Mi., 12.05.2021

Geschmack nach Wahl So geht's: Pudding kochen ohne Pulver

Cremiger Pudding lässt sich auch leicht selbst ohne fertiges Pulver anrühren.

Der Jieper auf Süßes schlägt zu - aber das Puddingpulver ist aus? Zum Glück kann jeder im Handumdrehen seine eigene Puddingmischung anrühren, mit der Geschmacksnote seiner Wahl. Von dpa

Di., 11.05.2021

Süßes Vergnügen Test: Große Zuckerunterschiede bei dunkler Schokolade

Ein Blick auf den Kakaogehalt der dunklen Schokolade verrät: Je mehr Kakao, desto mehr Fett und desto weniger Zucker ist in der Schokolade enthalten.

Wer bei Schokolade nicht widerstehen kann, hat die Wahl: Nehme ich eine mit viel Fett oder eine mit viel Zucker? Verbraucherschützer haben die Zucker- und Fettgehalte verschiedener Produkte verglichen. Von dpa


Di., 11.05.2021

Zu viel Salz WHO empfiehlt Grenzwerte für Salzgehalt in Nahrungsmitteln

Zu viel Salz ist ungesund und kann sogar lebensgefährlich sein. Die WHO empfiehlt nun Grenzwerte für eine Reihe von Produkten.

Zu viel Salz in Lebensmitteln ist schädlich für den Körper. Eine dauerhaft erhöhte Aufnahme kann sogar zum Tod führen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO legt nun eine Tabelle zu empfohlenen Höchstwerten vor. Von dpa


Mo., 10.05.2021

Genau hinsehen Nicht sichtbar: Manche Grillsaucen enthalten Alkohol

Ob die Grillsauce Alkohol enthält, wird auf der Vorderseite der Verpackung unterschiedlich gut kenntlich gemacht. Hinweise sind manchmal nur in der Zutatenliste zu finden.

Sie schmecken fruchtig, scharf oder rauchig - und manchmal auch nach einem Schuss Whisky. Wer keinen Tropfen Alkohol in Grillsaucen mag, sollte die Zutaten genau studieren. Von dpa


Mo., 10.05.2021

Einfache Tricks Altbackenes Brot für Auflauf oder Brotchips verwenden

Kleine alte Brotscheiben mit Öl bestreichen, mit Kräutern wie Knoblauch und Rosmarin würzen und im Ofen backen - so einfach gehen Brotchips auf die Schnelle.

Wer mag schon altbackenes Brot? Das ist aber kein Grund, die trockenen Kanten und Reste einfach wegzuschmeißen. Einmal angetrocknet, lassen sie sich aufbacken oder zu Chips und Auflauf verarbeiten. Von dpa


Mo., 10.05.2021

Pasta-Forschung Essbare Labor-Nudeln entfalten sich beim Kochen

Eine Nudel wird im ungekochten (r) und gekochten Zustand gezeigt. Hierbei handelt es sich um eine Flache Nudel aus dem Forschungslabor, die sich beim Kochen zu in eine dreidimensionalen Form entfaltet hat.

Nudeln aus dem Labor? Klingt komisch. Doch die Forscher-Pasta scheint zu schmecken - und sieht besonders hübsch aus. Den Praxistest haben die Nudeln auch schon bestanden. Von dpa


Fr., 07.05.2021

Titandioxid EU-Behörde: Farbstoff E171 im Essen nicht sicher

Viele Süßigkeiten enthalten Farbstoffe. Hierfür zugelassen ist bisher auch E171, eine Zutat, die Lebensmittel weiß färbt.

Ob in Süßigkeiten, Backwaren oder Suppen - Titandioxid sorgt bei vielen Lebensmitteln für eine weiße Farbe. Doch Verbraucherschützer halten den Zusatz für schädlich. Auch eine EU-Behörde kommt nun zu einer neuen Bewertung. Von dpa


Mi., 05.05.2021

Bessere Qualität Maischolle erst im Juni kaufen

Die Maischolle bietet weißes und festes Fleisch. Im Frühsommer schmeckt sie am besten.

Wer das beste Geschmackserlebnis auf dem Teller haben möchte, gibt der Maischolle noch ein paar Wochen Zeit. Denn dann schmeckt das feste Fischfleisch besser als jetzt im Moment. Von dpa


Di., 04.05.2021

Pflanzlicher Ersatz Statt Käse: Die Pizza mit Hefeschmelz überbacken

Taugt als Feta-Ersatz für vegane Gerichte oder Menschen mit Unverträglichkeiten: frischer Naturtofu.

Gratin, Pizza oder Lasagne sind ohne knusprige Käsekruste nicht denkbar. Wer sich rein pflanzlich ernähren möchte oder auf Milchprodukte verzichten muss, braucht entsprechende Alternativen. Von dpa


Fr., 30.04.2021

1. Mai Weltfischbrötchentag: Alles rund um die Kultspeise im Netz

Am 1. Mai feiert die Ostsee den Weltfischbrötchentag im Internet. Zu finden sind dort Berichte und Reportagen rund um das Fischbrötchen.

Fischfrikadelle, Matjesfilet oder Bismarckhering drauf, dazu frische Zwiebelringe, Salatblätter und Remoulade - zugeklappt und fertig ist das Fischbrötchen. Ein Welttag ehrt am 1. Mai die Kultspeise aus dem Norden. Von dpa


Do., 29.04.2021

Strenge Vorgaben EuGH: Calciumhaltige Alge in Bio-Getränken unzulässig

Bio-Getränke dürfen keine nichtbiologischen Zutaten enthalten. Somit ist in der Regel auch der Einsatz von Calciumcarbonat nicht zulässig.

Der Einsatz von Zusatzstoffen ist bei Bio-Lebensmitteln stark begrenzt. So darf etwa kein Calcium hinzugeführt werden. Das gilt auch, wenn die Zutat aus Seealgen stammt. Von dpa


Do., 29.04.2021

Für Salat und Co. Noch nicht bitter: Löwenzahn am besten im Frühling pflücken

Wer Löwenzahn früh im Jahr pflückt, bekommt zarte Blätter mit weniger Bitterstoffen.

Löwenzahn wird von den meisten als Wiesenblume wahrgenommen. Seine Blätter schmecken aber auch im Salat oder gegart. Und es gibt Tricks gegen das bittere Aroma. Von dpa


Do., 29.04.2021

«Öko-Test» In jeder fünften Passata stecken Schimmelpilzgifte

Ob für Soßen oder Pizza: Passata ist in der italienischen Küche eine wichtige Grundzutat.

Passierte Tomaten sind für die italienische Küche essenziell. In einigen Produkten finden sich aber unappetitliche Gifte von Schimmelpilzen. Besonders Produkte in Bioqualität fallen hier negativ auf. Von dpa


Mi., 28.04.2021

Zeitungspapier und Stahlbürste Nach dem BBQ: Grillrost und Co. richtig reinigen

Nach dem Grillen sollten der Rost und die Utensilien am besten zeitnah gereinigt werden. Sonst können sich Rückstände festsetzen.

Auch wenn das der eine oder andere Grillmeister nach einem langen Grillabend nicht so gerne hört: Am besten reinigt man Rost und Utensilien unmittelbar nach der Nutzung. Ein Experte erklärt wie. Von dpa


Di., 27.04.2021

«test» Jeder zweite vegetarische Burger-Patty überzeugt

Es muss nicht immer Fleisch sein: Geschmacklich überzeugen auch vegetarische Patties im Burger.

Ein Burger, aber ohne Fleisch? Geschmacklich muss das kein Kompromiss sein, zeigt die Stiftung Warentest. In einigen Patties sind aber Stoffe, die man lieber nicht zu sich nehmen möchte. Von dpa


Do., 22.04.2021

Süßer Traum in rosa Eine Ganache mit Erdbeeren verfeinern

Die Ganache ist eine süße Creme aus Sahne und Schokolade. Sie lässt sich perfekt mit frischen Beeren mischen.

Die Ganache ist das süße, zuckrige Finish für alle Arten von Gebäck. Und nichts liegt näher, als Erdbeeren die Hauptrolle in dieser süßen Creme übernehmen zu lassen. Von dpa


Do., 22.04.2021

Corona-Lockdown Weinkauf im Internet boomt

Während der Corona-Pandemie verlagert sich der Weinhandel immer mehr ins Netz.

Kneipen und Restaurants sind im Corona-Lockdown zu, und auch Geschäfte mussten zeitweise schließen. Viele Weinfreunde verlagern ihre Einkäufe daher ins Internet. Ob in der Pandemie aber auch mehr Wein getrunken wird, ist unklar. Von dpa


Mi., 21.04.2021

Zu sauer? Beim Rhabarber auf die Farbe achten

Rhabarber ist reich an Fruchtsäuren. Damit das Gemüse nicht zu sauer schmeckt, sollten Schale und Fruchtfleisch am besten eine rote Farbe haben.

Richtig zubereitet schmeckt Rhabarber in Saftschorlen oder auch im Kuchen. Damit es aber nicht zu sauer wird, sind Farbe und auch Zeitpunkt wichtig. Von dpa


Di., 20.04.2021

Ernährung DIY in der Küche: Selbermachen erfreut sich großer Beliebtheit

Ernährung: DIY in der Küche: Selbermachen erfreut sich großer Beliebtheit

Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche Leben regelrecht umgekrempelt. Die Arbeit verlagert sich vielerorts in das Homeoffice, Freizeitaktivitäten in der Natur nehmen zu und viele Lieferdienste können sich vor Bestellungen kaum retten. Hinsichtlich der Ernährung spielen jedoch auch Faktoren wie Zeitdruck und die Haushaltskasse eine entscheidende Rolle. Von Aschendorff Medien


Mo., 19.04.2021

Krankheit Zöliakie Steckt Gluten hinter dem andauernden Bauchweh?

In vielen Getreidesorten steckt Gluten.

In vielen Getreidesorten steckt Gluten drin. Bei manchen Menschen sorgt das Eiweiß für eine Entzündung der Darmschleimhaut und viele Beschwerden. Linderung schafft in dem Fall nur Verzicht. Von dpa


Mo., 19.04.2021

Ähnliche Blätter Der Bärlauch und seine giftigen Doppelgänger

Typisch für Bärlauch ist, dass er oft über große Flächen zwischen den Bäumen wächst.

Wer Bärlauch sammeln möchte, sollte wie bei der Pilzsuche vorgehen: Die Unterschiede zu giftigen Doppelgängern genau kennen. So lassen sich Bärlauch-Blätter bedenkenlos genießen. Ein Überblick. Von dpa


Do., 15.04.2021

Langes Wasserbad kostet Aroma Tipps für den Erdbeergenuss

Erdbeeren verlieren schnell an Aroma, wenn sie einem zu starkem Wasserstrahl oder einem langen Wasserbad ausgesetzt sind.

Der Countdown für die Ernte erster heimischer Erdbeeren unter Folientunneln läuft und verspricht süßen Genuss - wenn man die Früchte auch daheim richtig behandelt. Von dpa


Mi., 14.04.2021

Leicht und grün Drei leckere Suppen fürs Frühjahr

Frischer Spargel eignet sich im Frühjahr perfekt als Zutat für eine leichte Suppe.

Wer Suppen nur im Herbst und Winter isst, verpasst etwas. Denn Spargel, Kohlrabi und Bärlauch liefern im Frühjahr den besten Anlass für ein frisches Süppchen. Von dpa


Di., 13.04.2021

Griechisch-türkisch Halloumi-Käse aus Zypern künftig in der EU geschützt

Halloumi-Käse aus beiden Landesteilen Zyperns ist in der EU künftig besonders geschützt.

Halloumi-Käse ist besonders an Grillabenden als vegetarische Alternative beliebt: Die Spezialität aus Zypern wird in Zukunft in der EU als regionales Produkt geschützt - egal, ob sie aus dem türkischen oder griechischen Landesteil kommt. Von dpa


Mo., 12.04.2021

Neue Verhaltensregeln Mehr Schutz für Kinder vor «Junkfood»-Werbung

Bunte Softdrinks oder beliebte Gaming-Figuren auf Süßigkeiten - Werbung für ungesunde Lebensmittel richtet sich oft speziell an Kinder. Die Werbewirtschaft hat sich nun neue Verhaltensregeln auferlegt.

Bunte Softdrinks oder lustige Figuren auf Süßigkeiten - aus Sicht von Bundesernährungsministerin Klöckner sind Kinder oft nicht gut genug vor Werbung für ungesunde Lebensmittel geschützt. Die Werbewirtschaft reagiert. Verbraucherschützer fordern mehr. Von dpa


1 - 25 von 1279 Beiträgen