Mo., 02.10.2017

Drei Fragen an... Berufsberaterin über schräge Treffen und nervige Ausreden

Die Berufsberaterin Petra Cämmerer an ihrem Arbeitsplatz im Berliner Stadtteil Neukölln.

«Wie arbeiten Sie denn?» - Jeder Berufstätige kann über seine Zunft eine Geschichte erzählen. Doch die wirklich spannenden Fragen wagen viele nicht zu stellen. Dabei ist kaum ein Job langweilig. Diesen Monat: drei Fragen an eine Berufsberaterin. Von dpa

Fr., 29.09.2017

Mehr Nachrichten Kommunikation im Job: Messenger ersetzen die E-Mail

Mobile Messenger werden auch im Beruf immer häufiger für Absprachen genutzt.

Nicht nur privat, auch für den beruflichen Alltag werden Messenger- und Kurznachrichten-Dienste immer mehr genutzt. E-Mails hingegen verlieren beim Austausch unter Kollegen an Bedeutung. Von dpa


Do., 28.09.2017

Besser abschalten Gedanken an Job mit Sport oder Freunden vertreiben

Nach der Arbeit auf andere Gedanken zu kommen, ist oft nicht leicht. Mit Sport oder Freunde treffen, klappt es am besten.

Heimkommen, Jacke aus, entspannen und abschalten - das fällt vielen schwer. Nach der Arbeit neue Kraft zu tanken, ist jedoch enorm wichtig. Das gelingt am besten, wenn man aktiv wird. Von dpa


Mi., 27.09.2017

Mit Charme und Kreativität Der blöde erste Satz: Tipps für das Bewerbungsanschreiben

Die größte Hürde gleich am Anfang: Einen guten Einstieg für das Anschreiben zur Bewerbung zu finden, ist eine echte Herausforderung.

Nichts ist gruseliger als ein leeres Blatt Papier. Das gilt auch beim Anschreiben zur Bewerbung. Eine Patentlösung für das Problem gibt es leider nicht. Wer Floskeln und Tippfehler vermeidet, macht aber schon einiges richtig - und braucht dann nur noch etwas Charme. Von dpa


Di., 26.09.2017

Datenbank und Steuerrechner Mit Zahl im Kopf: Gehaltsverhandlung gut vorbereiten

Datenbank und Steuerrechner: Mit Zahl im Kopf: Gehaltsverhandlung gut vorbereiten

«Ich hätte gerne mehr Geld.» - «Wie viel denn?» Vor Gehaltsverhandlungen sollten sich Arbeitnehmer eine gute Antwort auf diese Frage zurechtlegen. Die zu finden, ist aber gar nicht so leicht - und wer zu hoch pokert, landet schnell auf der Nase. Von dpa


Di., 26.09.2017

Umfrage Neuer Auslandsjob: Für jede zweite Führungskraft eine Option

Nur die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland würde für einen neuen Job ins Ausland gehen.

Die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland könnte sich vorstellen für einen neuen Job ins Ausland zu ziehen. Aber Familie und mögliche negative Karrierefolgen lassen die Auswanderer zögern. Von dpa


Mo., 25.09.2017

Gerichtsurteil Jugendsünde ist kein K.-o.-Kriterium für Polizeidienst

Eine Ausbildung bei der Polizei ist unter Umständen auch für Menschen möglich, gegen die in Jugendjahren ermittelt wurde.

Eine Straftat im Jugendalter muss kein Ausschlusskriterium sein, um später eine Ausbildung bei der Polizei zu beginnen. Elementar ist dabei, wie schwerwiegend das Vergehen gewesen ist. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Zusatzleistungen Jobportal: Arbeitgeber locken mit Betreuungsangeboten

Immer mehr Arbeitgeber locken mit Zusatzangeboten wie einer Betreuungsmöglichkeit für Kinder.

Unternehmen versuchen mit Extraleistungen Arbeitnehmer zu werben. Dabei sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Jobanzeigen am häufigsten zu finden. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Jobsuche Auf die Schnelle zur neuen Stelle

Jobsuche: Auf die Schnelle zur neuen Stelle

Der deutsche Arbeitsmarkt brummt – es gibt Jobs in Hülle und Fülle. Gute Aussichten für Arbeitnehmer, die durch einen Wechsel ihre Berufserfahrung erweitern, auf der Karriereleiter die nächste Stufe erklimmen oder beruflich umsatteln möchten. Die Suche nach passenden Jobs ist dank Internet so einfach wie nie.


Fr., 22.09.2017

Karriere Intralogistik zwischen Menschen und Robotern

Karriere: Intralogistik zwischen Menschen und Robotern

Die Aufgaben von Warenlagern werden immer komplexer: Aufgrund des wachsenden E-Commerce-Sektors muss Ware schnell ausgeliefert werden und Retouren sind effizient zu bearbeiten. Da verwundert es, dass gerade die Intralogistik in Sachen Automatisierung noch nicht so weit gekommen ist wie manch andere Branche.


Do., 21.09.2017

Zur Vorsorge Rückenschmerzen im Job: Online-Tool analysiert Gefahr

Ein Online-Tool soll helfen, Rückenschmerzen zu verorten und vorzubeugen.

Viele Berufstätige leiden unter Rückenschmerzen. Doch meist ist unklar, ob es sich um ein vorübergehendes Leid handelt und wie man diesem vorbeugen kann. Ein Online-Tool soll nun schnell und unkompliziert helfen. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Details in Stellenanzeigen Geschlechterklischees schrecken weibliche Fachkräfte ab

Geschlechterklischees können bei Frauen dafür sorgen, dass sie sich nicht auf einen Job bewerben.

Bedienen Firmen in ihrer Außendarstellung Geschlechterklischees, kann das qualifizierte Frauen von einer Bewerbung abhalten. Doch was stufen weibliche Fachkräfte als frauen- und familienfreundlich ein? Die Details sind entscheidend. Von dpa


Di., 19.09.2017

Sicherheit unter Druck Die stressige Arbeit in der Fluggastkontrolle

Stress für alle Beteiligten: Kaum ein Passagier ist gerne in der Fluggastkontrolle. Für die Mitarbeiter ist es häufig aber auch kein leichter Job.

Sie sollen für maximale Sicherheit sorgen, stehen dabei aber massiv unter Zeit- und Kostendruck: Viele Beschäftigte in der Fluggastkontrolle klagen über schlechte Arbeitsbedingungen. Zwei Gründe dafür: die Dienstpläne - und die Passagiere. Von dpa


Di., 19.09.2017

Büroflächenknappheit Weniger Büroflächen, mehr Bürojobs

Büroflächenknappheit: Weniger Büroflächen, mehr Bürojobs

Die Büroflächen in Deutschland werden immer knapper. Seit Jahren sinken die Leerstandsquoten, während der Bürobedarf steigt. Die Gründe: Zum einen eine mangelhafte Neuflächenentwicklung; zum anderen ein Strukturwandel in der Arbeitswelt. Was können Bürosuchende tun?


Mo., 18.09.2017

Bewerber-Management Xing stellt Werkzeug zur effizienten Mitarbeiter-Suche vor

Das Karrierenetzwerk «Xing» hat ein neues Werkzeug zur Mitarbeiter-Suche vorgestellt.

Der «Talentpool Manager» von Xing hilft dabei, Profile potenzieller Kandidaten in einem Ordner zusammenzustellen. Gleichzeitig ermittelt das Programm die Wechselbereitschaft der potenziellen neuen Mitarbeiter. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Ergebnis einer Umfrage Viele Wissensarbeiter halten sich für fast unersetzlich

Viele Ärzte halten sich nach dem Ergebnis einer Umfrage für unersetzlich.

Diagnosen, Analysen, Zukunftskonzepte - wer solche Aufgaben übernimmt, benötigt einige akademische Kompetenzen. Das könnte der Grund sein, dass sich viele solcher Wissensarbeiter für unersetzlich halten. Zahlen dazu liefert nun eine Gemeinschaftsstudie. Von dpa


Mo., 18.09.2017

Karriere Schlagfertigkeit üben - Tipps und Ideen

Karriere: Schlagfertigkeit üben - Tipps und Ideen

Ein Kollege macht einen dummen Spruch über Kai. Der würde am liebsten in der Erde versinken. Noch am Abend grübelt er darüber nach. Dann endlich fällt ihm ein, was er hätte erwidern und den Kollegen zeigen können, dass er so nicht mit sich umspringen lässt.


Fr., 15.09.2017

IfM-Studie Wissenschaftler zögern bei Unternehmensgründung

Nur wenige Wissenschaftler gründen ein eigenes Unternehmen. Wer es wagt, bleibt aber meist bei seiner Entscheidung.

Trotz vielfältiger Gründungsideen wagen nur wenige Wissenschaftler den Schritt in die Selbstständigkeit. Dies belegt eine aktuelle Studie des Instituts für Mittelstandsforschung. Von dpa


Do., 14.09.2017

Nach langer Fehlzeit So funktioniert die Wiedereingliederung nach Krankheit

Wer wegen psychischer Probleme innerhalb von zwölf Monaten sechs Wochen oder mehr krankgeschrieben war, kann eine Wiedereingliederung in Anspruch nehmen.

Neue Zahlen zeigen: Psychisch erkrankte Arbeitnehmer haben besonders viele Fehltage. Die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist für Betroffene meist eine große Herausforderung. Eine Wiedereingliederung kann helfen. Von dpa


Do., 14.09.2017

Neue Job-Möglichkeiten Kaufmann für E-Commerce: Ausbildung startet im August 2018

Ab August 2018 gibt es die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Kaufmann für E-Commerce zu beginnen.

Neuer Ausbildungsberuf: Ab dem kommenden Jahr startet der erste Jahrgang, der eine Lehre zum Kaufmann im E-Commerce beginnt. Zentrale Inhalte werden unter anderem das Einrichten von Online-Shops und Kundenkommunikation sein. Von dpa


Mi., 13.09.2017

Noch wenig verbreitet Weg von der Hierarchie: Neue Arbeitsweisen sind in Mode

Noch wenig verbreitet: Weg von der Hierarchie: Neue Arbeitsweisen sind in Mode

Flache Hierarchien, viel Eigenverantwortung: Über agile Projektmanagement-Methoden wie Scrum oder Design Thinking wird derzeit in Unternehmen gern und viel gesprochen. Sind das nur Modebegriffe oder ändert sich tatsächlich etwas? Von dpa


Di., 12.09.2017

Studie Familienfreundlichkeit im Job: Eine Frage der Perspektive

Studie: Familienfreundlichkeit im Job: Eine Frage der Perspektive

Unternehmen halten sich für familienfreundlicher als es die Mitarbeiter empfinden. Eine Befragung von Unternehmen und Mitarbeitern zeigt, dass bei diesem Thema eine große Diskrepanz herrscht. Von dpa


Mo., 11.09.2017

Aktuelle Studie Persönliche Gespräche sind im Job beliebter als Chats

Aktuelle Studie: Persönliche Gespräche sind im Job beliebter als Chats

Verabredungen per Chat, Terminabsprachen per Online-Kalender und alles andere per E-Mail: In vielen Büros müssen Arbeitnehmer nicht mehr miteinander sprechen. Viele tun es aber doch - auch deshalb, weil sie E-Mails selbst als Nervensägen erleben. Von dpa


Fr., 08.09.2017

Fremdsprache nachweisen Zertifikate für Englisch: Preisvergleich lohnt sich

Mit einem Angebotsvergleich lässt sich das passende Englischzertifikat finden.

Schule, Studium oder Beruf - ist ein offizieller Nachweis der Englischkenntnisse gefordert, sollte zwischen den verschiedenen Anbietern gut verglichen werden. Preise, Geltungsdauer und Geltungsbereich der Zertifikate variieren oft stark. Von dpa


Do., 07.09.2017

Das böse «Ping» Aktuelle Studie: Smartphone-Sucht senkt die Produktivität

Wer bei der Arbeit sein Smartphone nicht aus der Hand legen kann, ist weniger produktiv. Daher bleibt das Gerät am besten in der Tasche.

Liegt das Smartphone auf dem Schreibtisch, ist die nächste Ablenkung immer nur einen Handgriff weit entfernt. Experten warnen: Unter Umständen kann das ein richtiges Problem werden. Dagegen hilft nur die Methode «Aus den Augen, aus dem Sinn». Von dpa


426 - 450 von 608 Beiträgen