Fr., 31.03.2017

Erziehungs-Tipps Besserwisserisches Verhalten legen Kinder oft von selbst ab

Viele Kinder zeigen gern, was sie wissen oder können. Auch wenn sich daraus eine notorische Rechthaberei entwickelt, sollten Eltern damit zunächst gelassen umgehen.

Die Erde ist keine Kugel, sondern ein Rotationsellipsoid - mit solchem Wissen geben Kinder gern mal an. Manche lassen sogar kaum eine Gelegenheit aus, andere zu verbessern. Wie gehen Eltern damit am besten um? Von dpa

Fr., 31.03.2017

«Lass es, wie es ist!» Wenn ältere Menschen Veränderungen ablehnen

Der immergleiche Blick aus dem Fenster beruhigt viele ältere Menschen. Veränderungen machen ihnen häufig Angst. Dabei können sie das Leben auch leichter machen.

Der tägliche Aufstieg in den dritten Stock oder der Wocheneinkauf - im Alter kann der Alltag zur Herausforderung werden. Ein Treppenlift oder Rollator sind hilfreich - doch oft weigern sich betroffene Senioren. Woher die Angst vor Neuem kommt und wie man sie überwindet. Von dpa


Fr., 31.03.2017

Deine, meine, unsere Fernbeziehung ist leben in drei Welten

Kein trauriger Abschied: Eine Fernbeziehung kann auch durchaus positive Seiten haben.

Von Montag bis Freitag Single und am Wochenende Pärchen? So einfach ist eine Fernbeziehung nicht. Mit ein paar Tipps lässt sich die Herausforderung leichter meistern. Von dpa


Do., 30.03.2017

BGH-Urteil Illegaler Upload: Eltern müssen Kind verraten - oder zahlen

Kindern ist oft nicht klar, ob etwa Musik im Netz urheberrechtlich geschützt ist - Erwachsene sollten sie daher darüber aufklären.

Eine Familie, drei volljährige Kinder. Eines von ihnen lädt Musik in eine Tauschbörse hoch. Müssen die Eltern den Namen verraten? Nicht unbedingt, sagt der BGH. Damit stehen sie aber selbst als Täter da. Von dpa


Do., 30.03.2017

Familie

Senioren sollten sich nicht einfach aufs Abstellgleis begeben. Wer regelmäßig Sport treibt, beugt Altersschwäche vor.

  Von dpa


Do., 30.03.2017

Familie

Viele Kinder zeigen gern, was sie wissen oder können. Auch wenn sich daraus eine notorische Rechthaberei entwickelt, sollten Eltern damit zunächst gelassen umgehen.

  Von dpa


Do., 30.03.2017

Optische Warnung muss sein «Öko-Test»: Viele Schulranzen sind nicht sicher genug

Bei Schulranzen sollten Eltern auf ausreichend Signalflächen achten.

Für Kinder zählt bei Schulranzen oft das Aussehen, für Eltern die Sicherheit - und genau bei diesem Punkt haben viele Ranzen Mängel, hat ein Test der Zeitschrift «Öko-Test» ergeben. Viele besitzen nicht genug Signalfläche. Von dpa


Do., 30.03.2017

Vom Alter abhängig Auf welche Arten Kinder spielen

Kinder entdecken spielend die Welt. Sie prägen sich Bewegungs- und Koordinationsmuster ein und werden so geschickter.

Einräumen, stapeln, sortieren - wichtige Fertigkeiten, wie räumliche Wahrnehmung und Geschicklichkeit, werden schon von klein auf durch Spielen erlernt. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert über Spiel-Phasen in den unterschiedlichen Lebensjahren. Von dpa


Mi., 29.03.2017

Familienplanung Während des Stillens ist Schwangerwerden schwierig

Beim Stillen wird das Hormon Prolaktin ausgeschüttet.

Schwanger werden trotz Stillen? Frauen mit Kinderwunsch sollten wissen: Das kann schwierig werden. Denn ein Hormon bremst die Eierstöcke aus. Von dpa


Di., 28.03.2017

Getrennte Eltern Umgangsrecht gilt auch in der Ferienzeit

Auch in den Ferien besteht Umgangsrecht.

Nach einer Trennung muss der regelmäßige Umgang mit dem Kind für beide Elternteile möglich sein. Nicht nur an den Wochenenden, wie jetzt das Oberlandesgericht Schleswig entschieden hat. Von dpa


Mo., 27.03.2017

Studie des Sinus-Instituts Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Viele Bundesbürger haben Angst, dass sie im Alter nicht mit ihrem Geld auskommen werden. Das ergab eine aktuelle Studie.

Wer in der Mitte des Lebens steht, blickt häufig noch nicht so genau aufs eigene Alter - wenn allerdings doch, dann kommen Ängste hoch. Viele fürchten auch akute Geldsorgen im Rentenalter. Von dpa


Mo., 27.03.2017

Aufgedreht statt schlapp Kranke Kinder brauchen trotz Aktivität Pausen

Manche Kinder sind bei Krankheiten eher aktiv als schlapp. In solchen Fällen sollten Eltern sie hin und wieder beruhigen.

Die meisten Kinder liegen im Krankheitsfall im Bett. Andere sind überraschenderweise sehr aktiv. Wie sie sich beruhigen lassen, erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Von dpa


Fr., 24.03.2017

Wer hat an der Uhr gedreht? Webseiten zur Sommerzeit für Kinder

In der Nacht zum Sonntag wird die Uhr von zwei Uhr auf drei Uhr um eine Stunde vorgestellt. Einige Webseiten für Kinder informieren jetzt über die Zeitumstellung.

Am Wochenende beginnt die Sommerzeit. Doch was steckt eigentlich dahinter? Wollen sich Kinder genauer informieren, stehen ihnen auch mehrere altersgerechte Webseiten zur Verfügung. Von dpa


Fr., 24.03.2017

Andere Eltern, andere Sitten Wenn Kinder auswärts übernachten

Wenn ein Kind woanders übernachtet, kann ein eigenes Kuscheltier Vertrautheit spenden.

Die meisten Kinder finden es spannend, einmal woanders zu übernachten. Was müssen Eltern vorher klären? Was tun bei Heimweh? Und was, wenn in der anderen Familie alles anders läuft als zu Hause? Ein Gelassenheits-Leitfaden. Von dpa


Fr., 24.03.2017

Erziehungs-Tipps Schusselige Kinder: Eltern sollten gelassen bleiben

Die erste Zeit in der Schule ist für Kinder stressig. Sie müssen viele neue Dinge verarbeiten.

«Ach Mama, ich brauche noch einen Kuchen für morgen.» Eltern sind genervt, wenn das dem Kind am Vorabend des Kuchenbasars in der Schule einfällt. Doch sie sollten wissen: Viele Grundschüler sind vergesslich. Und Eltern können ihnen helfen, sich besser zu ordnen. Von dpa


Fr., 24.03.2017

Entspannt die Uhr verstellen Ältere Menschen brauchen Sommerzeit nicht zu fürchten

Am Sonntag (26. März) beginnt die Sommerzeit. Für ältere Menschen kein Grund zur Sorge.

Für Familien mit Schulkindern bedeutet die Umstellung auf Sommerzeit oft eine Weile morgendlichen Aufweckstress. Senioren ohne Termindruck können den Wechsel mit einigen Tricks entspannt gestalten. Von dpa


Do., 23.03.2017

Tipps für Eltern Auch in den Osterferien Fernsehzeiten einhalten

Experten raten, dass Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren nicht mehr als etwa eine Stunde am Tag fernsehen.

Viele Kinder schauen gern TV. Damit sie nicht zulange vor dem Fernseher sitzen, sollten Eltern feste Zeiten mit ihnen vereinbaren. Dies ist auch in den Ferien wichtig. Doch welche Fernsehzeiten eignen sich für welches Alter? Von dpa


Mi., 22.03.2017

Mensch, beweg' dich! Kinder in Deutschland sind zu träge

Obwohl Kinder sich neuen Erkenntnissen zufolge wieder etwas mehr bewegen, bleiben bei vielen motorische Defizite erkennbar.

Die gute Nachricht: Kinder bewegen sich wieder etwas mehr. Die schlechte Nachricht: Motorische Auffälligkeiten nehmen zu. Der organisierte Sport in Schulen und Vereinen kann den Verlust des Spiels im Freien schlicht nicht kompensieren. Von dpa


Mi., 22.03.2017

Onlinedatenbank Erste Hilfe für Internetsüchtige

Schätzungen von Experten zufolge sind mindestens eine halbe Million Menschen in Deutschland internetsüchtig.

Menschen mit Internetsucht und deren Angehörige können sich auf einer neuen Onlineplattform Hilfe holen. Wissenschaftler haben auf erstehilfe-internetsucht.de zahlreiche Informationen und Adressen für Therapiemöglichkeiten zusammengetragen. Von dpa


Di., 21.03.2017

Welttag der Poesie Lyrik für Kinder wird zum Trend

Auch Bücher mit Gedichten finden immer öfter einen Platz im Kinderzimmer.

Reime helfen Kindern beim Sprechenlernen und können eine gute Erinnerungsstütze sein. Doch auch lyrisch erzählte Geschichten werden bei kleinen Lesern immer beliebter. Von dpa


Mo., 20.03.2017

Elternhaus entscheidet Jugendhilfe: Mehr als jeder vierte Minderjährige ausgegrenzt

Viele Minderjährige sind laut Jugendhilfe sozial ausgegrenzt und von Armut bedroht. Vor allem Flüchtlingskinder haben es schwer in Deutschland.

Vielen Jugendlichen in Deutschland steht die Welt offen: Sie haben Abitur, ihre Eltern unterstützen sie, viele gehen früh ins Ausland. Doch millionenfach sind Minderjährige abgehängt. Von dpa


Mo., 20.03.2017

Vertrauen stärken Konflikt in der Schule: Kind eigene Version erzählen lassen

Kommt es auf dem Schulhof zu einer Prügelei, ist eine Aufarbeitung wichtig. Eltern sollten zunächst mit dem eigenen Kind darüber sprechen.

Fast jeder hat mal Ärger mit seinen Mitschülern. Doch wie groß ist der eigene Anteil daran? Sind Eltern mit dem Fehlverhalten ihres Kindes konfrontiert, sind sie oft ratlos. Am besten ist es, wenn sie zuerst ihr Kind zu Wort kommen lassen. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Erziehungs-Tipp Kinder müssen von selbst am Osterhasen zweifeln dürfen

Viele kleine Kinder glauben fest an den Osterhasen.

Weihnachtsmann und Osterhase, das sind feste Beziehungspersonen im Kleinkinduniversum. Wie Eltern am Besten mit diesem Glauben umgehen, vor allem, wenn auch größere Geschwister in der Familie sind, verraten Experten. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Senioren ohne Appetit Frische Luft und Gewürze - Mangelernährung vorbeugen

Zusammen kochen macht mehr Spaß als allein - und schneller geht es auch noch.

Weit mehr als eine Million Senioren sind in Deutschland mangelernährt - ein Zustand, der lebensbedrohlich sein kann. Nicht immer ist der Mangel leicht zu erkennen. Noch schwieriger ist es, wieder mehr Appetit zu haben. Es gibt aber ein paar Tricks, die helfen können. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Kontaktsuche zum Osterhasen Osterwünsche per Post - Meister Lampe im Stress

Lotti Langohr (l) und Olli Osterhase sind in der vorösterlichen Zeit ganz schön im Stress, da sie viel Post von Kindern bekommen.

Das Oberlausitzer Osterhasenpostamt hat wieder geöffnet. Doch nicht nur bei Olli Osterhase und Lotti Langohr aus dem sächsischen Seifhennersdorf landen im Frühling körbeweise Post von Kindern. Von dpa


1701 - 1725 von 3088 Beiträgen