Di., 15.01.2019

Lungenfacharzt rät Tief Luft holen gegen Atemwegsinfekte

Wer sich vor einer Atemwegsinfektion schützen will, sollte regelmäßig auf eine tiefe Atmung achten.

Im Winter wird das Immunsystem besonders beansprucht: grassierende Erkältungen oder Grippewellen fordern die körpereigenen Abwehrkräfte. Umso wichtiger ist eine gut funktionierende Lunge. Denn auch sie kann das Einfallstor für Krankheitserreger sein. Von dpa

Mo., 14.01.2019

Gefährdung der Kinder Beim Passivrauchen macht die Menge kaum einen Unterschied

Laut einer Studie haben Kinder mit rauchenden Eltern ein viermal höheres Risiko als Kinder nicht rauchender Eltern, später als Erwachsene an Arteriosklerose zu erkranken.

Egal ob ständig oder nur gelegentlich: Wenn Eltern rauchen, erhöhen sie das Risiko, dass ihre Kinder später an Arteriosklerose erkranken. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin. Von dpa


Mo., 14.01.2019

Leistungssport in der Jugend Wenn Kreuzbandrisse die Karriere in der Pubertät beenden

Immer mehr Kinder und Jugendliche klagen über Knieverletzungen, warnen Experten.

Viele Kinder und Jugendliche treiben Sport auf höchstem Niveau. Das hat Vorteile, birgt aber auch Gefahren. Denn mit der Zahl der jungen Leistungssportler steigt auch die Gefahr der Knieverletzungen im Kinder- und Jugendalter - mit teils dramatischen Folgen. Von dpa


Fr., 11.01.2019

Fit auf die Piste Trainingstipps für den Skiurlaub

Hobbyskiläufer starten häufig eher unvorbereitet in den Skiurlaub. Dabei ist gezieltes Training wichtig, um heil die Pisten hinunterzukommen.

Viele Menschen gönnen sich das Skifahren nur im Urlaub. Oft fehlt ihnen daher die Fitness. Das kann schnell zu Frust und Verletzungen führen. Wer die Tage auf der Piste aber genießen möchte, sollte sich mit einem Spezialtraining auf den Wintersport vorbereiten. Von dpa


Fr., 11.01.2019

Leben schenken Wichtige Fragen und Antworten zum Organspendeausweis

Den Ausweis erhalten Organspender etwa bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) oder der Deutschen Herzstiftung.

Mehrere Skandale haben die Organspende in den letzten Jahren in Verruf gebracht. Doch wer einen Organspendeausweis besitzt, kann einem schwerkranken Patienten eine neue Lebenschance geben. Was Spender wissen sollten: Von dpa


Do., 10.01.2019

Impfstoffmangel Bereits über 2000 Grippe-Fälle in Deutschland

Das Robert Koch-Institut rät über 60-Jährigen, chronisch Kranken, Schwangeren und medizinischem Personal, sich noch gegen Grippe impfen zu lassen.

Auch der Import von Grippe-Impfstoffen konnte die Engpässe nicht überall beheben. Dennoch gibt es in vielen Regionen noch Impfstoff für diejenigen, die sich jetzt noch schützen möchten. Von dpa


Do., 10.01.2019

Britische Studie Schädigt Übergewicht das Gehirn?

Britische Forscher sehen einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und Veränderungen des Gehirns.

Übergewicht schädigt die Gesundheit. Es begünstigt etwa Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Forscher gingen nun der Frage nach, ob auch das Gehirn von den Extra-Pfunden in Mitleidenschaft gezogen wird. Von dpa


Mi., 09.01.2019

Infarktrisiko Kälte Schneeschaufeln ist gefährlich für das Herz

Gefährliche Knochenarbeit: Kalte Luft verengt die Herzkranzgefäße und treibt das Infarktrisiko in die Höhe, vor allem bei körperlicher Anstrengung wie dem Schneeschaufeln.

Schneeschaufeln ist harte körperliche Arbeit - bei Minusgraden und vor dem Frühstück. Spaß macht das kaum jemandem, unter Umständen kann die Schaufelei aber auch richtig gefährlich werden. Wer Herzprobleme hat, verzichtet deshalb besser darauf. Von dpa


Mi., 09.01.2019

Von Eistanz bis Curling Den richtigen Sport auf dem Eis finden

Nicht nur für Profis: Eisschnellauf ist eine relativ leicht zu lernende Ausdauersportart. Geeignete Rundbahnen zu finden, ist allerdings oft gar nicht so leicht.

Es fördert die Kondition, stärkt den Rücken und macht auch noch richtig Spaß: Eislaufen ist eine Sportart mit vielen Varianten. Manche sind sogar für Sportmuffel geeignet. Von dpa


Mi., 09.01.2019

Alternativ kratzen Hilfe für Kinder mit Neurodermitis

Am besten ohne alles: Hautcremes für Kinder mit Neurodermitis sollte möglichst keine Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe enthalten.

Ein Kind mit Neurodermitis kämpft gleich an mehreren Fronten. Zum quälenden Juckreiz kommt die Reaktion von anderen auf die rote und schuppige Haut. Eltern können im Alltag auf manches achten. Ein Patentrezept gibt es allerdings nicht. Von dpa


Mi., 09.01.2019

Vorfreude und kaltes Wasser Tipps gegen die Schlaftrunkenheit

Müde? Wer schneller in die Gänge kommen will, kann es mit Tageslicht-Lampen probieren.

Sie sind ein Morgenmuffel und kommen nach dem Aufstehen nur schwer in Gang? Ein paar Tricks können helfen, schneller wach zu werden und mit gutem Gefühl in den Tag zu starten. Von dpa


Di., 08.01.2019

Kraftreserven aufbauen Ältere Diabetes-Patienten sind oft zu leicht

Gemeinsames Speisen kann älteren Diabetes-Patienten helfen, den Spaß am Essen wiederzugewinnen.

Diabetes-Patienten können nicht nur Probleme mit Über- sondern auch mit Untergewicht haben. Gerade ältere Menschen sind davon betroffen. Doch was sind die Gründe für das Gewichtsdefizit? Der «Diabetes Ratgeber» klärt auf. Von dpa


Di., 08.01.2019

Forscher in San Francisco Einfache Übung gegen krumme Haltung vor dem Bildschirm

Zwei Studenten der San Francisco State University zeigen, wie Menschen ihren Hals am Computer zusammendrücken.

Sitz gerade! Besser als eine solche Ermahnung ist es, eine krumme Haltung auszuprobieren und bewusst zu spüren, wie schlecht sie für einen ist. Das zumindest schlagen Forscher vor. Von dpa


Mo., 07.01.2019

Klingt folgenlos ab Beim Fieberkrampf des Kindes Ruhe bewahren

Wenn Kinder Fieberkrämpfe haben, dürfen Eltern sie nicht schütteln.

In brenzligen Situationen gilt es, Ruhe zu bewahren. Diese Regel sollten Eltern auch bei Fieberkrämpfen ihres Kindes beherzigen. Eines aber dürfen sie auf keinen Fall tun. Von dpa


Mo., 07.01.2019

Studie Krankenhaus-Patienten fürchten vor allem Hygienemängel

Leere Betten im Flur einer Notaufnahme. 70 Prozent der Deutschen fürchten sich vor Krankenhaus-Keimen.

Ein Krankenhausaufenthalt ist bei vielen Bundesbürgern mit Ängsten verbunden. Am meisten fürchten sie sich vor Keimen. Behandlungsfehler bereiten ihnen dagegen weniger Sorgen. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Training für das Immunsystem Bis zu zwölf Infekte im Jahr sind bei kleinen Kindern normal

Ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und viel frische Luft stärken das kindliche Immunsystem. Übertriebene Hygiene dagegen ist kontraproduktiv.

Das kindliche Immunsystem muss erst trainiert werden, um eigene Antikörper gegen die verschiedenen Erreger aufbauen zu können. Aus diesem Grund sind besonders kleine Kinder häufig krank. Eine Expertin klärt auf und gibt Tipps. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Debatte um Kieferorthopädie Was bringen Zahnspangen und Co.?

Welchen medizinischen Nutzen hat eine kieferorthopädische Behandlung?

Glänzendes Metall auf den Zähnen oder bunte Plastikschienen mit Draht: Eine Zahnspange zu tragen ist nicht unbedingt ein Vergnügen - und kostet Geld. Es geht dabei oft um gerade, schöne Zähne. Aber ist die Behandlung auch medizinisch wichtig? Von dpa


Fr., 04.01.2019

Fit durch den Tag Mittagstief mit kurzem Nickerchen überwinden

Das Mittagstief ist in der menschlichen Biologie verankert. Doch es gibt Möglichkeiten dieses abzuwenden.

Ein kurzes Schläfchen kann aufkommende Müdigkeit am Nachmittag verhindern. Leistungsfähigkeit und Kreativität werden so in der zweiten Tageshälfte gesteigert. Von dpa


Fr., 04.01.2019

Nicht-Blinden helfen Mit Hilfe der Brailleschrift zu mehr Unabhängigkeit

Constanze Hill ist von Geburt an blind. Sie arbeitet seit 20 Jahren als Lebensberaterin.

In Österreich ist eine von Geburt an blinde Frau Lebensberaterin für Nicht-Blinde. Die fast 200 Jahre alte Brailleschrift hat ihr auf dem Weg dorthin geholfen. Neue Technologien können für Blinde Segen sein - oder Fluch. Von dpa


Do., 03.01.2019

Ausreichend Datenschutz? Krankschreibung per WhatsApp stößt auf Kritik

Eine klassische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, wie man sie bei einem Hausarzt erhält, wenn man krank geschrieben wird.

Sich krank schreiben lassen ohne zum Arzt zu gehen? Das bietet eine Hamburger Firma über WhatsApp an - und wird dafür von den Ärztekammern in Hamburg und Schleswig-Holstein kritisiert. Von dpa


Do., 03.01.2019

Zu Fisch greifen Bei Rheuma auf tierische Fette verzichten

Fisch liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren und ist für Rheumakranke eine gute Alternative zu Fleisch von Vierbeinern.

Rheumatiker sollten so wenig tierische Fette wie möglich zu sich nehmen. Doch wie kommen Betroffene dennoch an wichtige Fettsäuren und andere Nährstoffe? Von dpa


Do., 03.01.2019

In der kalten Jahreszeit Füße brauchen Sauerstoff - vor allem bei Neurodermitis

Am besten täglich: Neurodermitis-Patienten sollten ihre Füße im Winter regelmäßig eincremen.

Wenn im Winter die Füße den ganzen Tag in Schuhen stecken, ist das schlecht für die Haut. Im schlimmsten Fall droht ein Austrocknen der Füße. Aber wie lässt sich dies verhindern? Von dpa


Mi., 02.01.2019

Unterm Arm nicht exakt So misst man Fieber bei Kleinkindern

Ärzte empfehlen, Fieber bei Kindern am Darmausgang zu messen.

Ist das Kind erkrankt, sollten Eltern überprüfen, ob es Fieber hat. Doch welche Messmethode mit dem Fieberthermometer ist bei Kleinkindern empfehlenswert und sicher? Von dpa


Mi., 02.01.2019

Ungefährliche Störung Wie gehen Eltern mit Nachtschreck im Kleinkindalter um?

Etwa jedes dritte Kleinkind ist von Nachtschreck-Anfällen betroffen. Eltern sollten während der Anfälle leise und beruhigend auf die Kinder einreden.

Kleine Kinder haben lebhafte Träume. Pavor nocturnos bezeichnet das Auftreten von Nachtschreck-Anfällen. Die Kleinen schrecken aus dem Schlaf und schreien panisch. Wie reagieren Eltern darauf am besten? Von dpa


Do., 03.01.2019

«Böses» und «gutes» Cholesterin ist nicht gleich Cholesterin

Nicht immer liegt ein hoher Cholesterinspiegel an zu fetter Ernährung, er kann auch erblich bedingt sein.

Ein zu hoher Cholesterinspiegel kann gefährlich werden - muss er aber nicht. Es kommt darauf an, wie es ansonsten um die Gesundheit bestellt ist. Und selbst wenn die Blutfettwerte runter müssen, braucht es meist nicht gleich Medikamente. Von dpa


1 - 25 von 1351 Beiträgen