Di., 18.12.2018

«Computerbild» Gute Smartphones gibt es für unter 300 Euro

Kaum ein Hersteller günstiger Handys bietet Sicherheits-Updates für das Betriebssystem. Das ergab ein Test der «Computerbild».

Wer viel Geld für ein Smartphone ausgibt, kann auch viel erwarten. Doch was bieten günstige Einsteigermodelle? Experten haben nun Geräte getestet, die unter 300 Euro zu haben sind. Von dpa

Di., 18.12.2018

Digitales Betrugsfälle im Internet — Bewusstsein schaffen für die Gefahrenlage

Digitales: Betrugsfälle im Internet — Bewusstsein schaffen für die Gefahrenlage

Seit Jahren bleibt die Zahl der Betrugsfälle im Internet auf konstant hohem Niveau. Obwohl verschiedene Maßnahmen zur Prävention in die Wege geleitet wurden, gelang bislang nicht das lang ersehnte Zurückdrängen der Taten. Wir werfen einen Blick auf einfach umzusetzende Tipps, mit denen sich Internetnutzer in ihrem Alltag besser vor den Gefahren schützen können. 


Di., 18.12.2018

«Alexa, wärme den Reis auf» Kommt Amazons Sprach-Mikrowelle auch nach Deutschland?

Amazon erwägt, seine Mikrowelle mit Sprachsteuerung bald auch in Deutschland zu verkaufen.

Hausgeräte, die auf Zuruf Aufträge ausführen - davon haben Haushaltsmuffel vor einigen Jahren noch geträumt. Bald könnte eine Sprach-Mikrowelle von Amazon in Deutschland den Anfang machen. Von dpa


Di., 18.12.2018

Digitales Apps für Kontenübersicht - Überblick über die Finanzen behalten

Digitales: Apps für Kontenübersicht - Überblick über die Finanzen behalten

Die Verwaltung von Girokonten, Sparkonten und Verträgen für Versicherungen und andere Finanzprodukte sind mit dem Smartphone deutlich einfacher geworden. Mittlerweile werden Bankgeschäfte nahezu ausschließlich online erledigt. Es gibt verschiedene Banken, die gänzlich auf ein Filialnetz verzichten und die Kontoführung ausschließlich online anbieten. Die Beratung erfolgt via Telefon oder Chat.


Mo., 17.12.2018

Buchtstaben-Abstand zu klein So erkennt man gefälschte CE-Zeichen auf Billigelektronik

Nicht immer ist das CE-Zeichen auf Elektrogeräten oder -zubehör echt. Bei einigen Waren wurden bereits gefälschte Kennzeichen entdeckt. Oft sind sie nicht mit dem Original identisch.

Mit dem CE-Zeichen müssen Hersteller versichern, dass ihre Waren die EU-Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen erfüllen. Manche Firma, die das nicht kann, lässt das Zeichen weg. Andere haben sich hingegen einen besonderen Trick ausgedacht. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Behörde klärt auf Diese Strahlungswerte haben aktuelle Smartphones

Wer wissen will, wie hoch die Strahlung eines Smartphones ist, kann dies mithilfe einer Online-Liste des Bfs überprüfen.

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) rät zum Kauf strahlungsarmer Smartphones. Auf der Website der Behörde befindet sich eine lange Liste getesteter aktueller und älterer Smartphone-Modelle. Von dpa


Fr., 14.12.2018

Weihnachtseinkauf Spielzeug-Preise im Netz können vor Weihnachten steigen

Vor Weihnachten sollten Konsumenten die Preise im Onlinehandel gut vergleichen. Denn es können starke Preisschwankungen auftreten.

Preisschwankungen für Produkte im Netz sind nicht selten. Vor Weihnachten können diese jedoch besonders stark ausfallen. Gerade bei Spielzeug hat die Verbraucherzentrale Brandenburg große Unterschiede festgestellt. Von dpa


Fr., 14.12.2018

Neues aus der Technikwelt Selfie-Maschine und Kompaktkamera herausgebracht

Das Honor 10 Lite gibt es für rund 250 Euro im Handel.

Die Kamera ist das Herzstück eines jeden Smartphones. Honor will bei seinem 10 Lite nun mit einer ins Display eingelassenen Selfie-Linse punkten. Wer auf Highend setzt, kann auch einfach eine Kompaktkamera anschließen. Das geht etwa mit der neuen MFT von Leica. Von dpa


Fr., 14.12.2018

Spam-Kampagne So schützen Sie sich vor dem Banking-Trojaner Emotet

Gefälschte E-Mails bringen derzeit den Trojaner Emotet in den Umlauf. Internetnutzer sollten auch bei vermeintlich bekannten Absendern Links nicht sofort öffnen.

Schwerwiegende Sicherheitsvorfälle, die auf den Banking-Trojaner Emotet zurückzuführen sind, häufen sich. Weil er nicht nur Rechner, sondern ganze IT-Systeme lahmlegt, schlägt nun das BSI Alarm: Emotet stelle eine akute Bedrohung dar. Doch wie schützt man seinen Rechner? Von dpa


Fr., 14.12.2018

Digitales Online Marketing - wichtig für die Bekanntmachung des Unternehmens

Digitales: Online Marketing - wichtig für die Bekanntmachung des Unternehmens

Wer nicht im Internet wirbt, verschenkt wertvolle Ressourcen und lässt vorhandenes Potenzial brach liegen. Online Marketing erhöht die Reichweite und steigert die Zielgruppenaufmerksamkeit.


Do., 13.12.2018

EU-Beschluss Mehr Radio- und TV-Sendungen im EU-Ausland online verfügbar

Internet-Nutzer können sich bald mehr TV-Sendungen aus dem EU-Ausland anschauen.

Viele TV- und Radio-Inhalte sind für Internet-Nutzer im EU-Ausland bisher gesperrt. Doch eine Änderung der Lizenzrechte soll zumindest den Zugang zu Nachrichten-Sendungen erleichtern. Von dpa


Do., 13.12.2018

OverType Tippen ohne Backspace mit dem Schreibmaschinen-Simulator

Nostalgie-Trip: Tippen wie zu Großmutters Zeiten mit OverType.

Heute schreiben alle am Rechner, doch einige wünschen sich vielleicht die Schreibmaschine zurück. Für sie eignet sich der Online-Simulator OverType, der sehr das Orginal erinnert. Von dpa


Mi., 12.12.2018

WM, Tote und Royals Was Google-Nutzer 2018 interessierte

Was interessierte Google-Nutzer 2018? Den Suchanfragen nach waren es Ereignisse wie die Fußball-WM und die Royal-Hochzeit.

Jedes Jahr werden bei Google unzählige Suchbegriffe eingegeben. Der Suchmaschinenbetreiber gab nun bekannt, welche Infos die Nutzer 2018 am häufigsten abfragten. Besonders neugierig machten offenbar wichtige Ereignisse wie die Fußball-WM. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Zwei-Faktor-Authentifizierung Online-Konten doppelt absichern

Besserer Schutz: Viele Onlineanbieter wie Google, Facebook oder Amazon unterstützen etwa die 2FA über Smartphone-Apps.

Gerade wenn sensible Daten auf dem Spiel stehen, gehen Internet-Nutzer besser auf Nummer sicher. Wer sich vor dem Missbrauch eines Online-Kontos schützen will, sollte etwa die Zwei-Faktor-Authentifizierung anwenden. Von dpa


Mi., 12.12.2018

Digitales Strategischer indirekter Einkauf: Definition, Stellenwert und Vorteile

Digitales: Strategischer indirekter Einkauf: Definition, Stellenwert und Vorteile

Immer mehr Unternehmen erkennen den Stellenwert des indirekten Einkaufs und entwickeln entsprechende Strategien. Der indirekte Einkauf beziehungsweise das Indirect Procurement betrifft Materialien, die nicht unmittelbar in den Produktionsprozess einfließen, aber dennoch von zentraler Bedeutung sind.


Mi., 12.12.2018

Digitales Digitalisierung in Unternehmen - neue Herausforderungen meistern

Digitales: Digitalisierung in Unternehmen - neue Herausforderungen meistern

Die Digitalisierung schafft für Unternehmen aller Branchen neue Möglichkeiten. Gleichzeitig gibt es jedoch Herausforderungen, die erfolgreich gemeistert werden müssen. Ein IT-Consultant hilft, den Prozess erfolgreich zu starten. Er steht mit Rat und Tat zur Seite und pflegt die Daten, wenn alle Prozesse eingerichtet wurden.


Di., 11.12.2018

EU-Beschluss Sicherheitszertifikate für vernetzte Geräte in der EU kommen

Hersteller müssen unter anderem angeben, wie lange sie Sicherheits-Updates bereitstellen.

Smart-Home-Geräte gestalten unseren Alltag bequemer - aber sie gelten auch als potenzielles Einfallstor für Hacker und Betrüger. Ein EU-weites Sicherheits-Zertifikat soll nun einheitliche Standards schaffen. Von dpa


Di., 11.12.2018

Nach neuer Panne Google schließt sein Online-Netzwerk früher

Die Social Media-Plattform Google Plus soll schon im April 2019 eingestellt werden.

Google Plus startete einst als Konkurrenz zu Facebook, doch das Online-Netzwerk des Internet-Konzerns wurde schnell als Geisterstadt mit nur wenigen Nutzern belächelt. Nach einer weiteren Datenpanne soll es nun schneller schließen als geplant. Von dpa


Mo., 10.12.2018

Phishing-Welle Falsche Rechnung mit Trojaner-Anhang per Paypal

Betrüger verschicken derzeit falsche Paypal-E-Mails, die eine Schadsoftware enthalten.

Internet-Betrüger haben eine neue Masche: Sie versenden falsche Paypal-E-Mails, die eine Schadsoftware enthalten. Wie sie am besten reagieren, erfahren Betroffene auf der Paypal-Hilfeseite. Von dpa


Mo., 10.12.2018

Nicht größer als ein Centstück Smartphone-Prozessor Snapdragon 855 unterstützt 5G-Mobilfunk

Mit dem Snapdragon 855 bereitet sich der Chip-Hersteller Qualcomm auf die nächste Mobilfunk-Stufe vor.

Mit 5G kommt die nächste Generation des Mobilfunks. Damit die Smartphones mit dem neuen Leistungsstandard auch Schritt halten können, rüstet der Chip-Hersteller Qualcomm sie jetzt mit dem Snapdragon 855 aus. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Studie der Verbraucherzentrale Es gibt immer noch Probleme beim grenzenlosen Streaming

Streamingdienste wie Netflix und Co. sind verpflichtet, ihre Inhalte deutschen Nutzern auch im EU-Ausland zur Verfügung zu stellen. Nicht immer gelingt das.

Deutsche Nutzer von Streamingdiensten wie Netflix oder Spotify haben immer noch Schwierigkeiten, die Inhalte aus ihrem Heimatland auch im EU-Ausland zu empfangen. Dies ergab eine Befragung durch die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Testversionen oder Werbung Neue Computer von Software-Dreingaben befreien

Weniger ist mehr: Auf neuen Computern ist oft unerwünschte Werbesoftware installiert - Nutzer räumen daher nach dem Kauf besser erst einmal auf und entfernen diese.

Toolbars, Virenscanner, Office-Programme: Auf neuen Computern finden sich oft unnütze bis unerwünschte Programme. Wer sie entfernt, schützt seine Privatsphäre. Von dpa


Do., 06.12.2018

Mit Mikrofon und Kamera Smartes Spielzeug nicht ohne Datenschutz-Check kaufen

Eltern sollten bei smartem Spielzeug sicherstellen, dass sich Mikrofon und Kamera auch deaktivieren lassen.

Ob sprechende Puppe oder lernender Roboter: Vernetztes Spielzeug mit Kameras und Mikrofonen sollten Eltern nicht unbesehen kaufen. Vorher muss klar sein, was mit den Daten aus dem Kinderzimmer passiert und wer Zugriff auf die kommunikativen Spielgefährten der Kleinen hat. Von dpa


Do., 06.12.2018

Webtipp Babylonisches Musikvideo-Quiz

Dass in diesem Video nicht auf Deutsch gerappt wird, hört man gleich. Dass es aber Isländisch ist, werden die meisten vermutlich schneller über das Autokennzeichen herausfinden als über die Sprache.

Unterhaltsam und lehrreich zugleich: Wer Sprachen und Musik aus der ganzen Welt liebt, der ist auf der Webseite «Language Guesser» richtig. In dem Quiz kann man testen, wie gut man die Sprachen verschiedener Songs bestimmen kann. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Wissensplattform gehackt Daten von rund 100 Millionen Quora-Nutzern gestohlen

Auf der Plattform Quroa wurden Nutzerdaten wie Name, E-Mail-Adresse, unkenntlich gemachte Passwörter und Direktnachrichten gestohlen.

Nach dem Datenklau bei der Hotelkette Marriott ist es zu einem weiteren großen Hackerangriff gekommen: Auf der Onlineplattform Quora wurden Daten von etwa 100 Millionen Nutzern entwendet. Von dpa


201 - 225 von 1432 Beiträgen