Digitales
Daten aus Versehen gelöscht: Was tun?

Ein Klick oder eine im Nachhinein nicht mehr nachvollziehbare Tastenkombination können wichtige Daten einfach verschwinden lassen. Oftmals wird die Löschung erst später, nämlich dann, wenn die Daten benötigt werden, gemerkt. Nun kann guter Rat und die Wiederherstellung der Daten teuer sein. Mit den entsprechenden Tipps und Tools muss das aber nicht der Fall sein.

Mittwoch, 03.05.2017, 11:55 Uhr
Digitales : Daten aus Versehen gelöscht: Was tun?
Foto: colourbox.de

Datenrettung leicht gemacht - so geht's!

Sofern Bilder, Textdateien oder ganze Ordner "nur" im Papierkorb verschwinden, ist die Datenrettung einfach. Mit einem Rechtsklick auf die versehentlich gelöschte Datei und den sich öffnenden Wiederherstellungs-Button befinden sich die Daten wieder an ihrem Ursprungsort. Schwieriger wird es, wenn selbst der Papierkorb zwischenzeitlich entleert wurde. Denn für den Laien sind wichtige Daten nun praktisch nicht wiederherzustellen und es bleibt nur noch der Weg ins Computer-Studio. Es gibt aber auch Tipps und Tricks  Daten vom geleerten Papierkorb wiederherzustellen . Ein Datenrettungsprogramm kann helfen und wer seine Handlungen am PC regelmäßig in einem Backup speichert, kann die Datenwiederherstellung noch einfacher in die Wege leiten. Im Backup sind alle Daten abgelegt und können mit wenigen Handgriffen auf den Desktop gebracht werden. Allerdings benötigt die Suche nach verlorenen Bildern oder Texten ein wenig Zeit, auch wenn das Wiederherstellungsprogramm auf dem Computer die Hauptarbeit übernimmt. Wichtig: Die Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt beseitigt zwar unerwünschte Schadware und kann Probleme wiederherstellen, für verloren gegangene Daten bleibt diese Maßnahme aber erfolglos.

Muss Datenrettung Geld kosten?

Die Antwort ist nein. Denn Programme wie beispielsweise EaseUS Data Recovery Wizard Free arbeiten kostenlos und eignen sich optimal für die gewünschte Wiederherstellung. In einigen Fällen kann es notwendig werden, dennoch einen Profi um Rat zu fragen. Sollten die Daten weder mit EaseUS Data Recovery Wizard Free oder einem anderen Datenrettungsprogramm rückholbar sein, könnte ein gravierender Fehler auf der Festplatte oder die Infizierung des Computers mit einer Schadware zugrunde liegen. In diesem Fall gerät die Datenrettung für den Moment in den Hintergrund und es hat Vorrang, den Fehler zu beheben und so eine weitere Schädigung des PCs, des Laptops oder Smartphones auszuschließen. Tipp: Es lohnt sich, sämtliche wichtigen Daten auf einer externen Festplatte zu speichern und so jederzeit die Möglichkeit zu haben, auf dem PC verloren gegangene oder versehentlich gelöschte Inhalte wieder herzustellen und einfach von dem externen Speichermedium auf den Rechner zu laden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4803790?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686454%2F
Nachrichten-Ticker