Mi., 09.12.2015

Christmas Geschenke - was zu Weihnachten echt angesagt ist

Christmas : Geschenke - was zu Weihnachten echt angesagt ist

Die Vorweihnachtszeit läuft auf Hochtouren, der „Black Friday“ lockte bereits mit den ersten Weihnachtsangeboten der Saison und weltweit begeben sich Schenkfreudige auf die Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken für ihre Liebsten. Doch was genau soll an Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum liegen?

Mi., 09.12.2015

Familie Unterschiedliche Vorlieben - Kinder und ihre Märchen

Grimms Märchen faszinieren Kinder auch im zeitalter des Internets - allerdings gibt es bei Jungen und Mädchen unterschiedliche Vorlieben.

Auch im Internet-Zeitalter stehen Kinder noch auf die guten alten Märchen der Gebrüder Grimm. Das hat eine Studie aus München ergeben. Bei Jungs und Mädchen zeigen sich allerdings große Unterschiede. Von dpa


Di., 08.12.2015

Brauchtum Kinder schreiben mehr als 47 000 Wunschzettel

Der Glaube an den Weihnachtsmann ist bei vielen Kindern in Deutschland nicht zu erschüttern. Beim Weihnachtspostamt in Himmelstadt befinden sich bereits 47 000 Wunschzettel.

Wenige Wochen vor Weihnachten freuen sich viele Kinder in Deutschland schon auf die Geschenke. Damit ihre Wünsche auch in Erfüllung gehen, haben sie bereits Tausende Wunschzettel an den Weihnachtsmann geschrieben. Von dpa


Di., 08.12.2015

Familie Weihnachtsgeschenke im Netz kaufen: Tipps für Senioren

Wenn Senioren im Netz nach Weihnachtsgeschenken stöbern, sollten sie üben, darauf zu achten, welche Daten sie preisgeben müssen und wie seriös die Händler sind.

Auch ältere Menschen entdecken immer mehr die Vorzüge von Online-Käufen. Vor allem in der Weihnachtszeit, wenn es gilt, viele passende Geschenke auf einmal zu finden. Doch sollten sie einige Tipps beachten. Von dpa


Mo., 07.12.2015

Gesundheit Alzheimer-Patienten haben am besten einen Notfallausweis

Alzheimer-Patienten können alleine schnell die Orientierung verlieren. Deshalb sollten sie einen Notfallausweis bei sich tragen.

Alzheimer-Patienten sollten einen Notfallausweis bei sich tragen. Der Verein Alzheimer Forschung Initiative (afi) bietet dafür eine Bastelvorlage an - die vom Enkelkind gestaltet werden kann. Von dpa


Fr., 04.12.2015

Brauchtum Der Nikolaus - heiliger Gabenbringer mit langer Tradition

Bischof Nikolaus gilt als Nothelfer und Schutzpatron der Kinder.

Stiefel putzen, vor die Türe stellen und bis zum nächsten Morgen warten: Für Kinder ist der Nikolaustag ein großes Ereignis. Aber wo liegen eigentlich die Ursprünge für diese Tradition? Von dpa


Fr., 04.12.2015

Familie Weniger Geld als die Freunde: Wie Teenies damit umgehen

Teure Klamotten oder ein neues Fahrrad: Manche können geldmäßig mit ihrer Clique nicht mithalten. Müssen sie auch nicht, schließlich sind andere Eigenschaften viel wichtiger.

Neue Sneakers, der Hoodie von der In-Marke, ein cooles Smartphone und dann noch die Ausgaben für Kino und Konzerte - meistens hat man mehr Wünsche im Kopf als Geld in der Tasche. Aber was, wenn die Freunde immer ein bisschen mehr Geld haben? Von dpa


Fr., 04.12.2015

Familie Nicht jedes hochbegabte Kind sollte Schuljahre überspringen

Auch wenn der Gedanke naheliegt: Nicht jedes hochbegabte Kind sollte in der Schule gleich eine Klasse überspringen.

Beeindruckende Leistungen in der Schule sind nicht nur ein Grund zur Freude. Denn langweilt sich das Kind, kann das auch zu Lernfrust führen. Trotzdem muss nicht immer gleich eine ganze Klasse übersprungen werden. Von dpa


Fr., 04.12.2015

Familie Zusammen schlaflos? Was das gemeinsame Bett Paaren bedeutet

Manchen Paaren raubt das gemeinsame Bett den Schlaf - und sie streiten sogar deswegen.

Gemeinsam einschlafen, gemeinsam aufwachen: Das Klischee sieht glückliche Paare im gemeinsamen Bett. Aber was tun, wenn er schnarcht und sie schnauft? Sind getrennte Schlafzimmer der Anfang vom Ende einer Beziehung? Von dpa


Fr., 04.12.2015

Familie Wenn plötzlich alle nuscheln - Hörprobleme abklären lassen

Im Alter lässt oft das Hörvermögen nach. Auch wenn es für viele ein schwerer Schritt ist: Ein Hörgerät kann hier helfe.

Ein Hörgerät legt sich wohl niemand gern zu. Stattdessen igeln sich Ältere, bei denen die Ohren nachlassen, gerne mal ein. Dabei wäre es die bessere Variante, das Problem direkt anzugehen. Von dpa


Do., 03.12.2015

Familie In der Adventszeit mit Kindern über Feuer sprechen

Vor allem im Advent sollten Eltern ihre Kinder über Feuergefahren aufklären.

Erst brennt ein Lichtlein, dann zwei, dann drei dann vier. Damit nicht gleich das ganze Haus anfängt zu brennen, sollten Eltern gerade in der kerzenreichen Adventszeit mit ihren Kindern ernsthaft über Feuergefahren reden. Von dpa


Mi., 02.12.2015

Verbraucher Verbraucherschützer warnen Senioren vor Abzockern

Ein Schild warnt in einem Städtischen Bad in Stuttgart vor Trickbetrügern. Gerade ältere Menschen werden von Kriminellen oft geködert.

Der Enkel braucht rasch Geld, um ein Haus zu kaufen - mit solchen Geschichten ködern Betrüger häufig ältere Menschen. Verbraucherschützer klären Senioren jetzt über die Methoden der Täter auf. Von dpa


Di., 01.12.2015

Familie Total betrunken - Freunde sollten Hilfe holen

Gerade in der Weihnachtszeit wird viel getrunken. Einige trinken zu viel. Viel zu viel.

Zu viel Alkohol kann lebensgefährlich sein. Wer eine andere Person in einem stark alkoholisierten Zustand auffindet, sollte besser Hilfe holen und beispielsweise einen Krankenwagen rufen. Von dpa


Mo., 30.11.2015

Familie Surfen nonstop: Jugendliche vor dem PC

Wenn Jugendliche viel Zeit am Computer verbringen, ist das nicht immer gleich problematisch. Wenn aber für das Spielen andere Lebensbereiche eingeschränkt werden, sollten Eltern aufmerksam werden.

Es ist es ganz normal, dass Jugendliche viel Zeit am Computer verbringen. Eltern machen sich aber oft Sorgen, wenn der Rechner den Alltag bestimmt. Wie viel ist dann doch zu viel? Von dpa


Fr., 27.11.2015

Familie 24 Tage Freude schenken: So gelingt der Adventskalender

Ein schöner Adventskalender lässt sich auch mit einfachen Mitteln selber machen.

Das Beste am Dezember? Der Adventskalender mit 24 Überraschungen. Doch wer diesen Garanten für Weihnachtsstimmung verschenken möchte, steht vor der Frage: Selber machen? Und wenn ja, wie? Von dpa


Fr., 27.11.2015

Familie Keine Angst vorm Internet: Als Senior in der digitalen Welt

Eintauchen in die digitale Welt - das geht in jedem Alter. Wer viel tippen und neben dem Surfen im Netz noch andere Aufgaben am Rechner erledigen will, greift am besten zum Laptop.

Ins Internet gehen? Manch ein älterer Mensch sieht keinen Mehrwert darin - oder traut sich das nicht zu. Dabei kann man problemlos im hohen Alter noch den Anfang machen. Manchmal eröffnen sich dann ganz neue Möglichkeiten. Von dpa


Fr., 27.11.2015

Familie Eltern müssen Datenschutz kindgerecht erklären

Eltern müssen mit ihren Kindern über Datenschutz reden. Und zwar so, dass sie dieses Thema auch verstehen können.

Mit dem Wort «Datenschutz» können Kinder erst einmal nichts anfangen. Doch auch für sie ist die Einhaltung wichtig. Deshalb sollten Eltern ihren Nachwuchs darüber kindgerecht und sensibel aufklären. Von dpa


Fr., 27.11.2015

Familie Familiärer Weihnachtsstress: Großeltern können entlasten

Wenn die Eltern im Vorweihnachtsstress versinken, müssen die Großeltern ran: Fürs Plätzchenbacken und Basteln mit den Enkeln haben sie oft mehr Zeit.

Entspannt mit den Kindern Weihnachtsbaumschmuck basteln. Das würden viele Eltern liebend gern selbst tun. Nur fehlt dafür im Adventstrubel oft meist Ruhe und Zeit. Glück für diejenigen, die bastelwillige Großeltern vor Ort haben. Von dpa


Do., 26.11.2015

Familie Stiftung Warentest: Viele Plüschtiere haben Mängel

Stiftung Warentest hat verschiedene Plüschtiere unter die Lupe genommen.

Plüschtiere sind für viele Kinder ein treuer Begleiter. Laut Stiftung Warentest haben viele allerdings Mängel. Ein Experte erklärt, worauf Eltern beim Kauf achten sollten. Von dpa


Mi., 25.11.2015

Familie Vieles ist Kopfsache - Tipps zum Glücklichsein

Alles lässt sich natürlich nicht beeinflussen - aber jeder kann etwas für sein eigenes Glück tun.

Manche Leute scheinen von Glück nur so überhäuft zu werden. Andere kämpfen mit Krankheiten oder Arbeitslosigkeit. Trotzdem kann jeder etwas für sein Glück tun - und oft sind es die Niederlagen, die ganz neue Möglichkeiten mit sich bringen. Von dpa


Mi., 25.11.2015

Familie Frauenhäuser - Zuflucht, aber niemals Endstation

Tausende Frauen suchen jährlich in deutschen Frauenhäusern Schutz vor männlicher Gewalt. Viele von ihnen haben einen Migrationshintergrund.

Frauenhäuser sind für manche Frauen der letzte Ausweg. Viele, die dort Zuflucht suchen, sind Migrantinnen - Zahl steigend. Doch wer hier ankommt, hat noch längst nicht die letzte Hürde genommen. Von dpa


Di., 24.11.2015

Familie Zwei Schwestern finden sich nach Jahrzehnten zufällig wieder

Familie : Zwei Schwestern finden sich nach Jahrzehnten zufällig wieder

Die beiden Schwestern wurden in Südkorea geboren und wuchsen zunächst in unterschiedlichen Waisenhäusern auf. Zufällig wurden beide von Amerikanern adoptiert. Beide trafen sich in Florida nach über 30 Jahren überraschend wieder.


Di., 24.11.2015

Familie Laufrad hilft Kindern beim Trainieren des Gleichgewichts

Auch für Fahrten ans Meer können Laufräder geeignet sein. Kleinkinder legen auf diese Weise oft lange Strecken zurück.

Laufen und Rad klingt erstmal widersprüchlich. Doch das Laufrad funktioniert ohne Pedalen. Für Kinder ist es oftmals besser geeignet als das Dreirad - wo das Lenken noch recht schwierig sein kann. Von dpa


Mo., 23.11.2015

Familie Was tun gegen islamistische Gehirnwäsche?

Um Jugendliche vor islamistischen Demagogen zu schützen, sind Präventionsexperten zufolge mehr Beratungsangebote erforderlich.

Wer den Dschihad-Terror bekämpfen will, muss auch die Rekrutierungen aus Deutschland stoppen. Besonders junge Leute sind anfällig für extremistisch-salafistisches Werben. Sie gegen islamistische Gehirnwäsche immun zu machen, ist schwierig. Von dpa


Mo., 23.11.2015

Strafvollzug Vätertraining im Knast - Häftlinge malen für ihre Kinder

Junge Strafgefangene bemalen in der Jugendanstalt in Hameln Kissenbezüge für ihre Kinder. Das Vätertraining soll sie auf das Leben mit ihren Familien vorbereiten.

Sie sind unschuldig und doch bestraft: Etwa 100 000 Jungen und Mädchen in Deutschland haben Eltern im Gefängnis, überwiegend sind es die Väter. In der Jugendanstalt Hameln werden Gefangene in einem Kurs auf das Familienleben nach der Entlassung vorbereitet. Von dpa


2201 - 2225 von 2887 Beiträgen