Mi., 15.11.2017

Chronische Lungenkrankheit Konsequente Therapie gegen Lungenkrankheit COPD schützt Herz

Eine konsequente Einnahme der Medikamente schützt auf Dauer auch das Herz.

COPD-Patienten fällt das Atmen schwer. Um eine zusätzliche Belastung des Herzens zu vermeiden, ist die regelmäßige Einnahme der Medikamente notwendig. Von dpa

Mi., 15.11.2017

Arme Männer! Warum echte Kerle tatsächlich leichter krank werden

Männer sind für viele Krankheiten anfälliger als Frauen. Denn die Reaktion des Immunsystems unterscheidet sich bei den Geschlechtern.

Von wegen starkes Geschlecht: Wenn Erkältung oder Grippe drohen, wirken Männer gerne mal weinerlich und ängstlich. So zumindest sagen manche. Forscher erklären jetzt: Die Sorgen der Männer sind nicht ganz unbegründet. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Fit fürs Alter Nach dem 50. Geburtstag mit Muskeltraining beginnen

Damit einem im Alter nicht die Kraft ausgeht, sollte man spätestens mit 50 das Muskeltraining aufnehmen.

Mit zunehmenden Alter wird es schwer, die Muskelkraft allein durch Bewegung im Alltag zu erhalten. Spätestens ab dem 50. Lebensjahr sollte man daher mit einem gezielten Training nachhelfen. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Gesundheit Stiftung Warentest hat elektrische Zahnbürsten getestet: Hier sind die Testsieger

Gesundheit: Stiftung Warentest hat elektrische Zahnbürsten getestet: Hier sind die Testsieger

Handzahnbürsten haben den Vorteil, dass sie günstiger sind. Elektrische Zahnbürsten jedoch sind gründlicher. Und wer will nicht eine gründlichere Reinigung bei seinen Zähnen? Stiftung Warentest hat elektrische Zahnbürsten getestet. Auf dem ersten Platz landete die Oral B Genius 9.000 von Braun ab 135 Euro.


Mi., 15.11.2017

Gesunder Geist Fitness für den Kopf: Seriöse Gehirnjogging-Apps erkennen

Erst überprüfen, dann herunterladen: Gute Fitness-Apps erkennen Nutzer nicht auf den ersten Blick.

Schnelle Erfolge, hoher Preis, unbekannter Autor: Anhand dieser Faktoren lässt sich erkennen, ob eine Gesundheits-Apps gut ist oder nicht. Wie gesundheitsbewusste Menschen genau vorgehen, erklärt ein Experte in dem Bereich. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Atemwegserkrankung Sport, Gesang und Regelmäßigkeit: Was COPD-Patienten hilft

COPD-Patienten haben oft mit starken Atemproblemen zu kämpfen. Doch Sport und Gesang verschaffen oft Linderung.

Wer an COPD erkrankt ist, leidet unter der Verengung der Atemwege. Neben der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten, können Betroffene mit viel Bewegung und der richtigen Atemtechnik ihr Wohlbefinden steigern. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Operation ist letzter Ausweg Kein normaler Schnupfen: Wenn die Nebenhöhlen entzündet sind

Wenn man doch bloß schnauben könnte - bei einer Sinusitis ist die Nase häufig komplett dicht.

Luft zum Atmen erscheint selbstverständlich - bis die Nase zu ist. Diagnose: Sinusitis. Steckt dahinter kein einfacher Infekt, sondern etwa Polypen, kommt manchmal auch eine Operation infrage. Von dpa


Di., 14.11.2017

Häufige Stoffwechselerkrankung Immer mehr Kinder mit Diabetes: Lässt sich das verhindern?

In Deutschland sind zwischen 21 000 und 24 000 Kinder und Jugendliche an Typ-1-Diabetes erkrankt.

Schon Kinder können an Diabetes erkranken, wenn ihr Körper kein Insulin mehr produziert. Einfach so Süßes naschen? Geht nicht. Denn fürs Essen gibt es strikte Regeln. Forscher erproben nun eine Methode, mit der sie die Krankheit verhindern wollen. Von dpa


Mo., 13.11.2017

Telemedizin Videochat statt Wartezimmer - bisher ein seltenes Angebot

Nicht immer ist ein Besuch im Behandlungszimmer erforderlich. Manchmal tut es auch ein Videochat. Doch viele Ärzte verzichten noch auf diesen Service.

Technisch möglich sind Videosprechstunden beim Arzt schon länger, seit Mitte des Jahres übernehmen die Kassen auch die Kosten. Wieso wird dieser Service trotzdem so selten angeboten? Die Verbraucherzentrale hat einen Verdacht. Von dpa


Mo., 13.11.2017

Neue Medizinwelt Wenn das Pflaster die Wunde überwacht

Ein intelligentes Pflaster überwacht den Wundheilungsprozess mittels Temperaturmessung und sendet die Daten an eine App auf dem Smartphone.

Intelligentes Pflaster, Ultraschall «to go», 3D-Datenbrille im OP - die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern. Von dpa


Mo., 13.11.2017

Wenn es der Arzt empfiehlt Antibiotika können auch kürzer eingenommen werden

Bei Antibiotika muss die Packung nicht immer vollständig aufgebraucht werden. Manchmahl empfiehlt der Arzt auch eine kürzere Einnahme.

Ein verantwortungsloser Umgang mit Antibiotika kann zur Zunahme von resistenten Erregern führen. Doch was bedeutet dies für die Einnahme? Die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie klärt auf. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Auf den Körper hören Nach Muskelkater Trainingsintensität etwas verringern

Nach einem Muskelkater lassen Fitnesstreibende das nächste Training am besten langsam angehen. Auch wichtig ist, dass die Kleidung vor dem Auskühlen schützt.

Schmerzen die Muskeln, schalten Sporttreibende beim Training am besten ein Gang runter. Außerdem sollten Sie das Aufwärmen nicht vernachlässigen. Andernfalls kann aus dem Muskelkater eine ernstere Verletzung werden. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Tipps und Tricks Entspannt in ruhiger Umgebung: Blutdruck selber messen

Der Blutdruck lässt sich auch gut alleine Zuhause messen.

Der Wert des Blutdrucks besitzt viel Aussagekraft über den Zustand des menschlichen Körpers. Deshalb sollte er regelmäßig kontrolliert werden. Beim Messen gibt es jedoch einiges zu beachten. Von dpa


Do., 09.11.2017

Sehr umstritten Ohne Glyphosat? - So umgehen Verbraucher das Unkrautgift

Verbraucher kommen auch im Supermarkt mit Glyphosat in Berührung - hier allerdings indirekt.

An Glyphosat gibt es viel Kritik. Einerseits ist der Unkrautvernichter sehr wirksam, andererseits steht er im Verdacht, Krebs zu erregen. Verbraucher sollten daher wissen, wo sie mit ihm in Berührung kommen. Von dpa


Do., 09.11.2017

Hilfe für rote Wangen Menschen mit Rosazea sollten Sauna und scharfes Essen meiden

Wer an Rosazea leidet, sollte die Sauna meiden.

Wer regelmäßig ein rotes Gesicht hat, leidet möglicherweise an der Krankheit Rosazea. Um die Haut nicht weiter zu strapazieren, sollten sich Betroffene einigen Dinge meiden und Wert auf Ausdauersport legen. Von dpa


Do., 09.11.2017

Gesundheit Sport im Winter - hemmt die kalte Jahreszeit unsere Lust auf Sport?

Gesundheit: Sport im Winter - hemmt die kalte Jahreszeit unsere Lust auf Sport?

Im Winter legen viele die Laufbekleidung und Laufschuhe zur Seite oder sie stellen das Fahrrad ungenutzt in den Keller. Dabei kann der Sport auch in der kalten Jahreszeit draußen mit den richtigen Tipps und Tricks Freude machen. Sport ist immerhin gesund und dies gilt ganzjährig und nicht nur bei schönem Wetter.


Mi., 08.11.2017

Wenn Stress zu Harndrang führt Ventil der Seele: Was gegen eine nervöse Blase hilft

Es gibt Menschen, die andauernd auf die Toilette müssen. So peinlich ihnen das Problem sein mag - sie sollten unbedingt mit einem Arzt darüber sprechen.

Sie meldet sich in den unpassendsten Momenten - und Menschen mit Reizblase haben deshalb manchmal Angst, aus dem Haus zu gehen. Dabei lässt sich die nervöse Blase behandeln - mit speziellem Training, Entspannungstechniken oder Biofeedback. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Fit im Herbst Bei leichter Erkältung ist etwas Sport erlaubt

Sollte man das regelmäßige Training auf dem Laufband wegen einer Erkältung ausfallen lassen? Nicht, wenn die Sympotome schwach sind. Doch wird zur Mäßigung geraten.

Mit dem Winter beginnt die Erkältungszeit. Viele Sportler fragen sich dann: Sollte ich mit einer Schnupfnase noch ein Workout absolvieren? Die Antwort gibt ein Experte vom Hausärzteverband. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Gesunder Geist Wann das Bauchgefühl weiterhelfen kann

Seinem Bauchgefühl folgen sollte nur, wer auf dem betreffenden Gebiet viel Erfahrung mitbringt.

Der Bauch sagt Ja, der Kopf sagt Nein - Entscheidungen zu treffen, fällt vielen Menschen schwer. Wann man am besten seiner Intuition folgt, erklärt ein Biopsychologe von der Freien Universität Berlin. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Sensor als Alternative Leben ohne ständige Piekser: Moderne Lösungen für Diabetiker

Nie wieder? Schon jetzt können Diabetiker dank technischer Hilfsmittel ohne den ständigen Piekser leben - ganz ohne geht es aber noch nicht.

Die Behandlung von Diabetes Typ 1 ist aufwendig: Blutzucker messen, Kohlenhydrate errechnen, Insulin spritzen. Es gibt aber schon jetzt Systeme, die Teile der Prozedur automatisch erledigen. Und schon bald soll sich der Patient noch mehr zurücklehnen können. Von dpa


Di., 07.11.2017

Von Bonbons bis Wadenwickel Erkältung: Was bei Husten und Schnupfen hilft

Da muss man durch: Richtig bekämpfen lässt sich eine Erkältung mit Medikamenten nicht. Es gibt aber Mittel, mit denen sich wenigstens die Symptome lindern lassen.

Heizungsluft trocknet die Atemwege aus. So haben Viren leichtes Spiel. Ist die Erkältung erst einmal da, hilft eigentlich nur: abwarten und Tee trinken. Gegen die unangenehmen Symptome kann man aber etwas tun. Von dpa


Di., 07.11.2017

Studie aus Bielefeld Schlafstörungen zeigen sich schon oft in früher Kindheit

Kinder mit Schlafstörungen kämpfen in vielen Fällen auch als Erwachsene mit Schwierigkeiten bei der Nachtruhe.

Die Nacht durchschlafen - das gelingt nicht allen Kindern. Manche kämpfen bereits in jungen Jahren mit Schlafstörungen. Für die Entwicklung hat das nicht selten negative Folgen. Und nicht bei allen wachsen sich die Schwierigkeiten aus. Von dpa


Di., 07.11.2017

In Bewegung bleiben Sport beugt Brustkrebs vor und hilft während der Therapie

Wer als Frau Sport treibt, kann damit das Brustkrebsrisiko senken.

Allgemein bekannt ist: Sport hält den Körper fit und stärkt das Immunsystem. Doch der Gesundheitseffekt ist sogar noch größer. Denn mit Bewegung kann auch das Brustkrebsrisiko minimiert werden. Von dpa


Mo., 06.11.2017

Vorsorge mit Risiken Datenschutzbeauftragter: Gütesiegel für Gesundheits-Apps

Wer medizinische Apps benutzt, gibt sensible Daten von sich preis. Das macht hohe Sicherheitsstandards für den Umgang mit diesen erforderlich.

Mehr als 100 000 Gesundheits-Apps gibt es inzwischen. Damit können Patienten Vorsorge betreiben und Ärzte mobil über Krankheiten verständigen. Das birgt Gefahren, warnen die Landesregierung der oberste Datenschützer von Rheinland-Pfalz. Was also tun? Von dpa


Mo., 06.11.2017

Aus der Natur-Apotheke Den Zucker natürlich zähmen - Hilfe bei Diabetes-Behandlung

Die Diabetes-Patientin Marika Ruft setzt nicht nur auf Tabletten, sondern auch auf die Wirkung von Heilpflanzen.

Sie können die Insulinproduktion und den Stoffwechsel anregen, Entzündungen hemmen, beruhigen oder einfach der Seele gut tun - Heilpflanzen unterstützen die Diabetes-Behandlung. In Gusow entstand jetzt ein Schaugarten zur Aufklärung von Betroffenen. Von dpa


976 - 1000 von 1432 Beiträgen