Karriere
Zwischen Vorlesung und Seminar: 4 Möglichkeiten, wie Studenten Geld dazuverdienen können

Der Hörsaal ruft: Ein neues Semester hat begonnen. Doch neben Vorlesung und Seminar haben Studenten noch ganz andere Verpflichtungen: Miete und Studiengebühren bezahlen. Wer nicht mehr bei den Eltern wohnt, zieht zunächst in eine günstige WG. Trotzdem kommen Studenten oft nur schlecht über die Runden. Das Studentenleben wird zum "Studentenüberleben". Ein Nebenjob ist die Lösung. Das sind die beliebtesten Studentenjobs.

Freitag, 29.03.2019, 09:39 Uhr aktualisiert: 29.03.2019, 09:46 Uhr
Karriere: Zwischen Vorlesung und Seminar: 4 Möglichkeiten, wie Studenten Geld dazuverdienen können
Auch am eigenen Laptop lässt sich nebenbei Geld verdienen. Foto: Pixabay.com / janeb13

Meister eines Fachs: Nachhilfe geben

Wer sich auf seine Materie versteht, kann andere von seinem Know-how profitieren lassen und dabei selbst noch etwas verdienen. Nachhilfe geben ist ein attraktiver Zuverdienst. Lehramtsstudenten können auf diese Weise ganz nebenbei in den Lehrerberuf hineinschnuppern. Doch auch BWL-Studenten und Studierende der MINT-Fächer werden für Mathe-Nachhilfe gesucht. Durch das Erklären von Grundrechenarten wird auch das eigene und womöglich etwas angestaubte Schulwissen wieder aufgefrischt.

Mit Offenheit und Kommunikationstalent punkten: Promotionjobs und arbeiten im Call-Center

Junge Menschen, die gerne auf andere zugehen und sich auszudrücken wissen, sind im Bereich Promotion gut aufgehoben. Aufgeschlossene Promoter machen Partys, Messe-Events und Konzerte zu einem Erfolg. Gute Zuhörer und Verhandlungsstrategen sind außerdem im Kundendienst gefragt. Obwohl Call-Center-Jobs selten einen guten Ruf genießen, können die im Kundenumgang erworbenen Fähigkeiten durchaus hilfreich sein, wenn es später um Assistenz- und andere Bürojobs geht.

Kellnern in Café, Kneipe, Bar oder Restaurant - Nebenjob in der Gastronomie

Der Klassiker unter den Studentenjobs: Mit freundlichem Auftreten und hervorragenden Kopfrechnen-Skills ist Studenten das Trinkgeld im Gastronomie-Nebenjob sicher. Die flexiblen Arbeitszeiten sehen Dienste am Wochenende oder Abend vor, sodass sich der Kellnerjob gut mit dem Stundenplan vereinbaren lässt.

Freie Zeiteinteilung im Homeoffice

Studenten, die sich ihre Zeit selbst einteilen wollen, können von zuhause arbeiten. Tatsächlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das WG-Zimmer in ein Homeoffice zu verwandeln. Viele Studenten verdienen sich mit der Arbeit am heimischen Schreibtisch etwas dazu. Sie schreiben, programmieren oder designen für Projekte im World Wide Web. Spielerisch gibt es darüber hinaus den einen oder anderen Euro in deutschen Online-Casinos und Online-Casinos in Österreich zu ergattern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6504205?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686325%2F
Nachrichten-Ticker