Fr., 08.06.2018

Karriere nachhaltig aufbauen Bewerber sollten immer bei der Wahrheit bleiben

Falsche Behauptungen über eigene Fähigkeiten können die Karriere kosten.

Bewerber müssen sich in einem Vorstellungsgespräch gut verkaufen. Allerdings sollten sie nicht von der Wahrheit abweichen. Das kann sich zu einem späteren Zeitpunkt der Karriere rächen. Von dpa

Do., 07.06.2018

Auf Kleiderordnung achten Kurze Hose und Flip-Flops gehören nicht in jedes Büro

Sommerkleidung bei der Arbeit? Geht es im Büro auch sonst eher leger zu, spricht bei Hitze nichts gegen eine kurze Hose.

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, wird auch die Kleidung im Büro luftiger. Manche Mitarbeiter ersetzen Hosenanzug und Krawatte dann durch kurze Hose und lockeres T-Shirt. Aber Vorsicht: Nicht in jedem Unternehmen ist lässige Sommerbekleidung gern gesehen. Von dpa


Mi., 06.06.2018

Schülerjob hat viele Vorteile Ferienjob kann bei der Suche nach Ausbildungsplatz helfen

Bei einem Ferienjob, zum Beispiel in einem Callcenter, können Schüler in die Arbeitswelt hineinschnuppern.

Keine Schule, viel Zeit und wenig Geld: Das schreit nach einem Ferienjob. Noch dazu wirkt sich der nicht nur positiv auf den Kontostand aus, sondern erhöht auch die Chancen auf einen Ausbildungsplatz nach dem Schulabschluss. Von dpa


Di., 05.06.2018

Keine Angst vor Jobverlust Bei dauerhaftem Frust im Job Gleichgesinnte suchen

Ungünstige Arbeitsbedingungen können Stress auslösen und für ein schlechtes Betriebsklima sorgen. Am besten lassen sich Probleme gemeinsam mit Kollegen lösen, rät eine Expertin.

Wer dauerhaft unzufrieden mit seinem Job und den Arbeitsbedingungen ist, sollte etwas dagegen unternehmen. Häufig ist es die beste Lösung, das Problem zusammen mit den Kollegen anzugehen. Von dpa


Mo., 04.06.2018

Mit Betriebsarzt klären Lesebrillen-Träger brauchen oft auch Bildschirmbrille

Lesebrillen-Träger benötigen häufig auch eine Brille für das Arbeiten an einem Computer.

Brennende Augen oder eine verschwimmende Schrift: Wer an diesen Symptomen leidet, der sollte darüber nachdenken, sich eine Brille für die Arbeit am Computer zuzulegen. Unter Umständen müssen Arbeitnehmer die Brille nicht einmal selbst zahlen. Von dpa


Mo., 04.06.2018

Karriere Ausbildungsjahr 2018 – So klappt es mit der Suche

Karriere: Ausbildungsjahr 2018 – So klappt es mit der Suche

In wenigen Monaten werden wieder tausende Schüler ein Abschlusszeugnis in der Hand halten und einen Schritt in das Erwachsenenleben beginnen. Mehr als eine halbe Million junger Menschen hat  laut der Statistik im vergangenen Wintersemester mit einem Studium begonnen, auch zum Wintersemester 2018/2019 ist ein leichter Anstieg zu erwarten.


Mo., 04.06.2018

Fit im Job Die Folgen ständiger Erreichbarkeit sind Typfrage

Ständige Erreichbarkeit kann auf Dauer zum Stressfaktor werden. Sich selbst Regeln zu setzen, kann helfen.

Ständig erreichbar und immer unter Strom: Manche Arbeitnehmer spornt das zusätzlich an, andere werden krank. Wer nicht langfristig unter Belastungen leiden will, stellt sich selbst Regeln auf. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Arbeiten auf der Werft Blohm+Voss eröffnet neue Ausbildungswerkstatt

In der Lehrwerkstatt der Schiffswerft Blohm+ können Auszubildende auch die Arbeit mit einem Brennschneider üben.

Wer eine Ausblidung im Schiffbau anstrebt, sollte sich auch bei den großen Werften umsehen. Um die Qualität der Lehre zu erhöhen, hat Blohm+Voss jetzt etwa eine neue Ausbildungswerkstatt in Hamburg errichtet. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Hitze am Arbeitsplatz Ab 26 Grad ist es im Büro zu warm

Ab jetzt wird es kritisch: Steigt das Thermometer im Büro über 26 Grad, sollte der Chef was tun. Nach Hause gehen dürfen Arbeitnehmer dann aber noch nicht.

An heißen Tagen macht die Wärme auch vor dem Büro nicht halt. Aber müssen Arbeitnehmer jede Temperatur ertragen? Wann muss der Arbeitgeber eingreifen? Von dpa


Do., 31.05.2018

Schlafstörungen möglich Zu viele Nachtschichten in Folge sind gefährlich

Im Krankenhaus haben viele Mitarbeiter regelmäßig Nachtschichten. Wer zu viele Nächte am Stück arbeitet, riskiert Schlafstörungen und Magen-Darm-Beschwerden.

Krankenhaus, Feuerwehr und Polizei: In einigen Berufen müssen Mitarbeiter regelmäßig nachts arbeiten. Die Anzahl an Nachtschichten sollte jedoch begrenzt sein, sonst drohen gesundheitliche Folgen. Von dpa


Mi., 30.05.2018

Wenn es schlecht läuft Ausbildung bei Frust abbrechen oder durchziehen?

Wer mit seiner Ausbildung unzufrieden ist, sollte nicht gleich aufgeben, sondern nach den Ursachen forschen. Oft hilft schon ein Wechsel des Ausbildungsbetriebs.

Drei Jahre können eine sehr lange Zeit sein - zum Beispiel, wenn man in einer Ausbildung feststeckt, die keinerlei Spaß macht. Abbrechen sollten Azubis ihre Lehre aber erst, wenn es gar nicht anders geht. Von dpa


Di., 29.05.2018

Schlechte Karten Nicht auf das Niveau von unfairen Chefs herablassen

Unfaire Attacken vom Chef sollten Mitarbeiter nicht mit Gleichem vergelten. In Konfliktsituationen ist eher Souveränität gefragt.

Verbale Attacken, Machtspiele und Manipulationen: wer es auf der Arbeit mit einem tyrannischen Chef zu tun hat, sollte sich nicht auf das gleiche Niveau herablassen. Es gibt eine effektivere Strategie. Von dpa


Di., 29.05.2018

Karriere Nach der Kündigung - wann haben Arbeitnehmer Anspruch auf Abfindung?

Karriere: Nach der Kündigung - wann haben Arbeitnehmer Anspruch auf Abfindung?

Vor plötzlicher Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses durch den Arbeitgeber fürchten sich zwar viele Arbeitnehmer, doch in Deutschland gibt es einen ziemlich strengen Kündigungsschutz. Gerade deswegen können viele Arbeitnehmer sich bei einer Kündigung zurecht Hoffnungen auf eine Abfindung machen.


Mo., 28.05.2018

Fit im Job Ruhewort und Katastrophen-Skala gegen Jobstress

In Stresssituationen hilft das Ruhewort, das mit einer beruhigenden Erinnerung verknüpft ist.

Im Job lässt sich Stress nicht immer vermeiden. Berufstätige können sich aber in brenzligen Situationen selbst helfen, indem sie eine gedankliche Katastrophen-Skala zur Hilfe nehmen. Etwas mehr Übung bedarf das ähnlich wirkende «Ruhewort». Von dpa


Fr., 25.05.2018

Regionale Arbeitsplätze Facebook bringt seine Jobbörse nach Deutschland

Facebooks Jobbörse hat den Vorteil, dass Unternehmen und Bewerber über den Messenger kommunizieren können.

Das soziale Netzwerk Facebook betreibt eine eigene Jobbörse. Diese kommt jetzt auch nach Deutschland, wo sie Jobsuchende an regionale Arbeitgeber vermitteln soll. Dafür können nicht nur der Newsfeed, sondern auch der Messenger genutzt werden. Von dpa


Fr., 25.05.2018

Absolventenbarometer Angehende Informatiker zieht es zu den Dienstleistern

Jeder zweite Informatik-Student möchte nach dem Studium bei einem IT-Dienstleister arbeiten.

Egal ob Bank, Autoindustrie oder Behörde - Informatiker werden inzwischen fast überall gebraucht. Die meisten Informatikstudenten streben es jedoch an, bei einem IT-Dienstleister zu arbeiten. Das zeigt eine neue Umfrage. Von dpa


Do., 24.05.2018

Ablenkung vermeiden Für ungestörte Kreativität ganze Arbeitstage blocken

Ist Kreativität gefordert, sollten sich Berufstätige einen ganzen Arbeitstag dafür frei halten und jegliche Ablenkung meiden.

Die besten Einfälle haben Berufstätige nicht gerade mitten im stressigen Job-Alltag. Um neue Ideen zu entwickeln, sollten sie sich daher genügend Zeit nehmen. Das gelingt jedoch nur mit langfristiger Planung. Von dpa


Di., 22.05.2018

Überhöhte Ansprüche Letzte Hürde Masterarbeit: Nicht zu perfektionistisch sein

Wer an seine Masterarbeit zu hohe Ansprüche hat, kommt in den meisten Fällen kaum voran.

Die Masterarbeit ist die letzte große Leistung vor dem Abschluss. Viele Studenten setzen sich deshalb extrem unter Druck. Doch das geht eher nach hinten los. Wichtig ist hingegen der Start. Von dpa


Di., 22.05.2018

Schlichtungsmethoden Konflikte im Büro managen: Bloß kein Öl ins Feuer gießen

Lässt sich ein Streit nicht lösen, sollten Kollegen ihr Gespräch auf den nächsten Tag vertagen.

Am Arbeitsplatz kann es schon einmal heiß hergehen. Kommt es zum heftigen Streit, ist Gelassenheit das beste Mittel. Sollte es jedoch nicht helfen, hilft eine andere Methode. Von dpa


Mo., 21.05.2018

Fit im Job Sport in der Mittagspause hilft der Konzentration

Eine kurze Lauf-Einheit bietet sich für die Mittagspause an.

Arbeiten im Büro bedeutet meist Sitzen am PC - also wenig Bewegung. Eine kurze Sport-Einheit bringt ein wenig Schwung in diesen Ablauf. Was gilt es hierbei zu beachten? Von dpa


Fr., 18.05.2018

Ergebnis einer Umfrage Digitalisierung: Arbeitnehmer fühlen sich schlecht gerüstet

Vor allem bei der Herstellung von Fahrzeugen kommen Roboter bereits zum Einsatz.

Der Einzug von Robotern und künstlicher Intelligenz in Werkshallen und Büros wirft bei vielen Arbeitnehmern bange Fragen nach der Zukunft ihrer Jobs auf. Doch gerade bei der Aus- und Weiterbildung für die Arbeitswelt von morgen hapert es aus Sicht der Beschäftigten. Von dpa


Di., 15.05.2018

Zeitmanagement Führungskräfte sollten nur Teil des Arbeitstages verplanen

Im Berufsalltag kann viel Unerwartetes passieren. Wer sich dafür keine Zeitressourcen freihält, gerät in Stress.

Eine zu voller Tagesplan macht Stress. Vor allem Führungskräfte sollten nicht den gesamten Arbeitsalltag verplanen, denn Unvorhergesehenes kann stets dazukommen. Doch wie viel Planung ist ratsam? Von dpa


Mo., 14.05.2018

Tipps und Tricks Humor kann Vorträge aufpeppen - aber nicht retten

Während eines Vortrags kann ein Witz den Vortragsstil etwas auflockern. Jedoch haben nicht alle Zuhörer den gleichen Humor. j

Bei einem Vortrag gibt es verschiedene Mittel, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Humor etwa kann hierbei eine wichtige Rolle spielen. Witze einzubauen, ist jedoch auch immer ein Wagnis. Von dpa


Mo., 14.05.2018

Fit im Job Feste Aufgaben-Schubladen gegen ungesunde Unterbrechungen

Wer seine Aufgaben am Arbeitsplatz nicht gut strukturieren kann, leidet schnell unter Stress.

Wer regelmäßig alles gleichzeitig machen möchte, gerät schnell in Stress - und dies kann gesundheitliche Folgen haben. Daher sollten Arbeitnehmer für eine klare Aufgabenstruktur sorgen. Von dpa


Fr., 11.05.2018

Anfeindungen im Job Mobbing möglichst im Keim ersticken

Führungskräfte sollten nicht wegschauen, wenn Mitarbeiter von Kollegen angefeindet werden. Die Folgen sind für Betroffene oft schwerwiegend.

Wehret den Anfängen - das gilt am besten auch für Mobbing unter Kollegen. Denn ist das Arbeitsklima erst vergiftet, können Konfrontationen schnell eskalieren. Von dpa


76 - 100 von 510 Beiträgen