Mi., 29.04.2020

Stiftung Warentest Nicht alle Haferdrinks sind gut für Schaumschläger

Gute Alternative zur Milch? An vielen Haferdrinks hat die Stiftung Warentest kaum etwas auszusetzen.

Haferdrinks sind nicht nur klimafreundlicher als Kuhmilch, sondern schmecken sogar gut. Die Stiftung Warentest hat an ihrer Qualität im aktuellen Test wenig auszusetzen - mit einer Einschränkung. Von dpa

Do., 23.04.2020

Kochtipp Zucker im Kochwasser nimmt Spargel die Bitternote

Wenn Spargel sehr bitter schmeckt, wurde er eventuell zu nah am Wurzelstock gestochen - ein Löffel Zucker im Kochwasser kann dann die Rettung sein.

Ein bisschen ist ja okay, aber zu bitter sollte Spargel nicht schmecken. Falls doch, liegt es am Wetter, oder er wurde falsch gestochen. Doch man kann ihn retten. Jedenfalls teilweise. Von dpa


Do., 23.04.2020

Süße Kaffeecreme für daheim Dalgona-Kaffee statt Latte macchiato

Kaffee auf asiatische Art: Der Name Dalgona stammt von einer Süßigkeit mit Kaffeegeschmack aus Südkorea.

Über Social Media schwappt ein Kaffee-Trend von Asien nach Europa. Dafür wird löslicher Kaffee einfach aufgeschlagen und mit warmer oder kalter Milch kombiniert. Und so geht ein Dalgona. Von dpa


Do., 23.04.2020

Tag des deutschen Bieres So beliebt ist alkoholfreies Bier

Alkoholfreies Bier findet immer mehr Abnehmer: Der Marktanteil an der gesamten Produktion stieg im vergangenen Jahr in Deutschland auf rund 7,3 Prozent. 2010 waren es noch 3,8 Prozent.

Gerade im Sommer ist ein kühl-herbes Bier für viele Menschen genau das Richtige. Dabei muss es gar nicht immer besonders stark sein. Auch alkoholfreie Sorten sind gefragt. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Roh oder gegart? Schnittlauch für Gemüsepäckchen nutzen

Die langen Halme des Schnittlauchs sind nicht nur Würze von Speisen, sondern auch ein praktisches Hilfsmittel bei der Zubereitung von Gemüsepäckchen.

Schnittlauch lässt sich nicht nur gehackt verwenden. Die langen Halme bieten sich auch für feine Schnürtechniken in der Küche an - wenn man sie darauf vorbereitet. Von dpa


Mo., 20.04.2020

Nicht nur als Snack lecker Edamame haben viel Eiweiß, wenig Fett

Edamame sind Bohnen. Sie schmecken leicht nussig.

Sie schmecken leicht nussig und sind sehr gesund: Edamame kann man auch zu Hause zubereiten. Sie eigenen sich nicht nur als Vorspeise oder Snack, sondern passen auch zu vielen Hauptgerichten. Von dpa


Do., 16.04.2020

Spuren von Zinn Reste aus angebrochenen Konservendosen umfüllen

Eine angebrochene Dose sollte nicht einfach in den Kühlschrank. Besser ist es, man füllt die Reste in ein Glasgefäß um.

Mais, Bohnen oder eine fertige Suppe - Büchsen sind schnell geöffnet. Doch nicht jeder ist im Umgang mit Konservendosen geübt. Bleibt etwas übrig, benötigt man zur Aufbewahrung ein anderes Gefäß. Von dpa


Mi., 15.04.2020

Scharf und knackig Radieschen immer feucht aufbewahren

Radieschen sollten nicht trocken gelagert werden. Sonst verlieren sie den knackigen Biss.

Radieschen sind die kleinste Variante des Rettichs. Lecker schmecken sie aber nur, wenn sie genügend Biss haben. Von dpa


Di., 14.04.2020

Gemüse mit Biss Dämpfen gart Lebensmittel besonders schonend

In gedämpftem Gemüse, Fisch oder Obst bleiben Vitamine und andere Nährstoffe besonders gut erhalten.

Vor allem in Asien werden Gemüse oder Fisch traditionell im Bambuskorb gedämpft. Wer das zu Hause nicht zur Hand hat, nimmt andere Hilfsmittel. Von dpa


Do., 09.04.2020

Mit Eigelb und Schuss Das steckt in Eierlikör

Eierlikör hat mindestens 14 Volumenprozent Alkoholgehalt.

Gelb ist er und wird zum Beispiel als Digestif zum Kaffee getrunken: Eierlikör. Was in das süße Getränk hineingemischt werden darf, ist streng geregelt. Süß- und Farbstoffe gehören nicht dazu. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Ohne Sahne Mineralwasser macht Kräuterquark und Dessert cremig

Sprudelwasser macht nicht nur Pfannkuchen luftiger - das funktioniert auch bei Dessert oder Quark.

Blubberbläschen sorgen in Waffeln oder Pfannkuchen für luftige Konsistenz. Doch es gibt noch mehr Gerichte, wo der Griff zur sprudelnden Mineralwasserflasche Cremigkeit ins Spiel bringt. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Blau-grüner Rand Farbstich bei vorgekochten Eiern unbedenklich

Bunte Eier stehen zu Ostern in jedem Supermarkt - da sie lange vorgekocht werden, ist um ihr Eigelb oft ein grünlich-bläulicher Rand.

Sie sind kunterbunt und glänzen wie eine Speckschwarte: Vorgekochte Eier stehen zu Ostern in jedem Supermarkt. Ein grünlich-bläulicher Rand ums Eigelb ist dabei kein schlechtes Zeichen. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Verbraucherschützer Hefe auf Online-Märkten teurer als Silber

Auf Online-Marktplätzen tummeln sich derzeit viele überteuerte Angebote für Trockenhefe.

Trockenhefe ist gewöhnlich für ein paar Cent zu haben - wenn man sie im Lebensmittelhandel findet. Wer auf Online-Marktplätze ausweicht, traut derzeit kaum seinen Augen. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Gegen Salmonellen UV-Entkeimung von Eiern ohne Gesundheitsrisiko

Entkeimung: Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Betriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein.

Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Verpackungsbetriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein. Das tötet Bakterien ab - doch was ist mit möglichen Nebenwirkungen? Von dpa


Do., 02.04.2020

Das Calcium macht's Mit Milch schmeckt Rhabarber weniger sauer

Sauer macht lustig: Rhabarber ist ein Klassiker etwa auf dem Kuchen oder zusammen mit Erdbeeren als Konfitüre.

Die Freiland-Ernte von Rhabarber läuft gerade auf Hochtouren. Das Gemüse verleiht süßen Kuchen und Desserts eine säuerliche Note. Soll es weniger sauer sein, kommen Milchprodukte ins Spiel. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Gesunde Ernährung Nach Zusagen: Enthalten Fertigprodukte jetzt weniger Zucker?

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner zieht eine Zwischenbilanz: Zusagen für weniger Zucker in Fertigprodukten wirken.

Weniger Salz in Tiefkühlpizzen, weniger Zucker im Kinder-Müsli: Um bei «Dickmachern» gegenzusteuern, will die Bundesregierung Hersteller zu freiwilligen Umstellungen bewegen. Hat sich da schon was getan? Von dpa


Mi., 01.04.2020

Schnell und einfach Rezepte für die ganze Familie

Wer im Homeoffice ist und auch noch Kinder betreut, hat wenig Zeit zum Kochen.

Arbeiten, Kinder betreuen und ziemlich viel kochen: So sieht der Alltag jetzt bei vielen aus. Gefragt sind vor allem einfache Gerichte. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Nicht mehr als ein Teelöffel Sparsam salzen schont den Blutdruck

Salz ist wichtig für den Körper - mehr als ein Teelöffel am Tag sollte es aber nicht sein.

Speisesalz ist lebenswichtig – allerdings in der richtigen Dosierung. Denn zu viel Salz kann Herz und Kreislauf schaden. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Jedes Zweite ist «gut» Stiftung Warentest hat Apfelmus geprüft

Mmmmh, lecker - und jedes zweite Apfelmus ist laut Stiftung Warentest auch «gut».

Apfelmus ist der Klassiker zu Kartoffelpuffern oder Eierkuchen. Die Stiftung Warentest hat verschiedene Sorten getestet - und dabei auch Mus und Mark verglichen. Von dpa


Di., 24.03.2020

Knollen horten? Kartoffeln eignen sich derzeit nicht zum Lagern

Wer Kartoffeln jetzt auf Vorrat kauft, riskiert bei den warmen Temperaturen in der Wohnung, dass sie schnell austreiben.

Kartoffeln zu hamstern, bringt nichts. Im Frühling fangen sie ratzfatz an zu keimen - und sollten dann nicht mehr verzehrt werden. Von dpa


Do., 19.03.2020

Laucharoma erhalten Frühlingszwiebeln nicht zu lange erhitzen

Damit das typische Laucharoma nicht verlorengeht, sollten die Frühlingszwiebeln nicht zu lange erhitzt werden.

Ihre saftig grünen Blätter peppen in Ringe geschnitten nicht nur Salate auf. Und gerade im Frühling sind Frühlingszwiebeln besonders zart. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Frühlingskraut Knoblauchnote im Bärlauch hält nicht lange

Bärlauch hat im Frühling eine kurze Saison.

Wer vom Knoblauch zwar den Geschmack liebt, aber auf den Geruch verzichten will, kann beim Kochen auch Bärlauch verwenden. Seine Blätter sind das I-Tüpfelchen im Kräuterquark. Von dpa


Mo., 16.03.2020

Trotz leerer Regale Verbraucher müssen nicht um Lebensmittelversorgung fürchten

Der Lebensmittelhandel appelliert an die Verbraucher: Es gibt keinen Grund für Vorratskäufe.

Die Coronavirus-Krise beschert den Supermärkten einen Kundenansturm. Viele treibt offenbar die Angst um, den Märkten könnten die Lebensmittel ausgehen. Der Handel gibt jedoch Entwarnung. Von dpa


Mo., 16.03.2020

«Königin der Gewürze Vanille wird günstiger

Beim Weltmarktpreis für Vanille zeichnet sich nach jahrelanger Verteuerung Entspannung ab.

Vanille steckt in vielen Süßspeisen. Die Herstellung ist aufwendig, das spiegelt sich im Preis wider, der Vanille zu einem der teuersten Rohstoffe überhaupt macht. Doch nun gibt es eine Trendwende. Von dpa


Do., 12.03.2020

Vorratskäufe wegen Coronavirus Kommt jetzt der Run auf Schokolade und Alkohol?

Große Lücken in den Regalen mit Konserven. Die Angst vor dem Coronavirus sorgt für Hamsterkäufe in Deutschland.

Der erste große Welle der Hamsterkäufe scheint vorüber. Doch die Ausbreitung des Coronavirus dürfte die Einkäufe der Bundesbürger weiter beeinflussen. Denn wer nicht zum Bundesliga-Spiel oder ins Konzert darf, kann sich zumindest zu Hause etwas Leckeres gönnen. Von dpa


26 - 50 von 1047 Beiträgen