Plastikfremdkörper entdeckt
Köttbullar-Fleischbällchen von Aldi zurückgerufen

Wer bei Aldi Nord Köttbullar-Fleischbällchen gekauft hat, sollte von dem Verzehr absehen. Der Hersteller warnt vor Plastikpartikeln, die enthalten sein könnten, und nimmt die betroffene Ware zurück.

Montag, 17.09.2018, 17:32 Uhr aktualisiert: 17.09.2018, 17:36 Uhr
Die Firma Tillman’s Convenience GmbH ruft das Produkt «TK Skandinavic's Köttbullar», 1000g, Mindesthaltbarkeitsdatum 28.02.2019, zurück.
Die Firma Tillman’s Convenience GmbH ruft das Produkt «TK Skandinavic's Köttbullar», 1000g, Mindesthaltbarkeitsdatum 28.02.2019, zurück. Foto: Wittenberg, Sandra

Rheda-Wiedenbrück (dpa) - Wegen möglicher Plastikfremdkörper in ihren Hackfleischbällchen hat die Firma Tillmann's Convenience GmbH das über Aldi Nord vertriebene Produkt «TK Skandinavic's Köttbullar» zurückgerufen.

Betroffen sind ausschließlich die 1000-Gramm-Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.02.2019, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz über sein Portal Lebensmittelwarnung.de mitteilte. Aldi Nord hat das Produkt aus dem Verkauf genommen. Verbraucher können bereits gekaufte Beutel auch ohne Kassenbon in den Aldi-Filialen zurückgeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6060238?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686313%2F
Nachrichten-Ticker