Fr., 23.02.2018

Kontinuität wichtig Großeltern sollten Enkel auch im nervigen Alter nah sein

Großeltern sollten auch in schwierigen Phasen für ihre Enkelkinder da sein.

Sie sind zu laut, zu zickig oder zu wild. Großeltern sind manchmal genervt von ihren Enkeln. Doch sie sollten die Zähne zusammenbeißen und diese Phase mit den Kleinen durchstehen. Von dpa mehr...

Fr., 23.02.2018

Erziehungs-Tipps Spielzeugwaffen für mein Kind - ja oder nein?

Wenn Kinder Ritter spielen, sollten Eltern nicht zu streng sein.

Zulassen oder nicht? Die Frage stellen sich Eltern, wenn ihr Kind von Spielzeugwaffen begeistert ist. Wie sie richtig reagieren, weiß Erziehungsberater Ulric Ritzer-Sachs. Von dpa mehr...


Do., 22.02.2018

Senioren-Tipp Bei Gelenkersatz ist Alter nicht unbedingt entscheidend

Ob sich ältere Menschen einer Gelenk-OP unterziehen sollten, hängt auch davon ab, wie mobil sie noch sind.

Lohnt noch ein neues Hüft- oder Kniegelenk? Vor dieser Frage stehen viele ältere Menschen irgendwann. Ein Mediziner erklärt, welche Faktoren bei dieser Entscheidung eine Rolle spielen. Von dpa mehr...


Mi., 21.02.2018

Spiel, Kuscheltier, Buch Bei Trotzanfall schnell für Ablenkung sorgen

Wenn Kinder einen Trotzanfall haben, hilft oft die Ablenkung mit Spielzeug.

Das Kind will seine Schuhe nicht anziehen und schmeißt sich brüllend auf den Boden. Solche Trotzanfälle sind im Kleinkindalter ganz normal. Für Eltern werden sie schnell zu einer echten Geduldsprobe. Mit einem Trick können sie sich aber aus dieser Situation befreien. Von dpa mehr...


Mi., 21.02.2018

#NotHeidisGirl Kritik an «Germany's next Topmodel» nimmt zu

Sängerin Aliya Ilgin (3.v.r.) und Freundinnen protestieren mit dem Song «I'm not Heidis girl» gegen die Sendung «Germany's Next Topmodel» von Heidi Klum.

Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen «Germany's next Topmodel». Experten sagen, die Kritik an der Show habe eine neue Stufe erreicht. Grund dafür ist auch ein anderer Hashtag: #MeToo. Von dpa mehr...


Mi., 21.02.2018

Neues Trainingsgerät Der Rollator als Tanzpartner

Der Sportingeneur Marcel Partie vom Institut Sportwissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität demonstriert einen Sport- und Tanzrollator.

Magdeburger Sportwissenschaftler haben einen Sport- und Tanzrollator erfunden. Der soll auch Menschen mit einer leichten körperlichen Beeinträchtigung helfen, sich sportlich zu betätigen. Das Trainingsgerät wird nun weiter verbessert. Von dpa mehr...


Mi., 21.02.2018

Familienrecht Kind nutzt WhatsApp: Diese Pflichten haben Eltern

Wenn das Kind ein Smartphone besitzt und Chatprogramme nutzt, müssen Eltern regelmäßig mit ihm über die richtige Nutzung sprechen.

Wenn Minderjährige den Messenger WhatsApp nutzen, führt das zu bestimmten Pflichten für ihre Eltern. Unter anderem müssen sie dafür Sorge tragen, dass Dritte der Verwendung von Daten zugestimmt haben. Von dpa mehr...


Mo., 19.02.2018

Anspruch auf Kindesunterhalt Eltern müssen bei Familienproblemen vierte Ausbildung zahlen

Bei schwierigen familiären Verhältnissen kann ein volljähriges Kind Anspruch auf Unterhalt haben, sogar für eine vierte Ausbildung.

Ist die familiäre Situation schwierig, brauchen junge Erwachsene manchmal mehrere Anläufe, bis sie die richtige Ausbildung gefunden haben. In diesem Fall sind Eltern verpflichtet, mehrere Ausbildungen zu finanzieren. Von dpa mehr...


Mo., 19.02.2018

Frage für einen Freund Ist Religiosität für den Kindergartenplatz vortäuschen klug?

Die Religiosität eines Kindes ist kein entscheidender Faktor, wenn es um den Platz in einer konfessionellen Kita geht.

Gerade in Ballungszentren sind Kitaplätze oft stark umkämpft. Das gilt auch für Plätze in konfessionellen Tagesstätten. Doch sollten Eltern aus diesem Grund Religiosität vortäuschen? Von dpa mehr...


Fr., 16.02.2018

Religiöse Erziehung Wie Großeltern Enkeln ihren Glauben vermitteln

Großeltern können ihren Enkeln von ihrem Glauben erzählen. Für kleine Kinder gibt es passende Bilderbücher.

Schon lange vor der Erstkommunion oder Konfirmation stellt sich die Frage, ob ein Kind religiös erzogen werden soll oder nicht. Heute sind es häufig die Großeltern, die noch einen Bezug zum Glauben haben - während sich viele Eltern von der Kirche abgewandt haben. Von dpa mehr...


Fr., 16.02.2018

Watscheln bis Hinken Was bei einer Gangstörung zu tun ist

Ein Rollator macht das Leben einfacher. Die alleinige Lösung für eine Gangstörung ist er aber nicht.

Gehen zu lernen, ist alles andere als trivial. Und so kann es auch passieren, dass diese Fähigkeit im Laufe des Lebens wieder nachlässt. Bei älteren Menschen stecken gleich mehrere Ursachen dahinter. Darum heißt die Devise: Wer sich fit hält, läuft länger rund. Von dpa mehr...


Fr., 16.02.2018

Erziehungs-Tipps Erpressen und verhandeln: Worauf Eltern achten sollten

Soll das Kind seine Hausaufgaben machen, sollten Eltern ihre Forderung mit etwas Positivem verbinden.

Die gute, alte Wenn-Dann-Drohung: Welche Eltern kennen sie nicht? Immer mit dabei - das schlechte Gewissen von Mutter und Vater. Dabei müssen sie es nicht immer haben, sagt Erziehungsexpertin Isabelle Dulleck. Sie erklärt aber auch, wie es besser geht. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Studie Veränderungen setzen die Beziehung unter Druck

Paare sollten aufpassen: Mit Veränderungen kommt nicht jeder gleich gut klar.

Eine Partnerschaft kann schon durch ein neues Hobby oder einen neuen Job ins Wanken geraten. Denn mit solchen Veränderungen kommt nicht jeder klar. Das beweist eine Studie. Von dpa mehr...


Di., 13.02.2018

Zum Valentinstag Hilfe bei Liebeskummer: «Irgendwann kommt der Richtige»

Viele Verliebte machen sich am Valentinstag Geschenke. Andere haben an diesem Tag besonders zu knabbern, weil sie den richtigen Partner vielleicht noch nicht gefunden haben.

Liebeskummer kann einem schier das Herz zerreißen. Was ist, wenn der Schmerz so groß ist, dass man alleine nicht mehr zurechtkommt? Johanna Eibauer hilft Betroffenen, mit ihrem Kummer umzugehen. Sie ist Inhaberin einer Liebeskummerpraxis in Niederbayern. Von dpa mehr...


Mo., 12.02.2018

Umfrage Standort von Kindern ermitteln? - Eltern sind sich uneins

Wo steckt mein Kind gerade? So mancher würde dieser Frage gelegentlich schon gerne mal nachgehen.

Die Technik macht's möglich: Mit Hilfe eines Smartphones kann man jederzeit den Aufenthaltsort seines Kindes ermitteln. Doch was halten Eltern davon? Von dpa mehr...


Mo., 12.02.2018

Drei besondere Tage Valentins-, Frauen-, Muttertag: Wovon hat Frau am meisten?

Der Muttertag liegt beim Test knapp vorne - es gibt Zeichen der Zuneigung und Themen, wie Gleichberechtigung spielen eine Rolle.

Für Frauen ist der 14. Februar das erste von drei besonderen Daten im Jahr: Valentinstag, Frauentag, Muttertag. Oft stehen ihre Interessen im Mittelpunkt. Doch welcher Tag trifft tatsächlich ihre Belange? Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Größen 4 und 5 Aldi Nord ruft Pampers-Windeln zurück

Aldi-Kunden, die Pampers «Jumbo Packs» der Größen 4 und 5 gekauft haben, könnten vom Rückruf betroffen sein.

Eltern aufgepasst! Aldi Nord hat Pampers-Windeln der Größen 4 und 5 aus dem Verkauf genommen. Grund: Diese könnten mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen sein. Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Basteln, feiern, schunkeln Karneval für Kinder im Internet

Für Kinder gibt es im Netz rund um das Thema Karneval viel zu entdecken.

Nichts lieben Kinder mehr, als sich zu verkleiden. Dafür ist die Karnevalszeit natürlich genau richtig. Passende Bastel-Anleitungen und viel Wissenswertes rund um den Karneval finden kleine Narren im Netz. Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Etwas Schönfärberei Ehrlich liebt am längsten: Lügen beim Online-Dating

Etwas Schönfärberei: Ehrlich liebt am längsten: Lügen beim Online-Dating

Kaum jemand wird beim Online-Dating gleich alle seine Fehler eingestehen. Und natürlich präsentiert man sich eher von seiner Schokoladenseite. Doch wo hört die harmlose Selbstschmeichelei auf - und wo beginnt die handfeste Lüge? Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Scheine fürs Nest Großeltern können ruhig Geld zu Ostern schenken

Kinder freuen sich über ein wenig Geld zu Ostern.

«Was soll ich den Enkeln bloß zu Ostern schenken?» Darüber zerbrechen sich einige Großeltern den Kopf. Dabei ist die Antwort einfach und auch vollkommen in Ordnung: Geld. Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Ausgleich schaffen Wie Eltern aufgedrehte Kinder wieder runterholen

Erst austoben, dann Gäste empfangen: So kommen Kinder mit Besuch besser klar.

Kinder lieben Strukturen und einen gleichmäßigen Tagesablauf. Manchmal werden diese Routinen durchbrochen, zum Beispiel durch Besuch oder eine Feier. Kleine Vorkehrungen können aber helfen, dass das Kind die Ruhe bewahrt. Von dpa mehr...


Do., 08.02.2018

Der richtige Zeitpunkt Ab fünf Jahren sind Kinder reif fürs Kino

In frühen Jahren kann ein Film auf der großen Leinwand die Kinder emotional zu stark mitnehmen. Ab fünf Jahren sind sie aber für ein solches Erlebnis bereit.

Irgendwann steht für Kinder der erste Kinofilm an. Die Premiere sollte aber nicht vor dem fünften Lebensjahr stattfinden. Und auch dann benötigen die Kinder eine vertraute Person an ihrer Seite. Von dpa mehr...


Mi., 07.02.2018

Vorsicht beim Posten Kinderfotos im Internet: Checkliste für Eltern

Wer Fotos vom Familienurlaub ins Internet stellt, sollte gut prüfen, was darauf zu sehen ist.

Schöne Erlebnisse mit den Kindern werden von vielen Eltern gern in den sozialen Netzwerken geteilt. So gelangt eine große Menge an Kinderfotos ins Internet. Doch nicht immer werden dabei Persönlichkeitsrechte gewahrt. Was Eltern beachten sollten: Von dpa mehr...


Mi., 07.02.2018

Ein Interview «Probefahrt ins Alter»: Früh an später denken

Matthias Hollwich ist Architekt. Er lebt und arbeitet in New York.

Früher oder später ereilt es einen: das Alter. Wer klug ist, hat sich vorbereitet, sagt der Buchautor Matthias Hollwich. Mit lauter kleinen Stellschrauben lasse sich das Leben gut an spätere Bedürfnisse anpassen. Im Interview erklärt Hollwich, wie es geht. Von dpa mehr...


Mo., 05.02.2018

Keine Kostümpflicht Kleine Karnevalsmuffel nicht zum Verkleiden zwingen

Kinder, die sich in einer Verkleidung unwohl fühlen, sollten die Kostümierung auch ablehnen dürfen.

Einmal als Prinzessin, Superheld oder Lieblingstier in die Kita gehen. Die meisten Kinder freuen sich auf das Faschingsfest. Doch es gibt auch Ausnahmen. Einige Kinder mögen Maskerade überhaupt nicht. Überredungsversuche helfen hier wenig. Von dpa mehr...


151 - 175 von 2036 Beiträgen