Mi., 12.08.2020

Nach der Zwangspause Fristgerechte Fitnessstudio-Kündigung bleibt wirksam

Hier wird nicht trainiert: Viele Fitnessstudios mussten wegen der Corona-Pandemie vorübergehend schließen.

Fitnesstudios mussten während der Corona-Beschränkungen schließen. Manche Betreiber haben nach der Wiedereröffnung ungefragt die Verträge ihrer Kunden verlängert. Ist das zulässig? Von dpa

Mi., 12.08.2020

Umfrage Anleger scheuen in Corona-Krise das Risiko

Die Corona-Krise brachte die Börsen bereits kräftig ins Wanken. Anleger setzten daher lieber auf Sicherheit.

Seit Aubruch der Corona-Pandemie befindet sich die Weltwirtschaft im Krisen-Modus. Das hat auch Auswirkungen auf den Kapitalmarkt. Eine Umfrage zeigt, wie Anleger darauf reagieren. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Sturz auf dem Hof Mieter müssen mit manchen Gefahren rechnen

Ein Sturz mit dem Fahrrad gehört in vielen Situationen zum allgemeinen Lebensrisiko.

Gefahren können überall lauern. Mieter können deshalb nicht darauf setzen, dass ihr Vermieter das Mietobjekt vollkommen sicher gestaltet. Ein wenig aufpassen müssen sie schon selber. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Zinseszinseffekt Langer Anlagehorizont macht sich bezahlt

Am Ende geht die Kurve immer steiler nach oben: Anleger sollten den Zinseszinseffekt nutzen - und früh mit dem Sparen beginnen.

Am Ende steigt die Kurve immer steiler an: Wer Geld anlegt, sollte den Zinseszinseffekt nutzen. Warum das sinnvoll ist, zeigen simple Rechenbeispiele. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Erbrechts-Tipp Unterschrift unter Testament darf unleserlich sein

Die Unterschrift unter einem Testament muss nicht geeignet sein, den Erblasser zu identifizieren.

Ein Testament ohne Unterschrift ist nicht gültig. Doch was ist, wenn die Unterschrift kaum lesbar ist? Wie deutlich muss ein Erblasser schreiben? Von dpa


Mi., 12.08.2020

Drei Fragen an... Was Kleinanleger bei Negativzinsen tun können

Manche Banken verlangen für Guthaben auf dem Konto ab dem ersten Euro Strafzinsen. Für Kunden kann sich ein Wechsel lohnen.

Negativzinsen treffen zunehmend auch Kunden, die kleinere Sparbeträge auf dem Konto haben. Wer betroffen ist, hat jedoch gute Alternativen. Von dpa


Di., 11.08.2020

Nicht ohne Grund Sparplan-Kündigung widersprechen

Nicht einfach hinnehmen: Geldinstitute dürfen lukrative Prämiensparverträge nicht ohne Grund kündigen.

Wer vor vielen Jahren einen Sparvertrag abgeschlossen hat, freut sich heute über die Zinsen. Manche Geldinstitute wollen diese Verträge loswerden. Eine Kündigung müssen Kunden aber nicht hinnehmen. Von dpa


Fr., 07.08.2020

Abhebe-Marathon Bargeld-Auszahlung bei Direktbank schwierig

Direktbank-Kunden, die eine größere Summe Bargeld brauchen, müssen eventuell sehr oft zum Automaten gehen.

Die Verbraucherzentrale NRW hat die Bargeldauszahlung bei zehn Direktbanken getestet. Das Ergebnis: Für 20 000 Euro waren mitunter tagelange Gänge zum Automaten nötig. Von dpa


Do., 06.08.2020

Urteil Jobcenter muss Schülern Computer bezahlen

Das Sozialgericht Mannheim hat ein Urteil darüber gefällt, ob das Jobcenter Schülern einen Computer finanzieren muss.

Braucht man für Schularbeiten einen Computer? Und wenn ja: Wer muss den bezahlen, wenn die Familie von Hartz IV lebt? Das Sozialgericht Mannheim hat darüber ein Urteil gefällt. Von dpa


Mi., 05.08.2020

Renten-Tipp Berufsanfänger erhalten Sozialversicherungsausweis

Zum Ausbildungsstart sollten sich Berufseinsteiger auch mit dem Thema Versicherungen auseinandersetzen.

Mit dem Start ins Berufsleben bekommen Jugendliche ihren Sozialversicherungsausweis. Auf das Dokument sollten sie gut aufpassen. Der Ausweis kann später immer wieder wichtig werden. Von dpa


Mo., 03.08.2020

Steuererklärung Künstliche Befruchtung von Alleinstehenden absetzbar

Ein Spermium wird einer Eizelle injiziert - auch als alleinstehende Frau kann man die Kosten für eine künstliche Befruchtung steuerlich absetzen.

Kann eine Frau eine künstliche Befruchtung von der Steuer absetzen, auch wenn sie weder verheiratet noch in einer Beziehung ist? Ja, entschied ein Gericht - mit einer eindeutigen Begründung. Von dpa


Fr., 31.07.2020

Alternative zur Erstattung Brüssel genehmigt deutsche Garantie für Reise-Gutscheine

Die EU-Kommission hat die geplante Garantie des Bundes für Reisegutscheine bei Corona-bedingten Stornierungen genehmigt.

Mit dem Segen der EU-Kommission darf die deutsche Regierung staatliche Beihilfen bei Gutscheinen für stornierte Reisen zahlen. Aber bei welchen Reise-Annulierungen betrifft das? Von dpa


Do., 30.07.2020

Gelber Umschlag in der Post Mahnbescheid auf keinen Fall ignorieren

Keine Panik: Wenn ein Mahnbescheid im Briefkasten ist, sollten Verbraucher besonnen reagieren. Die Post ignorieren sollten sie aber auf keinen Fall.

Ein gelber Umschlag im Briefkasten verheißt in der Regel nichts Gutes: Es kann sich um einen Mahnbescheid handeln. Was sollten Verbraucher tun, wenn sie einen solchen in den Händen halten? Von dpa


Mi., 29.07.2020

Kontaktlos Kleine Beträge mit Smartphone oder Karte zahlen

An der Supermarktkasse oder im Klamottengeschäft lässt sich oft unkompliziert und schnell kontaktlos bezahlen.

Wenig Kupfergeld in der Geldbörse und blitzschnell an der Kasse: Kontaktloses Bezahlen macht vieles im Alltag einfacher. Doch es gibt auch Sicherheitsbedenken - und entsprechende Schutzmechanismen. Von dpa


Mi., 29.07.2020

Auch DNA-Test keine Lösung Gesetzliche Erben müssen Verwandtschaft nachweisen können

Werden Geschwister als Erben eingesetzt, muss eindeutig festzustellen sein, dass sie auch Geschwister sind. Einen DNA-Test kann das Nachlassgericht ablehnen.

Nicht immer sind Verwandtschaftsverhältnisse klar. Im Erbfall müssen gesetzliche Erben allerdings nachweisen können, dass sie mit dem Erblasser verwandt sind. Von dpa


Mi., 29.07.2020

Eine Frage der Kulanz Was die Mehrwertsteuersenkung für den Umtausch bedeutet

Bis Ende Dezember gilt ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz. Kunden sollten bei Umtausch und Reklamation darauf achten.

Ein halbes Jahr lang profitieren Verbraucher von der niedrigen Mehrwertsteuer. Doch was ist mit Waren, die man vor oder nach der Senkung umtauschen möchte? Von dpa


Di., 28.07.2020

Schlüssel weg Wer beim Austausch der Schließanlage zahlt

Haus- und Wohnungsschlüssel zu verlieren, kann teuer werden - wenn die gesamte Schließanlage eines Hauses ausgetauscht werden muss.

Geht ein Schlüssel verloren, ist das ärgerlich. Wenn nun die gesamte Schließanlage eines Hauses ausgewechselt werden muss, kann der Ersatz teuer werden. Wer zahlt dann? Von dpa


Di., 28.07.2020

Diebstahl Sperr-Notruf für Geldkarten auf Handy speichern

«Bitte sofort sperren»: Wem Giro- oder Kreditkarte gestohlen werden, der sollte sofort aktiv werden - und vorbereitet sein.

Eben noch im Supermarkt bezahlt oder ein Urlaubssouvenir gekauft, und auf einmal ist das Portemonnaie weg. Geklaute Geldkarten müssen dann sofort gesperrt werden. Wie man für den Notfall gerüstet ist. Von dpa


Mo., 27.07.2020

Tresor statt Bankkonto Warum in Deutschland Bargeld gehortet wird

Mehr als Tausend Euro Bargeld bewahren die Menschen in Deutschland im Schnitt zu Hause oder im Bankschließfach auf.

Mehr als Tausend Euro Bargeld bewahren die Menschen in Deutschland im Schnitt zu Hause oder im Bankschließfach auf. Was steckt dahinter? Von dpa


Do., 23.07.2020

Mietrecht Schummeln bei Selbstauskunft berechtigt zur Kündigung

Bei der Selbstauskunft sollten Mietinteressenten besser ehrlich sein. Denn wer hier schummelt, riskiert unter Umständen später eine Kündigung.

Vermieter wollen von neuen Mietern oft viel wissen. Interessenten müssen zwar nicht alles von sich preisgeben - sie sollten in manchen Punkten aber auf keinen Fall schummeln. Von dpa


Do., 23.07.2020

Geldanlage Vier Informationsmöglichkeiten für die Fondsauswahl

Welcher Fonds soll es sein? Anleger haben verschiedene Möglichkeiten, die nötigen Informationen zu erhalten.

Fonds ist nicht gleich Fonds. Anleger sollten sich vor einer Investition deshalb gut über das Produkt informieren. Möglichkeiten dazu gibt es mehrere. Von dpa


Mi., 22.07.2020

Urteil Kosten nach Baumängeln keine außergewöhnliche Belastung

Prozesskosten wegen Baumängeln müssen Eigentümer selbst tragen.

Eigentum verpflichtet. Das gilt auch in finanzieller Hinsicht. Will heißen: Wer eine Immobilie besitzt, trägt auch ein Prozesskostenrisiko. Von dpa


Mi., 22.07.2020

Renten-Tipp Bei Witwenrenten gelten höhere Einkommensgrenzen

Wer eine Witwen- oder Witwerrente bezieht, erhält diese nur dann in voller Höhe, wenn das eigene Einkommen einen Freibetrag nicht übersteigt. Seit Anfang Juli gelten hierfür neue Einkommensgrenzen.

Die Einkommensgrenzen für Bezieher von Witwen- und Witwerrenten haben sich erhöht. In Ost und West sind die Freibeträge allerdings unterschiedlich - ein Umzug kann also die Rentenhöhe beeinflussen. Von dpa


Di., 21.07.2020

Studie Jeder Fünfte gibt wegen Corona weniger Geld aus

Die Verbraucher in Deutschland geben aktuell weniger Geld beim Einkaufen aus als normalerweise. Als häufigste Gründe nennen Befragte Einkommenseinbußen und weniger Freude beim Shoppen.

Die Corona-Krise wirkt sich auch auf die Kauflust der Bundesbürger aus. Viele halten sich nun beim Shoppen zurück. Ein Marktforschungsunternehmen hat nach den genauen Ursachen gefragt. Von dpa


Di., 21.07.2020

Geldanlage Auch ohne Hauswunsch vom Bausparen profitieren

Für Sparer unter 25 Jahre kann sich laut test.de ein Bausparvertrag auch lohnen, wenn sie keine Immobilie kaufen oder bauen wollen.

Mit einem Bausparvertrag finanziert man eigentlich eine Immobilie. Für junge Menschen kann es aber auch eine lohnenswerte Sparanlage sein - dank staatlicher Hilfe. Von dpa


1 - 25 von 1751 Beiträgen