Do., 12.03.2020

Klimaschutz Besser nicht zur vorgereiften Avocado greifen

Auch nicht bereits vorgereifte Avocados werden schnell zu Hause reif: Bei Zimmertemperatur einfach zusammen mit einem Apfel in ein Tuch einwickeln.

Wenn schon Avocado, dann die richtige. Unter Klimaschutz-Aspekten sollten die härten Früchtchen bevorzugt werden. Denn für vorgereifte Varianten wird viel Energie verbraucht. Von dpa

Mi., 11.03.2020

Nicht wegschütten! Sud von Gewürzgurken gibt Gemüse neue Note

Sind die Gurken verbraucht, lässt sich der Sud wunderbar weiterverwenden - zum Einlegen von anderem Gemüse oder als Essigersatz in einem Dressing.

Gehören Sie zu denjenigen, die das Wasser aus dem Gewürzgurkenglas einfach wegschütten? Dabei ist der kräftige Sud viel zu schade für den Abfluss. Von dpa


Di., 10.03.2020

Forschungsprojekt «Mak-Pak» Gibt es bald essbare Snackverpackungen?

Lebensmitteltechnologen arbeiten an einer essbaren Snackverpackung. In den Behälter aus Algen kommen etwa Kartoffelsalat und Fischstäbchen.

Nachhaltig Fast Food snacken: Bremerhavener Wissenschaftler haben den Prototypen eines essbaren Behälters aus Algen entwickelt. Der Geschmack hat die ersten Tester überrascht. Von dpa


Mo., 09.03.2020

Forschungsprojekt Wenn Gemüsereststoffe zum Fleischersatz werden

Reste aus der regionalen Lebensmittel- und Getränkeherstellung könnten Forschern zufolge künftig Fleisch ersetzen.

Was bei der Getränke- und Lebensmittelproduktion an Obst oder Gemüse übrig bleibt, könnte zur Fleischalternative verarbeitet werden. Daran forschen Wissenschaftler an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Von dpa


Mo., 09.03.2020

Weg mit den Sandkörnchen Spinatbund tauchen und schwingen

Damit man nicht auf Sandkörnchen beißt, sollte Spinat nicht unter fließendem Wasser, sondern im kalten Wasserbad gereinigt werden. Am besten die Blätter dabei hin und her schwingen.

Bevor Blattspinat gekocht, gedünstet oder blanchiert wird, muss er gründlich gereinigt werden. Doch wie wird man die Erde los, die sich vor allem in den Ritzen abgelagert hat? Von dpa


Fr., 06.03.2020

Schale und Stiel Gemüsereste für Brühwürfel nutzen

Resteverwertung: Auch die Schalen von Kohlrabi geben einer Brühe Aroma.

Wie selbstverständlich landen Endstücke oder das harte Äußere von Kürbis, Roter Bete oder anderer Knollen im Müll. Dabei steckt in ihnen viel Aroma. Und das kann man nutzen. Von dpa


Fr., 06.03.2020

Nicht deklarierter Sellerie Lidl ruft Reispfanne zurück

Lidl ruft das Reisgericht «Eridanous Gyros Reispfanne (Gyros Rice Dish), 750g» zurück.

Ein bei Lidl verkauftes Reisgericht wurde falsch ausgezeichnet. Weil nicht auf der Verpackung steht, dass es Sellerie enthält, sollten Allergiker von dem Verzehr absehen. Von dpa


Do., 05.03.2020

Alles gar? Blanchieren ist nicht gleich Kochen oder Pochieren

Wenn der Rosenkohl für 1 bis 2 Minuten blanchiert wird, behält er seine schöne grüne Farbe.

Geht es um Garen in heißem Wasser tauchen in vielen Rezepten Handlungsanleitungen wie Kochen, Blanchieren oder Pochieren auf. Was dahintersteckt. Von dpa


Di., 03.03.2020

Lese fast überall ausgefallen Beerenauslese als süße Alternative zum fehlenden Eiswein

Nur bis fast zur Rosine geschrumpfte und eingetrocknete Beeren eignen sich zur Herstellung einer edelsüßen Beerenauslese.

Vom Jahrgang 2019 konnte nur in einem deutschen Anbaugebiet Eiswein produziert werden - eine absolute Premiere, die nicht nur die Winzer trifft. Wie kommen Dessertwein-Freunde trotzdem auf ihren Genuss? Von dpa


Do., 27.02.2020

Mitessen oder lieber nicht? Was kleine schwarze Punkte auf Chinakohl bedeuten

Chinakohl ist schnell zubereitet. Und wer dabei entlang der Blattadern schwarze Punkte entdeckt, kann gelassen bleiben.

Selten sieht ein Salatblatt aus wie gemalt. Doch wenn einem Pünktchen entlang der Blattader auffallen, stutzen Verbraucher oft erstmal. Wer sie am Chinakohl entdeckt, kann allerdings gelassen bleiben. Von dpa


Do., 27.02.2020

Test Schimmelpilzgift in Hälfte aller Vollkornspaghetti

Vollkornspaghetti haben mehr Biss, sind dafür laut «Ökotest» gelegentlich auch mit Schimmelpilzgift belastet.

Dass alle Spaghetti aus Vollkorn-Hartweizengries oder Vollkornmehl Biss haben, erfreut die Öko-Tester. Doch sie gewannen auch die Erkenntnis, dass Vollkorn anfälliger für Schimmelpilzgifte ist. Von dpa


Di., 25.02.2020

Von 2 bis 120 Euro Testergebnis: Edel-Balsamico ist gut, aber billig geht auch

Für den Schuss würzige Säure auf dem Tomatensalat muss es nicht der 120 Euro teure Balsamico sein. Die Standard-Flasche aus dem Bio- oder Supermarkt reicht da völlig aus, finden die Tester der Stiftung Warentest.

Leicht fruchtig, zähflüssig, kräftig sauer und deutlich süß: Ein Produkt, das diesen Spagat schafft, hat es in die Balsamico-Topliga geschafft. In einem Test gelingt das aber nicht mal jedem zweiten. Von dpa


Di., 25.02.2020

Vorräte aus dem Vorjahr Was sich aus alten Süßkartoffeln alles machen lässt

Aus den Süßkartoffeln im Vorratskeller lassen sich sowohl Pommes-Sticks als auch Aufläufe zubereiten.

Damit im Keller wieder Platz wird für die Ernten des neuen Jahres, muss der Gemüsevorrat aus dem Vorjahr schleunigst raus. Hier paar Vorschläge, was man zum Beispiel aus Süßkartoffeln zaubern kann. Von dpa


Fr., 21.02.2020

Mehl verrät Antwort So lange muss ein Hefevorteig ruhen

In der Mitte der Mehlkuhle entwickelt sich je nach Rezept mit Milch, Hefe, Butter und Zucker der Vorteig. Um zu sehen, wann er fertig ist, hilft der Trick mit der Mehlschicht.

Ob Zopf, Schnecke oder Pizza - es gibt Backwerke, die funktionieren nur mit Hefe. In vielen Rezepten ist von einem Vorteig die Rede, in dem die Hefe schon mal ruhen muss. Doch wie lange? Von dpa


Fr., 21.02.2020

Lebensmittelwarnung Salmonellen in Gewürzmischung festgestellt

Die Firma Herrmann Gewürze GmbH & Co. hat eine Charge «Curry grün» zurückgerufen.

Bei der Gewürzmischung «Curry grün» der Firma Herrmann Gewürze besteht Salmonellengefahr. Der Hersteller rät daher von dem Verzehr ab. Verbraucher erkennen die betroffene Ware am Mindesthaltbarkeitsdatum. Von dpa


Do., 20.02.2020

Pestizidrückstände Bei Rewe verkaufte Weintrauben zurückgerufen

Der Lieferant Eurogroup Deutschland ruft bei Rewe verkaufte Weintrauben zurück. Sie könnten Pestizidrückständen aufweisen.

Wer bei Rewe Weintrauben der Sorte Thompson seedless gekauft hat, bringt sie besser zurück. Sie könnten mit Pestizidrückständen belastet sein. Der Lieferant startete nun einen Rückruf. Von dpa


Do., 20.02.2020

Verletzungsgefahr Andechser Molkerei ruft vorsorglich Reibekäse zurück

Der «Andechser Natur Bio Reibekäse» könnte Plastikteil enthalten. Der Hersteller ruft das Produkt zurück.

Weil er kleine Plastikstücke enthalten könnte, warnt die Andechser Molkerei vor dem Verzehr eines von ihr erzeugten Reibekäses. Wer das Produkt zum Händler zurückbringt, erhält sein Geld zurück. Von dpa


Do., 20.02.2020

Verfärbung verhindern Zitronensaft auf Schnittfläche des Knollenselleries geben

Will man angeschnittenen Knollensellerie noch einige Tage frisch halten, streicht man Zitronensaft auf die Schnittstelle und bedeckt sie mit Folie.

Knollensellerie kommt in vielen Gerichten vor, wenn auch oft nur versteckt. Selten nutzt man die ganze Knolle auf einmal. So bewahrt man die Reste auf. Von dpa


Mi., 19.02.2020

Katastrophenhilfe Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch

Damit auch bei einem Stromausfall eine nahrhafte Mahlzeit auf den Tisch kommt, plant das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ein «Notfallkochbuch».

Fällt der Strom aus, muss bei vielen Bürgern die Küche kalt bleiben. Damit in einer solchen Situation trotzdem etwas Nahrhaftes auf den Teller kommt, will das Bundesamt bald ein «Notfallkochbuch» herausbringen. Von dpa


Mi., 19.02.2020

Ab in die Dose Cornflakes und Co. vor Kochdämpfen schützen

Cerealien bewahrt man am besten in einer gut verschließbaren Dose auf.

Müsli, Flakes und andere Cerealien sind ein Frühstücksklassiker. Weil viele die Flocken gerne knusprig essen, ist die richtige Aufbewahrung wichtig. Von dpa


Do., 13.02.2020

Etikett prüfen Bei Gemüsesaft auf Zucker- und Salzgehalt achten

Lieber nur mit Pfeffer nachwürzen: Tomatensaft ist häufig bereits Salz hinzugesetzt worden - so viel, dass es die empfohlene Tagesdosis oft bereits zu einem Drittel abdeckt.

Wer zum Gemüse- statt zum Fruchtsaft greift, erwartet ein Getränk mit weniger Zucker. Doch auch dabei lohnt ein Blick aufs Etikett. Von dpa


Do., 13.02.2020

Produkte von Netto und Rewe Fischfilets und Zupfkuchen zurückgerufen

Rewekunden, die das Produkt «Rewe Beste Wahl, Zupfkuchen, 500g, tiefgefroren» gekauft haben, können es im jeweiligen Markt zurückgeben. Der Preis wird erstattet.

Weil sie Kunststoffteile enthalten könnten, haben zwei Hersteller ihre Produkte zurückgerufen. Betroffen sind von Netto verkaufte Fischfilets und Zupfkuchen der Eigenmarke Rewe. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Plastikteile im Käse Geriebener Gouda von Lidl zurückgerufen

Lidl ruft den Kunden den Käse «Milbona Gouda jung gerieben» zurück.

Der Discounter Lidl ruft einen Goudakäse zurück - es könnten sich Plastikteile darin befinden. Betroffen ist der «Milbona Gouda jung gerieben» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2020. Von dpa


Di., 11.02.2020

GutBio Rückruf wegen möglicher Glassplitter in Bio-Produkten

Rückruf: GutBio Weiße Bio Bohnen mit Quinoa und Gemüse sowie GutBio Bio Linsen mit Quinoa und Gemüse sind betroffen.

Vergangene Woche hatte Clama bereits ein Bio-Kichererbsen zurückgerufen. Nun werden weitere Produkte der Marke GutBio aus dem Verkauf genommen. Von dpa


Di., 11.02.2020

Süß statt scharf Schwarzer Knoblauch macht keine Fahne

Durch Fermentierung wird aus weißem Knoblauch schwarzer Knoblauch. Die Zehen schmecken süß statt scharf und ein wenig nach Lakritz.

Besonders appetitanregend sieht schwarzer Knoblauch nicht aus. Und schwer zu haben, ist er auch. Dafür hat die Knolle im Gegensatz zur weißen Version einen entscheidenden Vorteil. Von dpa


51 - 75 von 1047 Beiträgen