Di., 23.01.2018

Im Eisfach lagern Eingefrorener Spinat hält sich bis zu zehn Monate

Abgekochter und eingefrorener Spinat hält sich im Eisfach bis zu zehn Monate und kann danach verarbeitet werden - zum Beispiel zu Suppe.

Grün und frisch soll der Spinat im Optimalfall sein. Doch wie lange ist die Tiefkühlvariante von Popeyes Lieblingsgemüse haltbar? Von dpa

Mo., 22.01.2018

Neuer Fast-Food-Trend Frittierte Weißwurst auf die Hand

In heißem Öl wird die in die Stücke geschnittene Weißwurst ausgebacken, bevor sie als Tapas serviert wird.

Die Grüne Woche in Berlin zeigt neue Trends rund um das Thema Essen und Landwirschaft. Darunter auch so manch Ungewöhnliches. So wird etwa ein Klassiker der bayerischen Küche als Tapas serviert. Von dpa


Mo., 22.01.2018

Verbraucherschutz Verpackungen enthalten oft viel Luft

Verpackungen enthalten oft mehr Luft als Inhalt. Das trifft auch auf viele Fleischersatzprodukte zu.

Stecken Fleischersatzprodukte in Mogelpackungen? Verbraucherschützer haben genau hingeschaut und zu viel Luft in den Verpackungen festgestellt. Sie sehen darin ein Täuschungsmanöver. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Saft, Essig oder Schokodragee Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren

Süß in den Tag starten: Mit Schokolade umhüllte Aroniabeeren werden in Bulgarien schon morgens zum Kaffee gegessen.

Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Aktuell von der Grüne Woche Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert

60 Tage reift er: Bulgarischer Schafskäse hat einen kräftigen Geschmack - er lässt sich gut mit etwas Süßem wie Marmelade kombinieren.

Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Rot, gelb, gestreift Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Bunte Mischung: Wem Rote Bete allein zu langweilig ist, kann sie mit Gelber Bete und rot-weißer Chioggia-Bete kombinieren.

Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so: Von dpa


Fr., 19.01.2018

Produkte von Kaufland Rückruf wegen Glassplitter in Hackfleisch

Kaufland ruft K-Purland Hackfleisch zurück.

Der Supermarkt-Riese Kaufland warnt vor einer möglichen Hackfleisch- Verunreinigung der Eigenmarke K-Purland durch Glassplitter. Betroffen sind mehrere Bundesländer. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Gesundheitsgefahr Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Stockmeyer hat dieser Teewurst zurückgerufen.

Verbraucher werden gewarnt, Teewurst des Herstellers Stockmeyer zu konsumieren. Bei einer Kontrolle wurden krankheitserregende Salmonellen nachgewiesen. Das Unternehmen erklärt, welche Produkte genau betroffen sind. Von dpa


Do., 18.01.2018

«Chakalaka» Baked Beans peppen Gemüsesoßen auf

«Chakalaka»: Baked Beans peppen Gemüsesoßen auf

Zu einem deftigen englischen Frühstück gehören Baked Beans einfach dazu. Und sonst? In der Küche Südafrikas werden sie zum Beispiel häufig verwendet - kein «Chakalaka» ohne eine Dose gebackene Bohnen. Von dpa


Mi., 17.01.2018

Nur echt mit Sahne und Kandis So bereitet man Ostfriesentee richtig zu

Wie eine Wolke steigt die Sahne im Ostfriesentee wieder nach oben.

Ostfriesentee wird traditionell mit Sahne serviert. Damit der ein Genuss wird, sollte man sich an die richtige Teezeremonie halten. Ebenfalls wichtig: Nicht umrühren! Von dpa


Di., 16.01.2018

Haushaltstipp Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger

Schwarzwurzeln werden auch Winterspargel genannt. Beim Schälen verkleben sie die Hände schnell mit ihrem Saft.

Schwarzwurzeln lassen sich schlecht schälen. Sie verfärben und verkleben die Finger. Doch das muss nicht sein. Hier sind ein paar Tricks. Von dpa


Di., 16.01.2018

Gesunde Aufbewahrung Eingelegtes Gemüse enthält noch viele Vitamine

Sauerkraut ist das bekannteste Beispiel für milchsaures Gemüse.

Das Fermentieren von festen Gemüsesorten ist eine einfache und sehr beliebte Küchentechnik. Durch den natürlichen Gärungsprozess werden die Speisen haltbarer, gleichzeitig bleiben die meisten Vitamine enthalten. Von dpa


Mo., 15.01.2018

Meeresfrüchte Oktopus muss man weichklopfen

Tintenfische (Sepia officinalis) haben feste Schichten aus Muskeln und Bindegewebe. Damit man sie gut kauen kann, müssen sie erst weich geklopft werden.

Oktopusfleisch verliert nur dann seine Zähigkeit, wenn man es gut durchklopft. Eine Alternative bietet die Gefriertruhe. Dort gelagert erreicht der Oktopus nach zwei bis drei Tagen die gewünschte Konsistenz. Von dpa


Fr., 12.01.2018

Süße Winterküche Früchte im Backofen selbst trocknen: So geht's

Früchte lassen sich ohne großen Aufwand trocknen. Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 50 Grad dauert der Prozess etwa 6 Stunden.

Trockenobst ist ein süßer und gesunder Snack für zwischendurch. Dieser lässt sich auch selbst zubereiten. Entweder man trocknet die Fruchtstücke in warmer Raumluft oder man steckt sie einfach in den Backofen. Von dpa


Do., 11.01.2018

Süß und nicht holzig Gelbe Steckrüben sind feiner im Geschmack

Die kleineren Exemplare der Steckrüben sind seltener holzig als die großen. Außerdem sind gelbliche Rüben etwas süßer im Geschmack als weiße.

In Kriegszeiten war sie oft das einzige Nahrungsmittel. Deshalb führte die Steckrübe lange ein Schattendasein in der Küche. Das hat sich geändert. Welche schmecken besonders gut? Von dpa


Mi., 10.01.2018

Verändertes Konsumverhalten Deutsche trinken mehr Wasser ohne Kohlensäure

Die Deutschen trinken immer mehr Mineralwasser ohne Kohlensäure. Im letzten Jahr stieg der Konsum um 7,5 Prozent.

Der Mineralwasserkonsum bleibt auf dem gleichen Niveau. Den klassischen Sprudel trinken die deutschen Verbraucher hingegen immer weniger. Dafür haben Experten eine Erklärung. Von dpa


Mi., 10.01.2018

Metallabrieb entdeckt Unternehmen ruft Knabbergebäck zurück

Wegen entdeckter Metallspuren ruft das Unternehmen XOX das Gebäck «XOX Pommes Snack Ketchup 125g» zurück.

Bei Knabbergebäck von XOX ist derzeit Vorsicht geboten: Es könnten sich Metallpartikel darin befinden. Der Hersteller ließ den betroffenen Snack bereits aus den Supermärkten entfernen. Von dpa


Mi., 10.01.2018

Küchenlexikon Was ist Gremolata?

Gremolata ist eine Kräutermischung aus Petersilie, Knoblauch, Rosmarin und Salbei

Der Begriff Gremolata stammt aus der italienischen Küche und begegnet einem häufig bei Fleisch- oder Fischgerichten. Doch was bedeutet er eigentlich? Von dpa


Di., 09.01.2018

Nüsse, Eier, Fleisch Nur genügend Eiweiß macht satt

Nüsse, Eier, Fleisch: Nur genügend Eiweiß macht satt

Eine eiweißreiche Mahlzeit stillt das Hungergefühl besser als ein Gericht mit vielen Kohlenhydraten und Fetten. Kein Wunder also, dass viele Reduktionsdiäten eiweißhaltig sind. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Ernährungstrend Wird 2018 nur noch «gesund» genascht?

Schokolade bleibt beliebt - doch bitte ohne Nüsse und Laktose. «Gesunde» Süßigkeiten liegen 2018 im Trend.

Auch 2018 werden nur wenige auf Süßigkeiten verzichten. Doch offenbar greifen Naschkatzen nicht mehr zu irgendwelchen Leckereien, sondern achten genauer auf die Inhaltsstoffe. Das sagt zumindest Food-Journalist Oliver Numrich voraus. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Gut zu wissen Abends lieber keinen Salat essen: Mythos oder Wahrheit?

Gut zu wissen: Abends lieber keinen Salat essen: Mythos oder Wahrheit?

Wie gut Salat verdaut wird, hängt nicht vom Zeitpunkt des Konsums ab. Rohkost wird generell unterschiedlich gut vertragen. Am bekömmlichsten ist der Salat, wenn er mit Dressing, Nüssen und Schafskäse zubereitet wird. Von dpa


Do., 04.01.2018

Knackig und sattgrün Frischen Grünkohl gibt es noch bis März

Noch bis März gibt es Grünkohl aus deutschem Anbau.

Nicht nur zu Weihnachtsbraten oder Mettwürstchen passt das vitaminreiche Wintergemüse. Grünkohl kann auch als Salat oder Suppe zubereitet werden. Knackig und frisch sollten die Blätter nur sein. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Vitalstoffe Tomaten aus der Dose sind gesünder als ihr Ruf

Frische Tomaten enthalten mehr Vitamine als gegarte. Die Vitalstoffe werden aber erst durch erhitzen aktiviert. 

Rohes Gemüse enthält mehr Nährstoffe als gegartes. Das ist auch bei Tomaten so. Bestimmte Vitalstoffe werden wiederum nur durch erhitzen freigesetzt. Von dpa


Di., 02.01.2018

Weiter verwerten So macht man aus Schokonikoläusen einen Aufstrich

Übriggebliebene Schokoweihnachtsmänner lassen sich ideal zu einem Aufstrich weiterverarbeiten.

Wer von Weihnachten noch einige Schokoweihnachtsmänner übrig hat, sollte sie nicht entsorgen. Mit Haselnüssen, Butter und Vollmilch lässt sich daraus ein leckerer Aufstrich zaubern. Von dpa


Mo., 01.01.2018

Auf die Bezeichnung achten «Wildlachs» und «Wildwasserlachs»: Das sind die Unterschiede

Auf die Bezeichnung achten: «Wildlachs» und «Wildwasserlachs»: Das sind die Unterschiede

2017 war der Lachs Lieblingsfisch der Deutschen. Geschmack und Farbe des Meerestieres sind beliebt und dennoch ist vielen Verbrauchern nicht der Unterschied zwischen «Wildlachs» und «Wildwasserlachs» geläufig. Von dpa


301 - 325 von 581 Beiträgen