Di., 13.10.2020

Mehr Sex, mehr Babys Ändert sich in der Corona-Pandemie das Liebesleben?

Mehr Sex haben die Deutschen während der Corona-Pandemie wohl schon, ein Baby-Boom ist laut Experten dennoch nicht zu erwarten.

Die Zwangsnähe in der Pandemie verändert nach Experteneinschätzung das Sexleben in vielen Beziehungen. Aber mehr Sex bedeutet nicht zwingend mehr Babys. Denn die Unsicherheit vieler Paare ist groß. Von dpa

Mo., 12.10.2020

Moderator aus Stoff Kuscheltiere als Konfliktlöser einsetzen

Kuscheltiere sind für kleine Kinder oft wichtige Begleiter.

Die meisten Eltern kennen das: Wenn das Kind etwas falsch gemacht hat, gibt ein Wort schnell das andere und die Situation ist festgefahren. Vielleicht kann dann ein kuscheliger Moderator helfen? Von dpa


Mo., 12.10.2020

Kontakt-Verzicht Forscher: Durch Corona droht «Epidemie der Einsamkeit»

Um sich vor einer Ansteckung mit Corona zu schützen, verzichten gerade ältere Menschen auf Kontakt zu Familie und Freunden. Doch die Isolation wird für viele zu einer psychischen Belastungsprobe.

Ein wichtiges Mittel gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist Abstand halten. Es hat aber erhebliche Nebenwirkungen, vor allem für ältere Menschen. Der Hamburger Zukunftsforscher Horst Opaschowski warnt vor einer «Epidemie der Einsamkeit». Von dpa


Fr., 09.10.2020

Virologe rät Großeltern sollten über Kontakt zu Enkeln selbst entscheiden

Großeltern sollten selbst bestimmen, welches Risiko sie eingehen wollen, um die Enkel zu sehen.

Gerade ältere Menschen mussten in der Corona-Zeit auf persönlichen Kontakt zu ihren Lieben verzichten. Ein Virologe plädiert dafür, dass man ihnen hier mehr Selbstbestimmung zugestehen sollte. Von dpa


Fr., 09.10.2020

BGH-Urteil Kein Schadenersatz bei Abbruch von Mutter-Kind-Kur

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Kurkliniken kein Schadenersatz zusteht, wenn Mutter und Kind die Kur vorzeitig abbrechen.

Eine Mutter-Kind-Kur erstreckt sich häufig über mehrere Wochen. Haben Kurkliniken ein Recht auf Schadenersatz, wenn Patientinnen früher als vereinbart abreisen? Von dpa


Fr., 09.10.2020

Gewichtsverlust Wenn im Alter ungewollt die Kilos purzeln

Vor einiger Zeit noch 65, heute nur noch 55 Kilogramm: Verlieren ältere Menschen binnen eines halben Jahres mehr als zehn Prozent an Gewicht, wird es kritisch.

Wenn Senioren immer mehr abnehmen, steckt nicht zwangsläufig eine Krankheit dahinter. Mitunter spielen ganz andere Faktoren eine Rolle. Wie lässt sich gegensteuern? Von dpa


Fr., 09.10.2020

Regeln erklären Darf man ein Kind zu «Geh in Deine Ecke!» verdonnern?

Finger weg! Kindern sollte man immer erklären, was sie verkehrt machen.

Es gibt Erziehungsmethoden aus Großmutters Zeiten, die manchmal noch immer zu finden sind. Da ärgern sich Eltern über das Kind und schicken es aufs Zimmer - oder in die Ecke. Was ist davon zu halten? Von dpa


Fr., 09.10.2020

Late Talker Wann spricht mein Kind zu spät?

Wer mit zwei Jahren weniger als 50 Wörter spricht und keine Zweiwortsätze bilden kann, gilt als Late Talker. Beim gemeinsames Bilderbuch lesen können aber Dialoge geübt werden.

Stille Wasser sind tief - oder sie hinken in der Sprachentwicklung hinterher. Mit gezieltem Training können Kinder hier jedoch schnell aufholen - vorausgesetzt, Eltern warten nicht zu lange damit. Von dpa


Do., 08.10.2020

Schlechtere Bildungschancen Verband: Corona könnte Jugendarmut verschärfen

Nicht alle Kinder und Jugendliche haben gute Vorraussetzungen für Homeschooling. Sie drohen in Folge der Coronavirus-Krise abgehängt zu werden.

Die Corona-Krise hat gezeigt: Ohne Internet und Computer kommt Schule schnell an ihre Grenzen. Doch viele Schüler aus ärmeren Familien sind damit nicht augestattet - mit fatalen Folgen für die Bildungschancen. Von dpa


Do., 08.10.2020

EuGH-Urteil Wie viel darf Parship nach Widerruf verlangen?

Weil in dem Vertrag kein gesonderter Preis für Einzelleistungen vermarkt war, hätte die Partnervermittlung bei Widerruf nur einen zeitanteiligen Wertersatz verlangen dürfen.

Eine Premium-Mitgliedschaft bei «Parship» kostet mitunter mehrere Hundert Euro. Als eine Nutzerin nach Vetragsschluss von ihrem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machte, wurde von ihr ein Wertersatz verlangt. Laut EuGH fiel dieser allerdings zu hoch aus. Von dpa


Do., 08.10.2020

«Usesamba-Veilchen» Insider-Sprache stärkt Wir-Gefühl in Familien

Insider-Begriffe können Gruppenidentität und Nähe schaffen, sagt die Leiterin der Dudenredaktion, Kathrin Kunkel-Razum.

«Usesamba-Veilchen», «Huschmich» oder «üsis» - was soll das alles heißen? Viele Familien kennen das: Sie entwickeln Wörter und Redensarten, die nur sie verstehen - echte Insider. In einer berühmten deutschen Familie finden sich viele Beispiele. Von dpa


Do., 08.10.2020

Internetnutzung Regeln für Online-Zeiten mit Kindern besprechen

Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren sollten am Tag höchstens 45 bis 60 Minuten vor einem Bildschirm hängen.

Kinder brauchen Regeln – auch für die Internetnutzung. Doch wie stellt man die auf – und wie können Eltern dafür sorgen, dass sie auch befolgt werden? Von dpa


Mo., 05.10.2020

Gegen Hass im Netz So hilft man Kindern bei Online-Belästigung

Wenn Kinder und Jugendlichen auf einer Online-Plattform belästigt werden, sollten sie sich Unterstützung suchen - zum Beispiel von ihren Eltern.

Vernichtende Kommentare, Beschimpfungen und anzügliche Bemerkungen: Das kennen viele Jugendliche, die in sozialen Medien unterwegs sind. Wer weiß, wie man sich wehren kann, ist besser dran. Von dpa


Fr., 02.10.2020

Scheidung oder Alkoholsucht Probleme im Elternhaus machen oft psychisch krank

Missbrauch in der Kindheit kann sich auf das gesamte Leben auswirken.

Depression, Angst, Aggressivität - etliche Menschen in Deutschland leiden unter psychischen Problemen, weil sie als Kind belastende Erfahrungen gemacht haben. Misshandlungen sind bei weitem nicht das einzige Problem. Von dpa


Fr., 02.10.2020

Erziehungs-Tipp Wie sollte der Familienrat organisiert werden?

Keine Familie kommt ohne Regeln und Absprachen aus. Ein Familienrat kann helfen, einen Konsens zu finden.

Einsame Entscheidungen strapazieren oft den Familienfrieden. Doch wie gehen Familien mit Konflikten um? Hilfreich kann dabei der regelmäßige Familienrat sein. Doch auch da kann einiges schiefgehen. Von dpa


Do., 01.10.2020

Social-Media-Phänomen Gewese ums Geschlecht: Werden Gender Reveal Partys Trend?

Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Immer mehr Eltern enthüllen die Antwort mit einer «Gender Reveal Party» im Internet.

In den USA schießen werdende Eltern Farbpulver, Konfetti oder Feuerwerk in die Luft, um der Welt mitzuteilen, welches Geschlecht ihr Kind haben wird - mit bisweilen verheerenden Folgen. Auch in Deutschland fassen Gender Reveal Partys langsam Fuß. Von dpa


Do., 01.10.2020

«Komasaufen» Mehr Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen unter 16 Jahren

Zwar landen insgesamt weniger Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Bei den 10- bis 15-Jährigen ist die Zahl allerdings gestiegen.

Schon oft wurde über das Thema «Komasaufen» diskutiert: Jedes Jahr müssen Tausende Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Die Zahlen sinken insgesamt - aber nicht in allen Altersgruppen. Von dpa


Mi., 30.09.2020

Statistik zeigt Mehr unter Dreijährige in Kita oder von Tageseltern betreut

Immer mehr Kleinkinder unter drei Jahren werden tagsüber nicht zuhause betreut.

In Deutschland wächst die Zahl der Kinder unter drei Jahren, die nicht im eigenen Haushalt betreut werden. Trotz dieses anhaltenden Trends bestehen weiterhin große Unterschied zwischen Ost und West. Von dpa


Mi., 30.09.2020

Reim, Roberts, Roy Black Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

US-Schauspielerin Julia Roberts lacht herzhaft während der Berlinale-Pressekonferenz zu ihrem Film «Mary Reilly».

Am 3. Oktober jährt sich die deutsche Wiedervereinigung zum 30. Mal. Was war 1990 eigentlich in Musik, Film und Fernsehen angesagt? Eine Zeitreise zu Matthias Reim, Julia Roberts und Roy Black. Von dpa


Di., 29.09.2020

Schlechte Ausstattung Pisa: Deutsche Schulen bei Digitalisierung abgehängt

Pisa-Daten zufolge hinkt Deutschland bei der Digitalisierung der Schulen anderen Ländern hinterher.

Über die digitale Ausstattung von Schulen und Schülern in Deutschland wurde im Zuge der Corona-Krise viel diskutiert. Eine Sonderauswertung der letzten Pisa-Erhebung zeigt nun, wie Deutschland bei dem Thema zuletzt hinterherhinkte. Von dpa


Di., 29.09.2020

Pflege Geistige Fitness mit Spielen und Sport fördern

Spiele wie Memory sind gut für die geistige Fitness.

Hohes Alter und Hilfsbedürftigkeit sind kein Grund, um nicht weiterhin Kopf und Körper zu beanspruchen. Auch ein Telefon kann dabei ein wichtige Rolle spielen. Von dpa


Di., 29.09.2020

Umfrage 71 Prozent der Deutschen wollen Werbeverbot an Schulen

In einer Umfrage sprach sich die Mehrheit für ein Werbeverbot an Schulen aus.

Der Umgang mit Werbung an Schulen ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Eine Umfrage zeigt jedoch, dass viele Deutsche ein klares Verbot in Lehreinrichtungen begrüßen würden. Von dpa


Mo., 28.09.2020

Falsche Vorbilder Tablettensucht: Was Tilidin bei Jugendlichen anrichtet

In der Rapszene gilt «Tilidin» als Lifestyledroge. Jugendliche sollten die Suchtgefahr aber nicht unterschätzen.

Schmerzmittel sind medizinisch ein Segen. Werden sie aber als Droge missbraucht, kann das schlimme Folgen haben. Unter Jugendlichen ist derzeit vor allem Tilidin beliebt - eine Droge, die beruhigt und Kummer vertreibt. Experten sorgen sich. Von dpa


Mo., 28.09.2020

Keine Altersfrage Wann eine Begleitung zum Arzt sinnvoll ist

Geht es um eine komplexe Behandlung, können ältere Menschen darüber nachdenken, eine Vertrauensperson zum Arzttermin mitzunehmen.

Angehörige von älteren Menschen überlegen oft, ob sie ihre Lieben nicht beim Praxisbesuch begleiten sollten. Das kann eine gute Idee sein - aber nicht immer. Von dpa


Fr., 25.09.2020

Infektionsbekämpfung Experten: Alle 20 Minuten Stoßlüften im Klassenzimmer

Laut Experten sollte in Klassenzimmern alle 20 Minuten gut gelüftet werden, um eine Ausbreitung von Corona zu vermeiden.

In vielen Schulen wird wohl bald ein kalter Wind wehen. Die Kultusministerkonferenz hat mit Blick auf die Corona-Pandemie und die kommenden Monate Experten zum Thema Lüften im Klassenzimmer befragt. Diese empfehlen: Alle 20 Minuten die Fenster weit auf. Von dpa


151 - 175 von 3051 Beiträgen