Fr., 10.05.2019

Krümel-Beziehungen Manchmal ist es besser, sich einfach zu trennen

Dauer-Streit, Ärger über das Verhalten des Partners oder nebeneinander her leben: Es gibt viele Gründe, eine schlechte Beziehung zu beenden.

Wer zu lange in einer schlechten Beziehung bleibt, verpasst so manches Glück. Zwar ist die Angst vor dem Absprung meist groß, doch sicher ist: Dauerhaft geht es nach einer Trennung keinem schlecht. Von dpa

Do., 09.05.2019

Wichtige Anhaltspunkte Wie erkenne ich einen guten Pflegedienst?

Pflege geht nur im Team.

Wenn man einen Angehörigen in der Familie pflegt, kommt oft Hilfe von Pflegediensten dazu. Wie erkenne ich, ob diese professionell arbeiten? Dafür gibt es einige Anhaltspunkte zur Überprüfung: Von dpa


Mi., 08.05.2019

Vorsichtsmaßnahme Waschmittelkapseln für Kinderhände unerreichbar machen

Kein sicherer Ort: Waschmittel sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. 

Kleinkinder nehmen üblicherweise alles in den Mund. So entdecken sie die Welt um sich herum. Damit Wasch- und Reinigungsmittel nicht in ihre Hände gelangen, sollten die Produkte an einem sicheren Ort gelagert werden. Von dpa


Mi., 08.05.2019

Chatten, posten, kommentieren Machen soziale Medien Jugendliche unzufriedener?

Kein Grund zur Sorge: Facebook und Co. haben offenbar nur wenig Einfluss darauf, wie glücklich Jugendliche sind.

Ein Leben ohne WhatsApp, Instagram und Co ist für die meisten Schüler in Deutschland wohl kaum noch vorstellbar. Viele Eltern sehen das mit Sorge. Welchen Einfluss haben die Sozialen Medien auf die Zufriedenheit der jungen Nutzer? Von dpa


Di., 07.05.2019

Studie Nur jede dritte Schule ist durchgängig mit WLAN ausgestattet

Ein Tablet liegt in einem Klassenzimmer.

In vielen deutschen Klassenzimmern können Lehrer kein Internet einsetzen. Oft müssen die Schüler auch ihre eigenen Geräte mitbringen, wenn der Unterricht digital sein soll. Von dpa


Mo., 06.05.2019

Geduld statt Druck Mit Töpfchen-Training nicht zu früh beginnen

Die Kleinen bilden die notwendigen physischen und kognitiven Fähigkeiten zur Windelentwöhnung erst mit dem 18. bis 24. Lebensmonat aus. Vorher ist das Toilettentraining daher nicht sinnvoll.

Bis es der Nachwuchs alleine aufs Töpfchen schafft, ist viel Übung und Geduld nötig. Zu früh sollte mit dem Training nicht begonnen werden. So bereiten Eltern die Kleinen spielerisch auf den Toilettengang vor: Von dpa


Sa., 04.05.2019

Zentrum der Macht Hier lernen Jedi-Fans den Kampf mit Lichtschwertern

Die Mitglieder der Jedi Academy stehen mit ihren Lichtschwertern in der Turnhalle der ehemaligen Schule in Loibling.

Sie vereinen Kampfsport mit Schaukampf und einer kräftigen Prise Fantasy - die Schüler der Jedi Academy in Bayern trainieren Lichtschwertkampf. Natürlich nicht mit echten Laserwaffen, aber mit viel Leidenschaft. Von dpa


Fr., 03.05.2019

Schwitzen und rechnen Warum in Bremen Schüler im Unterricht strampeln

Seit rund zwei Jahren nutzt die Oberschule an der Ronzelenstraße Ergometer im Klassenzimmer. Klassenlehrer Dirk Baumgartner ist überzeugt, dass die Schüler darauf besser arbeiten können.

Still sitzen fällt vielen Jugendlichen schwer. Eine Bremer Oberschule nutzt deshalb Ergometer im Klassenzimmer - zum Beispiel während der Mathestunden. Das Bewegungsangebot kam so gut an, dass es inzwischen zusätzlich noch ein Laufband gibt. Von dpa


Fr., 03.05.2019

Erziehungs-Tipp Wenn Eltern das Tattoo bei ihrem Kind ablehnen

Erziehungs-Tipp: Wenn Eltern das Tattoo bei ihrem Kind ablehnen

Für den Jugendlichen ist das Tattoo ein lange gehegter Wunsch, für die Eltern eine unverständliche Marotte. Sollten sie die Körpermodifikation dennoch gestatten? Von dpa


Fr., 03.05.2019

Das Monster im Schrank Wie mit Ängsten von Kindern umgehen?

Die Angst vor Dunkelheit und dem Monster im Schrank mag für andere nicht nachvollziehbar sein, aber die Angst des Kindes ist reell. Manchmal kann dagegen ein Nachtlicht helfen.

Gerade noch war alles gut, und plötzlich will das Kind nicht mehr schlafen. Es hat Angst vor Monstern unterm Bett oder im Schrank. Soll man nun erklären, dass es die gar nicht gibt? Oder schon mal das «Anti-Monster-Spray» rausholen, dass die Ängste gleich mitbekämpft? Von dpa


Fr., 03.05.2019

Erster Einsatz in der Wohnung So stellt man den Rollator richtig ein

Damit der Rollator in der Wohnung gut eingesetzt werden kann, sollten Angehörige jegliche Hindernisse aus dem Weg räumen. Da kann es auch helfen, die Möbel etwas umzustellen.

Vor der ersten Fahrt mit dem Rollator, sollte das Gerät richtig eingestellt werden. Und ganz wichtig: Angehörige bereiten am besten die Wohnung auf die Gehhilfe vor. Wie das geht: Von dpa


Do., 02.05.2019

Ja-Wort unter Tage Ungewöhnliche Hochzeitsorte in Deutschland

Rostiger Stahl und historische Förderbänder bilden die Kulisse - die Welterbestätte Zeche Zollverein ist inzwischen ein beliebter Ort für Hochzeiten.

An der Rennstrecke, auf dem Leuchtturm oder sogar im Zeppelin: Den Bund fürs Leben können Paare in Deutschland an ganz außergewöhnlichen Orten knüpfen - manchmal sogar mit tierischen Trauzeugen. Von dpa


Do., 02.05.2019

BGH-Urteil Adoption von Stiefkindern auch ohne Trauschein erlaubt

Das Kind seines Partners zu adoptieren, war bisher nur mit Trauschein möglich. Der BGH beurteilt diese Praxis nun als verfassungswidrig.

Ohne Trauschein das Kind des Partners adoptieren - das ging bislang nicht. Künftig schon. Das Bundesverfassungsgericht fordert eine zeitgemäße Neuregelung. Von dpa


Do., 02.05.2019

Machen die das richtig? Wie Angehörige gute Pflege erkennen

Liebevoll füttern: Angehörige können nicht alles beurteilen, was ein Pflegedienst so macht - die grundsätzliche Haltung aber schon.

Pflege ist einerseits intim - und andererseits komplex. Für Angehörige ist es da oft nicht leicht, zwischen dem Pflegebedürftigen und einem Pflegedienst zu vermitteln. Wichtig ist dabei vor allem, sich auf das eigene Gespür zu verlassen. Von dpa


Do., 02.05.2019

Neuling Henry Marie und Paul sind beliebteste Babynamen 2018

2018 nannten Eltern ihre Babys besonders gern Marie und Paul.

Auf der aktuellen Liste der häufigsten Babynamen gibt es nicht viele Überraschungen - Trends sind nur über viele Jahre hinweg erkennbar. Allerdings hat es ein Neuling unter die Top-Ten geschafft. Von dpa


Do., 02.05.2019

Digital oder klassisch? Lieber aus gedruckten Büchern statt aus E-Books vorlesen

Digital oder klassisch?: Lieber aus gedruckten Büchern statt aus E-Books vorlesen

Vorlesen schult bei Kindern die Konzentration und die Vorstellungsgabe. Es erweitert ihren Wortschatz und erleichtert das spätere Lesenlernen. Doch sind dafür auch E-Books geeignet? Von dpa


Mi., 01.05.2019

Pflegetipps für Angehörige Beatmung zu Hause: Auf die Hygiene kommt es an

Angehörige, die im gleichen Haushalt leben und mitpflegen, müssen vor allem auf Hygiene achten. Vor allem wenn der Pflegende beatmet wird.

Die Pflege beatmeter Menschen ist anspruchsvoll und auch außerhalb von Heimen und Krankenhäusern Aufgabe des Pflegedienstes. Doch auch die Mitwirkung von Angehörigen ist gefragt. Von dpa


Di., 30.04.2019

Weg mit dem Übergewicht Wie nehmen Kinder dauerhaft ab?

Die richtigen Programme zum Abnehmen für Kinder bauen Sport, Spaß und Spiel ein.

Wenn Kinder unter Übergewicht leiden, helfen Abnehmprogramme. Dabei sollte es aber nicht nur um das eigentliche Abnehmen gehen. Wann sie am effektivsten sind: Von dpa


Di., 30.04.2019

Vom Ende einer Ehe Kinder leiden unter Psycho-Terror

Psychische Gewalt gegen den Ehepartner hat auch Folgen für die Kinder. Ihre Grundbedürfnisse nach Liebe, Geborgenheit und Schutz bleiben dann meist unerfüllt.

Gewaltfreie Erziehung bedeutet, dass Kinder ohne Schläge aufwachsen. Aber nicht nur: Auch psychische Gewalt, etwa in Konflikten zwischen den Eltern, kann Kinder massiv belasten. Eine Mutter erzählt. Von dpa


Mo., 29.04.2019

Urlaub von der Pflege Spezialhotels ermöglichen Angehörigen Auszeit

Die pflegebedürftige Elfriede Pluntke bedient mit ihrem Ehemann Erwin Pluntke ein «NuStep»-Crosstrainer im Reha-Sport-Bereich des Hotels.

Die Pflege von Verwandten kann für Angehörige eine Vollzeitaufgabe sein. Pflegehotels bieten ihnen die Möglichkeit, neue Kraft zu schöpfen. Doch es gibt bisher nur wenige Angebote - auch, weil der Gesetzgeber an solche Einrichtungen nicht gedacht hat. Von dpa


Mo., 29.04.2019

Tradition im Rheinland Ein Maibaum für die Liebste gut sichern

Wer für seine Liebste einen geschmückten Maibaum aufstellt, sollte ihn gut befestigen - etwa an einer Straßenlaterne oder einem Verkehrsschild.

Es ist eine romantische Tradition: Am Morgen des 1. Mai steht vor vielen Häusern eine bunt geschmückte Birke - als Zeichen der Liebe zur Bewohnerin. Doch beim Thema Maibaum sollten einige Punkte beachtet werden, raten Polizei und Behörden. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Geringe Belastung Golf ist auch für Senioren gesund

Die Belastung ist beim Golf nicht zu intensiv. Damit ist der Sport auch für die etwas Älteren gut geeignet.

Endlich im Ruhestand, endlich Zeit zum Golfspielen. Oder schadet das dem Körper? Nein, im Gegenteil, sagen Experten - wenn man es nicht übertreibt. Und wenn die Technik stimmt. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Ankommen braucht Zeit Bei Kita-Wechsel erneut Eingewöhnungszeit einplanen

Wechseln Kinder die Kita, planen Eltern am besten genügend Eingewöhnungszeit ein.

Ein Umzug mit der Familie kann einiges durcheinander bringen. Auf Kinder wirkt die neue Umgebung einschüchternd. Daher sollte auch der Neuanfang in der Kita mit genügend Eingewöhnungszeit kalkuliert werden. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Anders daten im Alter Wenn Senioren auf Partnersuche gehen

Frisch verliebt im Ruhestand: Grund für eine neue Partnersuche im Alter ist oft eine Trennung.

Liebe kennt keine Altersgrenze. Wenn Senioren auf der Suche nach einem Partner sind, zählen allerdings oft andere Dinge als bei jüngeren Singles. Das macht manches einfacher - legt aber auch ein paar neue Fallstricke. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Allein unter Pärchen Neue Singles brauchen alte Freunde

Heike Blümner ist Mitautorin des Buchs «Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen».

Es macht sich bezahlt, wenn man in der Partnerschaft seinen eigenen Freundeskreis hegt und pflegt. So steht man nach einer Trennung vom Partner nicht alleine da. Denn im gemeinsamen Freundeskreis geht oft einiges kaputt. Von dpa


51 - 75 von 2634 Beiträgen