Mi., 09.08.2017

Recht im Netz Bei Abmahnungen schnell reagieren und Fristen beachten

Recht im Netz : Bei Abmahnungen schnell reagieren und Fristen beachten

Das Internet ist voller Möglichkeiten und Medien. Doch nicht alle Angebote sind frei zugänglich. Wer Urheberrechte verletzt, muss mit Konsequenzen rechnen. Doch Vorsicht: Nicht alle Abmahnungen stellen berechtigte Forderungen. Von dpa

Di., 08.08.2017

Umfrage Künstliche Intelligenz soll bei Alltagsorganisation helfen

Roboter als Alltags- und Arbeitshilfe: 58 Prozent der Befragten wünschen sich einen Putzroboter. 51 Prozent fänden einen Roboter gut, der körperlich schwere Arbeit erledigen kann.

Welche Aufgaben können und sollen Roboter in Zukunft übernehmen? Eine Umfrage zeigt, dass sich die Menschen vor allem Hilfe im Haushalt und täglichen Leben wünschen. Doch sie trauen Robotern weitere Aufgaben zu - und es gibt auch Ängste. Von dpa


Di., 08.08.2017

Trotz Erster Hilfe Smartphone mit Wasserschaden ist nicht mehr zu trauen

Platsch! Auch wenn viele Smartphones den einen oder anderen Kontakt mit Wasser ganz gut überstehen: Danach ist ihnen nicht mehr zu trauen.

Von außen okay, aber innen nagt der Rost? Wenn ein Smartphone baden geht, gibt es einige Dinge, die man tun - und viele, die man lassen sollte. Vor allem darf man sich auf das beschädigte Gerät nicht mehr verlassen. Es könnte jeden Moment den Dienst einstellen. Von dpa


Mo., 07.08.2017

Motorola-Smartphones Moto Mods bleiben auch mit nächster Generation kompatibel

Die Ansteckmodule für Motorolas Smartphones der Z-Reihe, die Moto Mods, sollen auch noch mit der kommenden Generation der Z-Smartphones kompatibel sein. Hier im Bild ein Mod für drahtloses Laden des Akkus eines Moto Z2 Play.

Gute Nachricht für alle Nutzer von Motorolas Moto-Smartphones: Die Moto Mods genannten Zusatzmodule sind nicht nur für die gesamte Z-Reihe einsetzbar, sondern sollen auch mit der nächsten Generation funktionieren. Von dpa


Mo., 07.08.2017

Surftipp Mit Giphy eigene animierte GIFs erstellen

Giphy.com stellt Nutzern einen kostenlosen GIF Maker zur Verfügung.

Wer eigene animierte GIF-Bilder erstellen möchte, kann Giphy nutzen. Der Onlinedienst ist kostenlos. Und dessen Tools sind einfach in der Anwendung. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Tool deinstallieren Chrome-Erweiterung Copyfish blendet Werbung ein

Cyber-Kriminelle sind weiterhin umtriebig: Jetzt haben sie die Chrome-Erweiterung Copyfish gekapert.

Dieses Mal hat es die Chrome-Erweiterung Copyfisch erwischt: Cyber-Kriminelle haben seit kurzem Zugriff auf sie und blenden im Browser Werbung ein. Doch die Nutzer können das schnell unterbinden. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Ganz oben in Suchergebnissen Google warnt mit SOS-Meldungen vor Katastrophen

In Googles Warn-Hinweis sollen Karten, Nachrichtenberichte und Informationen von Behörden enthalten sein.

Google warnt Nutzer künftig mit einem Notfall-Hinweis in der Suchfunktion. Enthalten sollen auch Nachrichten und Informationen von Behörden, Organisationen und Google-Diensten. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Smartphone-Serie Metall und neue Kameras: Motorola bringt neue Moto G5S

Neue Kamera, mehr Speicher und ein Metallgehäuse: Das Moto G5S ist eine Weiterentwicklung des im März gestarteten Moto G5.

Die beiden Motorala-Modelle G5 und G5Plus sind noch nicht lange auf dem Markt. Dennoch hat sich der Hersteller dazu entschieden, die beiden Geräte schnell zu optimieren. Sie zeichnen sich jetzt nicht nur durch eine höhere Akku-Kapazität aus. Von dpa


Do., 03.08.2017

Vorsorgen Alle wichtigen Telefondaten in den Handypass schreiben

Das Handy ist weg? Dann müssen Besitzer mit den wichtigsten Daten zur Polizei gehen.

Wird das Smartphone gestohlen, müssen Besitzer schnell handeln. Denn private Daten können missbraucht werden. Die Polizei empfiehlt deshalb ein spezielles Dokument am Mann zu tragen. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Surftipp Auch hierzulande sichtbar: Nasa-Website zur Sonnenfinsternis

Alles rund um die totale Sonnenfinsternis in den USA gibt es auf der Nasa-Website eclipse2017.nasa.gov zu lesen.

Eine Sonnenfinsternis ist für manche Deutsche ein großes Ereignis: Doch die nächste findet fern von Europa statt. Für Fans gibt es trotzdem Möglichkeiten, das Naturschauspiel mitzuverfolgen. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Mehrere Versionen betroffen Outlook ist unsicher - Schnell aktualisieren

Mehrere Versionen betroffen : Outlook ist unsicher - Schnell aktualisieren

Outlook-Nutzer aufgepasst: Es ist wichtig, die Version des Programms zu überprüfen. Denn einige weisen große Sicherheitslücken auf. Diese sollten schnellstmöglich mit einem Update geschlossen werden. Von dpa


Di., 01.08.2017

Update Samsung macht Galaxy S8 und S8+ fit für Daydream

Per Smartphone und VR-Brille in virtuelle Welten: Mit dem jüngsten Update können nun auch Besitzer von Samsungs Galaxy S8 und S8+ Googles VR-Plattform Daydream VR nutzen.

Nun ist das Daydream-Update da. Es wird schrittweise ausgerollt. Wer ein Samsung Galaxy S8 und S8+ besitzt, kann damit künftig die Googles VR-Plattform nutzen. Von dpa


Di., 01.08.2017

Spektakuläre Bilder Rahmen, Perspektive und Zeit: Drei schnelle Fototipps

Damit die Kathedrale der Heiligen Familie in Barcelona besser auf einem Foto zur Geltung kommt, kann man ihr einen grünen Rahmen aus Kiefernnadeln und anderen umstehenden Pflanzen verpassen.

Langweilige Gebäudefotos, störende Objekte im Bild oder eingefrorene Menschenmassen? Das muss nicht sein. Mit einigen Tricks lassen sich viele Standardbilder leicht aufpeppen. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Surftipp Sygic Travel: Komfortable Reiseplanung im Netz

Sygic Travel zeigt London-Besuchern auf einer Landkarte interessante Sehenswürdigkeiten an.

Eine Reise planen: Mit modernen Navigationshilfen und Routenplanern kein Problem. Doch jetzt gibt es eine Hilfe für die Planung von Sehenswürdigkeiten und alles drum herum. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Nahezu randloses Display LG bringt Mittelklassemodell Q6

Großes Display: Das LG Q6 kommt mit dem 5,5 Zoll großen, nahezu randlosen Display (Fullvision) des LG G6, aber mit weniger leistungsstarker Hardware.

LG bietet bald ein Mittelklasse-Smartphone in Deutschland an. Das LG Q6 übernimmt ein paar Funktionen des Top-Modells G6, es kostet aber weniger. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Aus und vorbei Apple stellt iPod nano und iPod shuffle ein

Und tschüss! Apple stellt den Verkauf von iPod shuffle (links, hier ein Modell der 4. Generation) und iPod nano (rechts, 6. Generation) ein.

Ab jetzt nur noch mit Touchscreen: Apple schickt die beiden kleinen Musikspieler iPod nano und iPod shuffle in den Ruhestand. Künftig gibt es nur noch den größeren iPod touch - hier senkt Apple die Preise. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Produkte im Überblick Harte Kamera und Lesen im Dunkeln: Neues aus der Technikwelt

Stoß- und wasserfest: Die TG-5 von Olympus macht einiges mit. Die Kompaktkamera kostet rund 450 Euro.

Abenteurer brauchen robustes Equipment. Dazu kann künftig die TG-5 von Olympus gehören. Die ist bruchsicher und wasserdicht. Auch der neue E-Book-Reader von Pocketbook könnte in den Rucksack wandern. Denn damit kann man auch bei wenig Licht lesen. Von dpa


Do., 27.07.2017

Der Vergangenheit auf der Spur Surftipp: Online in alten Zeitungen stöbern

Feuilleton anno 1801: Die «Zeitung für die elegante Welt» berichtet über Kleidung, Gepflogenheiten und Volkstänze in Russland.

Was war vor 100 Jahren los? Das können Interessierte in der Zeitung nachlesen. Nicht auf Papier, sondern online im Digipress-Zeitungsportal der Bayerischen Staatsbibliothek. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Multimedia-Software Ende von Flash angekündigt

Flash wird beerdigt. Die Software war lange wichtig, um Videos und animierte Grafiken auf Webseiten darzustellen.

Adobe wird Flash nicht mehr weiterentwickeln. Bevor die Multimedia-Software zu Grabe getragen wird, vergeht aber noch etwas Zeit. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Einfache Übertragung Musik vom Smartphone auf die Stereoanlage: Adapter im Test

Ohne großen Aufwand lässt sich eine Anlage mit einem Bluetooth-Empfänger aufrüsten. Beim Test war der Philips AEA2700/12 vorn dabei.

Die alte Stereoanlage tut es noch, aber die Musik vom Smartphone soll trotzdem aus den Boxen schallen? Ohne Kabel? Mit Bluetooth- und WLAN-Adaptern zum Anstecken ist das kein Problem, hat Stiftung Warentest herausgefunden. Einige Geräte taugen aber wenig. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Erst prüfen, dann teilen Fake-News in sozialen Netzwerken erkennen

Vorsicht Fake: Vor dem Teilen oder Liken einer Nachricht, sollten Nutzer deren Echtheit überprüfen.

Ob skurril oder lustig - viele ungewöhnliche Nachrichten in den sozialen Netzwerken werden sofort geteilt und weiterverbreitet. Doch wie können Nutzer verhindern, dabei auf gefälschte Meldungen reinzufallen? Von dpa


Di., 25.07.2017

Microsoft sagt Tschüss Kult-Software geht in Rente: Drei Alternativen zu Paint

Schnell mal am Bilschirm malen? Oder ein Bild umwandeln? Mit Paint ist das kein Problem. Doch nach 32 Jahren läutet Microsoft den Abschied vom Bildbearbeitungs-Klassiker ein. Zeit, nach Alternativen zu schauen.

Seit 32 Jahren ist Paint fester Bestandteil von Windows. In naher Zukunft schickt Microsoft das Programm zum Bearbeiten von Bildern und Zeichnen für den Nachfolger Paint 3D in den Ruhestand. Gute Alternativen gibt es längst - auch kostenlos. Von dpa


Di., 25.07.2017

Kostenfalle Für echtes Prepaid keine Bankdaten angeben

Prepaid-Modelle schützen vor zu hohen Kosten. Aber nur, wenn das Guthaben auch wirklich aufgebraucht werden kann.

Bei Prepaid-Tarifen sind die Kosten übersichtlich: Nur vorher aufgeladenes Geld kann zum Telefonieren und Surfen verwendet werden. Wer dennoch eine Bankverbindung hinterlegt, läuft Gefahr doch mehr auszugeben. Von dpa


Mo., 24.07.2017

Über 60 000 Ladepunkte «Going Electric»: Internationaler Routenplaner für E-Autos

Auf der Internetseite von «GoingElectric» werden mehr als 60 000 Haltepunkte aufgeführt, an dem die Akkus von E-Autos aufgeladen werden können.

Wer mit einem Elektroauto reist, muss seine Tour sorgfältig planen. Das Fahrzeug muss schließlich zwischendurch aufgeladen werden. Die Internetseite «GoingElectric» hilft bei der Suche nach geeigneten Routen. Von dpa


Mo., 24.07.2017

Gesetzlich geregelt Musik-Remixe und -Mashups bergen rechtliche Risiken

Wer Musik-Remixe erstellt, sollte sich vorab über die Urheberrechte informieren. Sonst droht ein Rechtsstreit.

Musikalische Experimente können spannende Klänge hervorbringen. Doch wer Musik mischt, sollte vorab die Urheberrechte abklären. Denn bei Verletzung der Rechte drohen teils hohe Strafen. Von dpa


951 - 975 von 1183 Beiträgen