Mi., 20.05.2020

Drei Fragen an eine Expertin Kontaktlose Zustellung: Paket im Hausflur ist ein No-Go

Zusteller haben derzeit viel zu tun und müssen bei ihrer Arbeit auch noch die Abstandsregel beachten. Pakete dürfen trotzdem nicht einfach im Hausflur abgestellt werden.

Auch während der Corona-Pandemie müssen Pakete an den Mann oder an die Frau gebracht werden. Viele Zusteller setzen dabei auf kontaktlose Zustellung. Doch was, wenn es dabei Probleme gibt? Von dpa

Mi., 20.05.2020

Erbrechts-Tipp Erbe muss nicht immer ausdrücklich benannt werden

Bei Erbfragen zählt zunächst der Wille des Verstorbenen. Dieser muss im Einzelfall ermittelt werden.

Wer soll Erbe werden? Über diese Frage bricht oft Streit aus. Vor allem dann, wenn im Testament nicht ausdrücklich ein Erbe bestimmt wird. Im Zweifel muss das Gericht entscheiden. Von dpa


Di., 19.05.2020

Corona Vorauszahlungen zur Einkommensteuer sind reduzierbar

Wer wegen der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, kann zumindest Steuererleichterungen beantragen.

Die Corona-Krise hat bei vielen für finanzielle Engpässe gesorgt. Die laufenden Ausgaben fallen weiterhin an. Bei Forderungen des Finanzamtes gibt es aber Erleichterungen. Von dpa


Di., 19.05.2020

Wohnen Immobilien in Hannover: Welche Auswirkungen hat Corona?

Wohnen: Immobilien in Hannover: Welche Auswirkungen hat Corona?

Der Immobilienmarkt wurde durch Corona gedämpft, allerdings wird diese Bremse nicht lange halten. Schon jetzt ist langsam wieder Normalität in Sicht und es ist zu erahnen, dass sich die Nachfrage weiterhin auf einem höheren Niveau bewegt. Wer auf sinkende Mieten hofft, könnte enttäuscht werden. Von Aschendorff Medien


Di., 19.05.2020

Finanzen Krebsversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung?

Finanzen: Krebsversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung?

Statistiken belegen, dass jeder zweite Deutsche im Laufe seines Lebens an Krebs erkrankt. Auf Basis dieser Daten haben sich viele Versicherungsunternehmen mittlerweile dazu entschieden, den Verbrauchern eine sogenannte Krebsversicherung anzubieten. Doch viele Verbraucherschützer äußern deutliche Kritik an einer solchen Krebsversicherung und halten vielmehr eine Berufsunfähigkeitsversicherung für sinnvoll. Von Aschendorff Medien


Di., 19.05.2020

«Finanztest» Viele Zahnzusatzversicherungen sind «sehr gut»

Hochwertiger Zahnersatz ist teuer. Für gesetzlich Krankenversicherte kann sich deshalb eine Zusatzversicherung durchaus lohnen.

Zahnersatz wird schnell teuer. Für gesetzlich Versicherte kann daher eine Zusatzversicherung sinnvoll sein. Die gute Nachricht: Viele Tarife lohnen sich nach Ansicht der Stiftung Warentest. Von dpa


Mo., 18.05.2020

Corona-Pandemie Jobcenter muss nicht für Ernährungskosten zahlen

Nicht zuständig: Das Jobcenter ist nicht verpflichtet, für erhöhte Ernährungskosten oder einen Corona-Test von Hartz-IV-Beziehern zu bezahlen.

Die Corona-Pandemie macht manches aufwendiger - das Einkaufen etwa. Allerdings können Hartz IV-Empfänger daraus keinen Mehrbedarf ableiten. Einen Corona-Test muss das Jobcenter auch nicht zahlen. Von dpa


Mo., 18.05.2020

Funktionen und Handhabung Test: Nur vier Banking-Apps sind «gut»

Interessante Komfortfunktionen von Banking-Apps sind etwa Push-Nachrichten zu Geldeingängen und Abbuchungen oder das automatische Vervollständigen von Einträgen bei Überweisungen.

Das Notebook suchen, hochfahren, die Bankseite aufrufen und aufwendig anmelden. Und das alles nur, um den Kontostand zu checken. Flotter geht's per Smartphone-App. Doch ist das sicher? Von dpa


Sonderveröffentlichung

Sa., 16.05.2020

Finanzen Investition und Kapitalbedarf - worauf muss bei einer Finanzierung geachtet werden?

Finanzen: Investition und Kapitalbedarf - worauf muss bei einer Finanzierung geachtet werden?

Die aktuelle Corona-Krise hat offiziellen Einschätzungen zufolge die Wirtschaft stark beeinträchtigt. Im laufenden Jahr wird in der gesamten Weltwirtschaft von einem Abwärtstrend ausgegangen. Um Bereiche wie Industrie, Handel, Produktion und das Dienstleistungsgewerbe zu unterstützen, werden zahlreiche Investitionen notwendig sein.  Von Aschendorff Medien


Fr., 15.05.2020

Schneemann mit Rübennase So bleibt die PIN im Kopf

Wie war noch gleich die PIN? Wer am Geldautomaten öfter einen Blackout hat, braucht eine gute Eselsbrücke für seine Geheimzahl.

Blackout an der Ladenkasse oder am Geldautomaten: Plötzlich fällt einem die Geheimzahl nicht mehr ein. Wie lässt sich das verhindern? Von dpa


Fr., 15.05.2020

Corona-Regelung Ticketkäufer können bei Absagen auch Gutscheine bekommen

Wurden Konzerte oder andere Freizeitveranstaltungen wegen Corona abgesagt, dürfen Veranstalter Ticketkäufer auch mit Gutscheinen entschädigen. Auszahlungen bleiben dann in Ausnahmefällen möglich.

Wird ein Konzert abgesagt, kann man normalerweise das Eintrittsgeld zurückfordern. Das Coronavirus ließ aber Events auf breiter Front platzen. Deshalb dürfen Veranstalter nun eine Alternative anbieten. Von dpa


Do., 14.05.2020

Niedrigster Stand seit 2016 Verbraucherpreise steigen kaum noch

Im April sind die Verbraucherpreise insgesamt Deutschland kaum noch gestiegen. Bei Nahrungsmittel mussten die Menschen jedoch tiefer in die Tasche greifen.

Obst und Gemüse kosten mehr. Sprit und Heizöl sind im April dagegen deutlich billiger. Die Corona-Krise hinterlässt Spuren bei den Verbraucherpreisen. Von dpa


Do., 14.05.2020

Kaufen auf Pump Banken vergeben mehr Kredite an Konsumenten

Banken in Deutschland vergaben im vergangenen Jahr Privatkredite im Gesamtwert von 55,3 Milliarden Euro. Anreiz boten vor allem die niedrigen Kreditzinsen.

Ob ein neues Auto oder eine neue Einrichtung - die Deutschen zeigten sich im vergangenem Jahr sehr konsumfreudig. Viele Verbraucher liehen sich dafür Geld von der Bank. Dabei führte der Weg auch oft über das Internet. Von dpa


Mi., 13.05.2020

Energieversorger Eon schätzt Kein Preisschock durch Homeoffice, aber hohe EEG-Umlage

Der höherere Stromverbrauch durchs Homeoffice dürfte sich auf die Stromrechnung weniger auswirken als die EEG-Umlage. Das prognostiziert der Energieversorger Eon.

Für viele Arbeitnehmer in Deutschland ist das Homeoffice der neue Arbeitsplatz. Auf ihrer Stromrechnung dürfte sich das aber nur wenig niederschlagen, schätzt der Energieversorger Eon. Allerdings könnte die EEG-Umlage ziemlich zu Buche schlagen. Von dpa


Mi., 13.05.2020

Renten-Tipp Rentenleistungen für schwerbehinderte Menschen

Schwerbehinderte Menschen erhalten von der Deutschen Rentenversicherung besondere Leistungen.

Wer schwerbehindert ist, hat es im Job mitunter nicht leicht. Sie können aber verschiedene Leistungen der Rentenversicherung in Anspruch nehmen. Von dpa


Di., 12.05.2020

Rentenversicherung Corona-Krise wirkt sich auf Renten aus

Wegen der Corona-Krise könnten Rentenerhöhungen künftig geringer ausfallen.

Jahrelang lief es bestens mit der Wirtschaft, mit der Arbeit und damit auch mit den Sozialversicherungen. Die Corona-Pandemie bringt alle drei Ebenen unter Druck - und damit auch die Renten. Von dpa


Mo., 11.05.2020

Forderung zurückgewiesen Inkasso-Drohungen haben Grenzen

Mit einem Eintrag bei einer Auskunftei dürfen Inkasso-Unternehmen nicht einfach drohen.

Inkassounternehmen treiben Geld ein - meist recht eindringlich. Allerdings gibt es dabei Grenzen. Mit einem Eintrag bei einer Auskunftei dürfen sie zum Beispiel nicht einfach drohen. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Testament Erbschein kann wegen krakeliger Handschrift entzogen werden

Testamente müssen eigenhändig geschrieben werden. Allzu krakelig sollte die Schrift besser nicht sein.

Ein Testament muss handschriftlich verfasst werden. In Schönschrift muss man es zwar nicht unbedingt abfassen. Allerdings darf das Schriftbild auch nicht zu krakelig sein. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Höchster Stand seit Februar Bitcoin steigt vor Großereignis über 10.000 US-Dollar

Inflationsschutz für den Bitcoin: Beim «Halving» handelt es sich um eine Art automatischen Schutz gegen Wertverlust aufgrund eines zu hohen Angebots.

Der Bitcoin ist wieder auf Bergfahrt. Grund ist das bevorstehende «Halving»-Event, durch das die Digitalwährung vor einer Inflation geschützt wird. Von dpa


Do., 07.05.2020

Richtig reagieren Bei Smartphone-Diebstahl digitale Bezahlkarte sperren lassen

Handy dranhalten, fertig: Bezahlen mit dem Smartphone ist praktisch - bei einem Diebstahl des Telefons müssen Besitzer aber schnell reagieren.

Mit dem Smartphone bezahlen zu können, ist praktisch. Dumm nur, wenn es geklaut wird. Wie reagieren Besitzer dann richtig? Von dpa


Do., 07.05.2020

Wer zahlt? Schaden erlitten bei ungefragter Hilfe

Hilfsmaßnahmen können noch so gut gemeint sein. Doch wenn sie überflüssig und nicht sachgemäß ausgeführt wurden, kann daraus ein Rechtsstreit entstehen.

Selbst ist die Frau oder der Mann - dieses Motto kann nach hinten losgehen. Zumindest dann, wenn man für andere Dinge erledigt, ohne darum gebeten worden zu sein. Das zeigt ein aktuelles Urteil. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Unabhängig von Verkaufsfläche Alle Geschäfte dürfen wieder öffnen

Auch Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern dürfen wieder öffnen. Strenge Vorgaben soll es aber weiterhin geben.

Kleine und mittlere Läden sind schon wieder geöffnet - nun sollen auch größere folgen. Eine umstrittene Regel wird aufgehoben, es gibt aber auch künftig klare Vorgaben. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Corona-Krise Altersteilzeit besteht während Kurzarbeit weiter

Gute Nachricht für ältere Arbeitnehmer in der Corona-Krise: Altersteilzeit besteht in der Regel auch während Kurzarbeit weiter.

Von Kurzarbeit sind derzeit viele Arbeitnehmer betroffen - auch jene, die in Altersteilzeit sind. Die gute Nachricht: An diesem Status ändert sich jetzt nicht zwingend etwas. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Verbraucherschützer raten Unzulässige Zinsklauseln: Sparer können Nachzahlung fordern

Wer einen langfristigen Sparvertrag hat, kann möglicherweise auf Nachzahlung hoffen. Viele Zinsanpassungsklauseln in den Verträgen sind unzulässig.

Langfristiges Sparen lohnt sich: Mit dieser Aussage lockten viele Geldinstitute. Banken und Sparkassen zahlten nach Ansicht von Gerichten aber oft zu wenig Zinsen. Was Betroffene tun können. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Erbrechts-Tipp Können sich die Erben über das Testament hinwegsetzen?

Verfassen Ehegatten ein gemeinsames Testament, in dem die Erbfolge festgelegt ist, kann ein Ehepartner nach dem Tod des anderen keine Änderungen mehr vornehmen. Ausnahme ist ein Zuwendungsverzichtsvertrag.

Setzen Familien Testamente auf, in denen die Erbfolge klar geregelt ist, können die Verfügungen nicht einfach geändert werden. Das ist nur in ganz bestimmten Fällen möglich. Von dpa


376 - 400 von 2007 Beiträgen