Richtig gestylt von Kopf bis Fuß
Wie der richtige Sneaker das Outfit komplettiert

Heutzutage sind Sneakers aus den Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Die Zeit, in der sie bloß zum Sport getragen wurden und einen gewissen "Lümmel Charakter" aufwiesen, ist längst vorbei. Stattdessen lassen sich die unzähligen Sneakers wunderbar zu sämtlichen Outfits tragen, ohne zu sportlich zu wirken. Auch im Büro sind Sneakers keineswegs mehr verpönt.

Dienstag, 11.07.2017, 04:00 Uhr aktualisiert: 11.07.2017, 09:36 Uhr
Richtig gestylt von Kopf bis Fuß : Wie der richtige Sneaker das Outfit komplettiert
Foto: Colourbox.de

Mit dem weißen Klassiker stets auf der richtigen Seite

Weiße Sneaker sind sozusagen der Alleskönner, wenn es um die Kombination mit Outfits geht. Er sieht lässig aus zu einfachen Jeans, Skinny Jeans oder auch Boyfriend Hosen aus, kann aber auch zum Beispiel mit einer schwarzen Bundfaltenhose kombiniert werden. Auch zu einem schmal geschnittenen Kleid mit Spaghettiträgern, sehen weiße Sneakers trendig aus , da mit dieser Kombination ein Stilbruch herbeigeführt wird. Dasselbe Spiel lässt sich natürlich auch mit einfachen schwarzen Sneakern durchlaufen, da jedes Outfit aufgewertet wird, jedoch nicht "zu wild" daher kommt. Insofern sind klassische Sneakers auch für den Büroalltag tauglich, sofern kein explizierter Dresscode herrscht.

Bunte Sneaker richtig kombinieren

Ab und zu möchte man vielleicht nicht nur "gedeckte" Farben tragen, sondern mit bunten Sneakern das Outfit aufpeppen. Die Palette an Modellen und Farben ist vielfältig und den Kombinationen sind keine Grenzen gesetzt . Lediglich bei der Farbwahl sollte man aufpassen, dass es zu keinem bunten Stilmix wird: im Outfit sollte eine Farbe wieder aufgegriffen werden, die sich auch in den Sneakern befindet. Ist der Sneaker beispielweise rot, kann man mit einer einfachen Jeans und einem roten T-Shirt oder einem roten Accessoire, etwa einem leichten Loopschal, nichts verkehrt machen.

Auf die Schuhform achten

Sneakers sind bei Reno  nicht nur in diversen Farben erhältlich, sondern auch in unterschiedlichen Schnitten und Formen. Die klassischen Chucks beispielsweise sind oftmals hoch geschnitten und reichen bis zum Knöchel. Auch die Sohlen der Sneakers sind - bei neueren Modellen etwas höher. Dies sollte man bei der Zusammenstellung des Outfits beachten. Gerade bei diversen Kleidern sollte man auf filigrane Schuhmodelle achten, die den Fuß nicht zu klobig wirken lassen. Auch bei Skinny Jeans können Sneakermodelle wie die Nikes von Basketballlegende Michael Jordan schnell klobig wirken, gerade, wenn eine zierliche Person dieses Outfit trägt. Im Zweifelsfall hilft es immer, verschiedene Sneakermodelle im Schrank zu haben, um diese optimal kombinieren zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5002270?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686326%2F
Nachrichten-Ticker