Di., 17.05.2016

Karriere Individuelle Businesskarten - Mit der Visitenkarte in Erinnerung bleiben

Karriere : Individuelle Businesskarten - Mit der Visitenkarte in Erinnerung bleiben

Foto: colourbox.de

Obwohl sie eines der ältesten Werbemittel überhaupt darstellt, hat die Visitenkarte bis heute nichts von ihrer Wirkung als Werbemittel verloren. Im Gegenteil - wird sie durchdacht genutzt, unterstreicht sie Ihren positiven Eindruck beim Kunden deutlich und sorgt dafür, dass Sie in guter Erinnerung bleiben.

Wozu eine Visitenkarte dient

Der Name sagt es eigentlich schon: Sie haben Ihren Kunden getroffen und wollen in Kontakt bleiben. Visitenkarten sind seit jeher ein wichtiges Kommunikationsmittel, um auch nach dem größten Messetrubel mit zahlreichen neuen Kontakten die Übersicht zu behalten und interessante Geschäftspartner im Nachhinein bequem erreichen zu können.
Durch ihr praktisches Format in Scheckkartengröße können Visitenkarten schnell ausgetauscht und eigentlich überall sicher verstaut werden; zudem bieten sie etwas Raum für persönliche Notizen. Auch heute noch hat die Mehrheit von Geschäftsleuten eine spezielle Ablage für Visitenkarten, um diese bei Bedarf schnell und übersichtlich zur Hand zu haben.

Wie eine Visitenkarte aufgebaut sein sollte

Da eine Visitenkarte vor allem geschäftlichen Zwecken dient, muss sie immer drei Kriterien erfüllen:

- Die Visitenkarte ist seriös im Aussehen;
- Die Visitenkarte ist hochwertig in der Ausführung;
- Die Visitenkarte bietet dem Empfänger einen größtmöglichen Nutzen.

Ideal ist eine professionelle Gestaltung der Visitenkarte durch einen erfahrenen Grafiker, zudem sollte auch bei der Wahl des Materials nicht unbedingt zur billigsten Alternative gegriffen werden. Üblich sind Karten in einem Format von 5,5 x 8,5 Zentimeter, gegebenenfalls können sie auch über das doppelte Format und einen Klappfalz verfügen.
Immer auf der Visitenkarte zu finden sind neben dem Namen und Logo des Unternehmens auch die geschäftlich relevanten Kontaktdaten des Ansprechpartners und seine Position im Unternehmen. Weitere nützliche Tipps sind hier zu finden.

Zusätzlicher Nutzen für Sie und Ihre Kunden

Ein zusätzlicher Nutzen der Visitenkarte erhöht den Erinnerungswert enorm. Sie verfügen über eine nicht nur informative, sondern konkret für Ihren Kunden nutzbringende Website? Dann sollte ein (Kurz-)Link auf der Visitenkarte keinesfalls fehlen.
Auch ein Direktlink auf nützliche Downloads wird als Erinnerungswert empfunden. Ist dieser Zugang mit einem einfachen Passwort gesichert, wird die Visitenkarte sicher nicht sofort im Papierkorb landen.
Wer durch das Erscheinungsbild den Eindruck beim Kunden verstärken will, sollte zu besonderem Material greifen, das sich von der Masse abhebt. Auch Veredelungen wie Prägungen oder Laminierung sorgen für ein deutliches Alleinstellungsmerkmal. So bieten darüber hinaus Online-Druckereien wie Flyeralarm weitere exklusive Veredelungen für Visitenkarten an. mit  Da Visitenkarten per Digitaldruck bereits in sehr kleinen Mengen preiswert hergestellt werden können, fällt der finanzielle Mehraufwand für eine markante Verbesserung Ihres Eindrucks in der Regel nicht stark ins Gewicht.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4010518?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686325%2F