Gesundheit
Studie belegt: grüner Tee unterstützt die Fettverbrennung

In den vergangenen Jahren wurde immer wieder darüber berichtet, dass grüner Tee beim Abnehmen hilft. Dabei stellt sich für Viele natürlich die Frage, ob das wirklich funktioniert oder ob es sich dabei lediglich um einen Hype handelt welcher von Vitaminproduzenten ins Leben gerufen wurde, um die Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben. Dieser Vermutung liegen jedoch keine Rechtfertigungen zugrunde, da inzwischen zahlreiche Studien veröffentlicht wurden, aus denen hervorgeht, wie grüner Tee beim Abnehmen helfen kann.

Donnerstag, 11.06.2015, 09:26 Uhr
Gesundheit : Studie belegt: grüner Tee unterstützt die Fettverbrennung
Grüner Tee kann beim Abnehmen helfen

Die chemischen Stoffe im Tee

Grüner Tee wirkt sich unterstützend auf das Abnehmen aus, weil der Noradrenalin-Abbau verhindert wird. Dabei handelt es sich um einen Neurotransmitter, welcher eine entscheidende Rolle spielt, wenn es darum geht überschüssige Pfunde zu verlieren.

Unser Körper bildet natürlicherweise einen Stoff namens "Catechol-O-Methyltransferase", welcher mit "COMT" abgekürzt wird. Dieser Stoff regelt sowohl die Bildung als auch die Wirkung des Neurotransmitters Noradrenalin. Bei den im grünen Tee enthaltenen Catechinen handelt es sich um chemische Stoffe, welche die COMT hemmen. Damit kann das Noradrenalin nicht abgebaut werden. Dies hat zur Folge, dass mehr Noradrenalin zur Verfügung steht, welches dem Körper dabei helfen kann Gewicht zu verlieren.

Grüner Tee enthält gleich mehrere Catechine. Hauptsächlich aber das Epigallocatechingallat, welches mit "EGCG" abgekürzt und häufig beim Bewerben von Grüntee-Ergänzungsmitteln genannt wird. Nahrungsergänzungsmittel lassen sich mit diesen Catechinen bereichern. Dementsprechend ist es nicht notwendig literweise grünen Tee zu trinken, um überschüssige Pfunde loszuwerden.

Das geht aus den Studien hervor

Im American Journal of Clinical Nutrition wurden verschiedene Studien über den Grüntee-Extrakt veröffentlicht. Aus diesen Studien geht hervor, wie welchen Nutzen dieser Extrakt beim Abnehmen hat. In einer Studie wurden gesunde Männer untersucht, wobei die Forscher die Fettoxidation auf den Prüfstand stellten.

Das bedeutet, dass untersucht wurde wie schnell der Körper Fett verbrennt. Parallel dazu wurde die Glukoseintoleranz des Körpers getestet. Die Probanden welche das Grüntee-Extrakt bekamen, konnte eine deutliche Steigerung der Glukosetoleranz und Fettverbrennung verzeichnet werden. Die Fettverbrennung der Männer die das Ergänzungsmittel eingenommen haben, war stolze 17 Prozent höher als bei den Probanden ohne Grüntee-Extrakt.

Im selben Magazin wurde eine weitere Studie veröffentlicht, bei der die Wissenschaftler untersuchten, ob der Abnehmerfolg tatsächlich auf die im Tee enthaltenen Catechnie zurückzuführen sind oder das Koffein für die höhere Fettverbrennung verantwortlich war. Dazu wurden die Probanden in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe bekam ein Grüntee-Ergänzungsmittel. Die zweite Gruppe sollte ein Koffein-Ergänzungsmittel einnehmen und die dritte Gruppe erhielt lediglich ein Placebo. Danach wurde der 24-Stunden-Energievebrauch gemessen.

Die erste Gruppe die das Grüntee-Ergänzungsmittel einnahm zeigte einen deutlichen Anstieg des Energieverbrauchs im Vergleich zu den anderen Gruppen. Damit konnte belegt werden, dass die fettverbrennenden Eigenschaften von grünem Tee nicht durch das Koffein hervorgerufen werden.

Die zweite Gruppe die das Koffein erhalten hat zeigte tatsächlich keine Steigerung des Energieverbrauchs. Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass der grüne Tee die Fettoxidation so weit fördert, dass diese mit dem Koffeingehalt nicht erklärt werden kann. Das bedeutet, dass das Koffein im grünen Tee nicht für die gesteigerte Fettverbrennung ist.

Weitere Studien zum Thema

Grüner Tee kann aber noch mehr. Er hilft nicht nur dabei die Fettverbrennung zu steigern, auch das Einlagern in den Fettzellen, wird offenbar gehindert. Eine weitere Studie wurde zur Wirkung EGCG-Gehalts durchgeführt. Das EGCG ist in Grüntee-Ergänzungsmitteln enthalten. Dabei konnten die Forscher beobachten, dass die Fettansammlung in Adipozyten und in Fettzellen effektiv vermindert wurde. Und auch bei Mäusen konnten diese Ergebnisse beobachten werden.

Dazu wurde eine Studie an der Penn State University durchgeführt, bei der Mäusen ein fettreiches Futter verabreicht wurde, welches mit EGCG angereichert war. Diese Mäuse nahmen langsamer zu als Mäuse die dasselbe Futter bekamen, welches jedoch nicht mit EGCG angereichert war. Das ist ein Hinweis darauf, dass EGCG bei der Gewichtsreduzierung helfen kann. Unabhängig von anderen Aktivitäten und Effekten.

Weitere Informationen:

http://www.meds4all.de/fettleibigkeit/gruener-tee-abnehmen/ http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/aurora-geib/wissenschaftlich-bestaetigt-gruener-tee-hilft-beim-abnehmen.html http://www.fitforfun.de/abnehmen/diaeten/fett-weg-special/fett-weg-mit-gruenem-tee_aid_9831.html

Bildquelleangabe: ã NataliTerr - shutterstock.com

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3313352?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686320%2F
Nachrichten-Ticker