Di., 24.11.2020

Mehr Feuerschäden Welche Versicherung nach einem Brand zahlt

Brennende Kerzen auf dem Adventskranz sollten nicht unbeaufsichtigt bleiben. Sonst kann es nach einem Brand Probleme mit dem Versicherungsschutz geben.

Die Adventszeit ist die Zeit der Kerzen. Damit steigt allerdings auch die Brandgefahr. Mit den richtigen Policen sind die Schäden versichert. Alerdings nur, wenn Versicherte auch aufpassen. Von dpa

Mo., 23.11.2020

Was wird aus Silvester? Böllerverbot stößt auf Verständnis

In einer Umfrage sprachen sich 64 Prozent der Befragten für ein Feuerwerksverbot in diesem Jahr aus.

Kommt das Böllerverbot zu Silvester oder nicht? Nicht nur mehrere Bundesländer sind dafür. Auch viele Bürger halten ein Verbot in diesem Jahr für sinnvoll. Von dpa


Fr., 20.11.2020

BGH-Urteil Tagegeld-Anspruch endet nicht mit letztem Arzt-Besuch

Das Tagegeld einer Unfallversicherung wird in der Regel bis zum Abschluss einer ärztlichen Behandlung gezahlt. Das kann laut BGH auch die Dauer der von dem Arzt angeordneten Behandlungsmaßnahmen umfassen.

Bei Unfallversicherungen lässt sich oft auch ein Tagegeld vereinbaren. Dieses wird gezahlt, wenn man nach einem Unfall eine Zeit lang ärztlich behandelt werden muss. Zählen dazu auch Besuche bei der Krankengymnastik? Von dpa


Fr., 20.11.2020

Urteil Erheblicher Brandschaden kann Mietverhältnis beenden

Zerstört ein Feuer eine Wohnung komplett, kann das Folgen für den Mietvertrag haben.

Ein Feuer kann erheblichen Schaden anrichten. Manche Schäden sind so groß, dass Mehrfamilienhäuser wieder komplett neu aufgebaut werden müssen. Für die alten Mieter kann das unerwartete Folgen haben. Von dpa


Fr., 20.11.2020

Rabattschlacht Wie gefragt ist der Black Friday im Teil-Lockdown?

Manche Experten rechnen beim diesjährigen Black Friday mit zurückhaltenden Kunden.

Viele Händler haben in diesem Jahr früher als sonst damit begonnen, mit Black-Friday-Rabatten zu werben. Doch ob das reicht, die Kauflust der Kunden wie in den Vorjahren anzustacheln, ist angesichts der Corona-Pandemie ungewiss. Von dpa


Do., 19.11.2020

«Kreditkompass» der Schufa Gute Zahlungsmoral der Verbraucher auch in der Corona-Krise

Auch in der Corona-Krise kommen die meisten Bundesbürger ihren Zahlungsverpflichtungen nach. Das geht aus dem «Kreditkompass» der Schufa hervor.

Deutschlands Verbraucher erweisen sich als verantwortungsbewusste Schuldner - auch im Corona-Jahr 2020. Ob das so bleibt, hängt maßgeblich vom weiteren Verlauf der Krise ab. Von dpa


Do., 19.11.2020

Studie Trotz Sorge um lokale Läden: Verbraucher kaufen öfter online

In der Corona-Krise kaufen Verbraucher in Deutschland öfter online ein. Das ergab eine Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Die Corona-Krise macht vielen Händlern in den Einkaufsstraßen zu schaffen. Das wissen die Kunden und machen sich Sorgen um deren Überleben. Dennoch wird mehr online eingekauft. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Do., 19.11.2020

Finanzen Shopping-Wahnsinn am Black Friday 2020: Lohnt es sich?

Finanzen: Shopping-Wahnsinn am Black Friday 2020: Lohnt es sich?

Thanksgiving ist in den USA einer der beliebtesten Feiertage und findet an einem Donnerstag statt. Doch der darauffolgende Freitag ist inzwischen ebenso wichtig für die Amerikaner, er ist nicht nur ein Brückentag, an dem man in den USA frei hat, sondern es ist vor allem der sogenannte Black Friday. Von Aschendorff Medien


Mi., 18.11.2020

Umfrage Deutsche wollen 2020 mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben

Laut einer Befragung geben viele Bürger an, dieses Jahr mehr Geld für Weihnachtsgeschenke ausgeben zu wollen.

Für Händler ist die Weihnachtszeit eine der umsatzstärksten des Jahres. Doch befinden sich die Bürger angesichts der Corona-Pandemie überhaupt in Kauflaune? Das Ergebnis einer Umfrage überrascht. Von dpa


Mi., 18.11.2020

Mehr Verbraucherschutz Kabinett beschließt neue Regeln für Darlehen

Das Kabinett hat verbraucherfreundlichere Regeln für Darlehen beschlossen. Künftig soll etwa der Vertrag darüber informieren, wann die 14-tägige Widerrufsfrist beginnt.

Unklare Hinweise zu Widerrufsfristen oder zu hohe Kosten bei vorzeitiger Rückzahlung sorgen bei Kreditnehmern immer wieder für Unmut. Das soll sich laut Kabinettsbeschluss nun ändern. Von dpa


Mi., 18.11.2020

Private Krankenversicherungen Hilft ein Beitragsentlastungstarif gegen steigende Beiträge?

Mit bestimmten Tarifen können privat Krankenversicherte sich gegen Beitragssteigerungen wappnen. Aber das ist nicht immer ein gutes Geschäft.

Einige private Krankenversicherungen haben angekündigt, ihre Beiträge zum 1. Januar zu erhöhen. Für manchen Versicherten ist das ein Problem. Lohnen sich Beitragsentlastungstarife? Von dpa


Mi., 18.11.2020

Streit um Altersvorsorge Urteile: Kostenklausel in vielen Riesterverträgen unzulässig

Ein Blick in die Bedingungen ihres Riester-Vertrages kann für Sparer sinnvoll sein - denn eine Klausel, die in vielen Verträgen verwendet wird, ist laut zwei Landgerichtsurteilen nicht rechtmäßig.

Manche Klauseln in Riester-Sparverträgen sind Gerichtsurteilen zufolge nicht rechtens. Verbraucher sollten einen Blick in ihre Unterlagen werfen - und sich gegen die Regelungen wehren. Von dpa


Mi., 18.11.2020

Ferienimmobilie Veräußerungsgewinn auf Inventar ist steuerfrei

Die Spekulationssteuer wird fällig bei einem Gewinn durch den Verkauf einer Ferienimmobilie. Für mitverkaufte Möbel gilt das allerdings nicht.

Beim Verkauf von vermieteten Immobilien gilt eine Spekulationsfrist von zehn Jahren. Wichtig: Die mitverkaufte Wohnungseinrichtung gehört nicht zum Spekulationsgewinn. Von dpa


Di., 17.11.2020

Gericht entscheidet Muss ein Erbe bei Untätigkeit des Notars reagieren?

Der Pflichtteilsberechtigte muss das notarielle Verzeichnis vom Erben verlangen. Was aber, wenn der Notar untätig bleibt?.

Keine Frage: Erben haben Pflichten. Aber wie weit gehen diese Pflichten? Was können sie zum Beispiel tun, wenn ein beauftragter Notar sich verweigert? Von dpa


Di., 17.11.2020

Statistik Nachhaltige Geldanlagen wachsen deutlich

Nachhaltige Geldanlagen sind offenbar für immer mehr Privatanleger interessant. Entsprechende Fonds wachsen deutlich.

Mit dem eigenen Geld auch Gutes tun - das versprechen nachhaltige Banken. Eine Auswertung zeigt: Das Interesse an solchen Anlageprodukten steigt. Von dpa


Di., 17.11.2020

Finanzen PKV für den Ernstfall – darauf ist zu achten

Finanzen: PKV für den Ernstfall – darauf ist zu achten

Von den meisten Versicherungen erhofft man sich, dass man sie nie in Anspruch nehmen muss – allen voran die Krankenversicherung. Da sich das Krank- und Älterwerden jedoch nicht vermeiden lässt, und man auch im Ernstfall rundum gut versorgt ist, sollte eine Krankenversicherung immer mit Bedacht ausgewählt werden. Von Aschendorff Medien


Mo., 16.11.2020

Nach dem 50. Geburtstag Freiwillige Zahlungen für die Rente helfen Steuern sparen

Wer freiwillige Einzahlungen in die Rentenkasse leistet, kann auch steuerlich davon profitieren.

Wer früher in Rente gehen will, muss Abschläge in Kauf nehmen. Diese Abschläge können aber ausgeglichen werden. Extrazahlungen für die Altersvorsorge können sich dabei auch steuerlich auszahlen. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Mo., 16.11.2020

Finanzen Widilo: Gutscheine und Cashbacks als Sparmöglichkeiten

Finanzen: Widilo: Gutscheine und Cashbacks als Sparmöglichkeiten

Das Online-Portal Widilo verfügt über ein Netzwerk aus Händlern und Online-Shops der verschiedensten Bereiche. Online-Käufer können sich Gutscheine sichern oder beim Einkauf einen Cashback erhalten. Von Aschendorff Medien


Fr., 13.11.2020

Konditionen variieren stark Kostenlose Girokonten im Vergleich

Banken fordern unterschiedlich hohe Beträge, die monatlich auf einem kostenlosen Girokonto eingehen müssen.

Kostenlose Girokonten gibt es immer seltener. Ihre Konditionen unterscheiden sich oft stark. Erfüllen Kunden bestimmte Bedingungen nicht, können teils hohe Gebühren anfallen, zeigt ein Vergleich. Von dpa


Fr., 13.11.2020

Studie Absprachen in Prozessen verstoßen oft gegen Gesetze

Verständigungen in Strafverfahren unterliegen festen gesetzlichen Regeln.

Das Bundesverfassungsgericht hat 2013 zwar seinen Segen gegeben, aber den Zeigefinger erhoben: Bei Absprachen der Prozessbeteiligten dürften Gerichte nicht die gesetzlichen Vorgaben aus den Augen verlieren. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Fr., 13.11.2020

Finanzen Warum ein Kreditvergleich heute nicht mehr alles ist

Finanzen: Warum ein Kreditvergleich heute nicht mehr alles ist

Wer heute einen Kredit sucht, der hat direkt die mahnenden Worte im Kopf: ›Vergleiche unbedingt die Kredite!‹. Dabei ist der Vergleich allein schon der reine Standard und nur wenige Menschen nehmen heute einen Kredit auf, ohne das Rundherum zu vergleichen. Doch es kommt nicht allein auf die reinen Konditionen an. Aus einem Kredit lässt sich heute so viel mehr herausholen, wenn nur gut genug geschaut wird. Von Aschendorff Medien


Do., 12.11.2020

Probleme mit dem Kredit Vor Stundung Restschuldpolice prüfen

Wer seinen Kredit derzeit nicht bedienen kann, sollte prüfen, ob nicht vielleicht die Restschuldpolice einspringt. Die Versicherung greift zum Beispiel bei Arbeitslosikgeit.

Wer einen Kredit abschließt, schließt oft auch eine Restschuldversicherung ab. Wer jetzt seinen Job verloren hat und die raten nicht mehr zahlen kann, sollte prüfen, ob die Police einspringt. Von dpa


Do., 12.11.2020

Anbietercheck Banken bewerten Nachhaltigkeit unterschiedlich

Wer sein Geld bei einer nachhaltigen Bank anlegen will, muss genau hinschauen. Denn die Institute definieren Nachhaltigkeit unterschiedlich.

Mit dem eigenen Geld auch Gutes tun - das versprechen nachhaltige Banken. Eine Untersuchung zeigt: Was als nachhaltig gilt, wird von verschiedenen Anbietern unterschiedlich gehandhabt. Von dpa


Mi., 11.11.2020

Kontaktloses Zahlen EuGH stärkt Verbraucher bei Bankkarten-Verlust

Wer trägt das Missbrauchsrisiko bei einer Bankkarte, die für kontaktloses Bezahlen kleiner Beträge ohne Pin-Code freigeschaltet ist? Der EuGH sieht die Verantwortung bei den Banken.

Das kontaktlose Bezahlen mit Bank- oder Kreditkarten boomt. Doch wie sicher ist das NFC-Verfahren? Wer haftet, wenn die Karte abhanden kommt? Und können Betrüger heimlich Zahlungen provozieren? Der EuGH hat sich mit einem Urteil an die Seite der Verbraucher gestellt. Von dpa


Mi., 11.11.2020

Frist beachten Jahresende ist Stichtag für Steuererklärung 2016

Eine freiwillige Steuererklärung kann vier Jahre rückwirkend eingereicht werden - Ende Dezember 2020 läuft daher die Frist für das Jahr 2016 ab.

Wer nicht dazu verpflichtet ist, eine Steuererklärung abzugeben, sollte den Jahreswechsel im Blick behalten. Denn der 31. Dezember ist ein wichtiger Stichtag - auch für andere Anträge beim Finanzamt. Von dpa


251 - 275 von 2156 Beiträgen