Saft-Stöpsel
Kirschen im Kühlschrank nur mit Stiel aufbewahren

Kirschen ohne Stiel zu pflücken, geht vielleicht einfacher. Aber auch beim kurzfristigen Aufbewahren in der heimischen Küche ist es von Vorteil, wenn der kleine grüne Stängel bis zum Schluss dran bleibt.

Donnerstag, 11.06.2020, 12:41 Uhr aktualisiert: 11.06.2020, 13:22 Uhr
Wer Kirschen auf Vorrat pflückt, sollte die Stiele unbedingt dran lassen. Sonst läuft der Fruchtsaft aus.
Wer Kirschen auf Vorrat pflückt, sollte die Stiele unbedingt dran lassen. Sonst läuft der Fruchtsaft aus. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Bonn (dpa/tmn) - Kirschen schmecken am besten, wenn man sie frisch vom Baum naschen kann.

Wer aber auf Vorrat kauft oder pflückt, kann die Früchte auch für wenige Tage im Kühlschrank aufbewahren - allerdings trocken und mit Stielen, rät der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer zum Auftakt der Kirschsaison.

Die Stiele haben eine wichtige Funktion und sollten immer erst nach dem Waschen entfernt werden. Ohne sie tritt ansonsten bereits der Fruchtsaft aus und die Süßkirschen trocknen aus.

Und woran erkennt man, dass die Früchte frisch sind? Sie sollten noch knackig und glänzend sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7445766?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686313%2F
Nachrichten-Ticker