Mi., 16.05.2018

Nur lange Einheiten helfen Diese Irrtümer gibt es rund ums Körperfett

Was hilft gegen Speckrollen? Dass die Fettverbrennung erst nach 30 Minuten einsetzt, ist nur ein Mythos.

Immer wieder hört man den Rat: Wer Fettpölsterchen loswerden möchte, sollte mindestens 30 Minuten Sport treiben. Doch stimmt das wirklich? Ein Gesundheitsexperte klärt auf. Von dpa

Mi., 09.05.2018

In aller Munde Pfeiffersches Drüsenfieber erfordert Geduld

Bei Pfeifferschem Drüsenfieber ist Schonung das A und O. Auch wenn die Patienten nicht mehr das Bett hüten müssen, dürfen sie sich keinesfalls überanstrengen.

«Kissing Fever», «Studentenkrankheit» oder Pfeiffersches Drüsenfieber: Die Infektiöse Mononukleose hat im Volksmund viele Namen. Die meisten zielen auf den Ansteckungsweg ab. Mit dem Virus infiziert man sich über den Speichel. Von dpa


Mi., 09.05.2018

Aphasie Wenn nach einem Schlaganfall die Worte fehlen

Daniela Kraune (l), Sprachheilpädagogin und Leiterin Sprachtherapie an der Klinik Niedersachsen, betreut einen Patienten.

Die Sprachstörung Aphasie ist kaum bekannt. Den Betroffenen liegen die richtigen Worte auf der Zunge, aber sie können sie nicht äußern. Außenstehende halten die Patienten manchmal für verstockt, depressiv oder gar geistig behindert. Von dpa


Mi., 09.05.2018

Schnelle Hilfe Wie man blaue Flecken und Beulen behandelt

Blaue Flecken verschwinden von allein.

Blaue Flecken sind kleine Blutergüsse. Die sind nicht gefährlich, sie sehen einfach nicht schön aus. Aufpassen sollte man aber, wenn sich dazu eine Beule bildet. Von dpa


Mi., 09.05.2018

Mit dem Arzt absprechen Auch nach einem Kreuzbandriss ist Training möglich

Auch nach einem Kreuzbandriss kann man Sport treiben. Schwimmen zum Beispiel eignet sich dann gut.

Bei einem Kreuzbandriss ist Schonung fürs Knie angesagt. Allerdings müssen Betroffene den Sport nicht komplett einstellen. Welches Training eignet sich und worauf ist zu achten? Von dpa


Mi., 09.05.2018

Hilfe bei Psoriasis Schuppenflechte kann auch das Sexualleben beeinträchtigen

Menschen mit Schuppenflechte an den Händen können Berührungen oft nur schlecht vertragen.

Ob an Händen oder im Genitalbereich: Für Menschen mit Schuppenflechte kann Sexualität und Zärtlichkeit unangenehm sein. Betroffene können sich dann an einen Psycho- oder Paartherapeuten wenden. Von dpa


Di., 08.05.2018

Infektion vermeiden Für Krippenkinder ist frühere Masernimpfung möglich

Kommt ein Kind mit 9 oder 10 Monaten in die Kita, kann es bereits gegen Masern geimpft werden.

Ohne Masernimpfung in die Kita? Das gibt manchen Eltern kein gutes Gefühl. Doch was tun, wenn das Kleinkind noch zu jung für den wichtigen Pieks ist? Dafür gibt es einen Ausweg. Von dpa


Di., 08.05.2018

WHO-Statusreport Alkoholkonsum in Deutschland nur leicht gesunken

Die Deutschen trinken durchschnittlich mehr Alkohol als ihre europäischen Nachbarn. Dem allgemeinen Abwertstrend folgt Deutschland nur zögerlich.

Vatertag ist für viele Männer ein Fest für Trinkgelage. Dabei ist Saufen gesamtgesellschaftlich eigentlich out. Der Alkoholkonsum sinkt in vielen Ländern rapide - Deutschland hinkt hinterher. Von dpa


Mo., 07.05.2018

Umfrage Mehr Menschen in Deutschland haben einen Organspendeausweis

Der Anteil der Menschen in Deutschland mit einem Organspendeausweis ist auf mehr als ein Drittel angestiegen.

Mehr als jeder dritte Deutsche besitzt mittlerweile einen Organspendeausweis. Damit ist die Zahl der Bescheinigungen angestiegen. Trotzdem hat die Zahl der tatsächlichen Organspender einen Tiefpunkt erreicht. Von dpa


Mo., 07.05.2018

Flugzeuge, Autos, Nachbarn Lärm erhöht laut Studie Risiko für Herzrhythmusstörungen

Wer regelmäßig Lärm ausgesetzt ist, besitzt ein größeres Risiko für Herzrhythmusstörungen.

Die Auswirkungen von Lärm können unterschiedlich sein. Nun zeigt eine Studie, dass sich regelmäßige Lautstärke auch die Funktion des Herzens beeinträchtigen kann. Von dpa


Mo., 07.05.2018

Behutsame Entwicklung Der Doktor wird digitaler

Mithilfe eines Videochats sollen Ärzte Diagnosen treffen. Die Dermatologin Christine Zollmann übt dieses Verfahren bereits aus.

Per Mausklick zum Arzt, statt im Wartezimmer zu sitzen: Das soll bald für mehr Patienten möglich werden. Die Ärzte entscheiden über mehr Spielraum im Berufsrecht. Erste digitale Sprechstunden gibt es schon. Von dpa


Mo., 07.05.2018

Ausstattung und Leistungen Studie: Patienten wollen mehr Infos zur Wahl des Arztes

Viele Patienten wünschen sich mehr Transparenz in Bezug auf Leistungen oder Ausstattung von Arztpraxen.

Wie finde ich einen guten Hausarzt? Welche Geräte hat der neue Radiologe? Wie sauber ist es in der Praxis? Viele Patienten-Fragen. Aber laut Bertelsmann-Studie zu wenig Antworten. Von dpa


Fr., 04.05.2018

Ernährung, Medikamente, OP So behandelt man die chronische Divertikelkrankheit

Nicht immer reicht eine Umstellung der Ernährung. Bei einer komplizierten Divertikelentzündung kommen meist Antibiotika zum Einsatz.

Divertikel sind kleine Ausstülpungen am Darm. Sie bleiben häufig unbemerkt, verursachen aber manchmal Beschwerden. Kehren diese immer wieder, spricht man von einer chronischen Divertikelkrankheit. Abhilfe schafft manchmal eine andere Ernährung. Von dpa


Fr., 04.05.2018

Studie Zu viel Sport an der Leistungsgrenze könnte dem Herz schaden

Besonders männliche Sportler weisen laut einer Studie oft Vernarbungen am Herzmuskel auf.

Zu intensiver Sport kann ungesund sein. Laut einer Studie weisen besonders männliche Athleten oft Herzschäden auf. Möglicher Grund ist eine Überlastung des Organs. Von dpa


Do., 03.05.2018

Nicht drängen lassen Tipps zu Selbstzahler-Leistungen

Einige Untersuchungen beim Gynäkologen übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung nicht. Die individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) müssen Patientinnen selbst zahlen.

Nicht alle Leistungen beim Arzt werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bietet der Arzt solche Selbstzahler-Leistungen an, sollten sich Patienten nicht überrumpeln lassen. Über die Kosten muss der Arzt genau aufklären. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Mundhygiene Schutz vor Parodontitis: Zähneputzen allein reicht nicht

Die Zahnbürste kommt nicht überall hin - daher ist es wichtig, regelmäßig die Zahnzwischenräume zu reinigen, zum Beispiel mit Zahnseide.

Gesundes Zahnfleisch ist wichtig. Denn Entzündungen können auf den Knochen übergehen und im Extremfall zu einem Ausfallen der Zähne führen. Eine umfassende Mundhygiene bezieht deshalb die Pflege des Zahnfleischs immer mit ein. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Gesundheitstipps Gute Laune auf Rezept: Einmal täglich herzhaft lachen

Zusammen lachen stärkt das Immunsystem und macht glücklich.

Ein Lachanfall auf Kommando ist gut für die Gesundheit? Ja, sagen Experten. Denn durchs Lachen werden Endorphine ausgeschüttet. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Nähe und Psyche Umarmen oder Händeschütteln: Berührungen tun gut

Nähe und Psyche: Umarmen oder Händeschütteln: Berührungen tun gut

Älteren Menschen fehlt sie häufig, Kinder können ohne gar nicht gedeihen: Berührung ist lebenswichtig für den Menschen. Auch im Erwachsenenalter ist damit nicht nur sexuell konnotiertes Anfassen gemeint. Auch flüchtige Berührungen helfen uns, gesund zu bleiben. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Zahn um Zahn Ein gesundes Gebiss hält auch den Körper gesund

Eine professionelle Zahnreinigung kann helfen, das Gebiss gesund zu halten. Manche Krankenkassen bezuschussen diese Privatleistung.

Der regelmäßige Gang zum Zahnarzt fällt vielen schwer. Und nicht jeden stört es, wenn der eine oder andere Zahn irgendwann raus muss. Aber: Entzündungen im Mund können den ganzen Körper krank machen. Deswegen ist es wichtig, vorzubeugen - und sich behandeln zu lassen. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Nicht selbstüberschätzen Sicher im Gebirge wandern

Nicht selbstüberschätzen: Sicher im Gebirge wandern

Viele wollen hoch hinaus: Das gilt auch im Gebirge und vor allem in Zeiten von Social Media. Wer sicher in den Bergen wandern will, sollte die Gefahren kennen - und sich selbst. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Oberlidstraffung Favorit Mehr Schönheits-OPs in Deutschland

Oberlidstraffung Favorit: Mehr Schönheits-OPs in Deutschland

Schlupflider, Falten, Haarausfall - Schönheitschirurgen sind gefragt in Deutschland. Dabei geht es um Ästhetik, aber auch die Zeichen des Alterns. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Nagelpsoriasis Schuppenflechte kann auch die Nägel befallen

Neben einer medikamentösen Therapie ist bei Nagelpsoriasis eine Pflege mit harnstoffhaltigen Cremes wichtig.

Rote, schuppende, entzündete Haut - das verbinden die meisten mit Schuppenflechte. Die Krankheit kann aber auch die Gelenke betreffen und die Nägel an Händen und Füßen. In jedem Fall ist eine konsequente Therapie wichtig. Und die richtige Pflege. Von dpa


Do., 26.04.2018

Mehr Sehkraft im Alter Nichtraucher haben geringeres Risiko für Makuladegeneration

Wer im Alter noch scharf sehen möchte, sollte besser aufs Rauchen verzichten.

Wer raucht, schädigt nicht nur seine Lunge, sondern auch viele andere Organe. Zigarettenkonsum kann sogar die Sehkraft im Alter beeinträchtigen. Denn das Laster kann eine Makuladegeneration begünstigen. Von dpa


Do., 26.04.2018

Auffälliges Verhalten Auch Aggression deutet bei Diabetes auf Unterzucker hin

Bei Diabetikern können durch Unterzuckerung Aggressionen ausgelöst werden.

Leidet ein Diabetiker an Unterzuckerung, kann aggressives Verhalten gegen seine Umgebung ein Symptom sein. Doch wie sollen sich Angehörige oder Kollegen in dieser Situation verhalten? Von dpa


Do., 26.04.2018

Gesundheit Grippevirus: Ständig im Wandel, um überlebensfähig zu bleiben

Gesundheit: Grippevirus: Ständig im Wandel, um überlebensfähig zu bleiben

Jährlich löst das Grippevirus vor allem in der kalten Jahreszeit eine Grippewelle aus, die bis zum Frühling langsam abebbt. Also auch jetzt, wenn die warmen Sonnenstrahlen nach draußen locken, ist die Ansteckungsgefahr noch nicht gebannt. Da das Grippevirus ein wahrer Verwandlungskünstler ist, gibt es immer wieder neuartige Erreger, mit denen unser Immunsystem konfrontiert wird.


301 - 325 von 1114 Beiträgen