Erziehung mal anders
Mit Rollenspielen Tischmanieren lernen

Viele Eltern verzweifeln bei dem Versuch, dem Nachwuchs die richtigen Tischmanieren beizubringen. Dabei kann man sich die Verspieltheit vieler Kinder auch zu Nutzen machen: Mit lustigen Rollenspielen wird die Etikette-Lernstunde zum Kinderspiel.

Donnerstag, 20.06.2019, 12:33 Uhr aktualisiert: 20.06.2019, 12:42 Uhr
Durch Rollenspiele lernen Kinder, was richtig und was falsch ist.
Durch Rollenspiele lernen Kinder, was richtig und was falsch ist. Foto: Andreas Arnold

Hamburg (dpa/tmn) - «Fletz' nicht rum beim Essen!», «Ellenbogen gehören nicht auf den Tisch!», «Schmatz' nicht!» oder «Ich soll dir die Butter reichen - wie heißt das Zauberwort?»

Statt ständigen Ermahnungen zu Tischmanieren während des Essens, empfiehlt die Zeitschrift «Eltern» (Ausgabe 7/2019) lustige Rollenspiele. Wenn Mama oder Papa sich beim Essen bewusst danebenbenehmen, müssen die Kinder erraten, was falsch ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6707928?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686315%2F
Nachrichten-Ticker