Mo., 17.09.2018

Süchtig nach Likes und Strikes Wenn Computerspiele oder Social Media abhängig machen

Ständig gereizt und traurig ohne Handy? Das können erste Anzeichen sein, dass Jugendliche süchtig danach sind.

Bis in die Nacht sitzen Jungs am Computer und kämpfen sich Strike um Strike durch die virtuelle Kampfzone. Mädchen zählen die Likes unter ihren Fotos. Ist das nicht mehr zu kontrollieren, warnen Experten. Sie fordern mehr Plätze zur stationären Behandlung. Von dpa

Fr., 14.09.2018

Deutsche Waldtage Erholen und Entspannen im Kur- und Heilwald

Auch auf der Insel Usedom nahe Heringsdorf wurde ein Kur- und Heilwald gestaltet.

Mecklenburg-Vorpommern ist eines der waldärmsten Bundesländer. Doch besitzt das Bundesland einen besonderen Forst, der bundesweites Interesse auf sich zieht: einen Kur- und Heilwald. Von dpa


Fr., 14.09.2018

Tagsüber müde Schnarchen ärztlich abklären lassen

Schnarchen kann in manchen Fällen auf ein gesundheitliches Problem hindeuten.

Lästige Angewohnheit oder gesundheitliches Problem? Schnarchen kann verschiedene Ursachen haben. Um Unmut bei dem Partner und getrennte Betten zu vermeiden, können einige Maßnahmen Abhilfe schaffen. Von dpa


Fr., 14.09.2018

Strong statt skinny Wie Frauen ihre Muskeln richtig trainieren

Von Krafttraining in nüchternem Zustand raten Experten ab - der Körper benötigt Energie für das Training. Graham Morris/Fitness First

Während manche Männer lieber Hanteln stemmen, bevorzugt die eine oder andere Frau Kurse wie «Bauch-Beine-Po». Doch müssen Frauen wirklich anders trainieren als Männer? Nein, sagen Experten. Sie sollten keine Angst davor haben, zu muskulös zu werden. Von dpa


Do., 13.09.2018

Valsartan-Skandal Geringes Krebsrisiko durch verunreinigten Blutdrucksenker

Blutdrucksenker mit dem Wirkstoff Valsartan waren bei der Herstellung mit N-Nitrosodimethylamin (NDMA) verunreinigt worden, das als potenziell krebserregend gilt.

Zahlreiche Patienten waren verunsichert, als herauskam, dass der Blutdrucksenker Valsartan Verunreinigungen enthält. Die Europäische Arzneimittel-Agentur teilt nun mit, dass für Betroffene nur ein geringes Krebsrisiko besteht. Von dpa


Mi., 12.09.2018

Unterschätzte Folgen Grippewellen können gefährlich werden

Eine Grippeinfektion ist alles andere als harmlos: Für die Saison 2016/17 geht RKI von 22.900 Grippetoten aus. Die vergangene Grippewelle könnte noch mehr Opfer gefordert haben.

Ein kleiner Piks und die Welt ist in Ordnung? Bei Grippe ist das nicht ganz so einfach. Zwar wäre schon viel geholfen, wenn sich mehr Menschen in Deutschland gegen Influenza impfen ließen. Doch die Viren sind wandelbar - und damit tückisch. Von dpa


Mi., 12.09.2018

Diskussion um Zeitumstellung Forscher warnen vor ewiger «Sommerzeit»

Schlafforscher befürchten, dass bei einer dauerhaften Sommerzeit bei vielen Menschen der natürliche Schlaf-Wachrhythmus gestört wird.

Die Zeitumstellung abschaffen - das wollen nicht nur viele Deutsche. Auch Wissenschaftler halten das Hin und Her für Unsinn. Doch sie warnen zugleich: Gelte die sogenannte Sommerzeit künftig dauerhaft, könne das schlimme Auswirkungen haben. Von dpa


Mi., 12.09.2018

Bewegung für jung und alt Sportbewusstsein entsteht in der Familie

Durch gemeinsame Aktivitäten in der Familie lernen Kinder ein gesundes Bewegungsverhalten.

Ob eine gemeinsame Wandertour oder ein Fußballturnier im Garten - für Familien gibt es viele Möglichkeiten, zusammen aktiv zu werden. Das stärkt nicht nur die Gesundheit aller, sondern auch den Zusammenhalt. Von dpa


Mi., 12.09.2018

WHO-Bericht Europäer leben gesünder - Deutsche trinken zu viel Alkohol

Laut einer WHO-Expertin trinken Deutsche, die über 15 Jahre alt sind, durchschnittlich 11 Liter reinen Alkohol pro Jahr.

Russland, Deutschland oder Schweiz: Wie gesund sind die Menschen in solchen Ländern? Die WHO hat dazu einen neuen Report veröffentlicht. Von dpa


Mi., 12.09.2018

Schmerz im Kreuz Hexenschuss geht vorbei

Bei einem Hexenschuss möchte man sich am liebsten nur noch hinlegen. Das allerdings ist nicht ratsam.

Wenn der Schmerz ins Kreuz schießt: Ein Hexenschuss kann ganz plötzlich auftreten und uns lahmlegen. Doch was ist das eigentlich? Und was kann man dagegen tun? Von dpa


Di., 11.09.2018

Mit Spaziergängen anfangen Dem Winter-Blues schon im Spätsommer vorbeugen

Wer jetzt noch viel Sonne tankt, ist besser gewappnet für den Winter. Vor allem Bewegung an der frischen Luft kann dem Stimmungstief vorbeugen.

Wer sich im Winter oft niedergeschlagen und lustlos fühlt, sollte schon jetzt etwas gegen das bevorstehende Stimmungstief unternehmen. Helfen kann vor allem Bewegung im Freien. Von dpa


Di., 11.09.2018

Gefährlicher Sommer Krebsraten steigen ungebremst

Sonnencreme beugt Hautkrebs vor. «Ein Irrglaube», warnt der Tübinger Hautkrebsexperte Garbe. Die Haut könne durch Sonnenschutzmittel nicht komplett vor Hautkrebs geschützt werden.

Was war das für ein toller Sommer - mit Sonne satt seit April. Der ein oder andere Sonnenbrand mag da schnell vergessen sein. Die Haut aber vergisst nicht. Ärzte warnen eindringlich vor ungebremst steigenden Hautkrebsraten. Von dpa


Mo., 10.09.2018

Für die Gesundheit des Babys Nein zum Alkohol auch vor Ansage der Schwangerschaft

Während der gesamten Schwangerschaft ist Alkohol tabu.

Viele Frauen behalten die Schwangerschaft in den ersten Wochen noch für sich. Doch auch schon in dieser Zeit ist es für die Gesundheit des Babys äußerst wichtig, auf Alkohol zu verzichten. Wie lässt sich das am besten durchhalten und kommunizieren? Von dpa


So., 09.09.2018

Lebenslange Folgen Alkohol ist Gift für ungeborene Babys

Schwangere, die Alkohol trinken, riskieren beim Kind bleibende Schäden. Vor allem auf das Gehirn des Kindes kann sich Alkoholkonsum fatal auswirken.

Wenn Schwangere mit Bier, Schnaps oder Wein Party machen, riskieren sie bleibende Schäden bei ihrem Kind. Rund 800.000 Menschen sind in Deutschland von der Folgeerkrankung FASD betroffen. Viele kommen mit ihrem Leben kaum zurecht. Von dpa


Fr., 07.09.2018

Herumtollen trotz Entzündung Rheuma bei Kindern oft schwer erkennbar

Prof. Dr. med. Kirsten Minden ist Kinderrheumatologin an der Universitäts-Kinderklinik der Charité sowie Leiterin der AG Kinder- und Jugendrheumatologie am Deutschen Rheuma-Forschungszentrum (DRFZ) in Berlin.

Kinder, die eine rheumatische Erkrankung haben, liegen selten nur auf dem Sofa und klagen über Schmerzen. Umso schwieriger ist es aber auch, die Erkrankung frühzeitig zu erkennen. Wie unterscheiden Eltern Rheuma von Wachstumsschmerzen? Und wann muss man zum Arzt gehen? Von dpa


Fr., 07.09.2018

Schutz vor Influenza Schwangere sollten sich gegen Grippe impfen lassen

Für Schwangere ist die Grippe-Impfung besonders wichtig. Ihr Immunsystem kann Erreger nicht so gut abwehren.

Eine Grippe kann bei schwangeren Frauen viel schwerer verlaufen als bei anderen Menschen. Daher ist es wichtig, dass sie sich gegen den Influenza-Virus impfen lassen. Von dpa


Fr., 07.09.2018

Raus aus dem Hamsterrad Mit kleinen Tricks den Stress meistern

Regelmäßige Bewegungseinheiten im Grünen helfen, Stresshormone abzubauen.

Stress ist eine der größten Gesundheitsgefahren. Doch wodurch entsteht er, und wie lässt er sich verringern? Ein wichtiger Schritt ist, seine Einstellungen zu ändern. Von dpa


Do., 06.09.2018

Erholung Rituale helfen beim Einschlafen

Schlaf ist ein muss. Wer dauerhaft weniger als sieben bis acht Stunden schläft, schadet seiner Gesundheit.

Ausreichender und erholsamer Schlaf ist Voraussetzung für den Erhalt der Gesundheit. Mit einigen Tricks lässt sich die Schlafqualität deutlich verbessern. Von dpa


Mi., 05.09.2018

Pracht auf dem Kopf Wann eine Haartransplantation infrage kommt

Hier sollen bald neue Haare wachsen: Ein Chirurg setzt die Empfaengerkanaele fuer die anstehende Haartransplantation an der Stirn eines Patienten.

Fußballtrainer Jürgen Klopp hat es gemacht - und außer ihm machen es pro Jahr Tausende andere in Deutschland auch: eine Haartransplantation. Der Eingriff ist allerdings komplex und sollte nur von spezialisierten Ärzten vorgenommen werden. Von dpa


Mi., 05.09.2018

WHO warnt Immer weniger Deutsche bewegen sich ausreichend

Die Studie der WHO zeigt: 2016 bewegten sich 42,2 Prozent der Deutschen nicht genug.

150 Minuten Bewegung oder 75 Minuten Sport pro Woche reichen so gerade, meint die Weltgesundheitsorganisation. Viele Menschen in Deutschland kommen jedoch nicht einmal auf diese Bilanz. Von dpa


Mi., 05.09.2018

Nicht herumdrücken Pickel verschwinden meist von allein wieder

Bei einem normalen Pickel wartet man am besten einfach ab, bis er von alleine verschwindet.

Keiner will ihn haben, vor allem nicht im Gesicht. Dennoch sollte man einen Pickel besser nicht ausdrücken. Denn dann kann alles noch schlimmer werden. Aber wie wird man ihn schnell wieder los? Von dpa


Mi., 05.09.2018

Sportart aus Brasilien Capoeira verbindet Kampf, Ästhetik und Akrobatik

Der Capoeira-Kämpfer Daniel Ludwig der Gruppe «Unicar» demonstriert, wie vielseitig die brasilianische Sportart ist.

Flickflacks, Salti und Kicks zu brasilianischen Gesängen: Die Sportart Capoeira kombiniert Kampf, Tanz, Akrobatik und Musik - und begeistert mittlerweile auch in Deutschland viele für den brasilianischen Volkssport. Von dpa


Di., 04.09.2018

Sexuelle Gesundheit Wer sich gegen Hepatitis A impfen lassen sollte

Die Impfung gegen Hepatitis A wird Personen empfohlen, die ein besonderes Ansteckungsrisiko haben.

Durch ungeschützte Sexualkontakte kann eine Vielzahl an Krankheiten übertragen werden. Dazu gehört auch Hepatitis A. Vor allem für Männer, die häufig den Partner wechseln, empfiehlt sich ein Impfschutz. Von dpa


Mo., 03.09.2018

Kampf gegen Infektionen 90 Jahre Antibiotika - eine Wunderwaffe wird schwächer

Viele Krankenhauskeime weisen inzwischen Mehrfachresistenzen gegenüber Antibiotika auf.

Antibiotika sind ein Segen für die Menschheit, aber die Waffe gegen tödliche Infektionen droht 90 Jahre nach der Entdeckung des Penicillins stumpf zu werden. Die WHO schlägt Alarm. Von dpa


151 - 175 von 1245 Beiträgen