Fr., 11.10.2019

Großeltern Wie erklärt man Kindern, dass Oma einen Liebling hat?

Nur das eine Kind wird von ihr abgeholt. Nur mit ihr verbringt sie Wochenenden und unternimmt Ausflüge - die anderen Kinder lässt Oma links liegen.

Es sollte nicht sein, und dennoch passiert es: Obwohl es zwei oder drei Kinder in der Familie gibt, hat Oma einen Lieblingsenkel. Und sie zeigt das auch ganz deutlich. Von dpa

Fr., 11.10.2019

Pflege-Tipps Feste Verantwortung für Medikamente schützt vor Chaos

Eine Dosierbox kann dabei helfen, die Tabletten richtig auf die verschiedenen Einnahmetage und -zeitpunkte zu verteilen.

«Hat Papa die blaue Tablette schon genommen?» Solche Fragen sorgen in der Pflege für Stress - vor allem, wenn die Antwort nicht stimmt. Dagegen helfen feste Zuständigkeiten. Und eine Dosierbox. Von dpa


Fr., 11.10.2019

Liebe unter Kollegen Raus aus dem Flirtmodus am Arbeitsplatz

Den Austausch von Zärtlichkeiten sollten Liebespaare im Büro lieber unterlassen.

Eine Liebesbeziehung unter Kollegen oder mit dem Chef - für manche ein Tabu, für andere ein Klischee und doch gelebte Realität. Wie sollten Paare damit umgehen? Von dpa


Fr., 11.10.2019

Klavier, Klarinette und Co Wenn Erwachsene ein Instrument lernen

Carola Misgeld probiert sich nun an der Klarinette ihres früh verstorbenen Bruders aus, welche ihre Mutter wie einen kostbaren Schatz hütete.

Es gibt Senioren, die es noch mal versuchen. Und 50-Jährige, die zum ersten Mal ran an Tasten oder Saiten gehen. Auch Erwachsene entscheiden sich, ein Instrument zu lernen. Wie das funktioniert. Von dpa


Do., 10.10.2019

Tipps für Eltern Wann müssen Kleinkinder mit Halsweh zum Arzt?

Hat das Kind nur einen geröteten Rachen oder auch andere Symptome wie Fieber? Davon hängt ab, ob es zum Arzt sollte oder nicht.

Halsweh hat im Herbst Saison. Kleinkinder erwischt es besonders oft. Doch nicht jedes Halsweh ist gleich schlimm. Wann sollte man mit dem Kind zum Arzt? Und wann reicht einfach ein Eis? Von dpa


Do., 10.10.2019

Facebook und Co. Kinderfotos nicht ohne deren Erlaubnis posten

Auch die Polizei mahnt: Eltern sollten keine Fotos ihrer Kinder gegen deren Willen im Internet veröffentlichen.

Ein schönes Kinderfoto ist schnell im Netz. Schneller zumindest, als das Motiv «Stopp!» sagen kann. Dabei würden viele Kinder das durchaus tun - doch viele Eltern fragen nicht nach. Von dpa


Di., 08.10.2019

Verband Nur sehr wenige Kinder profitieren von Teilhabepaket

Mit den Teilhabeleistungen erhalten Kinder aus Hartz-IV-Haushalten etwa einen Zuschuss für den Instrumenten-Unterricht. Doch oft fehlen vor Ort die passenden Angebote.

Ein Musikinstrument spielen lernen oder Mitglied im Fußballclub sein - das soll auch für Kinder aus ärmeren Familien möglich sein. Der Staat zahlt Zuschüsse über das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket. Aber nur bei wenigen Bedürftigen kommt davon etwas an. Von dpa


Di., 08.10.2019

Dreimonatskoliken Tipps gegen Baby-Bauchweh

Milch ist wichtig - kann aber auch Bauchweh verursachen. Eltern sollten deshalb darauf achten, dass beim Füttern nicht zu viel Luft in den Magen gelangt.

Nächtelanges Geschrei und miese Laune: Wenn das Baby Bauchweh hat, leidet meist die ganze Familie mit. Ganz verhindern lassen sich die Dreimonatskoliken nicht. Es gibt aber Tipps, die helfen. Von dpa


Mo., 07.10.2019

Verbrannten Fingern vorbeugen So wird die Küche kindersicher

Vorsicht, Verbrennungsgefahr: Die Küche ist für Kinder spannend - Eltern müssen sie aber davor bewahren, sich zu verletzen.

Verbrennen, schneiden, verätzen: In der heimischen Küche gibt es viele Gefahren. Gleichzeitig ist sie für Kinder spannend. Wie Eltern ihre Kinder vor Verletzungen schützen können. Von dpa


Mo., 07.10.2019

Großelterntag Ein Hoch auf die Großeltern

Eine ältere Frau kümmert sich um ihre Enkelin.

Milliarden Kinderbetreuungsstunden, Milliarden Euro für Geschenke: Ohne Oma und Opa wäre die Kindheit wohl weniger schön. Dabei kommt es heute gar nicht mehr unbedingt darauf an, ob die Kinder mit ihren Großeltern auch wirklich verwandt sind. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Erziehungstipp Was tun, wenn das Kind beim Telefonieren reinplappert?

Kaum das Telefon in der Hand, quasselt das Kind dazwischen: Dann geht es ihm um Aufmerksamkeit.

Ausgerechnet, wenn man zum Telefon greift, fallen dem Kind 1000 Gründe ein, warum es einem gerade jetzt ins Wort fallen muss. Eine Expertin weiß, was hilft. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Schluss mit Panik Was Kindern die Angst vor Tieren nimmt

Bei der Therapie gegen eine Hunde-Phobie können Kinder durch Konfrontation ihre Angst Stück für Stück überwinden.

Manche Kinder sind ganz vernarrt in Flauschknäuel oder Knopfaugen. Andere brechen in Panik aus, wenn sich ein Tier nur nähert. Doch sie sind der Angst nicht ausgeliefert. Eine Phobie ist behandelbar. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Drama vorprogrammiert Trotz Trennung zusammen wohnen bleiben

Wer sich vom Paar zu Mitbewohnern degradiert, entwickelt eine eigene Dynamik und ganz neue Probleme.

Die Beziehung ist beendet, was schon schmerzhaft genug ist. Aber Dinge wie ein gemeinsames Haus können Ex-Partner zwingen, einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen. Doch genau der wäre notwendig. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Soziale Absicherung So erhalten Pflegende Rundum-Sozialversicherungsschutz

Pflegende haben grundsätzlich Anspruch auf Arbeitslosen-, Renten- und Unfallversicherung.

Um Angehörige daheim zu pflegen, geben manche ihren Job auf oder schrauben zurück. Dabei ist gerade für Pflegende die soziale Absicherung wichtig. Welche Voraussetzungen wichtig sind. Von dpa


Mi., 02.10.2019

Venenerkrankungen Kompressionsstrümpfe tagsüber ständig tragen

Bei Venenerkrankungen helfen Kompressionsstrümpfe - aber nur, wenn Betroffene sie zumindest tagsüber ständig tragen.

Kompressionsstrümpfe sind heute nicht mehr so unbequem wie früher. Und das ist auch gut so. Denn wer Probleme mit den Venen hat, trägt sie am besten immer. Nur für die Nacht gibt es Alternativen. Von dpa


Di., 01.10.2019

Traumnoten vor dem Ende Wie Pflegeheime künftig bewertet werden

Für Angehörige ist es oft schwer, einen gutes Pflegeheim zu finden.

Rund 700.000 Menschen leben in Deutschlands Pflegeheimen - Tendenz steigend. Ob ein Heim seine Bewohner aber besser oder schlechter betreut, ist von außen nur schwer zu beurteilen. Nun sollen aussagekräftige Informationen bei der Heimsuche helfen. Von dpa


Di., 01.10.2019

Umfrage Haushalt stresst jede dritte Frau und nur jeden zehnten Mann

Mehr als jede dritte Frau, die mit einem Mann zusammenlebt und keine Hilfe hat, fühlt sich fast immer oder häufig durch den Haushalt gestresst.

Wer kümmert sich ums Kochen, Waschen, Putzen und Einkaufen? Die Bewältigung des Haushalts spielt im Alltag von Paaren eine große Rolle. Immerhin scheinen drei Viertel der Bürger zufrieden zu sein mit der Aufgabenverteilung, sagt eine neue Studie. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Vorsicht Erstickungsgefahr! Ikea ruft Lätzchen zurück

Vor einem Gebäude des schwedischen Möbelhauses Ikea stehen Einkaufswagen mit dem Logo des Unternehmens.

Die Lätzchen in Grün und Gelb sollen sicher im Gebrauch sein. Das Zweierpack in den Farben Rot und Blau sollten Eltern jedoch vorsichtshalber zurückbringen. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Familienstress Unser Kind kommt in die Schule und wir gleich mit

Damit das Kind mit den Anforderungen mithalten kann, üben Eltern mit den Kindern den Unterrichtsstoff. Dabei kommen sie sich manchmal wie Hilfslehrer vor.

Wenn Kinder in die Schule kommen, beginnt ein aufregender Lebensabschnitt. Manchmal zu aufregend - nämlich, wenn die Schule das Familienleben bestimmt und Eltern zu Hilfslehrern mutieren. Von dpa


Sa., 28.09.2019

Der Betreuungsbedarf steigt Weiterhin große Lücke bei Kita-Plätzen für die Kleinsten

Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat errechnet, dass rund 320.000 Kita-Plätze für die Unter-Dreijährigen fehlen.

Die Anzahl der Kinderbetreuungseinrichtungen nimmt in den letzten fünf Jahren zu - trotzdem fehlen immer mehr Kita-Plätze. Warum ist das so? Von dpa


Fr., 27.09.2019

Hausmusik Kinder brauchen Instrumente mit schnellen Erfolgen

Gut für Anfänger: Die Blockflöte ist als erstes Instrument besser geeignet als zum Beispiel die Gitarre.

Muss es immer die Blockflöte sein? Wenn kleine Kinder musizieren wollen, spielt die Wahl des Instruments eine wichtige Rolle. Um herauszufinden, was am besten passt, hilft auch Musikhören zu Hause. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Pflege-Tipp Diese Hilfsangebote richten sich an pflegende Eltern

In ihrem neuen Ratgeber «Wenn erst mal alles anders ist» erklärt die Aktion Mensch, wo pflegende Eltern Hilfe erhalten.

Wenn Kinder schwer krank oder gar behindert sind, ist das eine Herausforderung für Eltern. Regelmäßige Verschnaufpausen sind deshalb wichtig. Wie Eltern sich professionelle Unterstützung holen können. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Wohnen im Alter Im Vorfeld Alternativen zum Pflegeheim finden

Wer nicht im Pflegeheim wohnen möchte, sollte sich frühzeitig über mögliche Alternativen informieren.

Wenn ältere Menschen zu Hause nicht mehr angemessen versorgt werden können, ist der Umzug ins Pflegeheim nur eine von mehreren Optionen. Je früher die Beteiligten alle Möglichkeiten durchspielen, desto besser. Von dpa


Do., 26.09.2019

Bertelsmann Stiftung Kita-Studie: Deutschland braucht 106.500 mehr Erzieher

Fehlt den Kitas das Personal, wächst für Erzieher und Kinder die Belastung.

In Kitas fehlt Personal. Laut einer Studie ist das in mehrfacher Hinsicht problematisch: Die Zeit für die Kinder und ihre Förderung schrumpft, die Belastung der Erzieher wächst. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Umfrage Drei Viertel der Eltern für Handyverbot an Schulen

Sollte man Schülern verbieten, ihr Handy in der Schule privat zu nutzen? Die meisten Eltern finden ja. Das ergab eine Auswertung des «Deutschen Schulbarometers».

Klar, im Unterricht müssen die Handys aus sein. Aber wie sieht es mit einem generellen Verbot für die private Nutzung an Schulen aus? Die Robert Bosch Stiftung und die «Zeit»-Verlagsgruppe haben Eltern nach ihrer Meinung gefragt. Von dpa


1 - 25 von 2830 Beiträgen