Do., 31.01.2019

Kampf gegen Kopfschmerzen Mit neuen Spritzen gezielt gegen Migräne

Endlich ein Ende der Kopfschmerzen? Eine neue Therapieform soll die Zahl von Migräneattacken deutlich senken - und das mit weniger Nebenwirkungen als bei bisher verwendeten Medikamenten. 

Medikamente gegen Migräneattacken gibt es schon länger. Bisher waren das aber immer Arzneimittel gegen andere Krankheiten wie Epilepsie. Nun kommt die erste Therapieform auf den Markt, die Migräne direkt angreift. Rund um die neuen Spritzen sind aber noch Fragen offen. Von dpa

Do., 31.01.2019

Beratungsangebote Viele Probleme mit Einstufung in den Pflegegrad

Beratungsangebote: Viele Probleme mit Einstufung in den Pflegegrad

Braucht ein Familienmitglied plötzlich Pflege, ist dies für die Angehörigen oft eine große Herausforderung. Bereits die Einstufung in den Pflegegrad bereitet vielen Schwierigkeiten. Für Betroffene gibt es verschiedene Beratungsangebote. Von dpa


Mi., 30.01.2019

Zuckerfrei und mit Pausen Ernährungstipps gegen die nichtalkoholische Fettleber

Weg damit: Weißmehl gehört zu den Lebensmitteln, auf die Fettleber-Patienten eher verzichten sollten.

Sie wird oft lange nicht bemerkt, verursacht irgendwann aber Diabetes: Die nichtalkoholische Fettleber hat für Betroffene ernste Konsequenzen. Verhindern lässt sich das mit einer Ernährungsumstellung - eine Diät muss aber nicht sein. Von dpa


Mi., 30.01.2019

Stiftung Warentest Sexspielzeug häufig voller Schadstoffe

Lustbringer im Labor: Zwölf Vibratoren - unter anderem in Entenform - hat die Stiftung Warentest untersucht, dazu drei Liebeskugeln und drei Penis-Ringe.

Sie haben naturgemäß reichlich Körperkontakt - und sollten deshalb möglichst keine Schadstoffe enthalten. Doch bei vielen Sexspielzeugen ist das Gegenteil der Fall, warnt Stiftung Warentest. Probleme gibt es dabei über alle Preisklassen hinweg - nicht nur bei Billigware. Von dpa


Mi., 30.01.2019

Das Problembrot Woher kommt die Angst vor Weizen?

Weizenvollkorn-Brot enthält mehr Ballaststoffe, während Weißmehl-Brot den Zuckerspiegel schnell ansteigen und wieder abfallen lässt.

Was macht ein Weizenbrot zum guten Weizenbrot? Forscher der Universität Hohenheim sowie Bäcker und Müller wollen das herausfinden - während andere es lieber ganz von ihrer Einkaufsliste verbannen. Von dpa


Di., 29.01.2019

Paragraf 219a ergänzt Wird die Suche nach Infos über Abtreibung jetzt einfacher?

Nach dem Gesetzentwurf dürfen Ärzte und Klinken öffentlich - zum Beispiel auf der eigenen Internetseite - darüber informieren, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornehmen.

Wer ungewollt schwanger wird, fühlte sich oft ziemlich allein gelassen. Mühsam hat sich die Koalition jetzt auf bessere Informationen für Betroffene geeinigt. Doch der Entwurf stellt auch klar, was Ärzte keinesfalls dürfen. Von dpa


Di., 29.01.2019

Burnout abseits der Arbeit Wenn das Privatleben zu viel wird

Druck und Stress in den eigenen vier Wänden: Der gefürchtete Burnout trifft nicht nur überforderte Arbeitnehmer.

Beim Begriff Burnout denken viele zuerst an Stress im Job. Doch auch private Probleme können überfordern und schließlich krank machen - Trennungen genau so wie Todesfälle. Spätestens wenn der Körper Alarmsignale sendet, sollten Betroffene darauf reagieren. Von dpa


Di., 29.01.2019

BGH-Urteil Risikoaufklärung bei Lebend-Organspenden muss umfassend sein

Der BGH hat klargestellt, dass Patienten vor einer Lebend-Organspende umfassend über alle Risiken aufgeklärt werden müssen.

Mehrere hundert Menschen spenden jedes Jahr eine Niere an ihnen nahe stehende schwerkranke Menschen. Über Risiken müssen potenzielle Spender vollständig aufgeklärt werden. Karlsruhe stellt hier klare Anforderungen an Ärzte. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Di., 29.01.2019

Gesundheit Tipps, wie Sie Ihren Schlaf verbessern können

Gesundheit: Tipps, wie Sie Ihren Schlaf verbessern können

Gesunder und erholsamer Schlaf ist sehr wichtig für den Körper und die Seele. Hierbei spielen verschiedene Faktoren eine entscheidende Rolle. Unverzichtbar sind ein hochwertiges Bett und eine passende Matratze. Worauf es hierbei ankommt und welche weiteren Tipps es gibt, um besser zu schlafen, dies wird im folgenden Ratgeber erläutert.


Mo., 28.01.2019

Nichts für Neulinge Darf man mit Knie- oder Hüftprothese auf die Skipiste?

Langsam abfahren: Wer schon über Abfahrts-Erfahrung verfügt, kann auch mit einer Knie- und Hüftprothese noch Ski fahren - allerdings in gemäßigtem Tempo.

Auch mit künstlichen Gelenken dürfen sich Betroffene unter bestimmten Voraussetzungen durchaus auf die Skipiste wagen. Damit der Skiurlaub jedoch nicht zu einem Debakel wird, gibt es einiges zu beachten. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Hausbesuche Zahlen, wenn der Arzt kommt

Ein Arztkoffer der Alpha-Ärzte für ihre Hausbesuche. Die Firma ist deutschlandweit die erste, die ärztliche Hausbesuche anbietet.

Hausärzte machen nur noch selten Hausbesuche. Private Unternehmen haben diese Lücke erkannt. Eine Firma aus Frankfurt will bundesweit Ärzte zu den Patienten nach Hause schicken. Das stößt auf Widerstand. Von dpa


Mo., 28.01.2019

Schlecht für die Gesundheit Kochdämpfe am Arbeitsplatz erhöhen Risiko für Bronchitis

Permanent Kochdämpfen ausgesetzt zu sein, ist nicht gut für die Gesundheit.

Wer als Koch tagtäglich am Grill steht, atmet große Mengen an Dämpfen ein. Einer neuen Studie zufolge sind diese alles andere als harmlos. Von dpa


Fr., 25.01.2019

2,5 Stunden pro Woche Nur ausreichend Bewegung schützt vor Schlaganfall

Etwas mehr muss sein: Die typische Bewegung im Alltag reicht noch nicht, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Der Gang zur Arbeit, die Runde durch den Supermarkt: Im Alltag kommt bei den meisten Menschen einiges an Bewegung zusammen. Um Erkrankungen optimal vorzubeugen, reicht das aber nicht - ein paar zusätzliche Spaziergänge sollten es schon noch sein. Von dpa


Fr., 25.01.2019

Best-Ager-Kurse Welche Fitnessstudios sich für Menschen ab 65 eignen

Auch Senioren können in Fitnessstudios etwas für Beweglichkeit und Kondition tun. Viele Studios haben dafür sogar eigene Kurse und Angebote.

Mit dem Alter nimmt die Muskelmasse ab, der Körper wird steifer, die Hormone stellen sich um. Sport und Bewegung helfen dabei, diese Prozesse zu verlangsamen. Doch wie finde ich dafür das passende Fitnessstudio? Und was bringen spezielle Angebote für Ältere? Von dpa


Do., 24.01.2019

Von Mitmenschen fernhalten Die Grippewelle ist da: Die wichtigsten Tipps im Überblick

Die Grippe kommt schlagartig und äußert sich mit hohem Fieber und Gliederschmerzen.

Die Grippe ist alles andere als eine harmlose Krankheit - das zeigen allein die dramatischen Zahlen aus der vergangenen Influenza-Saison in Deutschland. Nun kommt die nächste Grippewelle. Wie schützt man sich vor Ansteckung? Und was tun, wenn die Infektion schon da ist? Von dpa


Mi., 23.01.2019

Zu oft und zu lang Warum Antidepressiva eine Therapie nicht ersetzen

Bessere Stimmung, weniger Schlafstörungen: Antidepressiva können Symptome einer Depression verbessern. Heilen können sie die Krankheit aber nicht.

Menschen mit Depression brauchen klar strukturierte Tage, feste Verhaltensregeln, Therapie - und Medikamente? Ja, sagt Experte Tom Bschor. Aber die Pillen sollten nicht der erste und einzige Weg zur Besserung sein. Doch die Praxis sieht leider oft anders aus. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Inkretin-Analoga Was bringt das neue Mittel für Diabetes-Patienten?

Inkretin-Analoga machen eine Insulin-Therapie überflüssig. Sie wirken nicht selbst Blutzucker senkend, sondern regen die Insulinausschüttung aus der Bauchspeicheldrüse an.

Die Zahl der Diabetiker in Deutschland steigt weiter. Immerhin gibt es in der Therapie der Stoffwechsel-Erkrankung Fortschritte. Von dpa


Mi., 23.01.2019

Das große Zittern Kaffee-Limit ist Gewöhnungssache

Beim Kaffee-Konsum sollte man auf Warnsignale des Körpers achten.

Der schlechte Ruf ist Geschichte: Kaffee trinken gilt längst nicht mehr als gesundheitsschädlich - im Gegenteil. Dennoch kann die Dosis zu hoch sein, ohne dass es der Körper bemerkt. Worauf sollte man also achten? Von dpa


Mi., 23.01.2019

Hyposensibilisierung Mit dieser Therapie werden Allergien bei der Wurzel gepackt

Hyposensibilisierung: Mit dieser Therapie werden Allergien bei der Wurzel gepackt

Die Nase läuft, die Augen brennen, und ein Gegenmittel gibt es nicht? Nicht ganz, denn Allergien lassen sich auch grundlegend behandeln. Allerdings klappt die sogenannte Hyposensibilisierung nicht immer - und frisst viel Zeit. Von dpa


Di., 22.01.2019

Sport, Diät, kein Alkohol So setzen Sie gute Vorsätze in die Tat um

Mehr Sport, gesünder essen, weniger Alkohol - fürs neue Jahr haben viele Menschen gute Vorsätze gefasst. Doch oft fehlt die Selbstverpflichtung, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Es ist immer dasselbe: Jedes Jahr nehmen Menschen sich aufs Neue vor, gesünder zu leben oder mehr Sport zu machen. Und jedes Jahr scheitern sie aufs Neue. Wie lässt sich das verhindern? Von dpa


Di., 22.01.2019

Depressions- und Suizidrisiko Antibabypille erhält neuen Warnhinweis

Präparate zur hormonellen Verhütung wie die Antibabypille können zu Depressionen führen. Künftig soll die Gebrauchsinformation auf das Risiko hinweisen.

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind bei Frauen in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. Von dpa


Mo., 21.01.2019

WHO Impfverzicht gefährdet die globale Gesundheit

Laut WHO könnten 1,5 Millionen Todesfälle vermieden werden, wenn weltweit mehr Menschen geimpft würden.

Masern und andere Erkrankungen treten wieder häufiger auf, obwohl es wirksame Impfstoffe gibt. Auch Deutschland ist hier keine Ausnahme. Dabei könnte mehr Impfbereitschaft viele Todesfälle vermeiden. Von dpa


Mo., 21.01.2019

Mehr Krankheitsfälle Experten rufen zur FSME-Impfung auf

Die FSME-Fälle nehmen bundesweit zu. Experten raten daher vor allem Menschen, die in einem Risikogebiet leben, jetzt zur Impfung.

Die Zahl der durch Zeckenbisse übertragenen FSME-Erkrankungen ist deutlich gestiegen. Baden-Württemberg steht damit bundesweit an der Spitze. Experten sagen, das FSME-Risiko sei unverändert hoch. Sie fordern mehr Impfschutz. Dafür sei jetzt im Winter die richtige Zeit. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Verwechslungsgefahr Gift in Frostschutzmittel wirkt verzögert

Frostschutzmittel ist hochgiftig und sollte von Kinderhänden ferngehalten werden.

Gefährliche Chemikalien wie Frostschutzmittel sollten im Haushalt Kindern unzugänglich aufbewahrt werden. Kommt es zu einer Vergiftung, müssen Eltern schnell Hilfe anfordern. Von dpa


Fr., 18.01.2019

Gesundheit Schmerzhafter Druck: Kieferhöhlenentzündung erkennen

Gesundheit: Schmerzhafter Druck: Kieferhöhlenentzündung erkennen

Ein schmerzhafter Druck im Kiefer und Zahnbereich belastet den ganzen Kopf, was die meisten Menschen zuerst an Karies oder eine Entzündung im Zahn denken lässt. Häufig werden Zahnschmerzen aber auch mit einer Kieferhöhlenentzündung verwechselt. Woher weiß man also, ob es sich bei dem Schmerz um Zahnschmerzen oder eben doch eine Kieferhöhlenentzündung handelt? Erfahren Sie mehr über den Unterschied.


176 - 200 von 1561 Beiträgen