Mi., 25.11.2015

Familie Vieles ist Kopfsache - Tipps zum Glücklichsein

Alles lässt sich natürlich nicht beeinflussen - aber jeder kann etwas für sein eigenes Glück tun.

Manche Leute scheinen von Glück nur so überhäuft zu werden. Andere kämpfen mit Krankheiten oder Arbeitslosigkeit. Trotzdem kann jeder etwas für sein Glück tun - und oft sind es die Niederlagen, die ganz neue Möglichkeiten mit sich bringen. Von dpa

Mi., 25.11.2015

Familie Frauenhäuser - Zuflucht, aber niemals Endstation

Tausende Frauen suchen jährlich in deutschen Frauenhäusern Schutz vor männlicher Gewalt. Viele von ihnen haben einen Migrationshintergrund.

Frauenhäuser sind für manche Frauen der letzte Ausweg. Viele, die dort Zuflucht suchen, sind Migrantinnen - Zahl steigend. Doch wer hier ankommt, hat noch längst nicht die letzte Hürde genommen. Von dpa


Di., 24.11.2015

Familie Zwei Schwestern finden sich nach Jahrzehnten zufällig wieder

Familie : Zwei Schwestern finden sich nach Jahrzehnten zufällig wieder

Die beiden Schwestern wurden in Südkorea geboren und wuchsen zunächst in unterschiedlichen Waisenhäusern auf. Zufällig wurden beide von Amerikanern adoptiert. Beide trafen sich in Florida nach über 30 Jahren überraschend wieder.


Di., 24.11.2015

Familie Laufrad hilft Kindern beim Trainieren des Gleichgewichts

Auch für Fahrten ans Meer können Laufräder geeignet sein. Kleinkinder legen auf diese Weise oft lange Strecken zurück.

Laufen und Rad klingt erstmal widersprüchlich. Doch das Laufrad funktioniert ohne Pedalen. Für Kinder ist es oftmals besser geeignet als das Dreirad - wo das Lenken noch recht schwierig sein kann. Von dpa


Mo., 23.11.2015

Familie Was tun gegen islamistische Gehirnwäsche?

Um Jugendliche vor islamistischen Demagogen zu schützen, sind Präventionsexperten zufolge mehr Beratungsangebote erforderlich.

Wer den Dschihad-Terror bekämpfen will, muss auch die Rekrutierungen aus Deutschland stoppen. Besonders junge Leute sind anfällig für extremistisch-salafistisches Werben. Sie gegen islamistische Gehirnwäsche immun zu machen, ist schwierig. Von dpa


Mo., 23.11.2015

Strafvollzug Vätertraining im Knast - Häftlinge malen für ihre Kinder

Junge Strafgefangene bemalen in der Jugendanstalt in Hameln Kissenbezüge für ihre Kinder. Das Vätertraining soll sie auf das Leben mit ihren Familien vorbereiten.

Sie sind unschuldig und doch bestraft: Etwa 100 000 Jungen und Mädchen in Deutschland haben Eltern im Gefängnis, überwiegend sind es die Väter. In der Jugendanstalt Hameln werden Gefangene in einem Kurs auf das Familienleben nach der Entlassung vorbereitet. Von dpa


Mo., 23.11.2015

Familie In den ersten Wochen nur auf das Baby konzentrieren

In den ersten Wochen nach der Geburt des Kindes kommt es darauf an, ein Gefühl für das Kind zu entwickeln. Davon sollten sich Eltern nicht durch andere Aufgaben ablenken lassen.

Paare, die gerade Eltern geworden sind, finden sich plötzlich in einer völlig neuen Lebenssituation wieder. Wohnung und Haushalt müssen etwa umorganisiert werden. Auch sind jede Menge Glückwünsche entgegenzunehmen. Dabei sollte die Aufmerksamkeit jetzt beim Kind liegen. Von dpa


Fr., 20.11.2015

Familie Schönes Ambiente schaffen - Wie Senioren sich Appetit machen

Viele Senioren fühlen sich einsam. Besser wäre es, sie verabreden sich.

Ältere Menschen fühlen sich oft alleine. Damit verbunden ist auch eine gewisse Lustlosigkeit. Vieles, was vordergründig mit Umständen verbunden ist, zum Beispiel Kochen, vermeiden sie. Das ist nicht gut, sagen Experten. Von dpa


Fr., 20.11.2015

Familie Falsche Freunde? Wenn sich Eltern um Kind und Clique sorgen

Familie : Falsche Freunde? Wenn sich Eltern um Kind und Clique sorgen

Muss es ausgerechnet die stadtbekannte Party-Clique sein? Nicht immer sind die Eltern einverstanden mit den Freunden ihrer Kinder. Oft treibt sie die Angst vor schlechtem Einfluss um. Doch wann dürfen - oder müssen - sie sich einmischen? Von dpa


Fr., 20.11.2015

Familie Eltern dürfen Babys nicht einfach schreien lassen

Eigentlich ist es nicht gut, wenn man kleine Babys länger schreien lässt.

Babys müssen manchmal schreien. Anders können sie sich nicht bemerkbar machen. Es gibt Ratgeber, die Eltern empfehlen, das Kind einfach mal schreien zu lassen. Die bke rät davon ab - mit gutem Grund. Von dpa


Fr., 20.11.2015

Familie Hilfe für Betroffene: Wenn der Partner psychisch krank ist

Ist ein Partner psychisch krank, verändert sich oft auch seine Persönlichkeit und die Kommunikation wird schwierig.

Wenn der Partner psychisch krank ist, betrifft das auch den Gesunden. Denn zu Sorge und Mitleid kommt oft auch noch die Ausgrenzung durch Dritte - und die verstörende Erfahrung, dass sich der geliebte Mensch in seiner Persönlichkeit verändert. Von dpa


Do., 19.11.2015

Familie Zum Männertag - Wo das starke Geschlecht noch schwach ist

Was macht eigentlich echte Männer aus im Jahre 2015?

Sie sterben früher und reagieren sensibler auf Probleme in der Kindheit: Der Internationale Männertag macht am 19. November auf die Probleme und Belange von Männern aufmerksam. Ein Überblick über ihre speziellen Eigenheiten. Von dpa


Mi., 18.11.2015

Mode Sicherheit: Mehr Polizisten auf Weihnachtsmärkten

Die Sicherheitsmaßnahmen auf Weihnachtsmärkten werden in diesem Jahr verstärkt.

Geht es um Terrorgefahr in der Vorweihnachtszeit, stehen sofort die Weihnachtsmärkte im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Bundesländer stimmen ihre Sicherheitsmaßnahmen in diesem Jahr ab. Von dpa


Mi., 18.11.2015

Familie Müde und nervös: Wie pflegende Angehörige Überlastung erkennen

Die Pflege von Angehörigen kann sehr anstrengend sein.

Einen Angehörigen zu pflegen, ist nicht nur körperlich anstrengend. Es kann auch zur seelischen Belastung werden. Wichtig ist es, die Anzeichen zu erkennen und entsprechend vorzusorgen. Von dpa


Mi., 18.11.2015

Extremismus Auf einmal radikal - Beratungsteam hilft

Die Berliner Beratungsstelle «Hayat» (zu Deutsch: Leben) hilft Familien, deren Kinder sich radikalisieren.

Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn Eltern fürchten, dass sich ihr Kind zu einem gewaltbereiten Islamisten wandelt. Die Berliner Beratungsstelle «Hayat» hilft in der Krise und gerät dabei mitunter selbst an die Grenzen der Belastbarkeit. Von dpa


Di., 17.11.2015

Familie Barmer: Pflegebedürftige kennen Leistungsansprüche oft nicht

Fazit des Barmer GEK Pflegereports: Pflegebedürftige wissen häufig nicht, welche Leistungen von der Krankenkasse gezahlt werden.

Barrierefreie Wohnung und ein altengerechtes Badezimmer: Für Pflegebedürftige besteht ein erheblicher Umbaubedarf in den eigenen vier Wänden. Vielen Betroffenen ist nicht bekannt, dass sie Anspruch auf finanzielle Unterstützung haben. Von dpa


Di., 17.11.2015

Schulen Bestnote oder Mittelmaß? - Abiturnoten im Bundesvergleich

Die durchschnittliche Abiturnote ist in jedem Bundesland verschieden. In Thüringen etwa gibt es die meisten Abschlüsse mit einem Einser-Schnitt.

Wo haben Abiturienten Top-Zensuren? Und wo schaffen sie gerade so die Hochschulreife? Die Kultusminister geben die Antwort. Damit die Ergebnisse aussagekräftiger werden, sollen auch die Standards vereinheitlicht werden. Von dpa


Di., 17.11.2015

Familie Eine bleibende Erinnerung - Grabsteine werden individueller

In ihrem Buch «Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe» zeigen die Autoren Thorsten Benkel und Matthias Meitzler einige individuell gestaltete Grabstätten.

Ein schlichter Grabstein, Geburts- und Sterbedatum - so war das früher häufig. Heute werden Gräber zu personalisierten Gedenkstätten, sagt ein Experte. Das sagt viel über unsere Gesellschaft. Von dpa


Fr., 13.11.2015

Gesundheit Pflegereform: Kein Pflegebedürftiger schlechter gestellt

Der Bundestag hat die Pflegereform beschlossen.

Der Bundestag hat die zweite Stufe der Pflegereform beschlossen. Nach dem Gesetz von Gesundheitsminister Hermann Gröhe sollen Patienten mit Demenz den gleichen Zugang zu Pflegeleistungen bekommen wie körperlich Behinderte. Von dpa


Fr., 13.11.2015

Familie Rituale sind vielen Kindern wichtiger als riesige Geschenke

Kinder sollten zu Weihnachten nicht mit Geschenken überhäuft werden. Unter dem Tannenbaum sollte vor allem etwas liegen, worüber sie sich wirklich freuen.

Je länger der Wunschzettel wird, desto nervöser werden die Eltern. Nicht selten sind Kinder enttäuscht, wenn die Wünsche nicht erfüllt werden. Dennoch ist es besser, Geschenke maßvoll auszuwählen. Auch können besondere Rituale den Kindern viel Freude machen. Von dpa


Fr., 13.11.2015

Familie Gefechts-Pausen: Streit mit Geschwistern meistern

Ohne Streit unter Geschwistern scheint es nicht zu gehen. In einer friedlichen Phase sollten Jugendliche überlegen, wie sie den nächsten Streit meistern.

Die Lieblingsjeans, die Fernbedienung oder die Aufmerksamkeit der Eltern: Unter Geschwistern fliegen aus den unterschiedlichsten Gründen die Fetzen - manchmal auch ganz ohne Grund. Das gehört zur Pubertät wie Pickel: Man könnte gut darauf verzichten. Von dpa


Fr., 13.11.2015

Familie Neu im Fitnessstudio: Senioren sollten vorher zum Arzt

Bevor ältere Menschen ein Fitnessstudio besuchen, sollten sie sich mit ihrem Arzt darüber beraten. Besonders geeignet sind meist Rückenkurse oder Wirbelsäulengymnastik.

Auch bei Senioren kann eine Mitgliedschaft in einem Fitness-Club für regelmäßige Bewegung sorgen. Spezielle Ausdauer- und Kraftübungen helfen ihnen, sich körperlich fit zu halten. Doch bevor es losgeht, sollte ein Arzt dem Sportprogramm zustimmen. Von dpa


Fr., 13.11.2015

Familie Mein Kind lässt sich scheiden: Balanceakt für Eltern

Wenn sich die Eltern getrennt haben, können Großeltern für ihre Enkel eine wichtige Stütze sein. Dabei sollten sie neutral bleiben und über niemanden herziehen - schließlich lieben die Enkel ihre Eltern trotz Trennung beide gleichermaßen.

Eine Scheidung ist nicht nur für die Ehepartner ein schwerer Schlag. Auch für die Eltern ist eine Trennung nicht leicht: Sollten sie Partei ergreifen? Dürfen sie mit dem Schwiegerkind Kontakt halten? Und was, wenn sie die Enkel nicht mehr sehen können? Von dpa


Do., 12.11.2015

Gesundheit Jugend und Sex: Warten statt Generation Porno

Die Bundeszentrale hat Daten zum Sexleben von Jugendlichen präsentiert.

Technisch wissen Jugendliche bestens Bescheid, ihre Einstellung zum Sex ist aber eher konservativ, wie eine neue Studie zeigt. Verhütung ist meist kein Problem, dafür sehen Experten andere Schwierigkeiten. Von dpa


Do., 12.11.2015

Familien-Unternehmungen Der Europa-Park erwartet auch in diesem Jahr einen Besucherrekord

Familien-Unternehmungen : Der Europa-Park erwartet auch in diesem Jahr einen Besucherrekord

Der Europa-Park feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen und erwartet bei einem guten Verlauf der Wintersaison erneut einen Besucherrekord von über fünf Millionen Menschen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Freizeitpark in Rust mehr als 5 Millionen Besucher verzeichnet und war somit nach Disneyland Paris der am meisten besuchte Freizeitpark Europas.


2126 - 2150 von 2793 Beiträgen