Mi., 15.08.2018

Ursachenforschung Schilddrüse nur selten Grund für Übergewicht bei Kindern

Übergewicht bei Kindern geht meist auf eine positive Energiebilanz zurück. Schon ein Überschuss von 50 Kalorien reicht aus, um Kinder dick zu machen.

Woher kommt das Übergewicht? Diese Frage beschäftigt viele Eltern, wenn das Kind zu viele Kilos auf die Waage bringt. In den meisten Fällen ist wohl eine falsche Ernährung daran Schuld. Von dpa

Mi., 15.08.2018

Kurz und schmerzlos Was bei Nasenbluten hilft

Ein kalter Lappen im Nacken und das Zusammendrücken der Nasenflügel hilft, eine Blutung in der Nase schnell wieder zu stoppen.

Nasenbluten beginnt fast immer ganz plötzlich. Was passiert in der Nase, wenn das Blut auf einmal zu laufen beginnt? Und was kann man tun, um den Strom zu stoppen? Ein Experte klärt auf. Von dpa


Mi., 15.08.2018

Alle 28 Tage Was gegen Regelschmerzen hilft

Alle 28 Tage: Was gegen Regelschmerzen hilft

Jeden Monat aufs Neue haben viele Frauen mit starken Schmerzen zu kämpfen. Das sei halt so, hat man ihnen früher gesagt. Heute wissen Ärzte: Dahinter kann eine Krankheit stecken. Und auch gesunde Frauen müssen sich nicht einfach damit abfinden. Von dpa


Mi., 15.08.2018

Original und Kopie Warum so oft ein Generikum verschrieben wird

Patienten sind nicht verpflichtet, ein Nachahmermedikament zu nehmen. Streicht der Arzt auf dem Rezept die Worte «Aut idem» durch, muss der Apotheker das Original aushändigen.

Generika sind wirkstoffgleiche Kopien von ehemals patentgeschützten Arzneimitteln. Ihr Vorteil: Sie sind preisgünstiger als das Original. Aber wirken sie auch genauso gut? Und was, wenn nicht? Von dpa


Di., 14.08.2018

Experten alarmiert Hitze bietet tropischen Zecken gute Bedingungen

Die Zecke Hyalomma marginatum (r) ist deutlich größer als der Gemeine Holzbock (l, Ixodes ricinus) und kann Zecken-Fleckfieber auf den Menschen übertragen.

Eigentlich reichen einem schon die heimischen Zecken, die üble Krankheitserreger in sich tragen können. Wegen der anhaltenden Hitze fühlen sich jetzt auch ihre tropischen Verwandten hierzulande wohl. Ob sie bleiben? Von dpa


Di., 14.08.2018

Verändertes Verhalten Schmerzen bei Kindern richtig deuten

Wenn Kinder Schmerzen haben, ist es ihnen oft schwer anzumerken. Eltern sollten daher auch auf mangelnden Spieltrieb oder Appetitlosigkeit achten.

Nicht immer weinen oder schreien Kinder, wenn sie Schmerzen haben. Trotzdem senden sie Signale. Wie Eltern sie richtig einordnen und warum es in der Regel sinnvoll ist, die Schmerzen zu behandeln. Von dpa


Di., 14.08.2018

Wann zum Augenarzt? Sehprobleme bei Schwangeren können auf Diabetes hindeuten

Schwangerschaftsdiabetes zählt zu den häufigsten Komplikationen während der Schwangerschaft. Ein Anzeichen können plötzlich auftretende Sehprobleme sein.

Kleinere Veränderungen an der Sehschärfe sind in der Schwangerschaft nicht ungewöhnlich. Bei plötzlichen und besonders starken Verschlechterungen sollten sich Betroffene aber an einen Arzt wenden. Von dpa


Di., 14.08.2018

Das Geheimnis um den Sixpack So bekommt man einen Waschbrettbauch

Ob in der Werbung oder im Sport - der Waschbrettbauch ist allgegenwärtig. Um selbst das Ziel eines Sixpacks zu erreichen, ist Geduld, disziplinierte Ernährung und hartes Training gefragt.

Sportler haben ihn, Models meistens auch - den Waschbrettbauch. Wer dem Ideal mit zahllosen Bauchübungen nacheifert, ist oft vom Resultat enttäuscht. Denn was viele missachten: ohne Ausdauertraining und eine reduzierte Ernährung geht es nicht. Von dpa


Mo., 13.08.2018

Nur bei Zöliakie Gesunde Kinder nicht unnötig glutenfrei ernähren

In vielen Geschäften werden mittlerweile glutenfreie Produkte angeboten. Gesunde Kinder sollten aber nicht mit glutenfreien Produkten ernährt werden.

Glutenfreie Ernährung ist ein richtiger Trend geworden. Gesunde Kinder sollten aber nicht glutenfrei ernährt werden, da es keine gesundheitlichen Vorteile bringt - im Gegenteil. Von dpa


Mo., 13.08.2018

Geht das jetzt schon los? Hormonaktive Stoffe können frühe Pubertät auslösen

Der Beginn der Pubertät hat sich bei Kindern in den letzten 110 Jahren nach vorne verschoben. Neben Übergewicht können auch Umwelteinflüsse dafür verantwortlich sein.

Die Pubertät ist für Kinder wie Eltern eine schwierige Phase, besonders wenn die Hormone schon früher verrückt spielen als gedacht. Endokrinologen und Umweltschützer warnen vor Stoffen, die das Hormonsystem beeinflussen - etwa im Schnuller oder der Zahnbürste. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Blitz, Donner, Regenduft Was man über Sommergewitter wissen sollte

Vor einem Blitzschlag schütz man sich am besten in festen Gebäuden. Im Freien sind Bäume, Masten, Zäune und Gewässer zu meiden.

Nach Hitze und Dürre nun Gewitter. Es riecht so angenehm nach Regen. Warum ist das so? Und warum ist es lebensgefährlich, wenn ein Blitz in der Nähe einschlägt? Einige Antworten. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Grippe-Risiko Krankenhaus-Personal viel zu selten geimpft

In deutschen Krankenhäusern schützen Mitarbeiter sich und Patienten zu wenig gegen das Grippe-Risiko.

Wie groß ist das Risiko, sich in einer deutschen Klinik eine zusätzlich Infektion zu holen? Schon lange haben Gesundheitsbehörden den Verdacht, dass es bei Grippe zu hoch liegt. Nach einer Umfrage haben sie nun erste Belege. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Zwischendurch bewegen Schluss machen mit dem Dauersitzen

Langes Sitzen schadet dem Rücken. Aber nicht nur ihm - auch die Entstehung von Volkskrankheiten wie Diabetes wird durch Dauersitzen begünstigt.

Langes Sitzen geht auf den Rücken - das haben die meisten Menschen schon mal gehört. Dauersitzen hat aber noch schwerer wiegende Folgen. Eine Expertin erklärt, wie sich Büroarbeiter selbst überlisten können. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Nicht reiben Sand oder Sonnencreme mit Wasser aus dem Auge spülen

Viele bekommen nach dem Baden im Freibad gerötete oder brennende Augen. Die Augen sollten dann mit klarem Wasser ausgespült werden.

Was kann man bei Sommerhitze besseres tun, als ins kühle Nass zu springen? Wer vom Chlorwasser in Freibädern brennende Augen bekommt oder sich Sonnencreme ins Auge schmiert, sollte nicht reiben. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Fit trotz Hitze Radsportler sollten im Sommer Trinkwasser mit Salz mitnehmen

Bei langen Fahrten mit dem Rad, sollten Freizeitsportler regelmäßig trinken. Am besten geben sie auch zwei Prisen Salz in die Trinkflasche.

Wer bei Hitze stundenlang auf dem Fahrradsattel sitzt, braucht in regelmäßigen Abständen viel Flüssigkeit. Auch auf den Salzhaushalt sollte dann geachtet werden. Von dpa


Do., 09.08.2018

Studie Komplizierte Bauch-OPs in Kliniken unterschiedlich gut

Christoph Straub, Vorsitzender des Vorstands bei der Barmer-GEK, beantwortet Fragen zum "Krankenhausreport 2018".

Eine erweiterte Bauchschlagader kann gefährlich werden, wenn sie plötzlich platzt. Jährlich werden einige Tausend Patienten deshalb operiert - die Qualität geht laut einer Studie aber auseinander. Von dpa


Do., 09.08.2018

Studienergebnis Boxershort-Träger haben mehr Spermien

Glaubt man einer Studie in der Fachzeitschrift «Human Reproduction», haben Männer, die regelmäßig Boxershorts tragen, mehr Spermien.

Slip oder Boxershorts? Das scheint nicht nur Geschmackssache zu sein, denn einer US-Studie zufolge produzieren Männer in Boxershorts mehr Spermien. Von dpa


Mi., 08.08.2018

Restless-Legs-Syndrom Massagen können bei unruhigen Beinen guttun

Eine kühle Schlafumgebung kann bei unruhigen Beinen helfen.

Wer in der Nacht ständig Zuckungen und Unruhe in den Beinen verspürt, sollte sich von einem Neurologen untersuchen lassen. Außerdem gibt es ein paar hilfreiche Maßnahmen gegen den störenden Bewegungsdrang. Von dpa


Mi., 08.08.2018

200 Milliliter pro Stunde Wasser über den Tag verteilt trinken

Ob Wasser oder Fruchtschorle - viel zu trinken ist bei Hitze das A und O.

Die lange Hitzeperiode im Sommer 2018 ist eine Herausforderung für den Körper. Genügend zu trinken bleibt das Wichtigste. Wie man die Menge über den Tag verteilt und warum jeder auch seine Nachbarn im Blick haben sollte, erklärt ein Experte von der Berliner Charité. Von dpa


Mi., 08.08.2018

«Das hört nie auf» Zurück ins Leben nach der Krebserkrankung

Uta Büchner fand nach ihrer Krebserkrankung vor vielen Jahren über eine Selbsthilfegruppe zurück ins Leben. Heute ist sie Landesvorsitzende des Landesverbandes Berlin/Brandenburg e.V. der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

Krebs galt früher häufig als Todesurteil. Heute lassen sich viele Tumorarten immer besser behandeln. Die Folge: Mehr Menschen überleben eine Krebserkrankung. Viele haben jedoch mit Langzeitfolgen zu kämpfen. Wo es Hilfe für sie gibt. Von dpa


Mi., 08.08.2018

Für Sportler Was beim Entspannen mit Faszienrollen zu beachten ist

Für kleinere Partien wie den Nacken oder die Schultern eignen sich Bälle oder kleine, speziell geformte Rollen.

Viele Freizeit- und Leistungssportler schwören auf die Faszienrolle, auch «Blackroll» genannt, und deren Wohlfühleffekt. Die Sportmedizin tut sich mit dem Trainings- und Therapiewerkzeug aber noch schwer. Besonders dessen langfristige Folgen sind noch wenig untersucht. Von dpa


Mi., 08.08.2018

Kühlen statt kratzen Was hilft bei juckenden Wunden?

Juckt eine Wunde, sollte man sie vorsichtig kühlen.

Eine Wunde braucht eine Weile, um richtig zu verheilen. Sie immer wieder aufzukratzen, ist dafür nicht hilfreich. Aber was sollte man machen, wenn die Wunde juckt? Und warum juckt sie überhaupt? Von dpa


Mo., 06.08.2018

Patient Mayer oder Meier? Aus Fehlern in der Arztpraxis lernen

Armin Wunder, Facharzt für Allgemeinmedizin in Frankfurt am Main, nimmt an dem Modellprojekt CIRSforte zum systematischen Fehlermanagement in Arztpraxen teil.

Was in Krankenhäusern Standard ist, gibt es in Arztpraxen noch kaum: ein systematisches Fehlermanagement. Das soll sich jetzt ändern. Ein Online-Portal kürt sogar den «Fehler des Monats». Von dpa


Mo., 06.08.2018

Chronische Krankheiten Hitze kann bei MS-Patienten Pseudoschub auslösen

Hitze kann bei Multipler Sklerose sogenannte Pseudoschübe auslösen. Abkühlung kann hier lindernd wirken.

Die hohen Temperaturen machen schon gesunden Menschen das Leben schwer. Bei Patienten mit Multipler Sklerose können sie sogar einen vermeintlichen Krankheitsschub hervorrufen. Zumindest fühlt es sich so an. Von dpa


Mo., 06.08.2018

US-Mediziner warnen Fotofilter können Selbstwertgefühl schmälern

«Bearbeitete Selfies können dazu führen, dass Menschen den Bezug zur Realität verlieren», sagt Forscherin Neelam Vashi von der Boston University School of Medicine.

Bei Selfies ist hübsch sein einfach. Ein paar Klicks, und schon sind die Pickel weg und die Augen tiefblau. Doch die allgegenwärtige Schönheit in sozialen Netzwerken hinterlässt Spuren bei den Menschen. Von dpa


201 - 225 von 1231 Beiträgen