Do., 11.07.2019

Nur selten akut So oft müssen Kinder zum Arzt

Krank beim Kinderarzt: Vor allem die ganz Kleinen müssen noch häufig in die Akut-Sprechstunde, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Schnupfen, Fieber, Bauchweh - wenn den Kleinen etwas fehlt, gehen Eltern mit ihnen meist zum Arzt. Doch wie oft ist das eigentlich der Fall? Eine Umfrage gibt Aufschluss. Von dpa

Mi., 10.07.2019

Neue Webseite gibt Tipps Hilfe gegen Übergewicht bei Kindern

Schulkinder und Jugendliche sollten sich mindestens 1,5 Stunden am Tag bewegen.

Was tun, wenn das Kind stundenlang am Handy klebt und sich nicht regt? Insbesondere bei jungen Menschen kann Übergewicht folgenschwer sein. Mit Tipps und Informationen will eine neue Webseite nun Abhilfe gegen die überschüssigen Kilos schaffen. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Auf Nummer sicher gehen Mit Herzrhythmusstörungen immer zum Arzt

Wenn das Herz dauerhaft auch ohne besondere Belastungen nicht gleichmäßig pocht, sollte man das auf jeden Fall vom Arzt klären lassen.

Mediziner unterscheiden bei Rhythmusstörungen zwischen einem zu langsamen, einem zu schnellen und einem unregelmäßigen Herzschlag. Wer so etwas bei sich feststellt, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen. Von dpa


Mi., 10.07.2019

Gebrochene Herzen Wenn Liebeskummer krank macht

Oft verschwindet Liebeskummer von alleine wieder - aber längst nicht immer. Und manchmal macht er sogar krank.

Welches Herz war nicht schon einmal gebrochen? Manche leiden jahrelang darunter, manche nur ein paar Monate. Was steckt hinter dem Liebeskummer? Wie wird man ihn los - und wann wird er lebensgefährlich? Von dpa


Mi., 10.07.2019

Expertentipp Sport im Urlaub langsamer angehen

Leichter Ausdauersporteinheiten können im Urlaub wohltuend sein.

Urlaub soll dazu dienen, den leeren Akku wieder aufzuladen. Auf alles, was den Körper zu sehr belastet, sollte daher verzichtet werden. Gilt das auch für den Sport? Von dpa


Mi., 10.07.2019

Knochenjobs für Azubis Wie belastend darf die Ausbildung sein?

Arbeit muss sein - aber nicht im Übermaß: Vor allem für minderjährige Azubis gibt es strenge Regeln rund um die physische und psychische Belastung.

Und plötzlich ist alles neu: Der Start ins Berufsleben kann für Azubis sehr anstrengend sein. Manchmal auch zu anstrengend. Wer zu viel ackern muss, ruft am besten um Hilfe - bevor daraus ein lebenslanges Problem wird. Von dpa


Di., 09.07.2019

Schluss mit schlechtem Atem So einfach bekämpfen Sie Mundgeruch

Kleiner Schluck, große Wirkung: Der regelmäßige Griff zum Wasserglas kann bei Mundgeruch helfen.

Jeder kann mal etwas unangenehm aus dem Mund riechen. Ursache sind meist Bakterien, die im Mundraum Nahrungsreste abbauen. Einfache Mittel helfen, den schlechten Atem schnell wieder loszuwerden. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Nägelkauen und Co. Was gegen Knibbeln und Kratzen hilft

Schwer in den Griff zu bekommen: Oft kauen Menschen unbewusst an ihren Fingernägeln.

Vorm Computer, bei der Arbeit oder im Auto: Viele Menschen kratzen sich, kauen auf Fingernägeln oder haben andere Angewohnheiten. Wen das stört, der kann mit einfachen Mitteln versuchen, sein Verhalten zu ändern. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Dünnes Haar im Alter Sanft pflegen - und im Zweifel zum Arzt gehen

Noch normal oder schon zu viel? Etwas Haarschwund ist im Alter normal, ab einer gewissen Menge sollten Betroffene aber zum Arzt gehen.

Schütteres Haar nimmt im Alter zu - so viel ist sicher. Doch manchmal liegt die Ursache nicht nur im älter werden, sondern lässt sich auf Nährstoffmangel oder eine Wechselwirkungen von Medikamenten zurückführen. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Arztbesuch im Internet Was ist geplant und wie funktioniert Telemedizin?

Gemeindeschwester Astrid Hansen demonstriert in der Praxis auf der Hallig Langeness mit einem Dummy die Arbeit mit einem Internet-Kontakt zur Kieler Uni-Klinik.

Langwierige Terminsuche, Warten beim Arzt, dann oft der Gang in die nächste Praxis: Die Beratung per Video oder Telefon soll Patienten das Leben leichter machen, versprechen Krankenhausbetreiber. Doch die Hürden für Telemedizin sind noch hoch. Von dpa


Fr., 05.07.2019

Umfrage Wie sicher sind Gesundheits-Apps?

Fitnessarmbänder werden laut einer Umfrage beliebter - es halten sich aber Datenschutzbedenken.

Es gibt immer mehr Nutzer von Fitnessbändern und Gesundheits-Apps. Dabei machen sich aber viele Sorgen wegen des Datenschutzes. Wie sicher ist die Nutzung? Von dpa


Fr., 05.07.2019

Bouldern Worauf es beim Hallenklettern zuerst ankommt

Im Trend - und nicht ungefährlich: Anfänger können sich beim Bouldern schnell verletzen.

Man muss nicht ins Gebirge fahren, um das Klettern zu lernen. In vielen Städten gibt es inzwischen Boulderanlagen. Was für Anfänger die wichtigste Lektion ist. Von dpa


Do., 04.07.2019

Sport im Alter Ab 40 sinkt die Leistung

Die Leistungsfähigkeit geht im Alter zurück - gesund ist regelmäßige Bewegung aber immer noch.

Je älter man wird, desto mehr muss man dafür tun, um fit zu bleiben. Denn bereits ab 40 beginnt der Muskelschwund. Aber es zahlt sich aus, auch im Alter sportlich aktiv zu bleiben. Von dpa


Do., 04.07.2019

Mücke, Wespe und Co. Wann muss ich bei einem Insektenstich zum Arzt?

Mücke, Wespe und Co.: Wann muss ich bei einem Insektenstich zum Arzt?

Insektenstiche sind meist harmlos. Für Linderung der Beschwerden an der Einstichstelle wie Schwellung oder Juckreiz gibt es diverse Mittelchen. Doch wann sollte man besser zum Arzt? Von dpa


Mi., 03.07.2019

Am Schuh schnuppern Schadstoffe in Sommerlatschen erkennen

Tests des Tüv Rheinlands weisen regelmäßig Schadstoffe in Sommer-Schuhen aus Kunststoff nach.

Bitte ziehen Sie Ihre Sommerschlappen aus und riechen Sie daran! Denn Flip-Flops und Badelatschen aus Kunststoff können gesundheitlich bedenkliche Schadstoffe enthalten. Zum Testen sollten Sie auf Ihre Nase setzen. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Entwarnung Feste Seife muss keine Keimschleuder sein

Entwarnung: Feste Seife muss keine Keimschleuder sein

Die Verwendung von fester Seife zum Händewaschen spart Plastik- und Verpackungsmüll ein. Viele bleiben trotzdem bei der Flüssigseife, oft aus Sorge, dass die Seife mit Bakterien belastet ist. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Schuhe aus! Laufen ohne Schuhe stärkt die Füße

Einfach mal die Schuhe ausziehen und der Muskulatur etwas gutes tun.

Barfußlaufen ist gesund. Aber auch beim Sport können Geübte zeitweise auf Schuhe verzichten und ihren Fußmuskeln etwas gutes tun. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Das Rätselheft zur Tablette Viele Tipps rund um den Beipackzettel

Die Alternative zum Lesen: Wer Fragen zu Arzneimitteln hat, fragt am besten beim Arzt oder in der Apotheke nach.

«Selten: Herzinfarkt». Bei Kopfschmerztabletten? Soll ich die dann überhaupt nehmen? Beipackzettel sollen dem Patienten helfen - und verunsichern oder überfordern doch oft eher. Experten raten daher: Im Zweifel lieber nachfragen. Von dpa


Di., 02.07.2019

Schwitzen für die Enkel Tipps für Sportler im Motivationsloch

Gemeinsam sind wir fit: Den Partner begleiten zu wollen, kann für den Start Motivation genug sein. Irgendwann braucht aber jeder einen eigenen Grund, zum Beispiel Joggen zu gehen.

«Warum tue ich mir das eigentlich an?» Wenn bei Kilometer Nummer zehn die Lunge pfeift, stellt sich so mancher Freizeit-Sportler die Sinnfrage. Wichtig ist, darauf eine gute Antwort zu haben - damit das Training irgendwann so wird wie das Zähneputzen. Von dpa


Di., 02.07.2019

Nicht anfassen! Tipps rund um den Eichenprozessionsspinner

Die Haare des Eichenprozessionsspinners können bei Menschen teils ernste gesundheitliche Probleme verursachen.

Wer in seiner unmittelbaren Wohnumgebung Raupen des Eichenprozessionsspinners hat, der sorgt sich um seine Gesundheit. Wie verhält man sich richtig? Die wichtigsten Tipps dazu im Überblick: Von dpa


Di., 02.07.2019

Ärzte informieren Was werdende Mütter im Urlaub beachten sollten

In den heißen Mittagsstunden sollten sich Schwangere primär im Schatten aufhalten.

Auch Schwangere können Urlaub machen. Doch gerade in sonnig-heißen Regionen ist Vorsicht geboten. Ärzte klären nun auf, was es im Urlaub als werdende Mutter zu beachten gilt. Von dpa


Di., 02.07.2019

Gesundheit Wie gehe ich mit einem plötzlichen Migräneanfall vorsichtig um?

Gesundheit: Wie gehe ich mit einem plötzlichen Migräneanfall vorsichtig um?

Kopfschmerzen sind eine der häufigsten Schmerzerkrankungen und nicht selten handelt es sich dabei um Migräne. Doch was ist Migräne eigentlich?


Mo., 01.07.2019

Hitzetage Was bedeuten schwankende Temperaturen für das Immunsystem?

Prof. Martin Scherer ist Direktor der Poliklinik für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Gerade hat man Temperaturen von nahezu 40 Grad überstanden, da zeigt das Thermometer nur noch 21 Grad an. Birgt diese Schwankung ein Gesundheitsrisiko? Von dpa


Mo., 01.07.2019

Gesund in der Natur Der Wald als Therapie-Ort

Sinnliches Erleben: Entspannungspädagogin Annette Bernjus fühlt in einem Waldstück bei Hofheim die Rinde einer Eiche.

In der Natur gesundwerden an Leib und Seele, das ist ein altes Thema in der Industriegesellschaft. Das sogenannte Waldbaden, ein achtsames Laufen durch einen Wald, kommt aus Japan und findet auch in Europa immer mehr Fans. Von dpa


Mo., 01.07.2019

Sofort zum Arzt gehen Bei möglicher Tollwut nicht auf Symptome warten

In Deutschland ist die Tollwut aktuell nahezu ausgerottet. Wer jedoch im Ausland Kontakt mit einem eventuell infizierten Tier hatte, muss sofort zum Arzt gehen.

Deutschland gilt als frei von Tollwut. Dennoch sollten besonders Urlauber in asiatischen und afrikanischen Staaten vorsichtig sein. Wer in Kontakt mit einem eventuell infizierten Tier gekommen ist, muss sofort einen Arzt aufsuchen. Von dpa


101 - 125 von 1842 Beiträgen