Fr., 12.02.2021

LKA in Mainz warnt «Ihr Paket wurde verschickt»: Neue Betrugsmasche via SMS

«Ihr Paket wurde verschickt»: Kriminelle versuchen mit einem perfiden Trick Schadsoftware auf die Mobiltelefone ihrer Opfer zu installieren.

Betrüger versuchen immer wieder mit perfiden Tricks an sensible Nutzerdaten zu kommen. Handybesitzer sollten derzeit bei Paketankündigungen per SMS aufmerksam sein. Von dpa

Do., 11.02.2021

App-Tarif Telekom-Discounter Fraenk lässt weitersurfen

Fraenk heißt der Discount-Tarif der Telekom. War das Datenvolumen aufgebraucht, musste bislang neues gebucht werden. Das hat sich nun geändert.

Fraenk-User waren es gewohnt: War das Datenvolumen aufgebraucht, musste man bisher entweder ohne Internet leben oder sich Extra-Volumen kaufen. Seit neuestem wird die Datenverbindung aber lediglich gedrosselt. Von dpa


Mi., 10.02.2021

Videokonferenzen Zoom-Meeting nun mit Katzenohren und Knollennase möglich

Mehr Spaß in der Videokonferenz: Teilnehmer an Zoom-Calls können für sich jetzt solche Tier-Filter einblenden.

Ob Schule, Arbeit oder Treffen mit Freunden: Vieles im Alltag kommt nicht mehr ohne Videokonferenzen aus. Je nach Anlass kann sich beim Anbieter Zoom nun jeder einen Bart oder Hasenohren zaubern. Von dpa


Mi., 10.02.2021

«Daten als Eintrittspreis» Clubhouse im Stiftung-Warentest-Check

Clubhouse ist spannend, verlangt aber allen, die mitreden wollen, einiges an Daten ab.

Clubhouse ist angesagt, aber datenhungrig. Vom Verbraucherzentrale Bundesverband gab es bereits eine Abmahnung. Nun hat auch die Stiftung Warentest die App begutachtet. Mit anderem Ergebnis? Von dpa


Mi., 10.02.2021

Update und neue Funktionen Corona-Warn-App gibt es jetzt auch für ältere iPhone-Modelle

Die Corona-Warn-App auf einem iPhone 5s. Die neuste Version der Tracking-App läuft nun auch auf älteren iPhone-Modellen, die in 2013 und 2014 auf den Markt kamen.

Endlich funktioniert die Corona-Warn-App nun auch für etwas in die Jahre gekommene iPhone-Modelle. Außerdem wurde die App um neue Funktionen erweitert. Von dpa


Mi., 10.02.2021

Apple-Kauf Muss es jetzt ein M1-Mac sein?

Wer sich einen neuen Mac kauft, muss sich derzeit zwischen Apples M1- und Intels Core-i-Chips entscheiden.

Apple verkauft derzeit parallel sowohl Macs mit Intel-Prozessoren als auch mit den selbst entworfenen, neuen M1-Prozessoren. Wofür würden Sie sich entscheiden? Von dpa


Mi., 10.02.2021

Endlich mal abschalten Tools fürs digitale Fasten

Da passieren einfach so viele spannende Dinge auf dem Smartphone-Display. Wer Hilfe beim Abschalten braucht, bekommt sie in den Einstellungen von iOS und Android.

Fasten hat nicht automatisch etwas mit Kalorien zu tun. Auch digitales Fasten ist möglich. Apples iOS und Googles Android haben hilfreiche Werkzeuge dafür an Bord. Von dpa


Mo., 08.02.2021

Nervige Abfrage Bei Cookie-Bannern nicht einfach auf «Akzeptieren» klicken

Alles zulassen? Lieber nicht! Bei der Cookie-Zustimmungsabfrage auf Webseiten sollten Nutzerinnen und Nutzer sich einen Moment länger Zeit nehmen.

Zugegeben, Cookie-Zustimmungsabfragen können einem auf den Keks gehen. Aber müssen die Banner nicht für irgendetwas gut sein? Von dpa


Do., 04.02.2021

SMS und Briefe Fake-Rechnungen für Telefonsex aus Tschechien

Was soll das denn? Fake-Rechnungen für Telefonsex landen derzeit verstärkt in Briefkästen und auf Smartphones.

Bei seltsamen Mails sind viele Verbraucherinnen und Verbraucher schon sensibilisiert, kritisch hinzuschauen. Deshalb nutzen Betrüger längst auch SMS und Briefe, um Panik zu schüren und abzukassieren. Von dpa


Mi., 03.02.2021

Brexit-Nachwehen Teurer Ebay-Bankeinzug aus Großbritannien

Ebay zieht seine Provisionen per Lastschrift von Großbritannien aus ein. Das kann Verkäuferinnen und Verkäufer seit dem Brexit ein Bankentgelt kosten.

Nicht jede Auktion ist ein Erfolg: Manchmal erlöst man bei Ebay nur ein paar Euro. Die Provision, die Ebay dafür einzieht, bewegt sich im Centbereich. Wo kommen da auf einmal 8,50 Euro Bankgebühren her? Von dpa


Mi., 03.02.2021

Apple iCloud-Schlüsselbund unter Windows rasseln lassen

Über eine Erweiterung für den Chrome-Browser hält der iCloud-Schlüsselbund Einzug auf Windows-Rechnern.

Apples iCloud-Schlüsselbund ist ein praktischer Passwortmanager, der auf Macs und iOS-Geräten zu Hause ist. Doch wie kommen Apple-Nutzer an ihre Passwörter, wenn sie an Windows-Rechnern sitzen? Von dpa


Mo., 01.02.2021

Fehler bei Spam-Schutz Darum kam Ihre E-Mail nicht durch

Alles Tippen für die Katz? Möglich. Jüngst kam es zu Problemen bei der Mail-Zustellung, weil ein Anbieter von Spam-Sperrlisten technische Probleme hatte.

«Die Mail ist nicht angekommen, sorry.» Glaubt einem kein Mensch. Zur Ehrenrettung: In den letzten Tagen kam es wohl wirklich zu Problemen dieser Art bei vielen E-Mail-Providern. Das steckt dahinter. Von dpa


Fr., 29.01.2021

Trojaner-Warnungen Die Emotet-Gefahr ist noch nicht gebannt

Wie es drinnen aussieht, weiß kein Mensch: Wer von seinem Provider erfährt, dass er Emotet auf dem Rechner hat, setzt diesen deshalb am besten neu auf.

Vom Regen in die Traufe: Dass der gefürchtete Emotet-Trojaner gestoppt werden konnte, ist ein Segen für jeden Besitzer eines Windows-Rechners - könnte aber andere Kriminelle auf den Plan rufen. Von dpa


Do., 28.01.2021

Regelmäßig prüfen Mit Datenbankchecks: Verbrannten Passwörtern auf der Spur

Schlüssel dürfen nicht in fremde Hände geraten: Wer erfährt, dass eines seiner Passwörter kompromittiert ist, sollte schnellstens handeln.

Im Netz werden zahllose E-Mail-Adressen und Passwörter gehandelt, die aus Datenlecks stammen oder bei Angriffen erbeutet worden sind. Ob eigene Zugangsdaten dabei sind, sollte man unbedingt wissen. Von dpa


Do., 28.01.2021

Datenschutz Kinder sicher durchs Netz lotsen

Kinder können oft nicht einschätzen, welche Daten sie im Netz von sich preisgeben. Eltern müssen deshalb helfen.

Ob mit dem Smartphone, am Rechner oder an der Spielkonsole: Damit Kinder sicher im Netz unterwegs sind, müssen Eltern wachsam sein. Und sich die Zeit nehmen, einige wichtige Dinge zu erklären. Von dpa


Do., 28.01.2021

iPhone-Update Apple stopft iOS-Sicherheitslücken

Höchste Update-Eisenbahn: Die Sicherheitslücken in iOS 14.3 nutzen Angreifer bereits aus.

Im iOS-Betriebssystem für iPhones und iPads klaffen schwere Sicherheitslücken. Drei an der Zahl. Zeit, aktiv zu werden. Von dpa


Mi., 27.01.2021

Support-Falle Vorsicht vor falschen Microsoft-Anrufen

Wer am Telefon aufgefordert wird, Fremdsoftware auf Computer, Tablet oder Smartphone zu installieren, sollte das nicht tun, warnen Verbraucherschützer.

Der Anrufer gibt sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und fordert einen auf, eine bestimmte Software zu installieren. Doch was sich zunächst nach gutem Service anhört, entpuppt sich als Falle. Von dpa


Mi., 27.01.2021

Software-Test Diese Programme liefern Auto-Backups frei Haus

Backups auf internen Festplatten sind nicht sonderlich sicher - besser greift man zu einem externen Speichermedium.

Die Festplatte gibt den Geist auf, ein Verschlüsselungstrojaner sucht den Rechner heim oder daheim brennt es. Keines dieser Szenarien mag man sich ausmalen - man muss aber darauf vorbereitet sein. Von dpa


Di., 26.01.2021

Neue Plattform «Zebra» Eltern-Orientierung im digitalen Alltag

Fragen willkommen: Eltern finden auf der «Zebra»-Seite Hilfe.

Warum sind Kinder so stark auf einige Influencer fixiert? Wie erkennt man Fake-News? Und wo beginnt die Internetsucht? Viele Eltern haben viele Medien-Fragen - eine neue Plattform liefert Antworten. Von dpa


Do., 21.01.2021

Schnellladen Muss es ein Apple-Netzteil fürs iPhone 12 sein?

Breiter Einsatz: Wer schon ein Netzteil mit USB-C-Buchse für ein Android-Gerät besitzt, kann dies auch einfach fürs iPhone 12 benutzen.

Dem neuesten iPhone 12 liegt erstmals kein Ladegerät bei. Das muss man sich kaufen. Aber muss es von Apple sein? Und kann man nicht vielleicht eines nehmen, das noch daheim herumliegt? Von dpa


Do., 21.01.2021

Verkaufsstatistik 2020 war ein Jahr des Fernsehers

Freizeit als Fernsehzeit: Im Corona-Jahr 2020 haben viele Menschen ein neues, großes TV-Gerät gekauft.

Was liegt näher als die Fernbedienung, wenn man sonst nichts zu tun hat und nirgendwo hin kann? Ein Umstand, der sich deutlich bei den Verkaufszahlen von Fernsehern niederschlägt. Von dpa


Do., 21.01.2021

Retro-Style Blaupunkt-Kugelboxen fürs Auto sind zurück

Hinter dem Drahtgeflecht des Globe Speakers arbeitet ein 3,5 Zoll großer Breitbandlautsprecher.

Kreisrunde Boxen waren in den 1970er Jahren ein Muss in vielen Wohnzimmern. Aber auch im Auto fuhren damals Kugellautsprecher mit - auf der Hutablage. Nun rollen sie wieder. Von dpa


Di., 19.01.2021

Einkaufen im Internet Paketärger: Was viele Onlineshopper zur Weißglut treibt

Endlich gefunden: Bei welcher Nachbarin oder bei welchem Nachbarn das Paket abgegeben worden ist, lässt sich auf der Benachrichtigungskarte nicht immer klar entziffern.

Der Kauf im Onlineshop ist mit wenigen Klicks erledigt. Doch dann beginnt das Warten - und oft auch der Ärger. Eine Umfrage zeigt nun, was Internetkäufern bei der Paketlieferung gegen den Strich geht. Von dpa


Di., 19.01.2021

Powerline Devolo macht Adapter zum WLAN-Modul

Bei Devolos neuen Mesh-WLAN-Paketen sind alle Module auch gleichzeitig WLAN-Zugangspunkte.

WLAN aus der Steckdose gibt es mit der Powerline-Technik. Das deutsche Unternehmen Devolo packt nun auch in den ersten Adapter ein WLAN-Modul und will so auch alte Router aufrüsten. Von dpa


Di., 19.01.2021

Triple Play im Warentest Internet, Telefon und TV: Wenn sich einer um alles kümmert

Alle Hände voll zu tun: Bei Triple-Play-Tarifen bringt ein einzelner Anbieter Internet, Telefon und Fernsehen ins Haus.

Triple Play? Ob das was mit Tennis zu tun hat? Eher nicht. Mit diesem Begriff bezeichnen Telekommunikationsanbieter Tarife, die neben Internet und Telefon auch Fernsehen umfassen. Braucht man das? Von dpa


51 - 75 von 2268 Beiträgen