Di., 17.09.2019

Umfrage Die meisten arbeiten im Home Office konzentrierter

Eine Frau arbeitet von zu Hause aus.

Aus dem digitalen Arbeitsleben ist es kaum mehr wegzudenken: das Home Office. Während einige gerne von zu Hause aus arbeiten, sind andere mit der neuen Flexibilität überfordert. Eine neue Studie zeigt dies nun anhand konkreten Zahlen auf. Von dpa

Di., 17.09.2019

Umfrage Werden Firmen familienfreundlicher?

Eine Frau arbeitet im Homeoffice.

Mehr Vereinbarkeit von Job und Familie - das wünschen sich viele Beschäftigte. In den Firmen hat sich bei der Familienfreundlichkeit in den vergangenen Jahren etwas bewegt. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Neue Lebensphase Wie Rituale beim Abschied vom Job helfen

Der Abschied aus dem Berufsleben ist ein wichtiger Moment im Leben. Er sollte gebührend begangen werden.

Fade Snacks und eine öde Rede vom Chef: Mit dieser Vorstellung im Kopf verlässt manch angehender Rentner die Firma lieber ohne Abschied. Eine Expertin erklärt, wie es besser geht. Von dpa


Fr., 13.09.2019

Digitale Arbeitswelt Firmen setzen auf IT-Anwenderkenntnisse

Bedienen ja - programmieren nein: Wichtig sind für Arbeitnehmer in Zukunft vor allem sogenannte IT-Anwenderkenntnisse.

Die Arbeitswelt wird digitaler. Das bedeutet aber nicht, dass Programmierkenntnisse für Arbeitnehmer künftig unerlässlich sind - im Gegenteil. Wichtiger sind ganz andere, weichere Fähigkeiten. Von dpa


Do., 12.09.2019

Kind und Beruf So lassen sich Eltern im Job nicht unterbuttern

Alles unter einen Hut: Kind und Beruf zu vereinbaren, ist oft keine leichte Aufgabe.

Die Rückkehr aus der Elternzeit ist für viele Berufstätige eine Ernüchterung. Doch nicht immer steckt hinter Diskriminierung böse Absicht - manchmal ist es auch Unsicherheit. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Do., 12.09.2019

Karriere Büroutensilien: Bereit sein ist alles

Karriere: Büroutensilien: Bereit sein ist alles

Es gibt ein riesiges Angebot kleiner Helfer für den Office-Alltag auf dem Markt. Aber was ist für die Grundausstattung eines Büros wirklich wichtig? Unser kleiner Ratgeber Büroutensilien stellt die nützlichen Dinge zusammen, die Ihnen am Schreibtisch auf keinen Fall fehlen sollten. Von Aschendorff Medien


Mi., 11.09.2019

Umfrage Mehrheit aufgeschlossen für neue Arbeitswelt

Viele Menschen in Deutschland erhoffen sich durch die Digitalisierung eine Chance auf Homeoffice und flexibleren Arbeitszeiten.

Der durch die Digitalisierung veränderten Arbeitswelt steht eine große Mehrheit der Berufstätigen in Deutschland durchaus offen gegenüber. Vertrauensarbeitszeit, Homeoffice und flache Hierarchien gehören zu den großen Erwartungen, wie eine Studie zeigt. Von dpa


Mi., 11.09.2019

OECD-Studie Mehr junge Menschen wollen hohe Abschlüsse

Im Jahr 2017 nahmen 6 von 10 Menschen eines Altersjahrgangs ein Hochschulstudium oder ein hochqualifizierendes berufsorientiertes Bildungsprogramm auf.

Ob ein höherer Bildungsabschluss angestrebt wird, unterscheidet sich regional sehr. Die statistischen Ämter haben dafür Daten aus der OECD-Studie «Bildung auf einen Blick 2019» ausgewertet. Von dpa


Mi., 11.09.2019

Nichts überstürzen Vor Jobwechsel Neues erstmal ausprobieren

Wer vorhat, den Job zu wechseln, sollte sich seiner Sache wirklich sein.

Mal etwas ganz anderes machen - dieser Wunsch ist unter Berufstätigen nicht selten. Dem Chef von einem Tag auf den nächsten die Kündigung in die Hand zu drücken, ist aber das falsche Vorgehen. Von dpa


Mi., 11.09.2019

Umfrage Wie sind die beruflichen Aussichten in der eigenen Region?

Im Westen sehen 76 Prozent der Befragten für sich gute berufliche Perspektiven in der eigenen Region. Im Osten hingegen nur 55 Prozent.

Allensbach hat junge Menschen gefragt, wie sie die berufliche Perspektive in der eigenen Region einschätzen. Dabei zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen Ost und West. Von dpa


Di., 10.09.2019

Steuer-Tipp Fahrt zur Berufsschule gilt als Dienstreise

Azubis können Fahrtkosten von der Steuer absetzen - auch für Bahntickets.

Selbst Azubis zahlen manchmal Steuern - und können dann zum Beispiel Fahrtkosten geltend machen. Für die Fahrt zur Berufsschule gelten aber andere Regeln als für die Pendelei zum Betrieb. Von dpa


Di., 10.09.2019

Am Bedarf vorbei Wann Weiterbildungen wenig bringen

Bei Schulungen und Weiterbildungen sind viele Beschäftigte in Deutschland auf sich allein gestellt. Oft lässt sich das Erlernte nicht im Arbeitsalltag anwenden.

Jedes Jahr sitzen Millionen Arbeitnehmer in Schulungen. Doch nicht immer passt das Angebot zur Aufgabe, kritisiert ein Experte. Eine Umfrage zeigt: Beschäftigte sind häufig auf sich allein gestellt. Von dpa


Mo., 09.09.2019

Streit vermeiden Mit Staun-Trick gegen passiv-aggressive Kollegen

Wenn Kollegen passiv-aggressiv provozieren, geht man am besten erst einmal auf Distanz.

Passiv-aggressives Verhalten von Kollegen erleben viele am Arbeitsplatz als provozierend. Die beste Strategie dagegen: sachlich bleiben - auch wenn es schwer fält. Von dpa


Do., 05.09.2019

Karriere-Knick umgehen So bleiben Sie in der Elternzeit sichtbar

Die Elternzeit muss kein Karriere-Knick sein. Eltern bleiben sichtbar, wenn sie sich ab und zu bei Kollegen melden oder sich vielleicht sogar an anstehenden Projekten beteiligen.

Wer in Elternzeit geht, ist erst einmal raus aus dem Geschehen am Arbeitsplatz. Das kann sich schlecht auf die berufliche Zukunft auswirken. Was eine Jobexpertin daher Müttern und Vätern empfiehlt. Von dpa


Mi., 04.09.2019

Arbeit im Freien Hautkrebs inzwischen häufigste Berufskrankheit

Der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft wurden im ersten Halbjahr 2019 1400 Verdachtsfälle auf Hautkrebs gemeldet.

Der Sommer 2019 war einer der sonnenintensivsten der vergangenen Jahrzehnte. Mit der UV-Strahlung steigt die Hautkrebs-Gefahr. Ärzte plädieren im Zuge des Klimawandels für mehr Prävention vor allem für besonders gefährdete Berufsgruppen. Von dpa


Mi., 04.09.2019

Schritt für Schritt Wie sich Achtsamkeit ins Berufsleben integrieren lässt

Vor dem Arbeitstag tief durchatmen: Solche kleinen Kniffe helfen, achtsamer mit sich selbst umzugehen und Stress im Job zu verringern.

Statt von einer Aufgabe zur anderen zu springen, ist es produktiver sich auf eine Sache zu konzentrieren. Wer mit kleinen Schritten Achtsamkeit übt, kann diese Fähigkeit im Job fördern. Von dpa


Di., 03.09.2019

Bewerber unter Beobachtung Warum Lästereien im Assessment Center tabu sind

Im Assessment Center sind Teilnehmer selbst in den Pausen unter Beobachtung. Am besten wählen sie auch dann unverfängliche Gesprächsthemen.

Bewerber sollten sich während eines Assessment Centers selbst in den Pausen nicht einfach entspannt zurücklehnen. Denn: Arbeitgeber interessiert auch, wie sie sich außerhalb der Testsituation geben. Von dpa


Mo., 02.09.2019

Stressphasen im Job Kurze Pausen nicht für Arbeit nutzen

Um stressige Phasen im Job zu überstehen, sind Pausen besonders wichtig.

Ist im Berufsleben gerade viel los, steigt schnell der Stresspegel. Kleine Rituale und kurze mentale Pausen helfen, solche Phasen zu überstehen - auf dem Weg zum Kopierer zum Beispiel. Von dpa


Fr., 30.08.2019

Bundesagentur für Arbeit Vorerst nur dreiwöchige Sperren für Arbeitslosengeld

Bei bestimmten Fehlverhalten kann die Arbeitsagentur zeitweise das Arbeitslosengeld sperren - vorerst maximal drei Wochen am Stück statt wie zuvor bis zu zwölf Wochen.

Ein Gericht hat eine Rechtshilfebelehrung der Bundesagentur für Arbeit für unwirksam erklärt. Das hat konkrete Folgen für Menschen, die Arbeitslosengeld beziehen. Und stellt ältere Bescheide infrage. Von dpa


Do., 29.08.2019

Schlechte Bedingungen Wachsende Unzufriedenheit bei Deutschlands Azubis

Die Digitalisierung schreitet in vielen Brachen voran. Nicht alle Azubis fühlen sich dafür ausreichend gewappnet.

In Deutschland gibt es mehr freie Ausbildungsplätze als junge Menschen, die eine Lehrstelle suchen. Doch immer wieder bleiben Plätze frei. Das könnte auch an den nicht immer angenehmen Arbeitsbedingungen liegen. Von dpa


Do., 29.08.2019

Frauen holen auf Mehr reguläre Jobs in Deutschland

Zwar gehen Frauen immer noch wesentlich häufiger einer atypischen Beschäftigung nach als Männer, doch die Zahl der Arbeitnehmerinnen mit einem sozialversicherten Hauptjob stieg im Vorjahr.

Job ist nicht gleich Job. Die amtliche Statistik bezeichnet eine Reihe von Arbeitsverhältnissen als atypisch - etwa Zeitverträge, Leiharbeit oder kurze Teilzeit. Dank der guten Konjunktur finden Menschen häufiger Jobs, die der Norm entsprechen. Von dpa


Do., 29.08.2019

Unfälle vermeiden Beim Arbeiten im Einzelhandel auf richtige Ausrüstung achten

Beim Rangieren mit Flurförderzeugen und Paletten kann auch erfahrenen Mitarbeitern schnell ein Unfall passieren. Daher sollten sie immer die richtige Schutzkleidung tragen.

Routine fördert die Sicherheit? Stimmt nicht. Laut einer Studie kommt es im Einzelhandel besonders bei sich wiederholenden Arbeiten zu Unfällen. Aber wie schützt man sich am besten vor Verletzungen? Von dpa


Mi., 28.08.2019

Den passenden Rahmen festlegen Worauf Mitarbeiter bei Verhandlungsgesprächen achten sollten

Den passenden Rahmen festlegen: Worauf Mitarbeiter bei Verhandlungsgesprächen achten sollten

Bei Verhandlungen mit dem Arbeitgeber sollten die Rahmenbedingungen stimmen. Denn Terminwahl, Verhandlungsort und Sitzordnung können den Ausgang beeinflussen. So schaffen Sie die besten Voraussetzungen. Von dpa


Di., 27.08.2019

Gesunder Rücken Im Job auf richtige Haltung beim Tragen und Heben achten

Keine Frage des Alters: Probleme mit dem Rücken haben auch viele jüngere Menschen. Schuld ist oft schweres Heben im Job.

Ob im Lager, auf der Baustelle oder beim Warentransport - viele Arbeitnehmer müssen mitunter schwer heben. Das kann schnell auf den Rücken gehen. Muss es aber nicht. Mit der richtigen Technik lässt sich gegensteuern. Von dpa


Mo., 26.08.2019

Studie zu Arbeitsalltag Verordnetes Duzen nicht gewünscht

Die meisten Befragten - unabhängig vom Alter - finden es weder als Mitarbeiter noch als Kunde wünschenswert, wenn der Arbeitgeber das Duzen vorschreibt.

Die neue Lockerheit hat in vielen Firmen längst Einzug gehalten. Man möchte Nähe statt Distanz. Duzen statt Siezen. Aber ist das wirklich im Sinn aller Mitarbeiter? Von dpa


1 - 25 von 869 Beiträgen