Mi., 11.12.2019

Version 79 Neuer Chrome-Browser kommt mit Passwortcheck

Google bringt eine neue Version seines Chrome-Browers in Umlauf: die 78 wird dann von der 79 abgelöst.

Mehr Passwortschutz und bessere Warnungen vor Internetbetrug: Das verspricht der neue Chrome-Browser. Außerdem werden wieder eine Menge Sicherheitslücken geschlossen. Von dpa

Mi., 11.12.2019

Internetverhalten Das beschäftigte die Google-Nutzer 2019

Die Suchanfragen der Google-Nutzer spiegeln die Geschehnisse des Jahres. Bei den allgemeinen Suchbegriffen lagen «Rebecca» und «Notre Dame» vorne.

2019 beschäftigt ein Vermisstenfall ganz Deutschland - das zeigen auch die Suchanfragen der Google-Nutzer. Neben Großereignissen finden sich auch ein Tanz und Internetsprache unter den Top-Suchanfragen. Von dpa


Di., 10.12.2019

Gefälschte E-Mails Netflix-Nutzer im Visier von Betrügern

Angeblich läuft das Netflix-Konto ab: Wer so eine E-Mail im Postfach hat, sollte vorsichtig sein - Betrüger könnten dahinterstecken.

«In zwei Tagen läuft das Konto Ihres Streamingdienstes aus»: Für Serienfans ist so eine Nachricht alarmierend - das versuchen Betrüger aktuell mit einer raffinierten Phishing-Masche auszunutzen. Von dpa


Di., 10.12.2019

Windows-7-Aus So installiert man Windows 10 gratis

Upgraden auf Windows 10 tut nicht weh und kostet nichts. Wer bei Windows 7 bleibt, setzt sich einem unkalkulierbarem Sicherheitsrisiko aus.

Für Windows 7 gibt es schon sehr bald keine Sicherheits- und Softwareupdates mehr. Supportanfragen sollen auch nicht mehr beantwortet werden. Welche Optionen bleiben da noch? Von dpa


Di., 10.12.2019

Spezialtarife Handyverträge für Jüngere sind keine Schnäppchen

Wer soll das bezahlen? - Die «dicken» Tarife bieten zwar genug Datenvolumen zum Streamen von Videos & Co, sind aber oft noch kostspielig.

Ein Smartphone-Jugendtarif - was ist das eigentlich? Einige Provider spendieren unter 28-Jährigen Extra-Datenvolumen, andere bieten ihnen Normaltarife einfach günstiger an. Lohnen sich solche Angebote? Von dpa


Di., 10.12.2019

Selbstversuch und Onlinespiel Getbadnews erklärt die Mechanismen der Stimmungsmache

Followerzahl und Glaubwürdigkeit sind die wichtigsten Währungen bei «Getbadnews.de». In diesem Online-Spiel muss man sich als cleverer Manipulator beweisen und lernt dabei zugleich, wie Stimmungsmache im Internet funktioniert - und man möglichst nicht auf sie hereinfällt.

In sozialen Medien kann jeder seine Meinung kundtun. Diese an sich gute Möglichkeit muss man in einem Onlinespiel auf möglichst schäbige Weise ausnutzen. Das eigentliche Ziel ist aber ein anderes. Von dpa


Fr., 06.12.2019

IT-Sicherheit Microsoft-Passwörter millionenfach unsicher

Eins für alles ist das falsche Motto: Erbeuten Hacker ein Passwort bei einem Anbieter, steht ihnen auch die Tür bei allen anderen Diensten mit demselben Passwort offen.

Sie haben ein Xbox-Konto zum Spielen, nutzen Office-Dienste online oder mailen mit Adressen wie Live.com oder Outlook.com? Dann haben Sie ein Microsoft-Nutzerkonto und vielleicht ein Passwort-Problem. Von dpa


Do., 05.12.2019

Social Media Instagram will für Jüngere sicherer werden

«Nichts für Kinder» will Instagram mit der Altersabfrage bei Neuanmeldungen signalisieren.

Facebook & Co sind eigentlich nichts für Kinder. Deshalb will nun auch Instagram besser kontrollieren, wer sich anmeldet - und die Nutzung des Netzwerks für jüngere Mitglieder sicherer machen. Von dpa


Do., 05.12.2019

SMS-Phishing Paket-Betrug mit Datenklau und Abofalle

Auf den Link in einer SMS von zweifelhaften oder unbekannten Absendern tippt man besser nicht.

Weihnachtszeit ist Paketzeit. Das wissen auch Betrüger - und nutzen die Sorge und Neugierde von Schenkenden aus, ob ihre Weihnachtssendungen wohl schon angekommen sind. Von dpa


Mi., 04.12.2019

Weihnachten Der Christbaum kommt selten aus dem Netz

Lieber vor Ort: Aller Mühen zum Trotz will in desem Jahr nur jeder Zehnte den Baum online bestellen und liefern lassen.

Wie kommt der Weihnachtsbaum ins Haus und woher? Alle Jahre wieder die gleiche Frage - mit durchaus überraschenden Ergebnissen. Denn es gibt auch Menschen, die das gar nicht beschäftigt. Von dpa


Mi., 04.12.2019

Log-in-Dienst Anmeldung mit Facebook regelmäßig prüfen

Log-in-Dienste von Facebook oder Google vereinfachen Registrierungsprozesse. Doch die Apps und Webseiten erhalten im Gegenzug Zugriff auf bestimmte Profildaten des Nutzers.

Sie vereinfachen die Registrierung bei vielen Webseiten und Apps: Log-in-Dienste wie sie unter anderem Facebook anbietet. Der Komfort hat aber einen Preis - darum sollten Nutzer kritisch bleiben. Von dpa


Mo., 02.12.2019

Daten mitnehmen Facebook kündigt Umzugs-Werkzeug an

Umzugshelfer: Facebook-Nutzer sollen bald ihre Daten einfacher zu anderen Diensten wie Google Fotos mitnehmen können.

Fotos von einem Online-Dienst zum anderen einfach so mitnehmen? Das soll bald möglich sein. Zumindest, wenn man seine Fotos und Videos von Facebook zu Google Fotos verschieben möchte. Von dpa


Fr., 29.11.2019

Von VR bis 5G Technologie-Trends für 2020

Ein Elektro-Golf, bestückt mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radar für vollautomatisches Fahren, ist bei einer Testfahrt in der Innenstadt unterwegs.

Fahren Autos bald von selbst auf den Straßen? Und tragen Gamer künftig stets eine VR-Brille auf der Nase? Die aktuellen Technologie-Trends im Überblick. Von dpa


Fr., 29.11.2019

Tippen auf dem Tablet Messenger Signal bekommt eigene iPad-Version

Den Messenger Signal gibt es jetzt auch in einer eigenen iPad-Version.

Bislang war der Messengerdienst Signal auf dem iPad ein eher umständliches Vergnügen. Die neue Tablet-Version bringt nun neben synchronisierten Unterhaltungen auch ein neues Design mit. Von dpa


Do., 28.11.2019

Nach Kritik Twitter setzt Löschung nicht aktiver Accounts aus

Twitter lässt ungenutzte Accounts jetzt doch weiterhin zu.

Eigentlich wollte Twitter einen Großputz startet und ungenutzte Accounts löschen. Jetzt stoppt der Microblogging-Dienst sein Vorhaben. Was steckt dahinter? Von dpa


Do., 28.11.2019

Smartwatches für Kinder Zwischen Scheinsicherheit und Überwachung

Lieber ohne, sagen Experten über Smartwatches für Kinder. Die vernetzten Uhren können ein Sicherheitsrisiko sein.

Mit speziellen Smartwatches können Eltern ihr Kind orten. Mit SIM-Karte ausgestattet, werden die Uhren noch zum Mobiltelefon. Das erscheint manchem nützlich, hat aber einige Schattenseiten. Von dpa


Do., 28.11.2019

Black Friday & Co Exit-Strategie für den Shopping-Marathon

«Yes, was für ein Mega-Schnäppchen!», mag sich mancher im Shopping-Wahn denken - und hat sich am Ende zu früh gefreut.

Rückwärts laufende Bestandszähler oder Sanduhren, in denen es schnell rieselt: So drängen Onlineshops gern zum Kauf. Und nur allzu leicht gibt der Käufer nach. Doch selbst dann ist guter Rat nicht teuer. Von dpa


Mi., 27.11.2019

iPhone Im «Nicht stören»-Modus bestimmte Anrufe erlauben

Im «Nicht stören»-Modus schaltet das iPhone Anrufe, Hinweise und Mitteilungen stumm - doch man kann Ausnahmen definieren.

Zwar sagt der Name etwas Anderes aus - doch auch im «Nicht stören»-Modus möchte man manche Anrufe nicht verpassen. Das geht nicht nur mit der Favoriten-Liste. Von dpa


Di., 26.11.2019

Angeklickt & Angetippt Jobtitel-Generatoren verbreiten Start-up-Humor

Darf's ein bisschen mehr sein? - Kein Problem. Der Start-up-Jobtitel-Generator setzt bei jedem Klick auf den «Again?»-Button noch eins drauf.

Buchhalter, Betriebswirt, Programmierer: Das war einmal. So wie eine Gründung heute Start-up heißen muss, bleibt auch bei den Jobtiteln nichts beim Alten. Personaler bekommen gratis Nachhilfe im Netz. Von dpa


Mo., 25.11.2019

Mobilfunk-Check Handynetze sind besser als ihr Ruf

Deutliche Arbeitserleichterung: Mobiles Surfen und Telefonieren in Fernzügen klappt spürbar besser als noch vor einem Jahr, hat der aktuelle «Chip»-Netztest ergeben.

Es gibt sie natürlich noch, die gefürchteten Funklöcher. Doch die Mobilfunk-Versorgung hat sich verbessert, wie ein Test zeigt. Vor allem in einem Bereich gibt es einen großen Qualitätssprung. Von dpa


Mo., 25.11.2019

Black-Friday Fünf Tipps gegen den Schnäppchen-Wahn

Achtung Schnäppchen, oder eben nicht? Bei Aktionszeiträumen wie dem Black Friday behält man besser einen kühlen Kopf und prüft erst einmal Angebot und Preis.

Manchmal sind Black-Friday-Angebote wirklich günstig. Häufig aber auch nicht. Und wie schützt man sich angesichts der vermeintlichen Rabattschlacht vor Spontankäufen und falschen Schnäppchen? Von dpa


Fr., 22.11.2019

Sicherheit Extraschutz für Twitter-Konto auch ohne Handynummer

Statt einem SMS-Code kann man nun auch eine App auf dem Smartphone nutzen, um das Twitter-Konto per Passwort zusätzlich abzusichern.

Mit der Handynummer ist es wie mit der E-Mail-Adresse: Wer Zugriff auf sie hat, kann darüber oft Passwörter zurücksetzen lassen und Nutzerkonten kapern. Nun hat Twitter auf die Problematik reagiert. Von dpa


Do., 21.11.2019

Mit Knopf für Kamera Apple bringt Batteriehülle für iPhone 11

Mehr Akkulaufzeit und ein Knopf für die Kamera (unten links): Apple hat nun eine neue Batteriehülle für die iPhone-11-Generation im Programm.

Das gab es bisher noch nicht. Apples neue Batteriehülle für die jüngste iPhone-Generation kommt mit einer praktischen Abkürzung zur Kamera. Von dpa


Do., 21.11.2019

Keine Konkurrenz für Alexa Sonos kauft Sprachassistenten aus Frankreich

Logo der Firma Sonos, aufgenommen bei einer Produkt-Präsentation in San Francisco.

Für Kunden, die sich mit Alexa und Google Assistant alleine nicht wohlfühlen, will die Lautsprecherfirma Sonos jetzt eine Sprachsteuerung anbieten, die den Datenschutz stärker berücksichtige. Von dpa


Mi., 20.11.2019

Wearables-Vergleich Nur zwei gute Smartwatches bei «test»

Smartwatches sind theoretisch kleine Alleskönner - aber nur zwei Modelle, darunter die Apple Watch Series 5 (im Bild), erfassten fast alles korrekt.

Smartwatches signalisieren Nachrichten und Termine, die auf dem Smartphone eintreffen. Sie weisen den Weg oder zeigen das Wetter an. Und sie liefern Fitnessdaten - das aber oft mehr schlecht als recht. Von dpa


251 - 275 von 2013 Beiträgen