Finanzen
LVM Versicherung setzt Erfolgskurs fort

Auf den 29. April freuten sich die Mitglieder der LVM Versicherung ganz besonders. Die Mitgliederversammlung, welche in Münster stattfand, brachte wieder neuen Schwung mit sich, da die Zahlen bezüglich der letzten Jahre weiterhin ansteigen und ein Beitragswachstum von 3,7 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro verkündet wurde. Bereits zum zwölften Mal in Folge wurde ein Wachstum des Versicherers verkündet. Ein Grund für den Erfolg lässt sich schnell finden. Der Vertrieb der LVM macht einen ausgezeichneten Job und konnte im vergangenen Jahr über 1 Million Neuverträge an den Mann bringen.

Freitag, 03.05.2019, 11:42 Uhr aktualisiert: 03.05.2019, 11:46 Uhr
Finanzen: LVM Versicherung setzt Erfolgskurs fort
Laut einer Studie vertrauen Kunden keiner Versicherung mehr als der LVM. Foto: Pixabay.com / stevepb

Auch der Schadensaufwand wurde den Mitgliedern präsentiert. Insgesamt wurden 912.000 Schäden in Höhe von 1,5 Milliarden Euro reguliert. Einen besonderen Anteil an dieser hohen Summe habe das Sturmtief „Frederike“  gehabt, welches mit rund 70.000 Schäden ausschlaggebend für die hohe Zahl ist. Insgesamt wurden alleine Schäden in Höhe von 79 Millionen Euro mit dem Sturmtief verbunden.

Konzernjahresüberschuss von 192 Millionen Euro

Der Konzernjahresüberschuss im Geschäftsbericht weißt 192 Millionen Euro aus. Auch wenn man mit diesem Betrag etwas unter dem Vorjahreswert von 205 Millionen Euro liegt, ist ein positives Zeichen zu erkennen. Auch das Eigenkapital der LVM stieg im vergangenen Geschäftsjahr auf 2,4 Milliarden Euro, sodass der Konzern weiterhin über eine ideal Sicherheitslage verfügt.

Maßgeblich beteiligt an dem Beitragswachstum waren die Zugewinne im Bereich der KFZ-, Sach-, Haftpflicht-, Unfall- und Rentenschutzversicherung. Mit einem Wachstum von 5,7 Prozent auf zirka 2,5 Milliarden Euro, legten diese Sparten zu.

Auch im hartumkämpften Autoversicherungsmarkt bewies die LVM ein gutes Händchen und konnte ihre Kraftfahrtversicherungen um 5,2 Prozent auf rund 1,3 Milliarden Euro steigern. Insgesamt sei der Bestand von versicherten Fahrzeugen so auf über 3,4 Millionen gestiegen.

Vorsorge und Finanzdienstleistungen im Geschäftsbericht

In den Bereich Vorsorge und Finanzdienstleistungen zeigt sich die LVM besonders zufrieden. So konnte die Krankenversicherung ihre Beitragseinnahmen um 2 Prozent steigern und liegt somit über dem Branchenwert von 1,7 Prozent. Der Pensionsfonds der LVM-Versicherung legte um sage und schreibe 25 Prozent zu und liegt nun bei einem Wert von 26,3 Millionen Euro.

Lediglich im Bereich der Lebensversicherung erlitt der Konzern aufgrund von auslaufenden Verträgen und geringen Einmalbeitragsgeschäften eine Einbuße von 1,7 Prozent auf 795,3 Millionen Euro.

Auch im Bereich der Finanzdienstleistungen entwickelte sich insbesondere die Einzahlung in Investmentprodukte positiv und übertrag mit einem Volumen von 121,9 Millionen Euro das sehr gute Vorjahresergebnis. Immobilienfinanzierungen profitieren weiterhin von dem anhalten Boom der Häuserbauer, sodass ein Bestandsvolumen von über 1,3 Milliarden Euro vorhanden ist.

Stärken der LVM – Warum ist der Konzern so beliebt und wächst ständig?

Eine der großen Stärken des Konzerns LVM Versicherung liegt im Zusammenspiel einer ausgezeichneten Vertriebsmannschaft, die mit hochmotivierten Innen- und Außendienstlern bespickt ist.

Mit bis zu 2.300 Vertrauensleuten sind bundesweit über 4.800 Mitarbeiter für die Kundschaft der LVM Versicherung im Einsatz. Besonders die Nähe zum Kunden, die durch persönliche Beratungen vor Ort eine sehr positive Bewertung erhält, ist eine weitere Stärke des Konzerns. In zwei Umfragen großer Versicherungsstudien (KUBUS und YouGov) vertrauen Kunden keiner Versicherung mehr als der LVM.

Die Verbindung zwischen persönlicher Beratung und digitalen Mehrwerten  wird von der LVM konsequent ausgebaut, sodass sich der Erfolg automatisch steigern lässt. Im Kundenbereich „Meine LVM“ erhalten Kunden die Möglichkeit verschiedene Versicherungen abzuschließen. Das Besondere an diesem Bereich ist die Kontaktmöglichkeit zu Vertrauensleuten, die vor Ort oder in der Zentrale in Münster via Live-Chat oder WhatsApp um Hilfe gebeten werden können.

Auch die Aktie steigt weiterhin seit Januar 2019

Anleger der LVM Europa Aktien schauten im Januar unzufrieden, als die Aktie den Tiefstwert unter 20 Euro erreichte. Bereits im Februar ging es mit der Aktie jedoch wieder bergauf, sodass man sich zufrieden gab. Auch wenn der derzeitige Kurs von 23,62 Euro pro Aktie noch nicht auf dem Hoch des letzten Jahres ist, blickt die Branche positiv auf den Erfolgskurs der LVM.

Besonders durch neue innovative Börsenanbieter, wird das Jahr 2019 sicherlich spannend für Anleger und alle die es noch werden möchten. Um sich einen Einblick verschaffen zu können, gibt es online umfangreiche Informationen zu Aktien und dem Handel an sich.

Zahlreiche positive Feedbacks kamen in kurzer Zeit den Betreibern von Vergleichsseiten zugute, weil nahezu jedes Thema genaustens beschrieben wird und somit ein sehr guter Einblick in die Welt der Börse entsteht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6583585?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686316%2F
Nachrichten-Ticker