Fr., 10.06.2016

Familie Binden als letzte Option: Was bei Harninkontinenz hilft

Eine Harninkontinenz nehmen Betroffene oft stillschweigend hin, wechseln die Wäsche und hoffen darauf, dass das unwillkürliche Wasserlassen niemand bemerkt. 

Harninkontinenz ist Betroffenen in aller Regel höchst peinlich. Deshalb ist das Thema für sie nicht selten absolut tabu. Dabei lohnt es sich, mit dem Arzt darüber zu sprechen – denn Harninkontinenz lässt sich in vielen Fällen gut behandeln. Von dpa

Fr., 10.06.2016

Familie Nicht alles auf einmal: So schaffen Senioren die Hausarbeit

Wenn ältere Menschen ihre Wohnung noch selbst sauber halten, sollten sie sich beim Putzen nicht übernehmen. Besser ist es die Aufgaben im Haushalt an mehreren Tagen zu erledigen.

Wohzimmer saugen, Küche wischen, Bad putzen - eine Wohnung in Ordnung zu halten, ist für ältere Menschen oft eine große Anstrengung. Damit sie die Arbeit nicht überfordert, planen sie dafür am besten mehrere Tage ein. Von dpa


Do., 09.06.2016

Familie Kleinkinder: Diese Risiken lauern in der Wohnung

Familie : Kleinkinder: Diese Risiken lauern in der Wohnung

Sobald kleine Kinder mobil sind, lauern in der Wohnung plötzlich viele Gefahrenquellen. Eltern sollten diese kennen und entschärfen. Von dpa


Do., 09.06.2016

Familie Regeln im Ramadan: Eltern sollten geschlossen auftreten

Im Fastenmonat Ramadan leben Muslime nach einem anderen Tagesrhythmus als sonst.

Fasten Jugendliche während des muslimischen Ramadan mit, können Eltern in der Schule um Rücksichtnahme bitten. Welche Vorschläge sie zum Beispiel machen können, erklärt ein Vorsitzender des Bundeselternrates. Von dpa


Mi., 08.06.2016

Familie Schluss mit Nörgeln: Dem Partner fünf liebe Sätze sagen

Statt am Partner herum zu nörgeln, kann es sehr wohltuend sein, ihm einmal ganz bewusst liebevolle Sätze zu sagen.

Den Partner kritisieren scheint mitunter leichter als ihm etwas Nettes zu sagen. Das jedenfalls gilt für langjährige Beziehungen. Da hilft es, zur Abwechslung einmal bewusst liebevolle Sätze zu formulieren. Von dpa


Di., 07.06.2016

Familie Regenbogenfamilien: Webseiten erklären und geben Tipps

Zwei Väter und zwei Kinder: Im Internet berichten Kinder in Regenbogenfamilien über ihren Alltag.

Aufklärung und Toleranz: Unmittelbar und authentisch berichten Jugendliche in Regenbogenfamilien über ihren Alltag. Die verschiedenen Internetseiten hat eine Medienkompetenz-Stiftung ausgewählt. Von dpa


Mo., 06.06.2016

Familie Nicht nur für Reiche: Mehr Deutsche nehmen Au-pairs auf

Katharina Frisch (r) geht zusammen mit ihrem vierjährigen Sohn Elijah (M) und dem italienischen Au-Pair Mädchen Francesca Righetti spazieren.

Au-pairs sind kein Privileg der Wohlhabenden mehr. Zunehmend nehmen auch Mittel- oder Geringverdiener junge Menschen aus dem Ausland bei sich auf. Von dpa


Mo., 06.06.2016

Familie Einmal zeigen lassen: Blutdruckmessen zu Hause

Fürs Blutdruckmessen ist nicht immer ein Arztbesuch erforderlich. Wollen es Senioren selbst machen, lassen sie es sich aber am besten vom Arzt oder Apotheker zeigen.

Leiden ältere Menschen unter zu hohem Blutdruck, sollten sie ihn regelmäßig kontrollieren. Das geht auch zu Hause. Wer das Messen selbst übernimmt, sollte jedoch wissen, wie es richtig gemacht wird. Von dpa


Fr., 03.06.2016

Familie Für Kinder oder Freunde: Handgeschriebene Post macht Freude

Heutzutage ist handgeschriebene Post im Briefkasten eine Ausnahme.

Der Briefkasten ist voll. Handgeschriebene Post ist aber selten dabei. Wer anderen eine Freude machen will, kann zum Stift greifen. Von dpa


Fr., 03.06.2016

Familie Wenn das Baby fremdelt: Akzeptieren und bei Eltern lassen

Wenn ein Kind nicht zu einer fremden Person auf den Arm möchte, sollten die Eltern das akzeptieren und das gegenüber anderen klar kommunizieren. (Bild: dpa-infocom)

Ein Baby ist am liebsten bei seinen Eltern: Deshalb sollte man negativen Reaktionen des Kindes auf Fremde akzeptieren und die Anzahl der betreuenden Personen möglichst klein halten. Von dpa


Fr., 03.06.2016

Familie Baby weint nachts: Abwarten ist die falsche Devise

Familie : Baby weint nachts: Abwarten ist die falsche Devise

Das Baby weinen lassen, bis es sich scheinbar beruhigt hat: Manchmal wissen sich Eltern nicht anders zu helfen und ignorieren ihr Kind. Doch auf Dauer beeinträchtigt das die emotionale Bindung zwischen Kind und Eltern. Von dpa


Fr., 03.06.2016

Familie Trennung auf Zeit: eine Beziehungspause für die Liebe?

Familie : Trennung auf Zeit: eine Beziehungspause für die Liebe?

Muss ein Beziehungsaus immer gleich endgültig sein? Eine «Trennung auf Zeit» birgt durchaus Potenzial, schwere Konflikte in der Beziehung zu lösen. Allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen. Von dpa


Fr., 03.06.2016

Familie «Wendy» wird 30: Das Phänomen Pferdemädchen

Pferd, Mädchen, «Wendy»: Seit 30 Jahren ist die «Wendy» das Heft für weibliche Pferde-Fans.

Die Zeitschrift «Wendy» wird 30 Jahre alt. Ein guter Anlass für ein Blick auf ein Phänomen: Pferdemädchen. Was ist an den Tieren und dem - nicht gerade billigen - Hobby so toll? Von dpa


Do., 02.06.2016

Gesellschaft Schuldenfalle Krankheit: Wenn finanzieller Ruin droht

Wer plötzlich langzeitkrank wird, kann in eine Schuldenfalle tappen.

Unverschuldet in den finanziellen Ruin - das kann selbst gut ausgebildeten Menschen passieren. Etwa, wenn sie ernstlich krank werden. Auch übermächtige Schulden selbst können krank machen. Von dpa


Do., 02.06.2016

Gesellschaft Gespräch mit einem Experten: Viele Suchtrisiken bei Kindern

Eltern sollten ihren Kindern ein gutes Vorbild sein. Am besten ist es daher, wenn sie ihnen keinen übermäßigen Alkoholkonsum vorleben.

Drogen- und Alkoholsucht bei Kinder und Jugendlichen kann ganz verschiedene Ursachen haben. Schon eine mangelnde Bindung zwischen Eltern und Kind im frühen Alter kann ein Risiko sein. Von dpa


Mi., 01.06.2016

Familie Neugierig und anhänglich: Kleinkinder können Angsthasen sein

Auch wenn sie immer selbstständiger werden, brauchen kleine Kinder immer wieder die Rückversicherung durch die Eltern.

Sie werden immer eigenständiger - und das macht ihnen manchmal Angst: Wenn kleine Kinder wieder anhänglicher werden, sollten sich Eltern keine Sorgen machen. Wichtig ist es jedoch, das Kind zu stärken. Von dpa


Di., 31.05.2016

Soziales Ein Leben voller Kampf: Frühe Armut bleibt oft lange

Kinder aus sozial schwachen Familien erhalten Unterstützung in der Freizeitstätte des Bremer Vereins «Rückenwind für Leher Kinder». Dennoch bleiben ihre Aufstiegschancen begrenzt.

Kinderarmut ist in Deutschland ein Massenphänomen. Und wer als Kind nicht mitmachen kann wie die anderen, hat es auch später schwer - viele schaffen es aus Hartz IV nicht dauerhaft in bessere Verhältnisse. Von dpa


Di., 31.05.2016

Familie Internationale Studie: Cybermobbing ist mögliche Zeitbombe

Kinder und Jugendliche tauschen sich zunehmend über das Smartphone aus. Das Gerät senkt jedoch auch die Hemmschwelle für böse Behauptungen und Kommentare.

Die Opfer von Cybermobbing werden immer jünger. Zugleich geraten auch Erwachsene häufiger in den Fokus von Attacken wie Verleumdung, Beleidigung und Diffamierung im Netz. Wissenschaftler schlagen Alarm - und fordern verstärkte Prävention. Von dpa


Di., 31.05.2016

Familie Zombies im Kinderzimmer: Wenn Filme Kindern Angst machen

Eltern sollten darauf achten, dass ihre Kinder nur altersgerechte Filme schauen. Schockierender Filmstoff kann bei kleinen Zuschauern große Ängste auslösen.

Die Tricks der Filmschaffenden werden immer raffinierter, ihre Horror-Effekte immer besser, die Präsentation daheim erreicht Kino-Niveau. Über das Internet ist der Zugriff einfacher denn je. Was macht das mit der Kinderpsyche? Von dpa


Di., 31.05.2016

Familie Tabakkonsum bei Teenies: Wasserpfeifen nicht unterschätzen

Auch der Konsum von Wasserpfeifen ist schädlich für die Gesundheit. Das wird gerade von Jugendlichen oft unterschätzt, da der Tabak fruchtig schmeckt und nicht im Hals kratzt.

Dass Rauchen schädlich ist, wissen Jugendliche ebenso wie Kinder. Gerade bei Wasserpfeifen werden die Gefahren für die Gesundheit aber häufig falsch eingeschätzt. Denn der fruchtige Geschmack täuscht schnell über giftige Inhaltsstoffe hinweg. Von dpa


Mo., 30.05.2016

Familie Anzeichen für Alzheimer: Sachen verlegt und Termin verplant

Nur weil man mal einen Termin vergessen hat, ist das noch nicht besorgniserregend. Häufen sich jedoch Anzeichen wie Orientierungsprobleme oder ständige Wiederholungen in Gesprächen, sollte man einen Arzt aufsuchen.

Termin vergessen, Schlüssel verlegt: Wenn sich so etwas häuft, haben manche Angst, Alzheimer zu haben. In der Tat ist es nicht leicht, normale Alterserscheinungen und ernsthafte Symptome zu unterscheiden. Von dpa


Fr., 27.05.2016

Familie Erste gemeinsame Wohnung: So meistern Paare die Probe

Mit der ersten gemeinsamen Wohnung, zieht bei vielen Paaren auch der Alltag ein.

In einer ernsthaften Beziehung kommt früher oder später die Frage nach dem Zusammenziehen auf. Mehr Nähe, Geborgenheit und ein gemeinsames Nest stehen dafür im Mittelpunkt. Das kann aber eine harte Probe für die Liebe sein. Von dpa


Fr., 27.05.2016

Familie Nicht bloß telefonieren: Großeltern und soziale Netzwerke

Ältere Menschen sollten sich nicht davor scheuen, mit Computer und sozialen Netzwerken oder Skype Familienmitglieder zu kontaktieren.

Die erwachsenen Kinder leben am anderen Ende des Landes. Oder die Enkel studieren im Ausland. Keine einfache Situation für Großeltern. Was sie tun können: Von dpa


Fr., 27.05.2016

Familie Keine Panik: Läuse sind schnell bekämpft

Wer bei seinem Kind Läuse entdeckt, kann es einen Tag nach Behandlung bereits wieder in die Kita schicken.

Bei Lausbefall muss schnell und sorgsam gehandelt werden. Doch schon nach der ersten Behandlung besteht keine Übertragungsgefahr mehr und die Schützlinge können wieder in die Kita. Jedoch sollte der Kopf noch bis zu 14 Tage nach Laus-Diagnose untersucht werden. Von dpa


Fr., 27.05.2016

Familie Raushalten oder eingreifen: Wie mit Kinderstreit umgehen?

Familie : Raushalten oder eingreifen: Wie mit Kinderstreit umgehen?

Wenn Kinder streiten, geht es manchmal hoch her: Da wird geschrien, beschimpft, sogar an den Haaren gerissen. Kinder sollten das allein regeln, hört man oft. Kann das wirklich funktionieren? Von dpa


1901 - 1925 von 2845 Beiträgen