Freizeit
Die Wege zum Kinoticket

Früher war es ganz einfach, wenn man ins Kino gehen wollte. Man stellte sich in die Schlange vor die Kasse und kaufte das Ticket direkt vor Ort. Doch im schnellen Zeitalter der Technik, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, eine Kinokarte zu kaufen. Ganz nach Vorlieben und Situation, kann man sich seinen Weg zum Ticket aussuchen, egal ob analog oder digital.

Montag, 14.09.2015, 09:32 Uhr aktualisiert: 14.09.2015, 10:12 Uhr
Freizeit : Die Wege zum Kinoticket
Mit einem Ticket auf dem Smartphone kann man sich langes Anstehen an der Kassenschlange im Kino sparen Foto: colourbox.de

Mit dem Ticket in der Hand

Die meisten Menschen mögen es am liebsten, eine Kinokarte in der Hand zu halten und sie als Erinnerung an den Film oder den Abend mit nach Hause zu nehmen. Dazu kann man zur Kinokasse gehen und sich das Ticket direkt dort kaufen. Zusätzlich kann man sich Beratung für einen Film einholen und Rabatte für Kinder, Schüler und Studenten sichern. Wer ganz sicher gehen will, ein Ticket für seinen Wunschfilm zu bekommen, kann vorher schon über das Internet die Kinokarten reservieren. Im Kino kann man die Karte dann entspannt an der Kasse abholen. Vor allem beim Besuch mit einer großen Gruppe und bei Neuerscheinung eines Filmes kann man damit auf Nummer sicher gehen. Viele Kinos bieten neben der Online-Reservierung auch eine Hotline, die man anrufen kann, um Tickets zu reservieren.

Kinokarten mit Smartphone-Apps buchen

Wer keine Kinokarte als Andenken braucht und nicht lange anstehen will, kann sein Ticket auch über Kino-Apps buchen und dort Sitzplätze reservieren. Das Ticket wird per E-Mail als PDF mit einem QR-Code auf das Handy gesendet. Im Kino muss man nur noch zum Einlass gehen und das Ticket dort scannen lassen. Ob dieser Service auch für das Lieblingskino angeboten wird, kann man zum Beispiel unter cineapp.de nachsehen. Es ist die erste App, die diesen Service anbietet. Mit dieser Möglichkeit spart man sich das Anstehen, muss aber auf die persönliche Beratung und das Ticket aus Papier verzichten. Das abgerissene Ticket mit Filmtitel und Sitzreihe gibt es damit nicht mehr. Die App ist zurzeit für das iPhone und iPad erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3507539?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686454%2F
Nachrichten-Ticker