Di., 12.03.2019

Gerichtsurteil Pay-TV-Anbieter dürfen Programmpakete nicht beliebig ändern

Werden bestimmte bei Vertragsabschluss enthaltene Programminhalte vom Anbieter gestrichen, hat der Kunde ein Recht auf Kündigung.

Häufig entscheiden sich Pay-TV-Kunden aufgrund der angebotenen Inhalte für einen Vertragsabschluss. Umso größer ist die Unzufriedenheit, wenn beispielsweise bestimmte Sportübertragungen gestrichen werden. Ist dann eine sofortige Kündigung möglich? Von dpa

Mo., 11.03.2019

Produktinformationen beachten LTE-Geschwindigkeit variiert je nach Anbieter und Tarif

Bis es 5G-Netze und -Tarife gibt, bleibt 4G (LTE) das Maß der Dinge - doch bei LTE-Tarifen gibt es große Unterschiede.

5G ist eines der Schlagwörter des Jahres. Doch noch sind in hierzulande noch nicht einmal die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard vergeben. Bis es 5G-Netze und -Tarife gibt, bleibt 4G (LTE) das Maß der Dinge. Doch LTE ist nicht gleich LTE. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Nicht auf den Link klicken Gefälschte E-Mail-Vorladungen der Polizei im Umlauf

Für einen ersten Schreck reicht die Aufmachung: Das genügt den kriminellen Urhebern schon. Denn sie spekulieren darauf, dass ihre Opfer gleich panisch Links anklicken oder Anhänge öffnen.

Kriminelle greifen zurzeit zu einer besonderen Masche: Sie versenden gefälschte Mail-Vorladungen der Polizei. Empfänger sollten die enthaltenen Links und Anhänge keinesfalls öffnen. Von dpa


Do., 07.03.2019

Nach massiver Kritik Zuckerberg verspricht mehr Privatsphäre bei Facebook

Mark Zuckerberg kündigte an, mehr Angebote des Konzerns würden eine Komplett-Verschlüsselung nach dem Vorbild des Chatdienstes WhatsApp bekommen.

Das könnte der Moment des größten Wandels in der 15-jährigen Geschichte von Facebook sein: Mark Zuckerberg verspricht, dass der Schutz der Privatsphäre künftig das Fundament des Online-Netzwerks sein werde. Doch viele Details bleiben zunächst offen. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Umleitung auf Shopping-Seiten Pinterest bringt Werbeanzeigen nach Deutschland

Die Fotoplattform Pinterest führt Werbe-Pins ein. Über Links an den Pins können Marken die Nutzer auf ihre Websites leiten.

Pinterest-Nutzer müssen sich künftig auf Werbung einstellen. Dabei wird es sich um bezahlte Pins handeln, die über Links zu den Herstellern führen. Testpartner waren bisher Ferrero, Tchibo und Rewe. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Fake-Rezensionen Amazon geht gegen gekaufte Produktbewertungen vor

Laut Gerichtsbeschluss kann Amazon verlangen, dass Drittanbieter auf amazon.de gekaufte Bewertungen kennzeichnen müssen.

Um an weitere Produktinformationen zu gelangen, studieren viele Online-Kunden die Bewertungen anderer Käufer. Doch diese können durchaus gekauft sein. Amazon will nun gegen den Schwindel vorgehen. Von dpa


Di., 05.03.2019

Angeklickt & Angetippt Streaming und Medieninhalte mit Kodi organisieren

Auch ein Notebook kann beim Streamen als Server eingesetzt werden. Die Software Kodi hilft bei der Vernetzung verschiedener Geräte und organisiert die Nutzung der Inhalte.

Wer den PC zum heimischen Mediacenter machen möchte, kann sich mit einer freien Software Unterstützung holen: Kodi optimiert vor allem die Nutzung von Streaminginhalten. Außerdem macht das Programm Smartphone, Tablet oder Konsolen-Controller zur Fernbedienung. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Neue Schnittstelle Aus Thunderbolt wird USB

Falsch herum gibt es nicht: Nach Smartphones dürften sich die verdrehsicheren USB-Stecker und -Buchsen des Typs C auch bei Computern auf breiter Front durchsetzen.

Was war gleich noch der Unterschied zwischen Thunderbolt und USB? Diese Frage muss Computernutzer künftig nicht mehr umtreiben. Denn die beiden Schnittstellen verschmelzen. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Mehr Schein als Sein Null-Euro-Schnäppchen im Online-Shop können teuer sein

Angeblich trägt der Kunde ausschließlich die Versandkosten. Die Ware gibt es umsonst. In einigen Fällen kommt die Ware jedoch nie an.

Der Kunde übernimmt nur die Versandkosten, die Uhr gibt es umsonst: Online-Shops locken Kunden momentan mit Spottpreisen auf Schmuck und Uhren, teilweise werden sie sogar zum Nulltarif angeboten. Doch die Ware kommt oft nicht an. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Test True-Wireless-Kopfhörer liefern meist guten Klang

Apples AirPods schnitten in dem Test der «Computer Bild» neben den In-Ear-Modellen Jabra Elite 65Z und Samsung Gear Iconix am besten ab.

Kabellose Kopfhörer gewinnen an Popularität. Was den Klang betrifft, schneiden die meisten Bluetooth-Modelle gut ab. In einem Test wurde außerdem das Gewicht, die Akkulaufzeit und der Tragekomfort untersucht. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Schnelles Nachordern Amazon nimmt «Dash»-Bestellknöpfe weltweit aus dem Angebot

Amazon stellt den Verkauf seiner «Dash»-Bestellknöpfe zum schnellen Nachordern von Alltagsartikeln weltweit ein.

Während in Deutschland der Streit um Amazons WLAN-Bestellknöpfe noch nicht durchgefochten ist, schafft der Online-Händler sie weltweit ab. Die virtuelle Version auf Handy oder PC bleibt - und inzwischen können auch Hausgeräte automatisch nachbestellen, was sie brauchen. Von dpa


Do., 28.02.2019

Technik mit Gefahren Bundesamt warnt vor Mobilgeräten mit Schadsoftware

Auf Onlinemarktplätzen werden Smartphones aus Fernost gehandelt. Bei einigen könnte Schadsoftware auf das Gerät gelangen. Laut BSI ist das unter anderem beim Blackview A10 der Fall.

Von billigen Smartphones aus Fernost, auf denen Malware vorinstalliert ist, hört man immer wieder. Nun warnt das BSI ausdrücklich vor drei Mobilgeräten, die über Onlinemarktplätze vertrieben werden. Von dpa


Do., 28.02.2019

Für Android-Systeme Neuer Infineon-Sensor soll auch Smartphone-Fotos verbessern

Der Münchner Infineon-Konzern will mit seinen Sensoren bessere Fotografie-Möglichkeiten in Android-Smartphones anbieten.

Ob Augmented Reality oder Bokeh-Effekt - Mit seinen neuen Chipsensoren will Infineon Android-Smartphones auch in Sachen Fotografie auf eine neue Stufe heben. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Name mit «Q» gesucht Android-Betriebssystem wird an Falt-Smartphones angepasst

Google will das Android-Betriebssystem für Falt-Smartphones optimieren. Noch muss für die neue Version ein Dessert-Name mit «Q» gefunden werden.

Mit dem neuen Formfaktor der Falt-Smartphones ändert sich auch die Bedienung der Geräte. Die Funktionen dafür werden ins Betriebssystem Android einfließen, verspricht Google-Manager Hiroshi Lockheimer. Die Namensgebung der nächsten Android-Version wird indes eine harte Nuss. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Test Microsofts Virenschutz für Windows im Mittelfeld

Welches Virenschutz-Programm leistet gute Arbeit?

Kampf gegen Viren: Die Stiftung Warentest 22 Schutzprogramme für Windows-Rechner getestet. Der Windows Defender erwies sich dabei als guter Grundschutz, den Nutzer mit anderen Abwehrtools ergänzen sollten. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Digitales Bewertungen - Kaufen oder dem organischen Aufbau der Reputation folgen?

Digitales: Bewertungen - Kaufen oder dem organischen Aufbau der Reputation folgen?

Ehe ein Kunde seine Entscheidung für ein Produkt oder ein Unternehmen trifft, sieht er sich die Bewertungen im Internet an. Das bedeutet, dass sich das Pro oder Kontra auf dem Unternehmensimage und damit auf der Reputation des Anbieters aufbaut. Fakt ist, dass positive Bewertungen eindeutig für ein Unternehmen sprechen.


Di., 26.02.2019

Zum Kuscheln und als Nanny Humanoide Roboter zeigen auf dem MWC ihr Können

Streicheln erwünscht: Der Kopf von Roboter Liku ist touch-sensitiv.

Immer verfügbar, nie aufdringlich, perfekt und diskret: Humanoide Roboter sind ein Menschheitstraum - nicht nur als willkommene Hilfe im Haushalt oder beim Service. Viele Robos werden schon gezielt als Waffe gegen die Einsamkeit und als Zeitvertreib entwickelt. Von dpa


Di., 26.02.2019

Mobile World Congress Neue Smartphones für besondere Bedürfnisse

Smartphone und Actioncam in einem ist das Trekker X4 von Crosscall.

Hart im Nehmen und gut organisiert: Auf dem Mobile World Congress in Barcelona werden Smartphones für verschiedenste Ansprüche präsentiert. Von dpa


Di., 26.02.2019

Alpha, Active und Explorer Drei ganz verschiedene Smartwatches

Futuristisches Design: Die Nubia Alpha richtet sich vor allem an Technikfans.

Dass Smartwatch nicht gleich Smartwatch ist, zeigen die Neuheiten auf dem Mobile World Congress in Barcelona deutlich. Auf die Zielgruppe kommt es an: Fündig werden nicht nur sportliche Zeitgenossen, sondern auch Eltern, Kinder und Nerds. Von dpa


Di., 26.02.2019

Den Überblick behalten App gegen böses Erwachen bei der Zollkontrolle

Den Überblick behalten: App gegen böses Erwachen bei der Zollkontrolle

Welche Waren sind bei der Einreise nach Deutschland erlaubt und welche nicht? Die App «Zoll und Reise» soll Urlaubern beim Shopping-Trip im Ausland schnell und unkompliziert weiterhelfen. Von dpa


Mo., 25.02.2019

Schallgrenze durchbrochen Erste Micro-SD-Speicherkarten mit 1 Terabyte kommen

Soll im April zu haben sein: Die «1 TB SanDisk UHS-I microSD»-Karte von Western Digital bietet Platz für 1 Terabyte Daten.

Ob bei Mobilgeräten oder Foto- und Filmkameras - hochauflösende Bilder sprengen schnell die Speicherkapazität. Western Digital und Micron bringen jedoch Micro-SD-Karten auf den Markt, die noch viel Luft nach oben lassen dürften. Von dpa


Mo., 25.02.2019

Keine überhitzten Mobilgeräte Quick Charge und drahtloses Laden sind kompatibel

Der Chiphersteller hat Quick Charge für sicher und effizient erklärt.

Qualcomm ist überzeugt von seiner Schnellladetechnologie Quick Charge. Der Chiphersteller hat nach eigenen Aussagen Effizienz und Sicherheit der Ladegeräte gründlich geprüft. Von dpa


Mo., 25.02.2019

Xiaomi und Nokia Android-Telefone bekommen Knopf für Google-Assistenten

Beim neuen Smartphone Nokia 3.2 lässt sich der Google Assistant mit einem Knopf an der linken Seite starten.

Smartphone-Marktführer Samsung hat bereits im vergangenem Jahr einen extra Knopf für seinen Assistenten Bixby eingeführt. Jetzt will Google seinen Assistenten genauso auf den Geräten platzieren. Die Marken Xiaomi und Nokia machen den Anfang. Von dpa


Mo., 25.02.2019

Nutzungsdauer überwachen Googles App Digital Wellbeing kommt bald auf mehr Geräte

Googles App Digital Wellbeing soll künftig auf mehr Smartphones laufen.

Wer Facebook oder Instagram bis spät in die Nacht nutzt, bereut es mitunter am nächsten Morgen. Um dem vorzubeugen, bietet Google die App Digital Wellbeing. Mit ihr sollen Anwender ihr Nutzungsverhalten besser managen können. Bald ist die App auf mehr Geräten zu finden. Von dpa


Mo., 25.02.2019

Erweiterte Realität Microsoft stellt neues Headset Hololens 2 vor

Microsoft-Manager Alex Kipman präsentiert auf dem Mobile World Congress in Barcelona die neue Datenbrille Hololens 2. Mit ihrer Hilfe lassen sich Hologramme im Raum drehen.

Eine schärfere Sicht und ein doppelt so großes Blickfeld - Microsoft hat mit der Überarbeitung seiner Datenbrille Hololens einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht. Die Erweiterte Realität soll vor allem in der Arbeitswelt neue Möglichkeiten eröffnen. Von dpa


101 - 125 von 1477 Beiträgen