Di., 06.11.2018

Gesund und günstig? Ausgewogenes Schulessen muss nicht mehr kosten

Nudelauflauf mit Soße - ein Klassiker in der Schulmensa. Die Qualitätsstandards für Schulessen werden damit nicht immer eingehalten.

Nudeln mit Soße sind der Klassiker beim Mittagstisch an Schulen. Macht kaum Aufwand, kostet wenig, essen alle gern. Was ist dran an der Annahme, dass gesünderes Essen unbezahlbar wäre? Von dpa

Di., 06.11.2018

Mit Gurkenherzen und Spieß Pausensnacks für Schulkinder aufpeppen

Kindern Snacks schmackhaft machen: Mit einem Ausstechförmchen in Herzform können Gurken aufgepeppt werden.

Wenn Kinder die Brotdose ungeöffnet aus der Schule zurückbringen, helfen nur kreative Ideen gegen langweilige Doppeldecker-Stullen. Ernährungs- und Erziehungsexperten geben Tipps für Eltern, mit denen sie ihren Kindern gesunde Snacks schmackhaft machen können. Von dpa


Di., 06.11.2018

Studie über Vorurteile Grundschüler wissen wenig über Juden und Roma

Grundschülern in Deutschland fehlt Wissen über Juden und Roma. Den Begriff «Roma» kennen viele noch nicht einmal.

Ein Großteil der Grundschüler hat laut einer Studie keine Ahnung, was die Begriffe «Jude» oder «Roma» bedeuten. Viele Schüler glauben zwar, dass Juden während des Zweiten Weltkriegs verfolgt wurden. Ganz sicher sind sie sich da allerdings nicht. Von dpa


Mo., 05.11.2018

Viele Unterlagen erforderlich Vor Namensänderung Aussicht auf Erfolg klären

Sehr häufig vorkommende Namen wie «Müller» sind prinzipiell änderungswürdig.

Menschen mit ungewöhnlichem Namen müssen oft Mobbing oder Vorurteile fürchten. Doch Namensänderungen sind rechtlich nur durchzusetzen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Von dpa


Mo., 05.11.2018

Alkoholsucht Partnerin trinkt zu viel - wie sagt man es ihr am besten?

Auffällig hoher Alkoholkonsum: Ein offenes Gespräch ist nicht leicht, aber enorm wichtig für Betroffene.

Ein Glas Wein und manchmal auch eins mehr: Das ist gesellschaftlich durchaus anerkannt. Doch was, wenn der Alkoholkonsum eines Bekannten ein problematisches Maß annimmt? Selbst in Partnerschaften ist das häufig ein tabuisiertes Thema. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Allergierisiko Wann Babys keine HA-Milch mehr brauchen

Allergierisiko: Wann Babys keine HA-Milch mehr brauchen

Allergiegefährdete Säuglinge erhalten in der Regel hypoallergene Babynahrung. Treten auf Dauer jedoch keine Allergien auf, können Babys mit normaler Pre-Milch ernährt werden. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Erziehungstipp Teenager zum Mithelfen im Haushalt motivieren

Kinder sollten frühzeitig in Haushaltserledigungen eingebunden werden. Am Besten schon weit vor der Pubertät.

Jugendliche zum Helfen im Haushalt zu bewegen, ist eine schwierige Aufgabe. Ein Experte gibt Tipps zum Umgang mit dem pubertierenden Sprössling. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Gemeinsam gewinnen Mit Enkeln im Kita-Alter kooperative Spiele spielen

Einige Brettspiele bringen kleine Kinder in Stresssituationen, denn ihr Selbstbewusstsein ist noch nicht stark genug, um mit Niederlagen umgehen zu können.

Kleine Kinder können noch nicht verlieren. Mit Enkeln, die noch im Kindergartenalter sind, sollten Großeltern daher nicht unbedingt Brettspiele spielen. Ein Experte gibt Auskunft über Hintergrund und Alternativen. Von dpa


Do., 01.11.2018

Beziehungstipps Warum getrennte Betten nicht das Ende einer Beziehung sind

Getrennte Bette sind für manche Paare die beste Lösung, damit jeder wieder zu genug Schlaf kommt.

Für viele Paare gibt es nichts Schöneres, als nebeneinander im Bett zu schlafen. Andere fühlen sich genervt, weil der Partner schnarcht oder viel früher aufsteht. Dann helfen oft nur noch getrennte Betten. Doch wie bekommen Paare das hin, ohne dass die Beziehung leidet? Von dpa


Do., 01.11.2018

«Alpha-Softie» als Mangelware Wie die Partnerwahl mit dem Bildungsstand zusammenhängt

Zwar haben die Partner in einer Beziehung immer häufiger einen ähnlichen Bildungsstand, aber oftmals ist noch immer der Mann der Hauptverdiener und macht Karriere.

Die Krankenschwester sucht sich den Chefarzt, der Bankdirektor heiratet seine Sekretärin. Diese Klischees sind heute kaum noch Realität: Bei fast zwei Dritteln der Paare haben beide Partner einen ähnlichen Bildungsstand. Gleichstellung bedeutet das noch lange nicht. Von dpa


Do., 01.11.2018

Linktipps Webseiten für Kinder zum Thema Religionen

Speziell für Kinder entwickelte Websites geben Antworten auf Fragen zu Religionen und Kirche.

Kinder haben viele Fragen, auch bezüglich Religionen und den Abläufen in der Kirche. Internetseiten speziell für Kinder geben kindgerecht Informationen zum Thema. Von dpa


Mi., 31.10.2018

Kind trinkt Putzmittel So reagieren Eltern richtig bei Vergiftungen

Haben Kinder Ätzspuren an Lippen und Schleimhäuten, sollte auf jeden Fall der Notarzt gerufen werden.

Unfälle im Haushalt kommen immer wieder vor - vor allem bei Familien mit Kindern. Wie verhalten sich Eltern richtig, wenn sich der Nachwuchs mit Putzmitteln vergiftet hat? Von dpa


Di., 30.10.2018

BGH-Urteil Verheiratete Frauen können kein gemeinsames Kind bekommen

Der jüngste Beschluss des Bundesgerichtshofs macht es noch einmal klar: Frauen, die miteinander verheiratet sind, werden nicht automatisch gemeinsame Eltern.

Mittlerweile gibt es die «Ehe für alle». Beim Thema Kind haben verheiratete homosexuelle Frauen aber immer noch große Hürden zu überwinden, wie ein Beschluss des Bundesgerichtshofs verdeutlicht. Von dpa


Di., 30.10.2018

Tradition Süßes oder Saures - wie Halloween nach Europa kam

Geschnitzte Halloween-Kürbisse mit Geister-Motiven stehen dieser Tage hoch im Kurs.

An Halloween scheiden sich die Geister: Während die einen den Spuk feiern, können die anderen nichts damit anfangen. Doch wie sieht der Brauch eigentlich in unterschiedlichen Ländern aus? Von dpa


Di., 30.10.2018

Unicef-Studie Deutschland bei Bildungsgerechtigkeit nur im Mittelfeld

Bei Grundschulen gibt es der Studie zufolge in den Niederlanden, Lettland und Finnland die größte Chancengleichheit. Deutschland liegt im unteren Drittel.

Im Bereich Bildungsgerechtigkeit liegt Deutschland im internationalen Vergleich nur auf Platz 23. Unicef hat in seiner Studie den Einfluss der sozialen Herkunft in den Bereichen frühkindliche Förderung, Grundschulen und weiterführende Schulen in den Blick genommen. Von dpa


Mo., 29.10.2018

15 Minuten am Tag reichen Vorlesen hilft beim Lesenlernen

Gemeinsam schmökern: Vorlesen erleichtert Kindern das Lesenlernen - auch Väter sind dabei gefragt.

Eine Viertelstunde täglich hilft schon: Eltern, die ihren Kindern täglich vorlesen, erleichtern ihnen deutlich das spätere Lesenlernen - denn das ist kein Kinderspiel. Von dpa


Mo., 29.10.2018

Heikle Angelegenheit Darf man seinen Freunden sagen, dass sie blöde Kinder haben?

Kritik an den Kindern von Freunden darf geäußert werden. Allerdings sollte sie konstruktiv formuliert sein.

Kritik an den Kindern von Freunden ist ein sensibles Thema. Experten sind der Meinung, dass sie trotzdem geäußert werden darf. Wichtig ist jedoch die Art und Weise der Formulierung. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Augenmaß wichtig Wie viel Grusel und Schauer verkraften Kinder zu Halloween?

Kleinen Kindern sollte man als Eltern nicht so viel Halloween-Horror zumuten.

Horrorfilme können selbst bei erwachsenen Menschen Angststörungen verursachen. Doch besonders sensibel reagieren kleine Kinder auf gruselige Szenarien. Pädagogen raten, bis zum Ende des Grundschulalters auf übermäßigen Halloween-Schrecken zu verzichten. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Erziehungs-Tipps So halten Eltern ihre Ängste im Zaum

Für Kinder sind Schulfahrten nicht nur Vergnügen, sondern auch ein wichtiger Entwicklungsschritt. Dies gilt aber auch für die Eltern: Sie lernen, mit ihren Ängsten umzugehen.

Viele Eltern sind alles andere als entspannt, wenn ihr Kind zum ersten Mal auswärts übernachtet. Dabei sind diese Erfahrungen für ihr Kind wichtig. Ein paar Tipps gegen das mulmige Gefühl im Bauch. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Püree ist keine Lösung Essen für Menschen mit Schluckstörungen

Bei Brei denken viele automatisch an süße Speisen: Für Menschen mit Schluckstörungen kommen aber auch herzhafte Gerichte in Betracht.

Nudeln, Toast oder Ei: Ganz normale Lebensmittel stellen für Menschen mit Kau- und Schluckstörungen eine große Hürde dar. Sie brauchen weiche Kost, an der sie sich nicht verschlucken - und noch viel wichtiger: die gut schmeckt und ansehnlich ist. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Reisen mit Oma und Opa Urlaub mit den Großeltern von langer Hand planen

In den Urlaub mit Oma und Opa geht's besser nicht Hals über Kopf. Bevor man mit Opa Sandburgen baut, sollte ein paar mal bei den Großeltern übernachtet werden.

Für viele Kinder sind Ausflüge ohne Eltern und mit Übernachtung etwas Aufregendes. Ein Urlaub mit den Großeltern kann eine gute Erfahrung sein, aber es kann auch etwas Heimweh aufkommen. Daher sollte man besser nichts überstürzen. Von dpa


Do., 25.10.2018

Stolz oder Angst? Wie Kinder den Zahnverlust empfinden

Stolz oder Angst?: Wie Kinder den Zahnverlust empfinden

Die Milchzähne müssen weichen, um den dauerhaften Zähnen Platz zu machen. Zumeist ist das für Kinder ein aufregendes Ereignis. Wie der Zahnverlust erlebt wird, ist auch von den kulturellen Gepflogenheiten abhängig. Von dpa


Mi., 24.10.2018

Schau in Frankfurt «Like you!» über Freundschaft digital und analog

"Eine kleine Biografie der Freundschaft" in der Ausstellung «Like you!» in Frankfurt am Main.

Nach dem Erfolg der Ausstellung «liebe.komm» widmet sich Frankfurts Kommunikationsmuseum mit «Like you!» der Freundschaft. Beantwortet wird auch die Frage, was Freundschaft von Liebe unterscheidet. Von dpa


Mi., 24.10.2018

Internetseiten für Kinder Mit Rätseln und Gedichten lesen lernen

Im Internet gibt es zahlreiche Internetseiten, die Kindern spielerisch beim Lesenlernen helfen können.

Zum Lesenlernen gibt es mittlerweile auch im Internet zahlreiche Seiten, die sich speziell an Kinder richten und spielerisch den Einstieg in die Welt der Buchstaben vermitteln. Welche Seiten sind besonders empfehlenswert? Von dpa


Di., 23.10.2018

Offen darüber sprechen Wie man mit Inkontinenz in der Pflege umgeht

Inkontinenz ist häufig mit Scham besetzt - vor allem in der häuslichen Pflege. Es hilft aber Betroffenen und Pflegenden, das Thema anzusprechen.

Inkontinenz ist in der Pflege ein großes Thema. Viele Betroffene schämen sich, oft ist Pflegenden der Umgang damit ebenfalls unangenehm. Was hilft: offen darüber zu sprechen. Außerdem sollte ein Arzt zurate gezogen werden. Von dpa


251 - 275 von 2551 Beiträgen