Do., 27.10.2016

Rezepte und Halloween-Gruselspaß für Kinder im Internet

Auf den Kinderseiten im Netz dreht sich jetzt einiges um das Thema Halloween. Bei www.baeren-blatt.de dürfen sich die Kleinen etwa in ein Monster-Labyrinth begeben.

Viele Kinder lieben Halloween. Auch Internetseiten für die Kleinen haben zu dem Thema einiges zu bieten. Dazu gehören etwa Rezepte zum Selbermachen und ein Geduldsspiel. Von dpa

Mi., 26.10.2016

Bisschen Schwitzen ist erlaubt Stillen bedeutet keinen Sportverzicht

Sport wirkt sich nicht unbedingt negativ auf die Muttermilch aus. Wenn Mütter ein wenig ins Schwitzen kommen, bleibt der Milchsäurewert meist stabil.

Nach der Geburt gleich ins Fitnessstudio? Solange es Mütter mit dem Training nicht übertreiben, dürfte dies kein Problem sein. Auswirkungen auf die Muttermilch hat dies in der Regel nicht. Von dpa


Di., 25.10.2016

Wenn Angehörige Hilfe brauchen 70 000 Beschäftigte nehmen Pflege-Auszeit

Seit Anfang 2015 ließen sich mindestens 68 288 Beschäftigte freistellen, um einen Angehörigen pflegen zu können. Diese Zahl nennt das Bundesfamilienministerium.

Wer neben seinem Job einen Angehörigen pflegt, soll entlastet werden. Deshalb kann man eine berufliche Pause einlegen - eine Möglichkeit, die schon Zehntausende genutzt haben. Viel zu wenig, finden Kritiker. Von dpa


Di., 25.10.2016

Beziehungsfragen Abstand vom Partner ist für viele Paare wichtig

Viele Paare hocken wahrscheinlich zu sehr aufeinander. Das kann der Beziehung schaden. Wenn jeder mal Zeit für sich hat und seinen Hobbys nachgeht, ist das gut.

Trotz Beziehung benötigt jeder auch mal Zeit für sich und seine Hobbys. Abstand tut also gut. Aber welches Maß an Abstand ist das richtige? Und sehen Frauen das anders als Männer? Von dpa


Mo., 24.10.2016

Das dauert Tage Babys eine Woche früher auf Zeitumstellung vorbereiten

Säuglinge haben mit der Zeitumstellung oft zu kämpfen. Eltern sollten den Schlaf-Rhythmus der Kleinen deshalb schon vorher langsam anpassen.

Zu Beginn der Winterzeit freuen sich die meisten Menschen über eine Stunde mehr Schlaf. Das geht nicht allen so: Babys und Kleinkindern kann die Umstellung zu schaffen machen. So erleichtern Eltern ihnen die Umgewöhnung. Von dpa


Mo., 24.10.2016

Rentenversicherung Gesetzlicher Anspruch auf Reha gilt auch für Kinder

Auch Kinder können Reha-Maßnahmen im Rahmen der Rentenversicherung in Anspruch nehmen.

Beim Stichwort «Rentenversicherung» liegt die Gedankensprung zu Senioren nahe. Dabei können durchaus auch Kinder beziehungsweise deren Eltern Reha-Maßnahmen über diese Versicherung geltend machen. Von dpa


Fr., 21.10.2016

Husten, Fieber, Atemnot Senioren sollten sich gegen Pneumokokken impfen lassen

Ältere Menschen bekommen in der Regel schneller eine Erkältung als jüngere.

Bei jüngeren und gesunden Menschen heilt eine Lungenentzündung meist ohne Folgen. Für Senioren oder chronisch Kranke kann sie sogar ausgesprochen gefährlich werden. Eine Impfung kann helfen. Von dpa


Fr., 21.10.2016

Naturerlebnis Gefärbtes Laub hilft Kindern, einen Baum zu bestimmen

Zu welchem Baum gehört bloß dieses Blatt? Im Herbst fällt Kindern das Bäumebestimmen dank der Färbung etwas leichter.

Kastanie, Buche oder doch eher Ahorn? Oft wissen gerade Großstadtkinder nicht, welches Blatt zu welchem Baum gehört. Etwas leichter üben lässt sich das im Herbst, wenn das Laub bunt wird. Von dpa


Fr., 21.10.2016

Mit Ruhe und Ritualen So schlafen Babys besser ein

Mit Ruhe und Ritualen : So schlafen Babys besser ein

Kurze Nächte und ein ewiges Ringen ums Einschlafen: So sehen die ersten Monate von frisch gebackenen Eltern oft aus. Was hilft wirklich und worauf sollten Mütter und Väter vor dem Zubettbringen des Kindes besser verzichten? Von dpa


Fr., 21.10.2016

Erziehungs-Tipp Kinderzimmer entwickelt erst für Teenager seinen Reiz

Erziehungs-Tipp : Kinderzimmer entwickelt erst für Teenager seinen Reiz

Kleine Kinder wollen vor allem möglichst oft im Mittelpunkt stehen und auch viel Zeit mit ihren Eltern verbringen. Deswegen wird auch mal die gesamte Wohnung als Spielfläche genutzt. Ein Gespür für das eigene Zimmer als Rückzugsraum entwickelt sich erst später. Von dpa


Fr., 21.10.2016

Saure Drops lutschen Was Senioren gegen trockenen Mund tun können

Erstmal einen Schluck trinken: Die Ursache von Mundtrockenheit bei Senioren kann ganz banal sein - zu wenig Flüssigkeitszufuhr.

Ein trockener Mund ist lästig und unangenehm zugleich. Betroffen sind häufig ältere Menschen. Bevor sie einen Arzt aufsuchen, können sie zunächst mit einfachen Dingen versuchen, ihre Beschwerden in den Griff zu bekommen. Von dpa


Do., 20.10.2016

Jetzt nicht! «Du hast Sendepause»: Kinder vom dazwischenreden abhalten

Kinder reden oft dazwischen, wenn Mama oder Papa sich unterhalten. Sie können ihren Kindern jedoch erklären, wann für sie Sendepause ist.

«Mama!», «Ja, aber...»: Eltern kennen diese Rufe nur zu gut, wenn sie sich gerade mit jemanden unterhalten. Eine klare Ansage hilft. Von dpa


Mi., 19.10.2016

Surftipps für Kids Buchmesse startet: Kinderseiten rund um Literatur

Nicht nur auf der Frankfurter Buchmesse (19.-23. Oktober) sondern auch im Netz bekommen Kinder wertvolle Leseanregungen.

Egal ob die Eltern dem Nachwuchs vorlesen oder das Kind schon selbst in Lektüre versinkt: Bücher sind nach wie vor ebenso faszinierend wie wichtig für die kindliche Bildung. Zur Frankfurter Buchmesse ein paar Surftipps rund um Lesestoffe. Von dpa


Mi., 19.10.2016

Aufrecht halten und trinken Tabletten leichter schlucken

Älteren Menschen fällt es oft schwer, ihre Mediakmente zu schlucken. Die richtige Haltung kann helfen.

Senioren müssen oftmals eine ganze Reihe von Tabletten schlucken. Manchmal fällt ihnen die Einnahme von Medikamenten nicht leicht. Die Zeitschrift «Senioren Ratgeber» gibt hierfür ein paar Tipps. Von dpa


Di., 18.10.2016

Stubenhocker motivieren Rausgehen bei Regenwetter: Welche Tricks bei Kindern ziehen

Gerade bei Regenwetter haben viele Kinder keine Lust, die Wohnung oder das Haus zu verlassen. Deshalb müssen sich die Eltern etwas einfallen lassen, um die Kinder nach draußen zu locken.

Die Herbstzeit bringt meist Sturm und Regen mit sich. Einige Kinder bleiben deswegen lieber in den eigenen vier Wänden und wollen nicht nass werden. Darum gilt es für den Rest der Familie, Alternativen für den Nachwuchs an der frischen Luft zu finden. Von dpa


Di., 18.10.2016

Erntedankfest und Herbstblumen Schlechte Stimmung im Herbst: Senioren können gegensteuern

Der trübe Herbst muss nicht unbedingt auf die Stimmung schlagen.Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe rät, wie sich Senioren ganz einfach ablenken können.

Mit dem tristen Herbst kommen auch oft depressive Gemütszustände. Doch denen sollte man sich nicht hingeben. Vielmehr kann der verregneten Jahreszeit auch was Gutes abgewonnen werden. Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe gibt Ratschläge. Von dpa


Mo., 17.10.2016

Grundbedürfnis Fast alle Kinder wünschen sich Vorlese-Zeit

Trotz der großen Konkurrenz neuer Medien lieben es Kinder, wenn jemand vorliest.

Fernsehen, Spielkonsole und Handy sind nicht alles. Nach einer Umfrage unter Kindern mögen fast alle, wenn Eltern ihnen regelmäßig Geschichten vorlesen. Doch für ein Drittel von ihnen bleibt das ein Traum. Von dpa


Fr., 14.10.2016

Erziehungs-Tipp Mit Kind konsequent in der Muttersprache reden

Wollen Eltern ihre Kinder mehrsprachig erziehen, sollten sie jeweils konsequent eine Sprache sprechen. Auch Bücher und Filme können die Sprachentwicklung fördern.

Konsequenz - das ist die wichtigste Bedingung, wenn man sein Kind zweisprachig erziehen will. Jeder Elternteil sollte immer in seiner Muttersprache reden. Von dpa


Fr., 14.10.2016

Wer ist die beste Oma? Wenn Großeltern um die Enkel konkurrieren

In manchen Familien konkurrieren Großeltern um die Zuneigung und Aufmerksamkeit ihrer Enkelkinder. Darunter hat auf lange Sicht die ganze Familie zu leiden.

Noch ein größeres Geschenk, noch ein aufregenderer Ausflug, noch mehr Freiheiten: Nicht selten versuchen Großeltern sich gegenseitig zu übertrumpfen, um die Zuneigung der Enkel zu ergattern. Aber so eine Konkurrenz schadet der ganzen Familie. Von dpa


Fr., 14.10.2016

60 plus - und was jetzt? So kommen Senioren nach Krankheit wieder zu Kräften

Ältere Menschen können auch nach einem Unfall oder einer Krankheit aktiv etwas für ihren Körper tun - etwa mit speziellen Übunbgen im Bett.

Ältere Menschen können auch nach einem Unfall oder einer Krankheit aktiv etwas für ihren Körper tun - etwa mit speziellen Übungen im Bett. So kann die Regenerationszeit nach einem Krankenhausaufenthalt verkürzt werden. Von dpa


Fr., 14.10.2016

Zwischen Job und Familie Elternzeit als Gewissensfrage

Zwischen Job und Familie : Elternzeit als Gewissensfrage

Früher blieben Frauen nach der Geburt eines Kindes oft lange zu Hause. Heute kehren viele Mütter möglichst schnell in den Job zurück, oft mit Schuldgefühlen. Doch der richtige Zeitpunkt für den Wiedereinstieg hängt auch vom Kind ab. Von dpa


Fr., 14.10.2016

Unschooling Lernen ohne Schule, ohne Noten, ohne Lehrer

Bastian Gremlich (l-r), Mutter Andrea Gremlich, Elia Gremlich, der Lebenspartner der Mutter Reto Liniger und Lionel Gremlich.

Spinnerei oder Alternative zum Pflichtpauken? Freilerner erwerben Bildung fürs Leben zu Hause. In Deutschland ist Unschooling - informelles Lernen ohne Schulbesuch - bislang nicht erlaubt. Von dpa


Do., 13.10.2016

Bis Ende Oktober Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung stellen

Wer Leistungen der Pflegeversicherung beantragen möchte, beeilt sich am besten. Denn zwischen dem 1. November und dem 1. Januar 2017 setzt die Pflegekasse die Bearbeitung aus.

Wegen Änderungen in der Pflegeversicherung werden die Pflegekassen am Ende des Jahres keine Anträge mehr prüfen. Wer vorher noch Leistungen erhalten möchte, sollte noch in den nächsten Wochen seine Unterlagen einreichen. Von dpa


Mi., 12.10.2016

Bertelsmann-Studie Pflegekosten übersteigen oft Einkommen von Senioren

Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge übersteigen die Kosten für ein Platz im Pflegeheim bei knapp der Hälfte der Hochbetagten das Budget.

Was Altenpflege in Deutschland kostet, ist je nach Region extrem unterschiedlich. Viele Senioren können sich keinen teuren Heimplatz leisten. Doch der Preis für günstige Pflege sind schlecht bezahlte Fachkräfte, wie eine Studie zeigt. Von dpa


Mi., 12.10.2016

Was Eltern tun können Bewegungsdrang von Babys nicht bremsen

Egal wie alt Kinder sind: In jedem Alter haben sie einen natürlichen Bewegungsdrang.

Schon kleine Babys haben ganz schön viel drauf. Auch wenn sie noch nicht laufen können, bewegen sie sich gerne. Eltern können das unterstützen. Von dpa


1901 - 1925 von 3045 Beiträgen