Mo., 16.09.2019

Unübersichtlicher Nachlass So können Erben die Haftung begrenzen

Ob Haus oder Bargeld: In Deutschland haften Erben mit ihrem Privatvermögen.

Erben haften in Deutschland mit ihrem privaten Vermögen. Um sich vor Schulden zu sichern, können sie eine Nachlassverwaltung beantragen. Was ist das? Von dpa

Mo., 16.09.2019

Rabatt beim Immobilienkredit Was bringen negative Bauzinsen?

Einfamilienhäuser stehen im Rohbau in einem Neubaugebiet.

Kein Zins für den Baukredit, stattdessen ein kleiner Nachlass von der Bank: Die Bau-Zinsen nähern sich bereits der Null-Marke. Negativ verzinste Kredite würden die Immobilienwelt auf den Kopf stellen. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Umfrage Zwei Drittel würden an Kleidung und Schuhen sparen

Umfrage: Zwei Drittel würden an Kleidung und Schuhen sparen

Urlaub, Kultur, neue Outfits - nicht jedem ist alles gleich wichtig. Wo setzen Menschen in Deutschland am ehesten den Rotstift an, wenn es sein muss? Von dpa


Do., 12.09.2019

Studie Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen

Die Bertelsmann Stiftung und das Institut DIW prognostizieren einen Anstieg der Altersarmut.

Mehr als jeder fünfte Rentner in Deutschland könnte in 20 Jahren von Altersarmut bedroht sein. Das zeigt eine neue Studie. Von den Plänen in der Koalition dagegen zeigen sich die Forscher wenig begeistert. Von dpa


Do., 12.09.2019

EZB-Entscheidung Immobilienkredite bleiben günstig

EZB-Entscheidung: Immobilienkredite bleiben günstig

Die EZB verschärft ihre ultralockere Geldpolitik. Früher oder später werden das auch Verbraucher merken - schon jetzt verführen niedrige Zinsen zum Hauskauf. Von Hektik raten Experten jedoch ab. Von dpa


Do., 12.09.2019

Gewinn trotz Flauten An der Börse braucht es Ausdauer

An den Börsen geht es auf und ab - für Anleger ist ein langer Atem aber wichtiger als gutes Timing.

An der Börse lockt die Rendite - gerade in der Niedrigzinsphase ein Argument. Doch wie wichtig ist es, für den Einstieg den perfekten Moment abzupassen? Von dpa


Mi., 11.09.2019

Umfrage Jeder Dritte spart nicht regelmäßig fürs Alter

Ein Drittel der Deutschen spart nicht regelmäßig. Das geht aus einer Forsa-Umfrage hervor.

Die Rentenaussichten sind für viele Arbeitnehmer nicht die besten. Umso wichtiger ist es, fürs Alter zu sparen. Doch jeder Dritte verzichtet darauf, wie eine Telefonumfrage zeigt. Welcher Grund steckt dahinter? Von dpa


Mi., 11.09.2019

Rumänisch oder deutsch? Testament zeigt, welches Landesrecht gelten soll

Rumänisch oder deutsch?: Testament zeigt, welches Landesrecht gelten soll

Ein Testament kann wichtige Hinweise geben, wenn der Erblasser im Ausland stirbt oder zwei Staatsangehörigkeiten hatte. Das gilt auch für die Frage, welches Landesrecht zu beachten ist. Von dpa


Mi., 11.09.2019

Taschengeld und Abofalle Was tun, wenn das Kind online bestellt?

Taschengeld und Abofalle: Was tun, wenn das Kind online bestellt?

Sonderangebote, neue Funktionen im Online-Spiel - alles nur ein paar Klicks entfernt. Kinder können schnell mehr ausgeben als ihre Eltern gut finden. Gibt es nach dem Kauf ein Zurück? Von dpa


Di., 10.09.2019

BGH-Urteil Keine Bank-Gebühr für Umschuldung von Immobilienkrediten

Kostenpflichtig oder nicht? Der BGH untersagt Banken eine Gebühr für Treuhandaufträge bei Umschuldung.

Wer als Immobilienbesitzer nach Ende der Zinsbindung ein billigeres Darlehen ergattern kann, wechselt gerne die Bank. Wenn dabei ein Treuhandauftrag zur Übertragung von Sicherheiten nötig ist, darf er nicht zur Kasse gebeten werden. Der BGH stärkt die Rechte der Kunden. Von dpa


Di., 10.09.2019

Schutz vor Pfändung P-Konto-Bescheinigung kann ablaufen

Verbraucherschützer raten Inhabern von P-Konten bei Kreditinstituten nachzufragen, wann die sogenannten P-Konto-Bescheinigungen ablaufen.

Wenn das Konto gepfändet werden soll, können Schuldner einen bestimmten Betrag vor Zugriff sichern. Er erhöht sich, wenn andere mitversorgt werden - aber nicht für immer, warnen Verbraucherschützer. Von dpa


Di., 10.09.2019

Deutsche Rente Was im Ausland lebende Senioren beachten müssen

Nach Florida zieht es nicht nur amerikanische Ruheständler. Auch deutsche Rentner verlegen dorthin gerne ihren Alterswohnsitz. Um weiter Rente zu beziehen, müssen sie sich aber regelmäßig in Deutschland melden.

Den Lebensabend bei gutem Wetter genießen - wer träumt nicht davon? Damit die deutsche Rente an Auswanderer ausgezahlt wird, gibt es aber einige Voraussetzungen. Von dpa


Mo., 09.09.2019

Trotz EuGH-Urteil Vorerst kein Ende der SEPA-Lastschrift

Der EuGH hat entschieden, dass auch Kunden aus dem Ausland das SEPA-Lastschriftverfahren nutzen können müssen.

Ein EuGH-Urteil sorgt für Aufsehen: Auch Kunden aus dem Ausland müssen das Lastschriftverfahren nutzen können. Händler befürchten steigende Kosten - gibt es deshalb bald gar keine Lastschrift mehr? Von dpa


Fr., 06.09.2019

Online-Bezahlung Was die neuen Regeln für Bankkunden bedeuten

Um online aufs Konto zugreifen zu können, müssen Bankkunden sich künftig zweifach ausweisen - etwa mit Hilfe von Laptop und Smartphone.

Bankkunden, die online einkaufen oder auf ihr Konto zugreifen, müssen sich auf Änderungen einstellen: Die gedruckten Listen mit TANs werden abgeschafft. Und noch mehr tut sich - wir erklären, was. Von dpa


Do., 05.09.2019

Fehlerhafte Belehrung? Widerruf teurer Immobiliendarlehen prüfen

Die rückwirkende Abwicklung von hochverzinsten Immobilien-Darlehen ist nur dann möglich, wenn die Verträge eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthält.

So niedrig wie Zinsen derzeit sind, kann es sich für Kreditnehmer lohnen, ein teures Immobiliendarlehen rückabzuwickeln. Dies ist aber nur ausnahmsweise möglich - der BGH hat dazu geurteilt. Von dpa


Mi., 04.09.2019

Meldepflicht Wann selbstständige Handwerker rentenversichert sind

Selbstständige Handwerker sind grundsätzlich in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert.

Selbstständige Handwerker sind gesetzlich rentenversichert - allerdings nicht immer automatisch. Wer etwa nachträglich eine Meisterprüfung ablegt, muss dies der Rentenversicherung melden. Welche Ausnahmen gibt es noch? Von dpa


Di., 03.09.2019

Aktienfonds Breite Geldanlage senkt Risiken

Aktienfonds investieren in verschiedene Aktien. Sind sie breit aufgestellt, streuen Anleger damit ihre Risiken.

Viele Sparer scheuen sich, ihr Geld in Aktien anzulegen. Zu hoch scheint ihnen das Risiko. Doch wer die Anteile breit streut, kann mit guten Erträgen rechnen. So geht's. Von dpa


Mo., 02.09.2019

Nicht einschüchtern lassen So entlarven Sie falsche Inkasso-Schreiben

Inkassofirmen treiben Schulden ein. Doch nicht jede Forderung ist berechtigt.

Wenn ein Inkasso-Schreiben ins Haus flattert, ist der Schreck oft groß. Doch nicht immer ist Forderung berechtigt. Denn in vielen Fällen stammt die Post von Betrügern. Wie man die Abzocke enttarnt: Von dpa


Fr., 30.08.2019

Teure Ratenzahlung Bei «Revolving»-Kreditkarten fallen Zinsen oft sehr hoch aus

Kunden können sich mit der Kreditkarte direkt beim Bezahlen Geld leihen. Bei Teilzahlungsfunktionen kann das teuer werden.

Bei manchen Kreditkarten stottern Kunden ihren Kredit monatlich in kleinen Beträgen mit einem festgelegten Zinssatz ab. Warum dies teuer werden kann, zeigt eine Untersuchung von Verbraucherschützern. Von dpa


Do., 29.08.2019

Verbraucherzentrale Thüringen Prämiensparverträge sind nicht immer kündbar

Die Verbraucherzentrale Thüringen hält die Kündigung von Prämiensparverträgen nicht für legitim, wenn die Laufzeit der Verträge noch nicht erreicht.

Hohe Zinsen, dazu ein attraktiver Bonus: Mit solchen Angeboten lockten Banken früher die Sparer in ganz Deutschland. Nun wollen die Geldinstitute die alten Prämiensparverträge loswerden - was laut der Verbraucherzentrale Thüringen nicht immer legitim ist. Von dpa


Do., 29.08.2019

Sparkassen Lasten der EZB-Strafzinsen könnten mehr Kunden treffen

Wegen der Negativzinspolitik der EZB erwägt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, höhere Gebühren oder Strafzinsen einzuführen.

Die Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank könnte bald Folgen für alle Sparkassen-Kunden haben. Der Dachverband schließt nicht länger aus, dass die Kosten im größeren Umfang weitergegeben werden. Von dpa


Do., 29.08.2019

Oberlandesgericht München Betriebsrente zählt bei Scheidung zum Versorgungsausgleich

Wenn die Ehe auseinandergeht, führt das Familiengericht den Versorgungsausgleich durch. Auch die Betriebsrente kann dafür herangezogen werden.

Beim Versorgungsausgleich werden Rentenansprüche aufgeteilt. Welche Zeiträume Gerichte berücksichtigen müssen, hat das Oberlandesgericht München beschäftigt. Zählt auch die Arbeit im Ausland? Von dpa


Mi., 28.08.2019

Finanzen Zuhause ist mein Büro: Einfach Geld verdienen

Finanzen: Zuhause ist mein Büro: Einfach Geld verdienen

Der Traum vieler Arbeitnehmer ist die Heimarbeit. Keine Chefs, keine nervenden Kollegen und Ruhe in den eigenen vier Wänden. Dank der Entwicklung mobiler Devices und dem wachsenden Online-Angebot von Agenturen, Plattformen und Unternehmen werden die Optionen zur Arbeit vom heimischen Küchentisch immer größer. Von Medien Aschendorff


Mi., 28.08.2019

Erbrechts-Tipp Unter Schmerzmitteln unterschriebenes Testament ist gültig

Auch unter Einfluss von Schmerzmitteln kann die Unterschrift unter einem Testament gültig sein. Denn nicht immer ist dadurch die geistige Fitness beeinträchtigt.

Selbst wenn ein Testament vom Verfasser unter Einfluss starker Schmerzmittel unterschrieben wurde, kann es gültig sein. Dies hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden. Wie lautet die Begründung? Von dpa


Di., 27.08.2019

Transparenz über Geldströme Worauf man bei Spenden für den Regenwald achten sollte

Max Mälzer ist Geschäftsführer des Deutschen Spendenrats.

Der Amazonas brennt. Wer zum Schutz des Regenwaldes beitragen möchte, kann unter anderem spenden. Aber welche Hilfsorganisationen sind seriös und wie spende ich richtig? Von dpa


1 - 25 von 1306 Beiträgen