Familie
Kinder ab neun Jahren sind reif fürs erste Handy

Berlin (dpa/tmn) - Mit dem Schulbeginn bekommen viele Kinder ihr erstes Handy. Eltern gibt das die Möglichkeit, sie jederzeit erreichen zu können. Doch nicht jeder Grundschüler ist reif genug für ein Mobiltelefon.

Freitag, 22.08.2014, 13:59 Uhr aktualisiert: 22.08.2014, 14:19 Uhr

Sinnvoll ist eine Handynutzung ab neun Jahren, empfiehlt die Initiative «Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht». In diesem Alter sind Mädchen und Jungen in der Lage, das Gerät zusammen mit den Eltern einzurichten, damit umzugehen und Absprachen über die Nutzung einzuhalten.

Zum Einstieg empfiehlt sich ein einfaches Prepaidhandy, ohne Internetzugang oder Apps. Außerdem sollten Eltern mit ihrem Kind vereinbaren, dass es das Gerät zu bestimmten Zeiten wie vor dem Schlafengehen wieder abgibt. Generell sollten Grundschüler ihr Handy nicht länger als eine Stunde pro Tag benutzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2688499?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686315%2F
Nachrichten-Ticker