Mo., 02.07.2018

Schnitten, Baguettetaler, Obst Leckere Snacks zum Mitnehmen für Kinder

Belegte Brote sind der Klassiker für unterwegs. Mit etwas lustiger Garnitur kommen sie bei Kindern besonders gut an.

Hungrige und maulende Kinder auf längeren Reisen: Für viele Eltern ist das der reinste Albtraum. Damit es erst gar nicht dazu kommt, können Eltern mit wenig Arbeit leckere und gesunde Snacks für die Kleinen zubereiten. Von dpa

Mo., 02.07.2018

Eis und Fritten Dürfen Kinder bei Freunden alles essen?

Der Traum vieler Kinder: So viel Eis essen, bis der Bauch weh tut.

Einen Berg Süßigkeiten und jede Menge Eiscreme: Wenn Kinder bei Freunden eingeladen sind, dürfen sie oft vieles essen, was zu Hause nicht erlaubt ist. Sollten Eltern das zulassen? Von dpa


Fr., 29.06.2018

Konflikte in Beziehungen Wenn der Partner dem Streit ausweicht

Streits müssen nicht mit knallenden Türen und lautem Geschrei ausgetragen werden.

Bei Paaren, die nie streiten, herrscht pure Harmonie? Von wegen! Dass nie die Fetzen fliegen, kann auch daran liegen, dass eine Seite Konflikte abblockt. Dann ist vor allem eines wichtig: Verständnis. Von dpa


Fr., 29.06.2018

Umfrage Altwerden ängstigt jede vierte Frau und jeden fünften Mann

Angst vor dem Altwerden hat einer Meinungsumfrage zufolge nur eine Minderheit in Deutschland.

Manches lässt sich im Leben nicht verhindern. Dazu zählt das Altwerden. Eine Umfrage zeigt, wie die Menschen in Deutschland damit umgehen - ob sie mit Angst oder Zuversicht ihrem dem höheren Alter entgegenblicken. Von dpa


Fr., 29.06.2018

Genervte Stimmung am Pool So macht man das Beste aus den Ferien

Es könnte so schön entspannt sein, wenn der Nachwuchs nicht an allem rumnörgeln würde.

Endlich ist der ersehnte Urlaub da, die ganze Familie ist beisammen und das Wetter stimmt auch. Nur leider zeigen sich die Kinder gar nicht begeistert und nörgeln an allem rum. Was können Eltern in diesem Fall tun? Von dpa


Fr., 29.06.2018

Tipp für Großeltern Enkelkinder ihre eigenen Spielregeln ausdenken lassen

Jedes Spiel hat Regeln, aber warum nicht die Kinder ihre eigenen Regeln erfinden lassen?

Die Regeln eines neuen Gesellschaftsspiels zu lernen, kann mühsam sein - nicht nur für Kinder. Haben Großeltern ein neues Spiel gekauft, sollten sie gerade den Kleinen genügend Freiraum geben, das Spiel auf eigene Art zu entdecken. Von dpa


Do., 28.06.2018

Umfrage-Ergebnis Jeder Zweite findet 50-Jährige zu alt zum Kinderkriegen

Mit über 50 noch schwanger? 48 Prozent der Deutschen finden dieses Alter zu fortgeschritten.

Brigitte Nielsen und Janet Jackson haben es getan - sie bekamen im Alter von 50 Jahren und darüber ein Kind. Wie stehen die Deutschen zu einer Schwangerschaft bei Frauen 50plus? Ergebnisse einer Umfrage. Von dpa


Mi., 27.06.2018

Kostenlose Anlaufstellen Wer bei der Pflegekraft-Suche berät und hilft

Wer Leistungen der Pflegeversicherung erhält, hat einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung.

Vertrauenswürdig, gut ausgebildet und freundlich - die Suche nach einer passenden Pflegekraft ist nicht einfach. Und die Ansprüche sind hoch - schließlich verbringt die Pflegekraft viel Zeit mit dem Pflegebedürftigen. Kostenlose Beratungsstellen bieten Hilfe. Von dpa


Mi., 27.06.2018

Studienergebnis Armut bedroht Alleinerziehende

Bei alleinerziehenden Frauen mit einer stabilen Teilzeitbeschäftigung oder einem Minijob leben 20 Prozent der Kinder dauerhaft oder wiederkehrend in Armut.

Kein Geld für die Teilnahme am Sportverein oder das Lernen eines Instrumentes: Kinder alleinerziehender Frauen sind häufig von Armut betroffen, wenn ihre Mütter langfristig weniger als 30 Wochenstunden arbeiten. Ergebnisse einer aktuellen Studie. Von dpa


Di., 26.06.2018

Sicherheit im Haushalt Kinder erkennen Gefahren erst ab neun Jahren

Gefahrenquellen wie eine Herdflamme können Kinder erst richtig einschätzen, wenn sie zwischen neun und zwölf Jahre alt sind. Ein

Ob heiße Herdplatte oder ungesicherte Steckdose - im Haushalt lauern für Kinder viele Gefahren. Ein Bewusstsein dafür entwickeln Kinder jedoch erst in einem bestimmten Alter. Vorher sollten Eltern für genügend Schutz sorgen. Von dpa


Mo., 25.06.2018

Rollenwechsel Berufstätigkeit und Kinder miteinander vereinbaren

Eine Tasse Kaffee kann helfen, den schnellen Wechsel zwischen Büro und Sandkasten zu vollziehen.

Gerade noch im Gespräch mit dem Vorgesetzten, jetzt mit dem Kind im Sandkasten. Der abrupte Wechsel zwischen Job und Familie kann schwer fallen. Experten raten deshalb sich kleine bewusste Pausen zu nehmen. Von dpa


Mo., 25.06.2018

Konzentration fördern Alltag im Waldkindergarten mit «Händewascherde» und Spechten

Kinder beobachten mit der Erzieherin Ulrike Franken einen Specht.

Toben, lernen und dabei die Natur entdecken - das ist in Waldkindergärten möglich. Der Trend aus Skandinavien ist längst auch in Deutschland angekommen. Zu Besuch bei einer Gruppe im Wiesbadener Stadtwald. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Kaum Blickkontakt und Lächeln Was sind mögliche Anzeichen für Autismus?

Wenn ein Kind plötzlich Rückschritte beim Sprechen macht oder wenig Augenkontakt sucht, sollten Eltern aufmerksam werden.

Autismus hat viele verschiedene Ausprägungen. Woran können Eltern die angeborene Entwicklungsstörung bei ihren Kindern erkennen? Ein Überblick über mögliche Anzeichen. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Kleine, konkrete Tipps Wie stille Schüler sich behaupten

Kleine, konkrete Tipps: Wie stille Schüler sich behaupten

Weder Klassenclown noch Schulsprecher: Manche Kinder sind still und fallen kaum auf. Eltern fragen sich dann häufig: Geht mein Sohn oder meine Tochter in der Klasse unter? Nicht zwangsläufig. Aber ein bisschen Zuspruch kann schüchternen Kindern nicht schaden. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Lernen, wie es mir gefällt Was Freie Alternativschulen anders machen

Lernen, wie es mir gefällt: Was Freie Alternativschulen anders machen

Den ganzen Vormittag draußen spielen, Spielzeug ausprobieren und keine Hausaufgaben machen. Das klingt wie ein Kindertraum, freie Alternativschulen werben mit diesem Konzept. Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren lernen dort, was und wie sie wollen. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Fußbürste bis Drehhilfe Kleine Helfer erleichtern den Alltag

Fußbürste bis Drehhilfe: Kleine Helfer erleichtern den Alltag

Wie schön wäre es, wenn einem einer morgens das Marmeladenglas öffnen und abends die Füße schrubben könnte. Personal braucht nicht unbedingt, wer solche Gedanken hat. Es gibt allerlei kleine Hilfsmittel, mit denen vieles leichter geht. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Schulranzen und Namenssticker Praktische Geschenke zur Einschulung von den Großeltern

Ein nützliches Geschenk zur Einschulung ist der Schulranzen.

Zur Einschulung brauchen Kinder allerlei Ausrüstung, wie Ranzen und Schreibutensilien. Das kann teuer werden. Für die Großeltern eine gute Möglichkeit, etwas Besonderes und zugleich Praktisches zu schenken. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Erziehungs-Tipps Warum Eltern über schlechte Noten schweigen dürfen

Hatten Eltern früher schlechte Schulnoten, sollten sie ihren eigenen Kindern nicht unbedingt davon erzählen. Es könnte sie verunsichern.

Nicht jede Mutter oder jeder Vater war früher ein Musterschüler. Kommt das eigene Kind in die Schule, könnte Eltern die Vergangenheit einholen. Warum es besser ist, nicht über die schlechten Noten zu sprechen, erklärt ein Erziehungsexperte. Von dpa


Do., 21.06.2018

Kindgerechte Medien Woran Eltern gute Podcasts für Kinder erkennen

Wollen Kinder etwas auf dem Tablet anhören, sollten Eltern bei der Format-Auswahl ein paar Punkte beachten.

Im Wartezimmer beim Arzt oder auf langen Autofahrten können Kinder irgendwann unruhig werden. Dann sind Podcasts eine gute Form der Unterhaltung. Doch wie finden Eltern bei der großen Auswahl etwas Geeignetes? Von dpa


Mi., 20.06.2018

Persönlicher Kontakt wichtig Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung

Alltag auf dem Spielplatz: Eltern beschäftigen sich mit Tablet und Smartphone statt mit ihren Kindern.

Auf dem Spielplatz ist der Blick aufs Smartphone für viele Eltern spannender als das Backen von Sandkuchen. Was heißt das für die Kinder? Von dpa


Di., 19.06.2018

Bundessozialgericht Oma gilt nicht als «geeignete Tagespflegeperson»

Viele Großmütter übernehmen die Betreuung ihrer Enkel. Doch ein Versicherungsschutz für Kinder besteht nur bei staatlich organisierten Tagespflegepersonen. Das bekräftigte nun das Bundessozialgericht.

Ein kleiner Junge unter Obhut seiner Oma fällt in einen Pool und ist danach schwerbehindert. Die Großmutter will, dass die gesetzliche Unfallkasse für die Folgen aufkommt. Nach langem Rechtsstreit spricht das Bundessozialgericht nun ein Urteil. Von dpa


Di., 19.06.2018

Munter in den Tag So werden Schulkinder besser mit frühem Aufstehen fertig

Jeden Morgen früh aufzustehen, ist für viele Schüler eine Qual. Der persönliche Chronotyp - also Lerche oder Eule - ist aber genetisch festgelegt und lässt sich nicht einfach ändern.

In die Kita durften sie auch schon mal erst um 9.00 Uhr gehen - für die Schule dagegen müssen Kinder meist sehr früh aufstehen. Manchen kommt das entgegen, andere haben zu kämpfen. Doch es gibt ein paar Tricks, mit deren Hilfe Eltern kleine Nachteulen unterstützen können. Von dpa


Mo., 18.06.2018

Am Ball bleiben Kindgerechte Infos über die Fußball-WM im Netz

Im Netz finden Kinder jede Menge Infos zum Thema Fußball-WM.

Die Aufmerksamkeit kleiner und großer Fußball-Fans ist zur Zeit auf die WM in Russland gerichtet. Wo Kinder im Netz kindgerechte Infos rund um das Thema finden. Von dpa


Fr., 15.06.2018

Elterngeld plus attraktiv Mehr Bezieher von Elterngeld

Im Jahr 2017 haben insgesamt sieben Prozent mehr Menschen Eltergeld bezogen als im Jahr 2016.

Die Zahl der Bezieher von Elterngeld ist im vergangenen Jahr um 7 Prozent gestiegen. Wie die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, entscheiden sich auch immer mehr Väter dafür, in Elternzeit zu gehen. Attraktiv ist auch das Elterngeld Plus. Von dpa


Fr., 15.06.2018

Gelassenheit üben Kleine Kinder einfach mal machen lassen

Auch, wenn's länger dauert: Kleine Dinge selbst zu erledigen, gibt Kindern Selbstvertrauen.

Zähne putzen, im Haushalt helfen und die Schuhe zubinden: Das sind anfangs ganz schön große Aufgaben für kleine Kinder. Oft wollen sie aber gerade solche Dinge selbst erledigen. Für Eltern heißt das: machen lassen - und in den richtigen Momenten liebevoll unterstützen. Von dpa


226 - 250 von 2317 Beiträgen