uhr
Ford hat vom Fiesta ST das Edition-Modell aufgelegt, bei dem unter anderem das Fahrwerk auf noch mehr Sportlichkeit getrimmt wurde.
Ford hat vom Fiesta ST das Edition-Modell aufgelegt, bei dem unter anderem das Fahrwerk auf noch mehr Sportlichkeit getrimmt wurde. Foto: Charlie Magee

Köln (dpa/tmn) - Ford schärft den Fiesta ST nach. Ab sofort verkaufen die Kölner den sportlichen Kleinwagen ab 32 000 Euro auch als Edition-Modell mit noch mehr Performance. Für einen Aufpreis von knapp 7000 Euro ändert sich zwar nichts an den 147 kW/200 PS der 1,5 Liter großen Dreizylinder-Turbos.

Doch um die maximal 290 Nm besser auf die Straße zu bringen, baut Ford ein verstellbares Gewindefahrwerk ein. Außerdem gibt es auf Wunsch eine mechanische Vorderachssperre, mit der die Traktion in schnellen Kurven verbessert werden soll. Derart ausgestattet, schafft der Kleinwagen den Spurt von 0 auf Tempo 100 in 6,5 Sekunden und erreicht maximal 230 km/h.

Der Verbrauch liegt laut Hersteller bei 6,6 Litern (149 g/km). Zum nachgeschärften Fahrwerk gibt es auch ein paar optische Änderungen: So fährt der Fiesta ST Edition auf neuen, besonders leichten Felgen, trägt Zierteile in glänzendem Schwarz und wird auch innen mit mehr Karbon und blauen Nähten auf den Sportsitzen veredelt. Außerdem greift der Fahrer in ein neues Lenkrad, das jetzt eine Direktwahltaste für das sportliche Fahrprofil bietet.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-269463/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796521?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686296%2F
Nachrichten-Ticker