Fr., 31.08.2018

Technik-Trends IFA: Pixelstarke Fernseher und viele neue Smartspeaker

Seit Jahren gehören neue Großbild-Fernseher zu den Hinguckern auf der IFA - hier ein aktueller Nano UHD-TV von Grundig.

Die Bildqualität der Fernseher? Besser denn je. Hilfe von Alexa und Google? Wird noch bequemer. Und die Haushaltsgeräte? Arbeiten immer selbstständiger. Die Technikmesse IFA zeigt, was heute alles so geht. Immer vernetzter sollen die Geräte sein - und noch smarter. Von dpa

Do., 30.08.2018

Chaos Computer Club Experten warnen vor Sicherheitsproblemen des Smart Home

Linus Neumann vom Chaos Computer Club warnt in Bezug auf das Smart Home: «Produkte wie der Herd oder die Spülmaschine werden zu den neuen Datenquellen der großen Konzerne.»

Willkommen in der vernetzten Welt: Wer in diesen Tagen über die Elektronikmesse IFA läuft, bekommt einen Eindruck davon, wie Smart Home heute und in der Zukunft aussehen wird. Der Chaos Computer Club warnt derweil vor Sicherheitslücken. Von dpa


Do., 30.08.2018

Ab Oktober im Handel Samsung rückt ins Geschäft mit 8K-Fernsehern vor

Ab Oktober sind Samsungs 8K-Fernseher im Handel erhältlich.

Der südkoreanische Konzern Samsung wirbt auf der IFA 2018 mit 8K-TVs. Die Geräte sind in der Lage, vier Mal so viele Bildpunkte darzustellen als die ohnehin schon gestochen scharfen Ultra-HD-Fernseher. Besonders große Bildschirme sollen von der Technik profitieren. Von dpa


Do., 30.08.2018

Intelligentes Gerät Radarsensor Vayyar Haus erkennt Stürze im Bad

Erkennt Vayyar Haus einen Sturz, wird nach kurzer Zeit Alarm geschlagen. Dann klingelt etwa das Telefon der Kinder oder der Betreuungsperson.

Stürze und ungewöhnliches Verhalten erkennen und bei Gefahr Hilfe rufen: Das soll der Sensor Vayyar Haus im Bad oder Schlafzimmer erledigen. Gezeigt wird das Gerät nun auf IFA. Von dpa


Do., 30.08.2018

Web-Tipp Wo kommt der Strom her - und wann wird er verbraucht?

Wann wird wie viel Strom erzeugt? Und wie viel davon ist eigentlich aus Kohle erzeugt? Die Website smard.de zeigt es auf Wunsch.

Strom sieht man nicht an, ob er mit Windenergie oder Atomkraft erzeugt wurde. Wer wissen möchte, wie sich der Strom aus der Steckdose zusammensetzt kann auf der Webseite smard.de nachschauen. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Häkchen am Profil Mehr Instagram-Nutzer sollen bestätigte Accounts bekommen

Wer seinen Instagram-Account verifizieren lassen möchte, muss verschiedene Dokumente in Kopie an Instagram senden.

Nicht mehr nur Stars und Sternchen können ihr Profil bei Instagram verifizieren lassen. Auch andere Nutzer mit sehr vielen Fans haben jetzt die Möglichkeit, ein blaues Häkchen zu bekommen. Twitter will damit gegen gefälschte Account vorgehen. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Studienergebnis Rund jeder Achte hat einen smarten Lautsprecher

Einer Studie zufolge haben 84 Prozent der Deutschen bereits von digitalen Sprachassistenten gehört.

Neue Technologien setzen die Trends in der Unterhaltungselektronik. So manche digitale Sprachassistenten setzen sich dabei bemerkenswert schnell im Markt durch. Aber auch Anwendungen für erweiterte Realität gewinnen an Bedeutung, wie eine Studie zeigt. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Konkurrenz für YouTube Facebook führt Videoplattform Watch weltweit ein

Mit der Videoplattform Watch macht Facbook YouTube Konkurrenz.

YouTube gilt als die klare Nummer eins bei Internet-Video. Facebook will das nicht länger hinnehmen und bringt seine Plattform Watch weltweit heraus. Das Online-Netzwerk will damit auch zum Ort werden, an dem über TV-Sendungen diskutiert wird. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Mehr Texte oder Fotos? Bei Auswahl des Druckers auf Einsatzzweck achten

Fotos gelingen mit Tintenstrahldruckern besser. Laserdrucker eignen sich eher für das Ausdrucken von Texten. Darauf macht Stiftung Warentest aufmerksam.

Wer einen Drucker kaufen will, hat die Wahl zwischen Laser und Tintenstrahl. Welches Gerät für einen geeignet ist, hängt vor allem davon ab, wofür man es benutzen möchte. Stiftung Warentest nennt die Stärken der Modelle. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Stiftung Warentest Bei schwächelndem WLAN hilft klassischer Repeater am besten

Probleme mit der WLAN-Verbindung können oft mit einem Powerline-Adapter am besten gelöst werden. Zu diesem Ergebnis kommt Stiftung Warentest.

Was ist zu tun, wenn die WLAN-Verbindung lahmt? Repeater oder Mesh-WLAN-Systeme können das Problem beheben. Welches der bessere Weg ist, fand Stiftung Warentest heraus. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Mit vier Prozessorkernen Neue Intel-Chips vernetzen mehrere Sprachassistenten

Intel will neue Chips auf den Markt bringen, die mehrere Sprachassitenten über einen Rechner parallel laufen lassen.

Bisher waren Alexa, Google Assistent und Cortana wohl eher Konkurrenten. Doch das könnte sich bald ändern. Denn neue Chips von Intel sollen die Sprachassitenten zusammenbringen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Kleineres Gehäuse Neue Fritzbox und mehr Mesh-Technik von AVM

Die neue Fritzbox 7530 unterstützt den Supervectoring-Standard 35b für DSL-Anschlüsse jenseits der 100 Megabit.

Supervectoring und Smart-Home-Funktionen: Mit der Fritzbox 7530 bringt AVM einen neuen Router auf den Markt. Außerdem soll ein neuer Repeater mit Dual-Band-WLAN in den Handel kommen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Handyaufnahmen GPS-Daten erleichtern Foto-Verwaltung

Damit man später noch weiß, an welchem Strand diese Fotos entstanden sind, kann man die GPS-Daten gleich mit abspeichern.

Im Handy lässt sich einstellen, ob in den Metadaten aufgenommener Fotos auch die GPS-Daten mit abgespeichert werden sollen. Das Verknüpfen des Aufnahmeortes kann Vor- und Nachteile haben. Von dpa


Di., 28.08.2018

Kaum zu unterscheiden Online-Fake-Shops betrügen Verbraucher im großen Stil

Ein seriöser Online-Shop oder eine Betrügermasche? Es gibt zahlreiche Fake-Internet-Läden, mit denen Betrüger versuchen, Verbraucher abzuzocken.

Sie werden nur ins Internet gestellt, um Verbraucher zu betrügen: Fake-Shops treiben im Internet ihr Unwesen und sind nur sehr schwer zu erkennen. Die Sendung «ARD-Kriminalreport» hat die neuesten Maschen der Täter vorgestellt. Von dpa


Mo., 27.08.2018

X-Design wird übernommen Apple bringt neue iPhones in drei Größen heraus

Die mit dem iPhone X eingeführte Gesichtserkennung FaceID soll laut einem Medienbericht in allen neuen iPhone-Modellen den Fingerabdruck-Sensor ersetzen.

Wie sieht die nächste Generation des iPhones aus? Einem Medienbericht zufolge will Apple die neuen Geräte mit dem Design des Modells X ausstatten und in drei verschiedenen Bildschirmgrößen verkaufen. Und es gibt bereits weitere Details. Von dpa


Mo., 27.08.2018

Längst ausverkauft Sony bringt limitierte Playstation 4 als Dankeschön heraus

Längst ausverkauft: Sony bringt limitierte Playstation 4 als Dankeschön heraus

Schon seit der Ankündigung ist die schicke transparente Playstation 4-Version ausverkauft. Sony will sich damit bei seinen Kunden bedanken. Die Playstation 4 ist ein absolutes Erfolgsmodell. Von dpa


Mo., 27.08.2018

Kleinere Variante Microsofts Tablet Surface Go startet in Deutschland

Das neue Tablet von Microsoft ist eine kleinere Variante des Surface Pro.

Der Tablet-Markt ist fest in der Hand von Apple. Microsoft hält mit seiner Tablet-Variante Surface Go dagegen. Wie der Name schon sagt, ist das kleine Gerät besonders gut für unterwegs geeignet. Es ist aber auch als Notebook nutzbar. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Bundesnetzagentur Hunderttausende Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen

Auch Glühbirnen können so mit Technik ausgestattet werden, dass sie zu einem unerlaubten Überwachungsgerät umfunktioniert werden.

Rauchmelder mit Videoüberwachung, brennende Ladegeräte, störende Radiowecker - jedes Jahr nimmt die Bundesnetzagentur Ramsch-Produkte und verbotene Artikel vom Markt. Ein Kampf gegen Windmühlen. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Umfrage Werbung oder nicht? Social-Media-Nutzer sind sich unsicher

Insbesondere für Jugendliche ist es nicht einfach, in den sozialen Medien Werbung von inhaltlichen Beiträgen zu unterscheiden, so eine Umfrage.

Personalisierte Werbung ist gerade in sozialen Netzwerken weit verbreitet. Vielen Nutzern fällt es jedoch schwer, Werbeanzeigen von gewöhnlichen Posts zu unterscheiden. Von dpa


Do., 23.08.2018

Google Drive Whatsapp-Nutzer sollten letzte Datensicherung prüfen

Google Drive will am 12. November die Daten der Android-Nutzer von seinen Servern löschen, sofern sie seit über einem Jahr kein Backup mehr gemacht haben.

Viele Android-Nutzer sichern ihre Daten über den Onlinespeicherdienst Google Drive. Wer schon länger kein Backup mehr durchführt hat, sollte dies jetzt nachholen. Denn der Dienst startet bald eine weit angelegte Löschaktion. Von dpa


Do., 23.08.2018

Update installieren Photoshop mit Sicherheitslücken

Photoshop CC 2019 in der Version 19.1.5 und früher sowie Photoshop CC 2017 in der Version 18.1.5 und früher sind von Sicherheitsproblemen betroffen.

In der Bildbearbeitungssoftware Photoshop sind Sicherheitslücken aufgetaucht. Nutzer sollten sich schnellstmöglich das neueste Update herunterladen, um diese zu beheben. Von dpa


Do., 23.08.2018

Angeklickt Dokumente der New York Public Library online durchstöbern

In Mini-Bildchen sieht man, wie viele Exponate die New York Public Library zur Verfügung gestellt hat. Jedes Bild lässt sich öffnen und separat herunterladen.

Das Archiv einer berühmten Bibliothek durchforsten und dabei nicht mal aus der Haustür gehen müssen? Die New Yorker Public Library hermöglicht dies mit einem Online-Service. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Studie Google erhält zu viele Standortdaten von Android-Smartphones

Landen bei der Nutzung eines Adroid-Smartphones übermäßig viele Standortdaten bei Google? Der Internet-Konzern wehrt sich gegen diesen Vorwurf.

Forscher beklagen, dass über Android-Smartphones zu viele Standortdaten an Google gelangen. Selbst bei deaktiviertem «Standortverlauf» würden die Daten durch eine Hintertür weitergegeben. Der Internet-Konzern bemüht sich um eine Klarstellung. Von dpa


Di., 21.08.2018

«Web Security» Mozilla entfernt Add-On wegen Sicherheitsbedenken

Mozilla kündigte an, das Add-On «Web Security» zu untersuchen.

Das Add-On «Web Security» ist jetzt nicht mehr für den Browser Firefox verfügbar. Mozilla hat es wegen Sicherheitsbedenken aus dem Download-Portal genommen und will es jetzt näher untersuchen. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Test Top-Smartphone-Klone sind ein technisches Fiasko

Billige Smartphone-Klone haben oft technische Mängel. Das zeigt ein Test der Zeitschrift «Computerbild».

Ein Spitzensmartphone für 200 Euro? Das hätte jeder gerne. Von dem Kauf billiger Handy-Klone ist jedoch abzuraten. Qualität und Leistung lassen arg zu wünschen übrig. Von dpa


151 - 175 von 1181 Beiträgen