Mo., 10.09.2018

Fit im Beruf Auch Bauarbeiter sollten in der Freizeit Sport treiben

Wer im Beruf seine Knie viel belastet, sollte in seiner Freizeit gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen machen.

Einige Berufe bringen starke körperliche Belastungen mit sich. Sport in der Freizeit ist für Bauarbeiter und Co daher besonders wichtig - und zwar als Ausgleich. Was dabei zu beachten ist. Von dpa

Fr., 07.09.2018

Studienergebnis Viele Pflegekräfte fühlen sich gehetzt und ausgezehrt

46 Prozent der Beschäftigten in Pflegeberufen sagen in einer Studie, sie müssten oft Abstriche bei der Qualität ihrer Arbeit machen, um ihr Pensum zu schaffen.

Sieben von zehn Pflegekräften erwarten, dass sie ihren Job nicht bis zur Rente machen können. Viele fühlen sich völlig überlastet. Für bessere Arbeitsbedingungen soll ein Tarifvertrag sorgen. Von dpa


Fr., 07.09.2018

Tipp für Lehrlinge Mit Missgeschicken in der Ausbildung offen umgehen

Aus Fehlern können Lehrlinge konstruktiv lernen. Deswegen sollten sie offen mit ihren Missgeschicken umgehen.

Fehler gehören zu einer Ausbildung dazu. Experten raten Lehrlingen, sich lernbereit zu zeigen. Eines sollten Azubis aber auf keinen Fall machen. Von dpa


Fr., 07.09.2018

Mehr Hochschulabschlüsse Akademikerinnen-Anteil doppelt so hoch wie vor 30 Jahren

Frauen zwischen 30 und 34 Jahren haben doppelt so oft einen Hochschulabschluss wie die Generation ihrer Mütter.

Die Zahl der Akademiker in Deutschland wächst weiter - das bestätigen neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Gewinner sind auf den ersten Blick die Frauen. Doch so einfach ist das nicht. Von dpa


Do., 06.09.2018

Leben retten Ersthelfer im Betrieb müssen alle zwei Jahre zur Fortbildung

Eine Herzdruckmassage kann Leben retten: Sie hält bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes den Kreislauf in Gang.

Bei einem Unfall im Betrieb können ausgebildete Ersthelfer lebensrettende Maßnahmen ergreifen. Damit das Wissen der Ersthelfer auf dem neuesten Stand bleibt, steht ihnen eine regelmäßige Fortbildung zu. Von dpa


Mi., 05.09.2018

Sozialabgaben und Markenrechte Die häufigsten Fehler von Gründern

Die richtige Gesellschaftsform für ein Start-Up sei fast immer die GmbH, selten auch die haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft oder die Aktiengesellschaft, so Rechtsanwalt Jan Schnedler.

Die Geschäftsidee steht, das Büro ist angemietet, es kann losgehen mit der eigenen Firma. Für die Formalitäten bleibt da im Start-up-Stress oft wenig Zeit. Das kann für Gründer aber böse Folgen haben. Von dpa


Di., 04.09.2018

Umfrage Beschäftigten-Wünsche an Job werden oft enttäuscht

Laut einer Umfrage ist es Arbeitnehmern am wichtigsten, dass sie sich am Arbeitsplatz wohlfühlen. Doch bei der Mehrheit der Befragten bleibt dies eine Wunschvorstellung.

Im Beruf kommt es für viele nicht allein aufs Geld an - auch eine angenehme Atmosphäre zählt eine Menge. Laut einer Studie klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit aber teils eine ziemliche Lücke. Von dpa


Di., 04.09.2018

Wissenschaftliche Untersuchung Unklare Einstellung zum Chef verschlechtert die Leistung

Wer seinen Chef mag, zeigt mehr Einsatz. Laut britischer Studien gilt dies auch bei einem schlechten Verhältnis zum Vorgesetzten. Eine unklare Haltung mindert hingegen die Leistung.

Manche Arbeitnehmer lieben ihren Chef, manche hassen ihn. Bei vielen ist es wohl eher irgendwas dazwischen. Britische Studien ergaben nun: solch gemischte Gefühle wirken sich nachteilig auf die Arbeitsleistung aus. Von dpa


Mo., 03.09.2018

Azubis im Stress Was eine Ausbildung für viele zur Belastung macht

Viele Azubis müssen regelmäßig Überstunden leisten. Oft erhalten sie dafür keinen Ausgleich. Das geht aus dem Ausbildungsreport 2018 hervor.

Gut 500.000 Jugendliche beginnen dieser Tage ihre Lehre. Der Deutsche Gewerkschaftsbund schlägt zum Start des Ausbildungsjahres Alarm: Viele Azubis klagen über teils große Belastungen. Von dpa


Mo., 03.09.2018

Haustiere Alltag mit Bürohunden: «Arbeit ist kein Partytermin»

Wer seinen Hund ins Büro mitbringen will, sollte mit dem Vierbeiner zuvor einiges üben - zum Beispiel still auf dem Platz zu liegen.

Den Hund mit ins Büro bringen zu können, scheint für viele Hundehalter die ideale Lösung zu sein. Damit der Arbeitsalltag mit Vierbeiner zum Erfolg wird, sollten sie jedoch einiges bedenken. Ein Hundetrainer gibt Tipps. Von dpa


Mo., 03.09.2018

Fit im Job Auf mittleres Anspannungsniveau hinarbeiten

Wer stressanfällig ist, sollte regelmäßig Pausen einlegen oder Musik hören. Man sollte sich auch erlauben, hin und wieder zu versagen.

Bei den einen ruft Druck eine Blockade hervor. Andere brauchen ihn, um erst produktiv zu werden. Für beide Typen gibt es spezielle Strategien im Arbeitsalltag. Von dpa


Mo., 03.09.2018

Karriere Traumjob: Detektiv – Was den Beruf des Privat- oder Wirtschaftsdetektivs ausmacht

Karriere: Traumjob: Detektiv – Was den Beruf des Privat- oder Wirtschaftsdetektivs ausmacht

Viele Kinder lesen gerne die aufregenden Fälle des Sherlock Holmes. Er ist der Inbegriff eins guten Detektiven, der spannende Fälle löst. Anhand kleinster Hinweise schafft er es, die komplexesten Sachverhalte aufzulösen. Dies regt die Fantasie an und regt das Bestreben selbst einmal Detektiv zu werden. Wenn dieser Wunsch bis ins Erwachsenenalter anhält, sollten Sie den Beruf des Detektivs in Betracht ziehen.


Fr., 31.08.2018

Schlafen im Büro Mittags 15 Minuten Power-Nappen hilft

Ein Power-Nap steigert die Leistungsfähigkeit. Als Richtwert gilt maximal fünfzehn Minuten.

Am frühen Nachmittag erleben viele Büroangestellte ein Mittagstief. Die Lösung ist eigentlich einfach: ein kurzes Schläfchen. Power-Nappen will jedoch gelernt sein. Von dpa


Do., 30.08.2018

Forsa-Erhebung Mehr als jede vierte Frau im Job Opfer sexueller Belästigung

Einer aktuellen Erhebung zufolge haben 26 Prozent der befragten Frauen schon selbst einmal Formen sexueller Belästigung oder sexistischen Verhaltens am Arbeitsplatz erfahren.

Millionen Frauen haben sich schon mit Sexismus oder Belästigung im Job konfrontiert gesehen. Viele meinen, das Problem habe zugenommen. Von dpa


Do., 30.08.2018

Unbefristete Bestimmung 70-Tage-Regel für kurzfristig Beschäftigte wird verlängert

In Deutschland arbeiten in der Erntezeit viele Saisonarbeiter als kurzfristig Beschäftigte.

Während der Erntezeit ist der Arbeitsbedarf in der Landwirtschaft am höchsten. Ganz zur Freude von Gärtnern und Landwirten dürfen Saisonkräfte weiterhin 70 Tage lang als kurzfristig beschäftigte arbeiten. Von dpa


Di., 28.08.2018

Techniker statt Dienstleister Männer wählen Berufe mit besseren Gehaltsaussichten

Ausbildungen im Industriesektor werden oft besser vergütet als Dienstleistungsjobs. Doch die Technikbranche bleibt eine Männerdomäne.

Der Großteil der Azubis lernt im Mittelstand. Junge Frauen wählen dabei andere Ausbildungsberufe als Männer. Das hat Folgen für ihr Gehalt. Von dpa


Mo., 27.08.2018

Wahl der Ausbildung Azubis mit Behinderung: Fast jeder Beruf ist machbar

Mit Förderprogrammen unterstützen Arbeitsagenturen junge Menschen mit Behinderung bei der Suche nach einer geeigneten Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Telefonist, Rezeptionist oder Kugelschreiber in einer Behindertenwerkstatt zusammenbauen: Viele junge Menschen mit Behinderung können mehr als das. Sie trauen sich nur nicht, ihren Wunschberuf zu erlernen. Von dpa


Mo., 27.08.2018

Depp vom Dienst Beim Arbeiten besser das Energiekonto im Blick behalten

Viel Stress im Job und wenig Spaß am Job verlangen Berufstätigen viel Kraft ab.

Es gibt stressige, schlauchende aber auch motivierende und erfüllende Tätigkeiten im Berufsalltag. Überwiegen die negativen Aspekte im Job, raubt das den Betroffenen oft viel Energie. Wie sich gegensteuern lässt. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Steuertipp Nebenjobs für Schüler ab 13 Jahren erlaubt

Unter Schülern und Studenten sind Ferienjobs besonders beliebt, um sich etwas dazuzuverdienen.

Ein neues Smartphone oder coole Klamotten - Es gibt zahlreiche Gründe, warum Schüler ihr Taschengeld aufbessern wollen. Um einer Nebentätigkeit nachzugehen, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein. Von dpa


Do., 23.08.2018

Was ist die Lösung? Bei Ideensuche auf Fragen konzentrieren

Auf der Suche nach neuen Ideen kann Brainstormen in der Gruppe helfen.

Oft sucht man bei einem auftretenden Problem sofort nach möglichen Lösungen und Antworten. Wenn dies nichts bringt, kann es hilfreich sein, erst einmal gute Fragen zu stellen. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Er oder sie Nur wenige Jobangebote berücksichtigen drittes Geschlecht

Menschen mit dem dritten Geschlecht werden bei den meisten Stellenanegboten nicht angesprochen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Jobsuchmaschine Adzuna.

Wenn Arbeitgeber einen neuen Mitarbeiter suchen, rechnen sie in der Regel mit einer Frau oder einem Mann als Bewerber. Dass es auch Jobsuchende mit dem dritten Geschlecht gibt, wird von den meisten ignoriert, wie eine Untersuchung zeigt. Von dpa


Di., 21.08.2018

Stiftung Warentest empfiehlt Berufsunfähigkeits-Police lohnt sich auch für junge Menschen

Vorerkrankungen muss der Versicherungsnehmer angeben - tut er das nicht, kann er den kompletten Versicherungsschutz verlieren.

Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung helfen Menschen, die aufgrund einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls nicht mehr in ihrem Job arbeiten können. Doch was sollten junge Menschen beachten, wenn sie eine sogenannte BU-Police abschließen wollen? Von dpa


Di., 21.08.2018

Handlungsbedarf Mit unmotivierten Azubis konkrete Ziele vereinbaren

Konkrete Ziele und Herausforderungen können Azubis helfen, während der gesamten Ausbildung motiviert zu bleiben.

Unter- oder überfordert? Oft ist es nicht leicht, ein Motivations- und Leistungstief von Azubis zu lösen. Wichtig ist dabei vor allem eine offene Kommunikation zwischen Ausbilder und Auszubildendem. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Zu viele Studien-Abbrecher BA will stärker an Gymnasien für Berufsausbildung werben

Mit einer besseren Berufsberatung an den Gymnasien will die Bundesagentur für Arbeit die Abbruchquoten an den Universitäten senken.

Noch entscheiden sich Abiturienten vor allem für ein Studium. Was für Vorteile eine Ausbildung hat, will die BA künftig stärker an Gymnasien vermitteln - und damit kräftig für eine Lehre trommeln. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Fit im Job So schaltet man nach der Arbeit richtig ab

Ruhe und eine Tasse Tee: Neben Bewegung in der Natur hilft auch passive Entspannung, sich vom Arbeitsalltag zu erholen.

Work-Life-Balance ist schon länger ein Modewort und steht für das Gleichgewicht von Job und Privatleben. Doch wie gelingt es, zu Hause nicht an berufliche Aufgaben zu denken? Von dpa


126 - 150 von 658 Beiträgen