Do., 19.12.2019

EuGH-Urteil Gelesene E-Books dürften nicht weiterverkauft werden

Gelesene E-Books dürfen nicht ohne weiteres als «gebrauchte» Exemplare verkauft werden. Das hat der Europäischen Gerichtshofs entschieden.

Ein Buch lesen und dann weiterverkaufen - für viele Verbraucher ist das selbstverständlich. Aber dürften auch E-Books über einen Online-Händler mehrfach den Besitzer wechseln? Das höchste EU-Gericht hat geurteilt. Von dpa

Do., 19.12.2019

WLAN-Anschluss Internet im Pflegeheim kann Isolation vorbeugen

WLAN im Pflegeheim ist nicht selbstverständlich - dabei könnte es viel für eine Teilhabe der Senioren am gesellschaftlichen Leben bewirken.

Senioren sind längst im digitalen Zeitalter angekommen. Dennoch finden sich in den meisten Pflegeheimen keine Internet- und WLAN-Anschlüsse. Von dpa


Do., 19.12.2019

Schadsoftware im Umlauf Warnung vor Spam-Mails in Namen von Behörden

Spam-Mails verbergen sich in vielen Gewändern. Aktuell warnt das BSI vor vermeintlichen Behörden-E-Mails mit Schadsoftware im Gepäck.

Vermeintliche Behörden-E-Mails verbreiten aktuell die Schadsoftware Emotet. Wer sie öffnet, bringt seine EDV in große Gefahr, warnt Deutschlands IT-Sicherheitsbehörde. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Von 123456 bis monkey Die beliebtesten Passwörter bleiben unsicher

Wer auf der oberen Buchstabenreihe seiner Tastatur von links angefangen sechs Tasten antippt, bekommt qwertz als Ergebnis - diese unsichere Zeichenfolge wird von Internetnutzern in Deutschland häufig benutzt.

Die Hitliste der meistgenutzten Passwörter könnte gut gerne auch Hitliste der unsichersten Passwörter heißen. Es dominieren leichte Zahlenfolgen. Dabei gibt es praktische Lösungen für Merkmuffel. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Stiftung Warentest Kein Videostreaming-Dienst kann glänzen

Was läuft im TV? Egal. Videostreaming macht unabhängig vom Zeitkorsett und den Inhalten des klassischen, linearen Fernsehens.

Videostreaming ist populär, besonders beliebt sind die Eigenproduktionen der Anbieter. Nun hat die Stiftung Warentest elf Dienste auf den Prüfstand gestellt. Wer macht das Rennen? Von dpa


Mi., 18.12.2019

Kinderschreck im Internet Morbide «Momo» gruselt virtuell und viral

Momo - so heißt ein millionenfach verkaufter und preisgekrönter Kinderroman von Michael Ende aus dem Jahr 1973. Heute steht Momo für einen Kinderschreck im Internet: Über Messenger-Dienste, Chat-Portale oder Video-Plattformen dringt das Fabelwesen weltweit in Kinderzimmer ein.

Momo - so heißt ein Kinderroman von Michael Ende. Heute steht Momo für einen Kinderschreck im Internet: Über Messenger, Chat-Portale oder Video-Plattformen dringt das Monster in Kinderzimmer ein. Von dpa


Di., 17.12.2019

Alexa, Siri und Co Jeder Zweite hat kein Interesse an Smart Home

Mit dem Sprachassistenten kompatible Geräte zu Hause steuern? An Smart-Home-Technik hat jeder Zweite kein Interesse.

Die App steuert die Heizung, auf Zuruf startet der Lieblingsfilm, und die Lichtstimmung verändert sich scheinbar von allein: Smart Home macht das Wohnen digitaler. Doch was halten die Verbraucher davon? Von dpa


Mo., 16.12.2019

Überangebot 2020 Preise für Gaming-Monitore könnten purzeln

Spieler können mit etwas Glück viel Geld sparen, wenn sie ihren neuen Gaming-Monitor nicht noch zum Fest, sondern erst 2020 kaufen.

Wer sich oder anderen zum Fest einen neuen Gaming-Monitor schenken möchte, sollte vielleicht noch ein wenig warten. Es könnte gut sein, dass ihn der Markt für seine Geduld belohnt. Von dpa


Fr., 13.12.2019

Weihnachten und Sicherheit Wenn das Tablet mit Malware verseucht ist

Mein Gott, was stimmt bloß mit dem Tablet nicht? Wer großes Pech hat, findet unterm Baum ein mit Schadsoftware infiziertes Gerät.

Smartphones aus Fernost, auf denen Malware schon vorinstalliert ist? Hat es alles schon gegeben. Wie kann man dann sichergehen, keine Virenschleuder als Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen? Von dpa


Fr., 13.12.2019

Schornstein-Design Neue Details zur nächsten Xbox

Neue Form, flottere Technik: So soll die neue Spielkonsole Xbox Series X aussehen, die für das vierte Quartal 2020 erwartet wird.

Microsofts neue Konsole soll um Weihnachten 2020 erscheinen. Bei den Game Awards hat Microsoft weitere Details bekanntgegeben. Unter anderem gab es einen ersten Blick auf das Design. Von dpa


Fr., 13.12.2019

Virus unterm Weihnachtsbaum Bundesamt warnt vor Schadsoftware auf neuen IT-Geräten

Die Behörden hatten im Laufe des Jahres mehrfach festgestellt, dass in Deutschland Smartphones und Tablets mit vorinstallierter Schadsoftware verkauft worden waren.

In der Vorweihnachtszeit ist die Nachfrage besonders groß: Tablets, Smartphones und Laptops sind tolle Geschenke für die Liebsten. Doch was tun, wenn das Gerät bereits vor dem ersten Gebrauch mit einer schädlichen Software befallen ist? Von dpa


Do., 12.12.2019

Umfrage Viele nutzen Handysperre - Nur jeder Zweite sichert Daten

Fast jede oder jeder Zweite (47 Prozent) setzt auf ein Muster, um den Zugriff aufs Smartphone zu sperren.

Wer sein Smartphone nicht sperrt, lädt quasi jeden ein, sich auf dem Gerät umzuschauen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Hat sich diese Erkenntnis inzwischen bei den Nutzerinnen und Nutzern durchgesetzt? Von dpa


Do., 12.12.2019

Foto-Filmchen Twitter bindet Live Photos vom iPhone als GIFs ein

Bewegte Momentaufnahmen vom iPhone finden nun auch ihren Weg zu Twitter.

Live Photos nennt sich eine Funktion, mit der sich auf dem iPhone Fotos nach dem GIF-Prinzip animieren lassen. Aber kann man mit den Dreisekündern auch außerhalb des Apple-Universums etwas anfangen? Von dpa


Mi., 11.12.2019

Bloatware Unerwünschte Apps einfach deaktivieren

Auf diesem Smartphone ist die Facebook-App vorinstalliert. Sie lässt sich nicht deinstallieren, aber immerhin deaktivieren.

Smartphones haben meist eine Armada vorinstallierter Apps an Bord. Was einerseits praktisch sein kann und andererseits ärgerlich: Denn unerwünschte Apps lassen sich oft nicht entfernen. Was tun? Von dpa


Mi., 11.12.2019

Version 79 Neuer Chrome-Browser kommt mit Passwortcheck

Google bringt eine neue Version seines Chrome-Browers in Umlauf: die 78 wird dann von der 79 abgelöst.

Mehr Passwortschutz und bessere Warnungen vor Internetbetrug: Das verspricht der neue Chrome-Browser. Außerdem werden wieder eine Menge Sicherheitslücken geschlossen. Von dpa


Mi., 11.12.2019

Internetverhalten Das beschäftigte die Google-Nutzer 2019

Die Suchanfragen der Google-Nutzer spiegeln die Geschehnisse des Jahres. Bei den allgemeinen Suchbegriffen lagen «Rebecca» und «Notre Dame» vorne.

2019 beschäftigt ein Vermisstenfall ganz Deutschland - das zeigen auch die Suchanfragen der Google-Nutzer. Neben Großereignissen finden sich auch ein Tanz und Internetsprache unter den Top-Suchanfragen. Von dpa


Di., 10.12.2019

Gefälschte E-Mails Netflix-Nutzer im Visier von Betrügern

Angeblich läuft das Netflix-Konto ab: Wer so eine E-Mail im Postfach hat, sollte vorsichtig sein - Betrüger könnten dahinterstecken.

«In zwei Tagen läuft das Konto Ihres Streamingdienstes aus»: Für Serienfans ist so eine Nachricht alarmierend - das versuchen Betrüger aktuell mit einer raffinierten Phishing-Masche auszunutzen. Von dpa


Di., 10.12.2019

Windows-7-Aus So installiert man Windows 10 gratis

Upgraden auf Windows 10 tut nicht weh und kostet nichts. Wer bei Windows 7 bleibt, setzt sich einem unkalkulierbarem Sicherheitsrisiko aus.

Für Windows 7 gibt es schon sehr bald keine Sicherheits- und Softwareupdates mehr. Supportanfragen sollen auch nicht mehr beantwortet werden. Welche Optionen bleiben da noch? Von dpa


Di., 10.12.2019

Spezialtarife Handyverträge für Jüngere sind keine Schnäppchen

Wer soll das bezahlen? - Die «dicken» Tarife bieten zwar genug Datenvolumen zum Streamen von Videos & Co, sind aber oft noch kostspielig.

Ein Smartphone-Jugendtarif - was ist das eigentlich? Einige Provider spendieren unter 28-Jährigen Extra-Datenvolumen, andere bieten ihnen Normaltarife einfach günstiger an. Lohnen sich solche Angebote? Von dpa


Di., 10.12.2019

Selbstversuch und Onlinespiel Getbadnews erklärt die Mechanismen der Stimmungsmache

Followerzahl und Glaubwürdigkeit sind die wichtigsten Währungen bei «Getbadnews.de». In diesem Online-Spiel muss man sich als cleverer Manipulator beweisen und lernt dabei zugleich, wie Stimmungsmache im Internet funktioniert - und man möglichst nicht auf sie hereinfällt.

In sozialen Medien kann jeder seine Meinung kundtun. Diese an sich gute Möglichkeit muss man in einem Onlinespiel auf möglichst schäbige Weise ausnutzen. Das eigentliche Ziel ist aber ein anderes. Von dpa


Fr., 06.12.2019

IT-Sicherheit Microsoft-Passwörter millionenfach unsicher

Eins für alles ist das falsche Motto: Erbeuten Hacker ein Passwort bei einem Anbieter, steht ihnen auch die Tür bei allen anderen Diensten mit demselben Passwort offen.

Sie haben ein Xbox-Konto zum Spielen, nutzen Office-Dienste online oder mailen mit Adressen wie Live.com oder Outlook.com? Dann haben Sie ein Microsoft-Nutzerkonto und vielleicht ein Passwort-Problem. Von dpa


Do., 05.12.2019

Social Media Instagram will für Jüngere sicherer werden

«Nichts für Kinder» will Instagram mit der Altersabfrage bei Neuanmeldungen signalisieren.

Facebook & Co sind eigentlich nichts für Kinder. Deshalb will nun auch Instagram besser kontrollieren, wer sich anmeldet - und die Nutzung des Netzwerks für jüngere Mitglieder sicherer machen. Von dpa


Do., 05.12.2019

SMS-Phishing Paket-Betrug mit Datenklau und Abofalle

Auf den Link in einer SMS von zweifelhaften oder unbekannten Absendern tippt man besser nicht.

Weihnachtszeit ist Paketzeit. Das wissen auch Betrüger - und nutzen die Sorge und Neugierde von Schenkenden aus, ob ihre Weihnachtssendungen wohl schon angekommen sind. Von dpa


Mi., 04.12.2019

Weihnachten Der Christbaum kommt selten aus dem Netz

Lieber vor Ort: Aller Mühen zum Trotz will in desem Jahr nur jeder Zehnte den Baum online bestellen und liefern lassen.

Wie kommt der Weihnachtsbaum ins Haus und woher? Alle Jahre wieder die gleiche Frage - mit durchaus überraschenden Ergebnissen. Denn es gibt auch Menschen, die das gar nicht beschäftigt. Von dpa


Mi., 04.12.2019

Log-in-Dienst Anmeldung mit Facebook regelmäßig prüfen

Log-in-Dienste von Facebook oder Google vereinfachen Registrierungsprozesse. Doch die Apps und Webseiten erhalten im Gegenzug Zugriff auf bestimmte Profildaten des Nutzers.

Sie vereinfachen die Registrierung bei vielen Webseiten und Apps: Log-in-Dienste wie sie unter anderem Facebook anbietet. Der Komfort hat aber einen Preis - darum sollten Nutzer kritisch bleiben. Von dpa


501 - 525 von 2267 Beiträgen