Fr., 23.12.2016

Stärke statt Bürde So sind ältere Geschwister gerne Vorbild

Wenn ältere Kinder Zeit mit ihren jüngeren Geschwistern verbringen, müssen sie dabei ein Vorbild abgeben. Das fällt ihnen nicht immer leicht.

Auch wenn Kinder kleine Geschwister haben, dürfen Eltern nicht zu viel von ihnen verlangen. Nicht automatisch übernehmen sie eine Vorbildrolle. Von dpa

Do., 22.12.2016

Sprechen mit den Händen Schüler lernen Gebärdensprache

Die Gebärdensprachdozentin Rosa Reinhardt unterrichtet am Hans-Sachs-Gymnasium in Nürnberg Schüler in Gebärdensprache.

Statt Theater spielen oder Singen lernen einige Gymnasiasten in Nürnberg die Sprache von Gehörlosen. Ihre Schule bietet Gebärdensprache als Wahlfach an. Von dpa


Do., 22.12.2016

Weihnachten Angehörige mit Alzheimer in Festvorbereitungen einbeziehen

Damit sich Menschen mit Alzheimer nicht nutzlos vorkommen, sollten Angehörige sie an den Weihnachtsvorbereitungen mitwirken lassen.

Auch wenn Menschen mit Alzheimer vom Weihnachtstrubel schnell überfordert sind, kann es für sie eine Freude sein, kleine Aufgaben zu übernehmen. So machen Angehörige das Fest zu einem schönen Erlebnis für alle. Von dpa


Mi., 21.12.2016

«Hat Timo keinen Papa?» Mit Kindern über Regenbogenfamilien reden

Fragen zu Regenbogenfamilien sollten Eltern ihren Kindern offen beantworten.

Kinder sind neugierig - und so kann es sein, dass sie Fragen haben, wenn sie von Familien mit zwei Vätern oder zwei Müttern erfahren. Doch wie erklärt man ihnen, dass es mehrere Arten von Familie gibt? Von dpa


Mi., 21.12.2016

Konflikte vermeiden Bei Familienwerten darf es Spielraum geben

Damit das Zusammenleben harmonisch verläuft, sollten Familienwerte ein Stück weit verhandelbar sein.

Ganz ohne Streitereien geht es wohl in den wenigsten Familien zu. Doch gerade bei der Einhaltung von Werten lassen sich die klassischen Konflikte vermeiden. Am besten ist, wenn jeder mal zu seinem Recht kommt. Von dpa


Di., 20.12.2016

Wir machen Musik Erst mal Schnuller raus bei den singenden Babys

Die Musikkurse von Louise Watts sind für Eltern und Kinder bestimmt. Es geht um Spaß und den Zugang zur Musik.

Tanzende Eltern und Babys mit Rasseln. Die Musikkurse von Louise Watts sind für beide Seiten bestimmt. Es geht um Spaß und um den Zugang zur Musik. Von dpa


Mo., 19.12.2016

Auch im Winter Waldkindergärten: «Sie spielen mit nichts und mit allem»

Kitas im Wald sind inzwischen zu einem weltweiten Trend geworden.

Toben im Freien auch bei Minusgraden und Regen: Immer mehr Kitas ziehen dauerhaft in den Wald. Stadtkinder lernen hier eine Buche von einer Eiche zu unterscheiden. Und sie erkälten sich seltener. Von dpa


Mo., 19.12.2016

Digitale Entgiftung So funktioniert der Smartphone-Entzug

Der ständige Blick auf das Smartphone kann Stress auslösen. Doch das Handy längere Zeit zur Seite zu legen, fällt vielen schwer.

Ohne Smartphone auskommen? Für viele Menschen undenkbar. Dabei würde etwas Abstand vom Handy manchmal gut tun. Mit etwas Konsequenz und Selbstdisziplin kann es klappen. Von dpa


Wartet der Traumpartner im Internet? Online Dating

Wartet der Traumpartner im Internet? : Online Dating

Dating Apps schießen wie Pilze aus dem Boden und jeder zweite Bürger gibt heute an, dass er auf einem Dating Portal angemeldet ist oder sich mindestens einmal im Leben mit einem online gefundenen Menschen getroffen hat.


Fr., 16.12.2016

Verzeihen oder Trennung? Nach dem Seitensprung: Keine voreiligen Entschlüsse

Verzeihen oder Trennung? : Nach dem Seitensprung: Keine voreiligen Entschlüsse

Die Beziehung eines Paares gerät durch den Seitensprung eines Partners massiv in Gefahr. Ein endgültiges Aus für die Partnerschaft muss das aber nicht bedeuten. Von dpa


Fr., 16.12.2016

Veränderung des Alltags Gute Vorsätze im Alter: Nicht zu viel und nicht zu schnell

Wer im hohen Alter seine Gewohnheiten ändern möchte, sollte sich nicht zu viel gleichzeitig zumuten und eins nach dem anderen erledigen.

Auch Senioren wollen gelegentlich ihren Alltag verändern. Allerdings sollten sie sich dabei nicht überschätzen. Deswegen ist es wichtig, Schritt für Schritt vorzugehen. Von dpa


Fr., 16.12.2016

Erfahrungen mitteilen Reden befreit: Mit Eltern über Kriegserlebnisse sprechen

Bilder und alte Notizen können ältere Menschen dazu bringen, über ihre Erlebnisse während des Krieges zu sprechen.

Als der Zweite Weltkrieg zu Ende war, waren sie noch Kinder. Heute sind sie Senioren – und ihre Kinder wiederum wollen wissen, was die Eltern damals erlebt haben. Warum sich ein Reden darüber lohnt. Von dpa


Fr., 16.12.2016

Gefahrenvorbeugung Mit Kindern Verhaltensregeln für Notfälle absprechen

Eltern sollten ihre Kinder auf Gefahren im Alltag vorbereiten und Verhaltensregeln an die Hand geben.

Kinder verfügen naturgemäß über wenig Lebenserfahrung. Deshalb wissen sie in manchen Situationen nicht, wie sie sich verhalten sollen. Dafür sollten Eltern sie gut vorbereiten. Von dpa


Fr., 16.12.2016

Zeichen der Überforderung Kinder mit Schulangst klagen oft über Schmerzen

Sind Kinder mit dem Unterricht überfordert, entwickeln sie manchmal körperliche Beschwerden. Eltern sollten dann mit den Lehrern darüber sprechen.

Angst kann krank machen. Das gilt auch bei Kindern, die sich davor fürchten, in die Schule zu gehen. Eltern sollten daher auf Symptome wie Kopf- oder Bauchschmerzen reagieren. Von dpa


Do., 15.12.2016

Armut Mehr Wohnungslose in Deutschland

Ein Obdachloser schläft in einer Fußgängerzone in Dortmund auf dem Boden. Die Zahl der wohnungslosen Menschen ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen.

Hunderttausende Menschen in Deutschland haben kein festes Dach über dem Kopf, keine Wohnung oder keinen Mietvertrag - Tendenz steigend. Die Regierung sagt, an fehlendem Wohnraum liege es oft nicht. Von dpa


Do., 15.12.2016

Gedanklich verreisen Fantasiereisen beruhigen zappelige Kinder

Vor allem hibbeligen Kindern fällt das Schlafengehen und Abschalten abends schwer. In solchen Fällen können Fantasiereisen helfen.

Abends abschalten fällt manchen Kindern schwer. An Schlaf ist dann häufig nicht zu denken. In solchen Fällen können Fantasiereisen Wunder bewirken. Aber wie funktioniert das? Von dpa


Mi., 14.12.2016

Gerichtsurteil Kinder haben jahrelang Anspruch auf Ausbildungsunterhalt

Wenn Kinder noch in der Ausbildung sind, haben sie Anspruch auch Unterhalt von ihren Eltern - auch wenn es wegen besonderer Umstände neun Jahre dauert.

Auch wenn es Jahre dauert: Solange Kinder noch keinen Abschluss haben, haben Kinder Anspruch auf Unterhalt von ihren Eltern. Das gilt besonders, wenn ein Enkelkind eine Rolle spielt. Von dpa


Di., 13.12.2016

Rosa Paten Schwule Senioren - Versteckspiel bis ins hohe Alter

Die «Rosa Paten» Detlef Schmidt (l-r) und Antonio Gonzalez Valdes besuchen Bernd Buggenhagen in einer Wohneinrichtung für Menschen mit fortgeschrittener HIV-Infektion.

Eine Gruppe Ehrenamtlicher kümmert sich in Frankfurt um homosexuelle Senioren, die zu vereinsamen drohen. Bei der Kontaktaufnahme ist jedoch Fingerspitzengefühl gefragt. Von dpa


Di., 13.12.2016

Sicherheitsmaßnahmen Viel Tageslicht: Die Wohnung für Demenzkranke anpassen

Eine helle Wohnung mit viel Sonnenlicht wirkt sich in der Regel positiv auf das Gemüt aus.

Für einen Menschen mit Demenz muss der Wohnraum individuell umgestaltet werden. Schon kleine Veränderungen erhöhen die Sicherheit und geben Orientierung. Eine Absprache mit den Betroffenen ist hierbei besonders wichtig. Von dpa


Mo., 12.12.2016

Technik im Alter Studie: Fast jeder Vierte über 60 hat ein Smartphone

Allmählich gehört das Smartphone auch zum Alltag älterer Menschen. Laut einer Studie besitzen immer mehr Senioren ein solches Gerät.

Die digitalen Medien entwickeln sich so schnell, dass ältere Menschen kaum hinterherkommen. Viele besitzen nicht einmal ein Smartphone. In den letzten vier Jahren hat sich die Situation aber verbessert. Von dpa


Fr., 09.12.2016

Riskante Vertrauensprobe Mär vom Weihnachtsmann: Schaden Eltern damit ihren Kindern?

Viele Eltern lassen ihre Kinder an den Weihnachtsmann glauben. Wenn die Lüge auffliegt, ist die Enttäuschung manchmal groß.

Für Kinder ist der Advent eine Zeit des Zaubers: mit Nikolaus, Christkind oder Weihnachtsmann. Geschenke bekommt natürlich nur, wer brav war. Das Lügen zum Thema kann man auch kritisch sehen. Von dpa


Fr., 09.12.2016

Weltgedenktag «Sternenkinder» bleiben unvergessen

Ein Stern zur Erinnerung: Eltern können ihren verstorbenen Kindern am zweiten Sonntag im Dezember eine Kerze anzünden.

Laut Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister sterben pro Jahr über 20 000 Kinder und junge Erwachsene in Deutschland. Am zweiten Sonntag im Dezember ist der Weltgedenktag für diese «Sternenkinder». Von dpa


Fr., 09.12.2016

Für eine besinnliche Zeit O du hektische: Wie Senioren Stress zum Fest vermeiden

Weihnachten sollte eigentlich eine besinnliche Zeit sein. Für viele ist sie aber stressig.

Hier eine Verabredung zu Kaffee und Kuchen, dort ein Auftritt mit dem Chor und noch eine Einladung zum Abendessen: Weihnachten ist oft ziemlich hektisch. Das kann schnell in Stress ausarten. Von dpa


Fr., 09.12.2016

Zeitaufteilung an Feiertagen Teenager müssen Weihnachten nicht nur mit Familie verbringen

An den Weihnachtsfeiertagen tut ein wenig Abstand von der Familie gut: Nach der Bescherung gehen Jugendliche auch mal gerne in die Disco.

Weihnachten ist ein Fest für die ganze Familie. Kommen die Mitglieder aber mehrere Tage am Stück zusammen, kann das die jüngeren unter ihnen überfordern. Deswegen sollten Eltern ihren Kindern an den Feiertagen etwas Freiraum gönnen. Von dpa


Fr., 09.12.2016

Vierbeiner als Freunde Gute Gespanne - Warum Haustiere älteren Menschen oft guttun

Der 69-jährige Werner Klawitter geht für das Wiesbadener Tierheim mit dem Dackel-Mix Jacky Gassi. Früher war er selbst Hundehalter, nun führt er seit 13 Jahren Hunde für das Tierheim aus.

Ein fortgeschrittenes Alter muss kein Grund sein, auf Haustiere zu verzichten. Für viele Rentner bietet es sich sogar an, ein Tier bei sich aufzunehmen. Gerade mit Hunden bilden Senioren oft gute Gespanne. Die Voraussetzungen dafür zu Hause müssen aber stimmen. Von dpa


1801 - 1825 von 3038 Beiträgen