Mi., 24.01.2018

Separater Vertrag Regeln rund um den Bürohund schriftlich festhalten

Hunde gehören manchmal dazu. Bevor Arbeitnehmer ihren Vierbeiner mitbringen, müssen sie ihren Chef fragen.

Hunde sind im Büro eher selten. Manche Arbeitnehmer dürfen ihren Vierbeiner dennoch mitbringen. Um sich Probleme zu ersparen, sollten sie einen separaten Vertrag mit ihrem Chef abschließen. Von dpa mehr...

Mi., 24.01.2018

Jobs auf Kreuzfahrt-Schiffen Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Herrin der Technik: Katja Fischer ist IT-Managerin an Bord der «Mein Schiff 5».

Die Fußballergebnisse nachgucken, E-Mails checken oder mit Urlaubsfotos die Daheimgebliebenen neidisch machen: Auch auf Kreuzfahrtschiffen ist das oft kein Problem mehr. Zuständig dafür sind IT-Manager wie Katja Fischer. Von dpa mehr...


Di., 23.01.2018

Studienergebnisse Frauen mit Kindern arbeiten weniger - Männer mehr

Bei Müttern geht die Arbeitszeit deutlich zurück. Anders bei Vätern: Ihre Arbeitszeit sinkt erst bei drei oder mehr Kindern.

In Familien mit Kindern ist die Arbeitszeit noch immer ungleich zwischen den Geschlechtern verteilt. Während Frauen häufig in Teilzeit arbeiten, steigt die Arbeitszeit von Männern sogar an, wenn sie bis zu zwei Kindern haben. Ergebnisse einer aktuellen Studie. Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Chancen für Azubis Den Fachkräftemangel zum Reinschnuppern nutzen

Auf der Suche nach Fachkräften bieten Unternehmen Interessierten die Möglichkeit, den zukünftigen Beruf genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der momentane Mangel an Fachkräften hat dafür gesorgt, dass in Unternehmen viele Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben. Doch was lassen sich Ausbildungsbetriebe einfallen, um junge Menschen anzulocken? Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Fit im Job Zu wenig Tageslicht am Arbeitsplatz kann krank machen

Ausreichend Tageslicht sollte am Arbeitsplatz gewährleistet sein. Zu wenig Licht beeinträchtig den Schlaf-Wach-Rhythmus.

Ein Sonnenlicht durchflutetes Büro ist leider nicht die Regel in deutschen Betrieben. Dabei ist es für die Gesundheit und Produktivität von Arbeitnehmer äußerst wichtig an einem gut beleuchtetem Schreibtisch zu arbeiten. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Berufliche Perspektive Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel

Glaubt man einer aktuellen Umfrage von Yougov, wollen viele Menschen in Deutschland 2018 den Job wechseln.

Wer Kinder hat, klammert sich an seinen Arbeitsplatz? Von wegen: Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, sind Eltern sogar eher bereit, sich einen neuen Job zu suchen. Insgesamt hat sich das jeder Zehnte für 2018 fest vorgenommen - wenn das Geld stimmt. Von dpa mehr...


Do., 18.01.2018

Karriere Ein solider Kundenstamm für den Gastronomiebetrieb

Karriere: Ein solider Kundenstamm für den Gastronomiebetrieb

Nicht nur einzelne Gastronomiebetriebe boomen aktuell, sondern auch Kombinationen aus Einzelhandel und Gastronomie. Kunden suchen nach dem besonderen Anreiz, um in einem Restaurant zu essen oder in einem Laden einzukaufen. Genau diese beiden Aspekte werden gerne kombiniert. mehr...


Mi., 17.01.2018

Mein Lehrling kann mehr Unterforderte Azubis können zusätzliche Kompetenzen erwerben

Damit keine Langeweile durch Unterforderung entsteht, sollten Azubis während ihrer Ausbildung zusätzliche Kompetenzen erwerben.

Junge Menschen mit Abitur oder einem abgebrochenen Studium meistern ihre Ausbildung ohne großen Aufwand. Verantwortungsvolle Aufgaben im Betrieb oder Weiterbildungsangebote können dabei helfen, die Potenziale der Lehrlinge voll auszuschöpfen. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Studie Die meisten Stellenanzeigen gibt es im Internet

Viele Jobs werden in Online-Portalen angeboten.

Jobbörsen, Firmen-Webseiten, der Stellenteil der Tageszeitung: Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, hat die Qual der Wahl. Wo man am besten sucht, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Denn je nach Branche und Erfahrung gibt es große Unterschiede. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Snacks und Partys So binden Unternehmen ihre Mitarbeiter

Bei fast jedem zweiten Arbeitgeber gibt es für die Mitarbeiter bereitgestellte Snacks und Getränke.

Heutzutage ist es gang und gebe das Unternehmen ihren Mitarbeiten mehr bieten als das reine Gehalt. Kostenlose Snacks oder Getränke, eine betriebliche Altersvorsorge oder die Möglichkeit eines Sabbaticals, die Vielfalt der Zusatzleistungen ist groß. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Studie Fast zwei von drei Söhnen verdienen mehr als ihre Väter

Laut IW-Studie erzielen 63 Prozent der westdeutschen Söhne der Jahrgänge 1955 bis 1975 ein höheres Arbeitseinkommen als ihre Väter.

Ist Aufstieg durch Bildung in Deutschland besonders schwierig? Eine neue Studie zeigt, dass viele Männer mehr verdienen als ihre Väter. Die Autoren führen das auch auf richtige politische Weichenstellungen zurück. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Kontaktpflege Wissenschaftler brauchen Social-Media-Präsenz

Social-Media Plattformen helfen Wissenschaftlern bei der Kontaktpflege. Für Naturwissenschaftler eignet sich das Netzwerk ResearchGate.

Auch Wissenschaftler kommen um Social-Media nicht mehr herum. Für den Austausch unter Kollegen gibt es Spezialnetzwerke. Für Geistes- und Sozialwissenschaftler hat sich das Netzwerk Academia.edu und für Naturwissenschaftler die Plattform ResearchGate etabliert. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Präventionsmaßnahme Nach körperlicher Arbeit nicht direkt aufs Sofa

Um fit für körperliche Arbeiten zu bleiben, sollten Arbeitnehmer auch privat Sport- und Dehnungsübungen machen.

Ob auf dem Bau oder in der Pflege - einige Jobs erfordern körperlichen Einsatz. Werden dabei bestimmte Muskelgruppen einseitig belastet, drohen Gesundheitsprobleme. Für eine effektive Prävention ist Sport unerlässlich. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Aufstieg im Betrieb Plötzlich Chef: Wo sind die Fettnäpfchen?

Duell der Alpha-Tiere: Wenn sich zwei Kollegen auf eine Führungsrolle bewerben, aber nur einer sie bekommt, ist Streit vorprogrammiert.

Gerade hat man in der Mittagspause noch mit den Kollegen über die Chefs gemeckert, jetzt ist man plötzlich einer von ihnen. Das kann klappen, es kann aber auch richtig in die Hose gehen - zum Beispiel, weil ein neuer Vorgesetzter nicht genug Stärke zeigt. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

22 000 Fälle Berufserkrankungen deutlich häufiger anerkannt

Weil etwa auch Hautkrebs als Berufskrankheit anerkannt wurde, ist die Anzahl der Berufserkrankungen 2016 insgesamt deutlich gestiegen.

Auch Hautkrebs, Muskelkrämpfe oder Eierstockkrebs gelten jetzt als Berufskrankheit. Da die Liste der anerkannten Berufskrankheiten länger geworden ist, registrieren die Behörden auch deutlich mehr Fälle. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Umfrage Auch Frauen wollen Karriere machen

Laut einer Erhebung wünschen sich 36,9 Prozent der befragten Frauen, eine oder eine weitere Führungsposition einzunehmen.

Beruflicher Ehrgeiz ist auch Frauen zu eigen. Das zeigt eine Untersuchung des Instituts Civey. Mehr als ein Drittel der befragten Frauen strebt eine Führungsposition an. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Informationsseite Orientierung: Arbeitsagentur stellt Berufsfelder ins Netz

Die Bundesagentur stellt eine Seite für Jugendliche ins Netz. Hier finden sie alle wichtigen Informationen zu Ausbildung, Weiterbildung und Studium.

Nach der Schulzeit beginnt das Berufsleben. Viele Jugendliche wissen jedoch nicht, in welchem Feld sie später arbeiten wollen. Zur besseren Orientierung hat die Arbeitsagentur für sie eine Informationsseite entwickelt - unter anderem mit Erfahrungsberichten. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Ehrlich bleiben Flunkerei im Lebenslauf fliegt schnell auf

Gut frisiert ist halb beworben? Eine kleine Lüge im Lebenslauf ist schnell getippt - Experten raten davon aber dringend ab.

Da ist er, der lang ersehnte Traumjob. Doch der Arbeitgeber verlangt Berufserfahrung und Sprachkenntnisse, die der Bewerber einfach nicht mitbringt. Was jetzt? Trotzdem ehrlich bewerben und auf das Beste hoffen? Oder den Lebenslauf ein klein wenig frisieren? Von dpa mehr...


Di., 09.01.2018

Steiniger Weg Mehr Frauen in den Topetagen deutscher Konzerne

Trotz eines Anstiegs beträgt der Frauenanteil in den Vorständen börsennotierter Unternehmen nur 7,3 Prozent.

Die Vorstände börsennotierter deutscher Unternehmen werden weiblicher. Allerdings geht es nur langsam voran. Große Unterschiede gibt es zwischen den Dax-Konzernen sowie der zweiten und dritten Börsenliga. Von dpa mehr...


Di., 09.01.2018

Keine falsche Zurückhaltung Introvertierte müssen auf ihre Stärken aufmerksam machen

Auch wer eher introvertiert ist, sollte seine Stärken ab und zu zur Geltung bringen.

Ruhig, geduldig, fokussiert und sparsam - Mitarbeiter mit solchen Eigenschaften können für ein Unternehmen sehr wertvoll sein. Nur sind solche Menschen oft auch etwas zurückhaltend. Um erfolgreich zu sein, müssen die Stärken jedoch gelegentlich gezeigt werden. Von dpa mehr...


Mo., 08.01.2018

Nachwuchsmangel Busfahrer für Betriebe nur noch schwer zu finden

Die Busunternehmen in Deutschland haben zunehmend Probleme, noch neue Fahrer zu finden.

Ein Dienstwagen mit 500 PS und Arbeit, wo andere Urlaub machen - so wirbt die Busbranche um Fahrer. Doch die niedrige Arbeitslosigkeit macht die Suche schwierig. Und es gibt Streit um Schulbusse. Von dpa mehr...


Mo., 08.01.2018

Fit im Job Verbrauchte Luft im Büro alle zwei Stunden austauschen

In vielen Büros lassen sich die Fenster nicht öffnen. Hier muss der Arbeitgeber dafür sorgen, dass Lüftung oder Klimaanlage optimal funktionieren.

Büroräume sollten regelmäßig gelüftet werden - das ist wichtig für die Gesundheit. Doch auch wenn die Luft verbraucht ist, müssen Mitarbeiter keinen Sauerstoffmangel befürchten. Von dpa mehr...


Fr., 05.01.2018

Mitarbeitervertretung Eigener Betriebsrat? Filialmitarbeiter haben die Wahl

Einen eigenen Betriebsrat dürfen Mitarbeiter von Filialen und Außenstellen eines Unternehmens nur unter bestimmten Voraussetzungen gründen.

Auch Filial- oder Außenpostenmitarbeiter eines Unternehmens können sich neben dem Hauptbetriebsrat unabhängig organisieren. Der Bund-Verlag erläutert welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um einen eigenständigen Betriebsrat aufzustellen. Von dpa mehr...


Do., 04.01.2018

Gesetz für Lohntransparenz So funktioniert der Auskunftsanspruch bei Gehältern

Verdienst du mehr als ich? Auf diese Frage können Arbeitnehmer künftig eine Antwort bekommen - zumindest theoretisch.

Über Geld spricht man nicht: Gehälter sind in Deutschland ein Tabuthema. Das ist jedoch ein Grund dafür, warum Frauen noch immer weniger verdienen als Männer, sagen Experten. Abhilfe schaffen soll ein neues Gesetz. In der Praxis hat es aber einige Tücken. Von dpa mehr...


Mi., 03.01.2018

Gute Wünsche «Frohes Neues» geht auch nach zwei Wochen noch

Coach und Etikette-Expertin Elisabeth Bonneau rät: Arbeitskollegen sollten sich ein frohes Neues auch zwei Wochen nach dem 1. Januar wünshen - "immer dann, wenn man jemanden zum ersten Mal seit den Feiertagen trifft".

In den ersten Tagen im Januar wünschen sich Kollegen ein frohes neues Jahr. Sollten sie die Wünsche aber auch dann verteilen, wenn sie sich erst nach wenigen Wochen zum ersten Mal sehen? Eine Kommunikationstrainerin klärt auf. Von dpa mehr...


126 - 150 von 421 Beiträgen