Do., 02.01.2020

Matsch-Gefahr Grünkohl vorm Lagern im Kühlschrank nicht waschen

Frischen Grünkohl erkennt man daran, dass die harten Blätter beim Aneinanderreiben quietschen.

Generationen verbinden mit dem Grünkohl deftige Bauernküche. Doch längst muss man ihn nicht mehr stundenlang mit Schmalz und Grützwurst kochen. Er passt auch in die leichte Küche - und zwar roh. Von dpa

Do., 02.01.2020

Salat statt Wurst Beim Abnehmen ist Energiedichte wichtiger als Kaloriengehalt

Wenige Kalorien pro Gramm: Tomaten und anderes Gemüse haben eine niedrige Energiedichte.

Das Croissant, der Schokoriegel: Auch ein kleiner Snack hat oft jede Menge Kalorien. Richtig satt machen die kleinen Energiebomben aber nicht. Woran liegt das? Von dpa


Mo., 30.12.2019

Kapsel, Pad, Filter Welcher Kaffeetrinkertyp sind Sie?

Mit oder ohne Crema? Wer einen Kaffeemaschinenkauf plant, sollte zuerst klären, welche Vorlieben er beim Kaffegenuss hat.

Auf der Suche nach einer Kaffeemaschine stehen Kunden vor unzähligen Möglichkeiten: Filter, Pad oder ein Vollautomat? Wer seine Vorlieben kennt, ist gut beraten. Von dpa


Fr., 27.12.2019

Prickelndes Vergnügen Verbraucher zahlen mehr als eine Milliarde für Sekt und Co

Über eine Milliarde Euro gaben Verbraucher im Jahr 2019 für Sekt und Champagner aus.

Konsumenten in Deutschland lassen gerne die Korken knallen und bescheren dem Handel mit dem Kauf von Sekt und Champagner einen Milliardenumsatz. Doch welcher Schaumwein ist der Kassenschlager? Von dpa


Fr., 27.12.2019

Erbsenstark Viele Hummus-Pasten überzeugen im «Öko-Test»

Cremig und würzig: Guter Hummus, eine orientalische Spezialität, sollte deutlich nach Kichererbse schmecken.

Der Eiweißlieferant schmeckt gut zum Beispiel zu Fladenbrot: Hummus ist oft im Kühlregal oder im Glas zu finden. Sind die Fertigprodukte gute Alternativen zur selbst gemachten Kichererbsenpaste? Von dpa


Mi., 25.12.2019

Kugelig bis länglich Kakis mit oder ohne Schale essen?

Kakis schmecken pur - genauso aber im Müsli, in der Konfitüre oder etwa als Chutney.

Süß, saftiges Fruchtfleisch, wenig Säure: Die Kaki hat im Herbst und Winter Hauptsaison. Beim Einkauf kann sich ein Blick auf die Sorte lohnen. Von dpa


Di., 24.12.2019

Gewöhnungseffekt Auch Quetschies «ohne Zuckerzusatz» sind zu süß

Wer vor allem auf süße Quetschies setzt, wird den Nachwuchs nur schwer an Gemüse gewöhnen können.

Sie sind praktisch, klingen gesund, und Kinder nuckeln liebend gern an den kleinen Obst- und Gemüsepüree-Päckchen. Eltern bestärken mit Quetschies aber im Zweifel ungesunde Essgewohnheiten des Kindes. Von dpa


Fr., 20.12.2019

Von Kokos bis glutenfrei Spanischer Turrón wird in immer mehr Varianten angeboten

Turron ist eine spanische süße Delikatesse aus Mandeln, Honig, Zucker und Ei.

Weihnachten in Spanien ohne Turrón? Undenkbar! Diese traditionsreiche Delikatesse gibt es in inzwischen in unzähligen Varianten. Aber immer ist Turrón süß wie die Sünde. Von dpa


Do., 19.12.2019

Schaumweine Nicht alles, was sprudelt, ist auch prickelnd

Wer seinen Lieben zum Jahreswechsel edleren Schaumwein servieren will, sollte die Unterschiede kennen.

«Hauptsache, es sprudelt» sollte nicht die Devise zu den Festtagen am Jahresende sein. Wer sich etwas Gutes gönnen will, greift zum Schaumwein. Aber welchen? Eine Sommelière weiß, worauf es ankommt. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Überraschung bei Test Fertigsuppen fast wie selbst gekocht

Fertige Tomatensuppen aus dem Kühlregal punkteten mit Frische, Geschmack und originellen Rezepturen.

Um Fertigsuppen im Kühlregal machen viele im Supermarkt einen großen Bogen. Doch in einem Test punkteten die Suppen mit gutem Geschmack und frischen Zutaten. Von dpa


Di., 17.12.2019

Stiftung Warentest Warum Light nicht automatisch besser ist

Light-Versionen von Crème fraîche enthalten manchmal Gelatine oder modifizierte Stärke. Besser ist es, Schmand oder saure Sahne zu verwenden.

Sie kommen in Pastellfarben daher, verkünden «0,1 Prozent Fett» oder «30 Prozent weniger Zucker»: Im Vergleich zum Original sparen Light-Produkte meist Kalorien. Doch wann lohnen sie sich wirklich? Von dpa


Fr., 13.12.2019

Schillernde Kekse Es ist nicht alles Gold, was glitzert

Beim Kauf von Glitzerprodukten sollte man genau auf die Zutatenliste achten.

Vor allem zu Weihnachten stehen glitzernde Kekse hoch im Kurs. Doch Vorsicht ist geboten - Glitzerprodukte können schädlich sein. Selbstgemachtes Glitzer ist unbedenklich. Von dpa


Fr., 13.12.2019

Glüh-Gin bis Heißer Hugo Der Trend geht zur Glühweinvariation

Eine Koch-Figur fungiert als Werbeträger für eine Gaststätte und wirbt für heißen Hugo, Glühwein und Grog.

Punsch des Jahres: Zusätzlich zu rotem oder weißem Glühwein trinken manche auf den Weihnachtsmärkten auch heiße Longdrinks und Cocktails. Von dpa


Do., 12.12.2019

Länger frisch Nüsse müssen atmen können

Frisch oder nicht? Wer das bei Nüssen wirklich beurteilen will, muss sich das Fruchtfleisch anschauen.

Salatbeilage, Pasta-Veredler, oder einfach ein Snack: Nüsse können in der Küche viele Rollen spielen - auch die der Kalorienbombe. Von dpa


Mi., 11.12.2019

Gesunde Ernährung Foodwatch kritisiert Ausfälle bei Lebensmittelkontrollen

Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft die Temperatur einer Fleischware. Aufgrund von Personalmangel in den zuständigen kommunalen Behörden, entfällt eine große Zahl dieser vorgeschriebenen Kontrollen.

Verbraucher sollen sich darauf verlassen können, dass Produkte im Kühlschrank in Ordnung sind. Dafür haben Überwacher der Behörden ein Auge auf die Anbieter - doch kommen sie überhaupt regelmäßig? Von dpa


Di., 10.12.2019

Zu salzig oder scharf So ist das Weihnachtsessen noch zu retten

Auch wenn der Salzstreuer aus der Hand gerutscht ist, lässt sich das Essen noch retten.

Manchmal landet einfach zu viel Salz in der Suppe. Das ist gerade bei aufwendigen Mahlzeiten ärgerlich - aber keine Panik: Mit Tricks lässt sich das Essen retten. Von dpa


Mo., 09.12.2019

Fleisch, Wild und Geflügel Zahl staatlicher Lebensmittelwarnungen vor Rekordhoch

Bis Ende November 2019 gab das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit bereits 183 Warnungen für Lebensmittel heraus. Im Gesamtjahr 2018 waren es 186 Fälle.

Wurst-Skandal, Gammelfleisch und Milchrückrufe - Verbraucher werden immer häufiger vor dem Verzehr bestimmter Lebensmittel gewarnt. Welche Erklärung gibt es dafür? Von dpa


Mo., 09.12.2019

Sommerrollen im Winter Spitzkohl-Rouladen klappen ohne Vorkochen

Die winterlichen Sommerrollen sind mit Spitz- und Rotkohl sowie Lachs-Streifen, Möhren- und Mangostiften gefüllt.

Er schmeckt ein bisschen nach Wirsing und Blumenkohl, mit einem Hauch Nuss: Der Spitzkohl vereint gleich mehrere Geschmäcker. Er lässt sich vielseitig zubereiten, etwa als winterliche Sommerrollen. Von dpa


Mo., 09.12.2019

Gesünder backen Dinkel und Roh-Rohrzucker werten Plätzchen auf

Geschmack und Konsistenz der Plätzchen leiden nicht, wenn man Dinkelmehl statt Weizenmehl verwendet.

Was wäre Weihnachten ohne Leckereien? Das gewöhnliche Weizenmehl und der Kristallzucker darin sind jedoch mehr Tradition als Notwendigkeit. Denn die Zutaten lassen sich ganz leicht ersetzen. Von dpa


Do., 05.12.2019

Physik im Kochtopf Was Salz im Wasser bewirkt

Wann das Salz in den Topf kommt, ist beim Kochen eher unwichtig.

Ohne Salz schmeckt fast alles fad. Das weiße Gold hält im Kochwasser Aromen und Geschmacksstoffe auf, ins Wasser zu entweichen. Entscheidend ist dabei ein physikalischer Prozess. Von dpa


Mi., 04.12.2019

Essig aus Deutschland EuGH: «Balsamico» aus Deutschland ist erlaubt

Vor den Bürotürmen des Europäischen Gerichtshofs mit der Aufschrift «Cour de Justice de l'union Européene» im Europaviertel auf dem Kirchberg.

Lebensmittel sind in Italien ein herausragender Wirtschafts- und Tourismusfaktor. Eine Produzentenvereinigung aus Modena beanspruchte nun die Nutzung des Begriffs «Balsamico» für sich. Zu Recht? Von dpa


Mi., 04.12.2019

Italienische Kampagne Espresso soll Unesco-Kulturerbe werden

Viele Menschen genießen morgens gerne einen Espresso.

Der kleine Schwarze ist für viele am Morgen ein beliebter Muntermacher. Jetzt soll das italienische Nationalgetränk Espresso wie bereits die Pizza auf die Liste der immateriellen Kulturgüter. Von dpa


Di., 03.12.2019

Nährwert-Ampel Ruf der Lebensmittelbranche nach Änderungen an Nutri-Score

Auf einer Packung Joghurt ist der sogenannte «Nutri-Score» zu sehen.

Der aus Frankreich stammende Nutri-Score soll Verbrauchern bald dabei helfen, «Dickmacher» im Supermarkt leichter zu erkennen. Soll die Kennzeichnung einfach eins zu eins für Deutschland übernommen werden? Von dpa


Mo., 02.12.2019

Gesundes Wintergemüse Wirsing immer ohne Deckel kochen

Wirsingköpfe haben dunkelgrüne, stark gekrauste Blätter - das Gemüse mit dem würzigen Kohlgeschmack passt gut in die herzhafte Küche oder zu asiatischen Gerichten.

Winterzeit ist Kohlzeit. Der Wirsing erweist sich in der Küche als vielseitig - und ist zudem ein preiswertes und vitaminreiches Gemüse. Von dpa


Mo., 02.12.2019

Klebriger als Weizen und Co. Urgetreide beim Plätzchenbacken nur beimischen

Damit der Teig nicht zu klebrig wird, verwendet man lieber weniger oder kein Urgetreide. Zum Backen von Früchtebrot eignet es sich dagegen prima.

Dinkel, Einkorn und Co. punkten mit einem höheren Eiweißanteil und einem intensiven Geschmack. Wer diese Urgetreide für Weihnachtsplätzchen nutzen will, braucht das richtige Verhältnis. Von dpa


101 - 125 von 1047 Beiträgen