Do., 05.07.2018

An der Kasse Supermärkte dürfen Zigaretten-Schockbilder verstecken

Müssen an den Zigaretten-Verkausfautomaten der Supermarktkassen demnächst Schockbilder gezeigt werden? Nein, sagt das Münchner Landgericht.

Faule Zähne, Krebsgeschwüre: Auf Zigarettenschachteln warnen ekelerregende Fotos vor den Folgen des Rauchens. Doch in den Verkaufsautomaten an der Supermarktkasse sind die Schockbilder in aller Regel verdeckt. Ist das erlaubt? Von dpa

Mi., 04.07.2018

In Thüringen am günstigsten Große Länder-Unterschiede beim Eigenanteil im Pflegeheim

Der Eigenanteil für die Pflege im Pflegeheim ist in Berlin am teuersten und in Thüringen am günstigsten.

Bewohner in Pflegeeinrichtungen müssen einen Teil der Kosten aus eigener Tasche zahlen. Wenn es um die eigentliche Betreuung geht, gehen die Beträge quer durch die Republik aber ziemlich auseinander. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Kartensicherheit Girokarte sperren ist ohne Kontonummer schwierig

Kartensicherheit: Girokarte sperren ist ohne Kontonummer schwierig

Einmal nicht aufgepasst - schon ist die Geldbörse geklaut. Und mit ihr alle Giro- und Kreditkarten. Wer den Verlust bemerkt, sollte rasch handeln. Andernfalls laufen Verbraucher Gefahr, dass ihr Konto unberechtigt erleichtert wird. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Urteil der Woche Aufenthalt im Betriebs-WC ist nicht unfallversichert

Stoßen sich Mitarbeiter während des Aufenthalts auf dem Betriebs-WC etwas zu, greift nicht die gesetzliche Unfallversicherung.

Natürlich müssen Arbeitnehmer auch während der Arbeitszeit gelegentlich auf die Toilette. Die meisten Betriebe stellen dafür ein WC bereit. Doch wer zahlt, wenn ein Mitarbeiter in den Sanitärräumen verunglückt? Von dpa


Mi., 04.07.2018

Erbrechts-Tipp Testament kann jederzeit widerrufen werden

Um ein Testament zu widerrufen, muss das Originaltestament geändert werden. Das Durchstreichen einer Kopie ist unzulänglich.

Nicht selten endet ein Streit in der Familie mit dem Wunsch, jemanden zu enterben. So kann es auch im Affekt passieren, dass Erbdokumente vernichtet werden. Doch reicht es aus, eine Testamentskopie durchzustreichen, um den letzten Willen zu widerrufen? Von dpa


Mi., 04.07.2018

Renten-Tipp Ferienjob ist in der Regel sozialabgabenfrei

Wer in den Sommerferien mit einem Saisonjob Geld verdient, muss keine Sozialabgaben zahlen.

Der Sommer sorgt für viele Saisonjobs. Gerade junge Menschen nutzen dann oft die Gelegenheit, sich etwas hinzuverdienen. Doch werden dabei Sozialabgaben fällig? Von dpa


Di., 03.07.2018

Gerichtsurteil Bausparkasse hat kein Kündigungsrecht nach 15 Jahren

Manche Bausparverträge enthalten Klauseln, mit denen sich Bausparkassen ein generelles Kündigungsrecht nach 15 Jahren einräumen. Ein Urteil erklärt diese nun für unzulässig.

Ein Bausparer muss genügend Zeit haben, zu entscheiden, ob er das Bauspardarlehen in Anspruch nehmen will. Ein generelles Kündigungsrecht seitens der Bausparkasse nach 15 Jahren ist daher nicht zulässig. Das haben die Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe beschlossen. Von dpa


Mo., 02.07.2018

Urteil Minuszinsen bei Riester-Sparplan sind erlaubt

Urteil: Minuszinsen bei Riester-Sparplan sind erlaubt

Wer bei der Bank Geld anspart, erwartet Zinsen - erst Recht, wenn es fürs Alter vorgesehen ist. Doch das Zinstief hat einiges durcheinandergebracht. Darf eine Bank Negativzinsen auf Riester-Kunden abwälzen? Von dpa


Fr., 29.06.2018

Im Wald richtig verhalten Hohe Gefahr für Waldbrände in vielen Landesteilen

Bei aktuter Waldbrandgefahr sind Lager- oder Grillfeuer mitten im Wald tabu.

Aktuell herrscht in weiten Teilen Deutschlands akute Waldbrandgefahr. Beim Spaziergang im Wald gibt es daher einige Reglen zu beachten. Das Wichtigste im Überblick. Von dpa


Fr., 29.06.2018

Beerdigungskosten Bei Sozialbestattungen kann Anspruch auf Grabstein bestehen

Ein Grabstein kann für Sozialbestattungen unter bestimmten Bedingungen angemessen sein.

Grabstein oder Holzkreuz? Was ist angemessen? Diese Frage stellt sich vor allem bei sogenannten Sozialbestattungen immer wieder. Da hier die Sozialämter die Bestattungskosten auf Antrag übernehmen, wird mitunter spitz gerechnet. Doch das ist nicht immer zulässig. Von dpa


Do., 28.06.2018

Statistisches Bundesamt Überschuldete haben im Schnitt gut 30.000 Euro Schulden

Leere Taschen: Arbeitslosigkeit ist Hauptursache für das Abrutschen in die Schuldenfalle.

Welche Schuldenberge haben Überschuldete in Deutschland aufgehäuft? Das zeigen neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Dabei bestehen deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern. Von dpa


Do., 28.06.2018

Fragen und Antworten Was die Rentenerhöhung bringt, und wie es weitergeht

Rentner können sich freuen: Ihre Bezüge steigen.

Spürbar mehr im Geldbeutel bekommen Deutschlands Rentner durch die jetzt anstehende Erhöhung der Bezüge. Doch nicht alle können das Geld komplett behalten. Und die Perspektiven werden ungemütlicher. Von dpa


Mi., 27.06.2018

44-Euro-Grenze beachten Steuern sparen beim Jobticket

Lassen sich mit dem Jobticket Steuern sparen? - Unter bestimmten Umständen.

In manchen Firmen spendiert der Chef Pendlern ein sogenanntes Jobticket. Dann fallen unter Umständen aber Steuern an, was die Ersparnis schmälert. Um das zu vermeiden, müssen Beschäftigte einiges beachten. Von dpa


Mi., 27.06.2018

Für Hörgeschädigte Kostenerstattung für Gebärdensprachdolmetscher in Schule

Eine Gebärdendolmetscherin zeigt mit ihren Fingern das Wort "regelmäßig" in Gebärdensprache.

Unterrichtet eine Schule in Lautsprache und ein hörgeschädigter Schüler kann dem Unterricht kaum folgen, dann hat er Anspruch auf einen Gebärdensprachdolmetscher. Dafür zahlen muss der Sozialhilfeträger. Von dpa


Mi., 27.06.2018

Abhängig vom Wohnsitz Freibeträge für Witwen- und Witwerrenten steigen

Ist die Witwen- oder Witwerrente höher als der Freibetrag, erfolgt eine teilweise Anrechnung des Einkommens auf die Rente.

Bezieher von Witwen- und Witwerrenten können ab dem 1. Juli von erhöhten Freibeträgen profitieren. Diese sind abhängig vom Wohnsitz des Rentenempfängers. Von dpa


Mo., 25.06.2018

Sicherheit beim Shopping Onlinehandel will gefährliche Produkte schneller entfernen

Jährlich kommt es zu Tausenden von Rückrufaktionen. Um die Sicherheit der Verbraucher zu erhöhen, sollen künftig gefährliche Produkte schneller aus dem Verkehr gezogen werden.

Gefährliche Produkte sollen künftig schneller aus dem Handel genommen werden. Die vier größten Online-Händler wollen hierfür die Infrastruktur schaffen. Nutzer sollen gefährliche Produkte beispielsweise unkompliziert melden können und unmittelbar Antwort erhalten. Von dpa


Mo., 25.06.2018

Ziele setzen Bei der Geldanlage Niedrige Zinsen ignorieren

Bei der Altersvorsorge empfiehlt es sich, das Geld über verschiedene Anlageklassen zu verteilen.

Der Erfolg einer Geldanlage hängt laut Experten nicht allein von den Zinsen ab. Entscheidend sei etwas anderes: So sollte man bei einer Geldanlage fürs Alter anders vorgehen als beim Sparen für kurzfristigere Anschaffungen. Von dpa


Sa., 23.06.2018

Top Ten der Ratgeber «Focus»-Bestseller: Stefanie Stahl zurück auf der Eins

Stefanie Stahls Buch «Das Kind in dir muss Heimat finden» führt die Ratgeber-Top-Ten an.

Bindungsangst, die Sehnsucht nach dem Geliebtwerden und der Einfluss der Kindheit auf unser heutiges Beziehungsleben - das sind Themen, denen sich Stefanie Stahl in ihrem Erfolgsbuch widmet. Auf der Ratgeber-Bestsellerliste liegt sie damit zurzeit auf Platz eins. Von dpa


Fr., 22.06.2018

Teure Fallen vermeiden Drei Regeln für die Geldanlage

Prof. Hartmut Walz forscht und lehrt an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Aktien, Zertifikate, Versicherungen, Sparpläne - die Liste an Finanzprodukten ist lang. Manche Produkte entpuppen sich im Nachhinein als teure Fallen. Mit drei einfachen Regeln können Anleger sich schützen. Von dpa


Fr., 22.06.2018

In Deutschland investieren Wie sich der Dax im Depot lohnen kann

Der Deutsche Aktenindex Dax bildet die Börsenwertentwicklung von 30 großen Unternehmen aus verschiedenen Branchen ab.

Geldanleger sollten sich nicht ausschließlich auf ihren Heimatmarkt konzentrieren, denn das gilt als zu riskant. Der Dax, der am 1. Juli 30 Jahre alt wird, kann sich als Beimischung aber durchaus lohnen. Von dpa


Do., 21.06.2018

Ferienarbeit Für Minijobs gelten Verdienst- oder Zeitgrenzen

Mit einem Minijob können sich Schüler in den Ferien etwas Geld dazuverdienen.

Wollen Schüler in den Ferien etwas Geld verdienen, dann können sie einen Minijob annehmen. Dabei lassen sich zwei Varianten unterscheiden. Ihre wichtigsten Merkmale. Von dpa


Mi., 20.06.2018

Altersvorsorge Auszahlung betrieblicher Riesterrente versicherungsfrei

Altersvorsorge: Auszahlung betrieblicher Riesterrente versicherungsfrei

Arbeitnehmer können seit Beginn des Jahres von neuen Regeln bei der betrieblichen Riesterrente profitieren: So sind Leistungen bei der Auszahlung von Sozialversicherungsbeiträgen befreit. Von dpa


Mi., 20.06.2018

Das Beste rausholen Wie sich Sparer gute Zinsen sichern

Bei Zinsportalen können Sparer derzeit mit einem Festgeld bis zu 1,06 Prozent Zinsen rausholen.

Gute Zinsen sind derzeit rar. Aber es gibt durchaus attraktive Angebote. Vor allem Neukunden profitieren von Werbeangeboten der Banken. Aktive Sparer können das gezielt für sich nutzen. Von dpa


Mi., 20.06.2018

Urteil der Woche Wirtshausbesuch während der Reha ist keine Therapiemaßnahme

Das Landessozialgericht Baden-Württemberg urteilte: Während einer Reha unternommene Gaststättenbesuche gehören zur privaten Freizeitgestaltung. Eine gesetzliche Unfallversicherung besteht in dem Fall nicht.

Eine Reha-Patientin unternahm mit Mitpatienten einen abendlichen Ausflug zu einer Gaststätte und verunglückte dabei. Handelt es sich in diesem Fall um einen Arbeitsunfall? Dazu urteilte das Landessozialgericht Baden-Württemberg. Von dpa


Mi., 20.06.2018

Erbrechts-Tipp Nachlasspfleger kann Europäisches Nachlasszeugnis beantragen

Deutsche Nachlasspfleger sind im Sinne der EU-Erbrechtsverordnung als Nachlassverwalter anzusehen. Damit haben sie das Recht, ein Europäisches Nachlasszeugnis zu beantragen, so ein Urteil aus Schleswig.

Befindet sich der Nachlass im europäischen Ausland, ist ein Europäisches Nachlasszeugnis erforderlich. Doch wer darf laut der Europäischen Erbrechtsverordnung einen Antrag dafür stellen? Ein Urteil aus Schleswig gibt Aufschluss. Von dpa


451 - 475 von 1153 Beiträgen