Mo., 29.10.2018

Übergewicht Bei nicht-alkoholischer Fettleber langsam Gewicht reduzieren

Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für die Entstehung einer Fettleber. Eine unbehandelte Fettleber kann irgendwann ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen.

Eine Fettleber kann nicht nur durch Alkohol hervorgerufen werden. Auch Übergewicht kann die Leber schädigen. Betroffene sollten ihr Gewicht langsam reduzieren. Von dpa

Mo., 29.10.2018

Mit den Folgen leben Tipps für Angehörige von Schlaganfallpatienten

Schlaganfälle treten oft plötzlich auf. Betroffene Patienten sind so schnell wie möglich auf medizinische Hilfe angewiesen.

Erleidet jemand einen Schlaganfall, ist nicht nur er von den Folgen betroffen. Auch Partner, Familienmitglieder und Freunde müssen sich an die neue Situation gewöhnen. Doch sie können dem Betroffenen helfen. Von dpa


So., 28.10.2018

Eingriff ins Immunsystem Neue Therapien gegen Schuppenflechte

Patienten mit Schuppenflechte haben oft mit sozialer Ausgrenzung zu kämpfen.

Schuppenflechte ist eine sehr sichtbare Hautkrankheit. Viele Betroffene leiden unter Ausgrenzung. Patientenorganisationen kämpfen gegen die Stigmatisierung der Erkrankten, doch auch neue Therapien können den Leidensdruck mindern. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Urteil Krankenkassen müssen höherwertige Hörgeräte zahlen

Schwerhörige Arbeitnehmer müssen sich auf ihr Hörgerät im Joballtag verlassen können.

Hörgeräte unterscheiden sich in Preis und Qualität. Je nach Arbeitssituation benötigen schwerhörige Betroffene demnach auch spezielle, teurere Hörgeräte, um ihren Beruf uneingeschränkt nachgehen zu können. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Aus Rücksicht auf die Gelenke Vor dem Ausdauersport keine Schmerzmittel nehmen

Von Schmerzmitteln lassen Freizeitsportler vor dem Training besser die Finger. Denn sie riskieren damit eine Überlastung der Muskeln und Gelenke.

Nichts ist beim Training hinderlicher als Schmerzen. Um sie auszuschalten, greifen einige Freizeitsportler zu Schmerzmitteln. Das kann jedoch den Gelenken und Muskeln schaden. Von dpa


Do., 25.10.2018

Schutz vor Verschlechterung Grippeschutzimpfung ist bei Herzschwäche besonders wichtig

Die Grippeschutzimpfung schützt vor einer Verschlechterung der Herzschwäche.

Mit dem Herbst beginnt typischerweise die Erkältungssaison. Bis es vermehrt zu Grippe-Fällen kommt, dauert es meistens etwas länger. Patienten mit Herzschwäche sollten sich jedoch rechtzeitig impfen lassen. Von dpa


Do., 25.10.2018

Der Druck wächst Mehr Kinder mit psychischen Problemen in Therapie

Immer mehr Schüler sind wegen Anpassungs-, Angst- oder Schlafstörungen, Burnout oder Depression in ärztlicher Behandlung.

Erwartet werden perfekte Noten und perfektes Aussehen: Junge Menschen haben hohe Ansprüche, das stresst und kann zu seelischen Erkrankungen führen. Wichtig ist aus Expertensicht, dass Eltern ihre Töchter und Söhne bei Herausforderungen positiv unterstützen. Von dpa


Mi., 24.10.2018

Für die Gesundheit Ausgewogene Ernährung beugt Infekten im Alter vor

Mit einer abwechslungsreichen und vollwertigen Ernährung können ältere Menschen Infekten vorbeugen.

Neben Bewegung und sozialen Kontakten hilft eine gesunde Ernährung beim Aufbau eines guten Immunsystems. Das ist vor allem auch bei Senioren wichtig und wappnet sie gegen Infekte. Von dpa


Mi., 24.10.2018

Was raus muss, muss raus Wann Erbrechen besorgniserregend ist

Wenn das Erbrechen länger als eine Stunde dauert, sollte unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden.

Erbrechen ist sehr unangenehm, aber in bestimmten Situationen eine lebenswichtige Abwehrreaktion des Körpers. Was passiert dabei genau und wann sollte man einen Arzt hinzuziehen? Von dpa


Mi., 24.10.2018

Gutartige Gebärmuttertumore Myome können starke Schmerzen verursachen

Gutartige Gebärmuttertumore: Myome können starke Schmerzen verursachen

Sie müssen nicht immer entfernt werden, können aber schmerzhaft sein: Myome sind gutartige Tumore in der Gebärmutter. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, von der Operation bis zu naturheilkundlichen Alternativen. Von dpa


Mi., 24.10.2018

Sorge um Impfquoten Kinderlähmung noch nicht besiegt

Im Bundesland mit der niedrigsten Quote, Baden-Württemberg, sind nur noch neun von zehn Kinder gegen Polio geimpft (90,6 Prozent).

Um 99 Prozent sind die Fallzahlen bei Kinderlähmung seit 1988 weltweit gesunken. Besteht damit in Ländern wie Deutschland kein Grund mehr zur Impfung? Von dpa


Mi., 24.10.2018

Stiftung Warentest Viele Blutdruckmessgeräte arbeiten nicht besonders genau

Wer seinen Blutdruck am Handgelenk misst, muss darauf achten, dass sich das Gerät dabei auf Höhe des Herzens befindet.

Den Blutdruck kann man nicht nur beim Arzt messen lassen - auch für zu Hause gibt es Geräte. Die Stiftung Warentest hat jetzt 14 von ihnen unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Viele von ihnen messen nicht besonders genau. Es gibt aber bessere Alternativen. Von dpa


Mi., 24.10.2018

Schritt für Schritt Mit guter Planung dauerhaft zum Wunschgewicht

Wer nachhaltig abnehmen möchte, muss seine Ernährung langfristig umstellen. Um Entzugseffekte zu vermeiden, wird die Zuckeraufnahme am besten nach und nach reduziert.

Ob regelmäßige Grillabende, Besuche im Biergarten oder Nachmittage im Eiscafé - der Sommer war lang und hat bei manchem für zusätzliche Kilos gesorgt. Wie wird man sie endgültig wieder los? Von dpa


Di., 23.10.2018

Wenn die Sonne fehlt Ist der Herbst-Blues nach dem Turbo-Sommer noch schlimmer?

Die Umstellung auf die dunkle, kalte Jahreszeit führt bei manchen Menschen zu einem Winterblues.

Dunkle Tage, trübe Stimmung - damit haben im Herbst und im Winter viele Menschen zu kämpfen. Nach dem Traumsommer 2018 ist der Kontrast umso schroffer. Was bedeutet das für die Seele? Von dpa


Mo., 22.10.2018

Hygiene wichtig Halloween-Kontaktlinsen nicht zu lange tragen

Gruselige Kontaktlinsen vervollständigen so manches Outfit an Halloween. Zu lange sollten sie aber nicht getragen werden.

Gruselige Kontaktlinsen sind an Halloween eine gute Wahl, wenn man sich etwa als Zombie oder Vampir verkleiden möchte. Aber wie lange dürfen sie auf dem Auge bleiben? Von dpa


Mo., 22.10.2018

Umfrage Viele Menschen leiden unter der Zeitumstellung

Bei mehr als jedem Vierten geht die Umstellung auf die Winterzeit mit gesundheitlichen Problemen einher, ergab eine Umfrage der Krankenkasse DAK.

Zweimal im Jahr wird an der Uhr gedreht. Viele finden das überflüssig und fordern die Abschaffung. Bei der Umstellung auf Winterzeit werden immer wieder auch gesundheitliche Probleme genannt. Die EU-Kommission drückt bereits aufs Tempo. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Erkältung vorbeugen Massagen und Streicheleinheiten können Immunabwehr stärken

Mit einer Massage kann man das Immunsystem stärken.

Ein starkes Immunsystem ist der beste Schutz gegen eine Erkältung. Was viele nicht wissen: Die eigene Abwehr lässt sich mit Massagen und Kuscheleinheiten in Schwung bringen. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Die Krankenkasse zahlt Mehr Therapien für Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit einer geistigen Behinderung können künftig leichter eine von der Krankenkasse finanzierte psychotherapeutische Behandlung in Anspruch nehmen.

Therapeutische Behandlungen für Menschen mit geistiger Behinderung werden zukünftig einfacher von der Krankenkasse übernommen. Bis zu zehn Sprechstunden-Einheiten werden kostenfrei angeboten. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Nebenwirkungen Thrombose-Gefahr bei der Anti-Baby-Pille

Eine unschöne Nebenwirkung der Anti-Baby-Pille kann ein Thrombose-Leiden sein.

Risikohafte Verhütung - Die Pille soll vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen. Besonders bei der erstmaligen Einnahme besteht für Frauen jedoch die Gefahr, an Thrombose zu erkranken. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Jahresbericht Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Bei Elektrozigaretten oder Wasserpfeifen gebe es «einen klaren Aufwärtstrend - sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen», sagte die Drogenbeauftragte Marlene Mortler.

Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf Risiken für Millionen Bundesbürger. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Ab in die Natur So gesund ist Wandern

Wanderer sollten auf das richtige Schuhwerk und genügend Wasser achten. Anfänger wählen am besten kürzere Strecken.

Die bunten Herbstwälder laden zum Wandern ein. Und ein bisschen Erholung in der Natur sollte sich jeder regelmäßig gönnen. Denn wer durch Wald und Wiesen läuft, verbessert nicht nur seine Kondition, sondern bekommt auch den Kopf frei. Von dpa


Do., 18.10.2018

Deutscher Schmerzkongress Was bringen Apps für Schmerzpatienten?

In Schmerz-Apps können Patienten ein Schmerztagebuch führen, und sie können daran erinnert werden, geplante Übungen zu machen.

Dauerschmerz ist längst ein eigenständiges Krankheitsbild. Die Zahl chronisch schmerzgeplagter Patienten wächst, doch ihre Versorgung vor Ort lässt zu wünschen übrig. Können Telemedizin und Schmerz-Apps da Abhilfe schaffen? Von dpa


Mi., 17.10.2018

Toilettengänge Rituale helfen Demenzpatienten

Auch der Gang zur Toilette kann für Demenzkranke zum Problem werden. Manche vergessen den Weg zur Toilette oder fürchten sich vor dem Weiß im Bad.

Eine Demenzerkrankung wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Rituale helfen dem Patienten, mit der zunehmenden Vergesslichkeit umzugehen. Das ist auch bei Toilettengängen sinnvoll. Von dpa


Mi., 17.10.2018

Ständige Entzündungen Wann die Mandeln rausmüssen

Treten Mandelentzündungen häufig auf, kommt auch eine Operation infrage. Sie birgt aber Risiken.

Wer andauernd starke Halsschmerzen hat oder durch die Nase kaum Luft bekommt, sollte seine Mandeln untersuchen lassen. Sind sie häufig entzündet, kann der Arzt sie entfernen. Allerdings birgt der Eingriff Risiken - eventuell auch auf lange Sicht. Von dpa


51 - 75 von 1243 Beiträgen